ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fehlercode 18057 ABS Steuergerät - Reparatur möglich?

Fehlercode 18057 ABS Steuergerät - Reparatur möglich?

Hallo,

habe folgenden Fehlercode:

18057 - Powertrain Data Bus: Missing Message from ABS Controller

P1649 - 35-00 - -

Ist da wirklich das Steuergerät defekt? Oder kann es auch am Stecker oder an was anderem liegen?

Reparatur mit neuem Steuergerät käme so auf 1500,-, ist natürlich unwirtschaftlich.

Es gibt Firmen, die das angeblich für 150-300,- reparieren können. Hat da schon einer Erfahrung?

Oder wie schaut es aus mit einem gebrauchten? Gibt es für rund 100,-. Muss da das Hauptsteuergerät wieder angelernt werden? Ist das aufwendig?

Oder ganz andere Lösung?

Auto ist ein 8N Roadster 1,8T 179PS

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Dezember 2016 um 21:36:21 Uhr:

Mit Sicherheit nicht im ABS-Steuergerät. Im Netz habe ich was dazu gefunden :

"Der Fehler 18057 bedeutet fahrzeugspezifisch "Datenbus Antrieb kein Signal vom ABS-Steuergerät". Dies deutet auf ein Problem im Datenbus hin! Du kommst also nicht drum herum die CAN-Leitungen durchzumessen."

Nunja, wenn ein Steuergerät sich nicht am Can meldet, sollte man als erstes die Spannungsversorgung des Steuergerätes prüfen.

Spannungsversorgung n.i.o. = Steuergerät NIX erreichbar und meldet sich nicht am Can.

Wenn Spannungsversorgung i.O. sollte man am Anschlusstecker des betreffenden Steuergerätes bei abgestecktem Steuergerät die Can-Signale per Oszilloskop messen.

Kann man dort was korrektes messen, weiß man schonmal ob der Bus aktiv ist und die Kabel zum Steuergerät i.O. sind.

Ist da keine Can-Aktivität bei eingeschalteter Zündung zu messen, hat man ein Problem mit der Can-Verkabelung.

Danach kann man sich die Can-Trennstelle zum Steuergerät suchen oder z.B. die Can-Kabel trennen, das Steuergerät anstecken und dann die Can-Signale des betreffenden Steuergerätes messen.

So kann man relativ einfach erstmal prüfen, ob das Steuergerät nix macht oder ob der Bus platt ist.

Wenn der komplette Can-Antrieb platt wäre, würde z.B. der Motor ebenfalls nicht starten und durchlaufen.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@rskom schrieb am 22. Dezember 2016 um 18:35:31 Uhr:

Hallo,

habe folgenden Fehlercode:

18057 - Powertrain Data Bus: Missing Message from ABS Controller

P1649 - 35-00 - -

Ist da wirklich das Steuergerät defekt? Oder kann es auch am Stecker oder an was anderem liegen?

Hallo rskom,

Die Fehlerangabe ist doch eher eindeutig! Missing Message from ABS Controller

Also eher Stecker oxidiert, Kabel unterbrochen oder ABS-Ring verdreckt oder sogar gebrochen.

Hier würde ich zunächst mal schauen.

Steuergerät weniger, da das Steuergerät ja meldet, das im ein Signal vom Sensor fehlt.

Viel Erfolg.

o.k. wo geht denn das Kabel vom ABS Steuergerät hin? Wahrscheinlich zum Hauptsteuergerät, wo ist das? Ist das durchgängig das Kabel oder sind noch mehr Steckverbindungen verbaut?

Und wo finde ich den ABS-Ring?

ABS Ring ist an jedem Rad. Von dort geht jeweils ein Kabel zum ABS Steuergerät, das sitzt im Motorraum in der Nähe des Hauptbremszylinders.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Dezember 2016 um 19:57:01 Uhr:

ABS Ring ist an jedem Rad. Von dort geht jeweils ein Kabel zum ABS Steuergerät, das sitzt im Motorraum in der Nähe des Hauptbremszylinders.

Und was haben die Raddrehzahlsensoren damit zu tun, wenn sich das ABS-Steuergerät nicht mehr am Can-Antrieb meldet ?

Irgendwie NIX.

 

Zitat:

@rskom schrieb am 22. Dezember 2016 um 18:35:31 Uhr:

Hallo,

habe folgenden Fehlercode:

18057 - Powertrain Data Bus: Missing Message from ABS Controller

P1649 - 35-00 - -

...

In welchem Steuergerät steht der Eintrag ?

Mit Sicherheit nicht im ABS-Steuergerät. Im Netz habe ich was dazu gefunden :

"Der Fehler 18057 bedeutet fahrzeugspezifisch "Datenbus Antrieb kein Signal vom ABS-Steuergerät". Dies deutet auf ein Problem im Datenbus hin! Du kommst also nicht drum herum die CAN-Leitungen durchzumessen."

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Dezember 2016 um 21:36:21 Uhr:

Mit Sicherheit nicht im ABS-Steuergerät. Im Netz habe ich was dazu gefunden :

"Der Fehler 18057 bedeutet fahrzeugspezifisch "Datenbus Antrieb kein Signal vom ABS-Steuergerät". Dies deutet auf ein Problem im Datenbus hin! Du kommst also nicht drum herum die CAN-Leitungen durchzumessen."

Nunja, wenn ein Steuergerät sich nicht am Can meldet, sollte man als erstes die Spannungsversorgung des Steuergerätes prüfen.

Spannungsversorgung n.i.o. = Steuergerät NIX erreichbar und meldet sich nicht am Can.

Wenn Spannungsversorgung i.O. sollte man am Anschlusstecker des betreffenden Steuergerätes bei abgestecktem Steuergerät die Can-Signale per Oszilloskop messen.

Kann man dort was korrektes messen, weiß man schonmal ob der Bus aktiv ist und die Kabel zum Steuergerät i.O. sind.

Ist da keine Can-Aktivität bei eingeschalteter Zündung zu messen, hat man ein Problem mit der Can-Verkabelung.

Danach kann man sich die Can-Trennstelle zum Steuergerät suchen oder z.B. die Can-Kabel trennen, das Steuergerät anstecken und dann die Can-Signale des betreffenden Steuergerätes messen.

So kann man relativ einfach erstmal prüfen, ob das Steuergerät nix macht oder ob der Bus platt ist.

Wenn der komplette Can-Antrieb platt wäre, würde z.B. der Motor ebenfalls nicht starten und durchlaufen.

Wobei so eine Fehlermeldung vom VCDS kommen kann, wenn die Kommunikation nicht zustande gekommen ist. Die nächste Frage wäre, leuchtet auch die ABS Kontrollleuchte? Wenn nicht, funktioniert das ABS? Sollte die Kommunikation zum STG vom ABS auf dem Can Bus gestört sein, funktioniert das ABS nicht mehr. Wenn das ABS weiterhin funktioniert, lag der Fehler vlt nur an der fehlenden Kommunikation zum ABS Steuergerät.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Dezember 2016 um 21:46:19 Uhr:

Wobei so eine Fehlermeldung vom VCDS kommen kann, wenn die Kommunikation nicht zustande gekommen ist. Die nächste Frage wäre, leuchtet auch die ABS Kontrollleuchte? Wenn nicht, funktioniert das ABS? Sollte die Kommunikation zum STG vom ABS auf dem Can Bus gestört sein, funktioniert das ABS nicht mehr. Wenn das ABS weiterhin funktioniert, lag der Fehler vlt nur an der fehlenden Kommunikation zum ABS Steuergerät.

Wenn es eine "Meldung von VCDS wäre, erzeugt diese nur keinen Eintrag in einem Steuergerät.

Das wäre dann eine Statusmeldung des Diagnosetools und keine Fehlermeldung eines Steuergerätes.

Zudem würde VCDS dabei keinen fahrzeugherstellerspezifischen Fehlercode ausgeben.

 

Obendrein sollte man Einträge in weiteren Steuergeräten bezüglich der Steuergerätekommunikation beachten.

Dann könnte man anhand der Bustopologie schonmal erkennen, ob und wo der Wurm drinstecken könnte.

Der Can-Antrieb vernetzt i.A. nicht nur ABS und MSG.

Ein Scan des Fehlerspeichers hilfreich.

Zitat:

@ttru74 schrieb am 22. Dezember 2016 um 21:59:24 Uhr:

Ein Scan des der Fehlerspeicher s wäre hilfreich.

Ok, ein kompletter Scan.

Schau dir das Massekabel zum Block genau an, ist vielleicht weggefault, bevor du das Oszilloskop rauskramst.

 

mfg

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 22. Dezember 2016 um 22:06:49 Uhr:

Schau dir das Massekabel zum Block genau an, ist vielleicht weggefault, bevor du das Oszilloskop rauskramst.

mfg

Eine gescheite Prüfung der Spannungsversorgung umfasst i.A . sowohl die Versorgung plusseitig als auch masseseitig.

ABS Kontrollleuchte leuchtet immer und so bald sich das Auto bewegt kommt sofort ein dickes Ausrufezeichen im Kombiinstrument

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Fehlercode 18057 ABS Steuergerät - Reparatur möglich?