ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Fazit nach 4 Jahren Opel Antara

Fazit nach 4 Jahren Opel Antara

Opel Antara L-A
Themenstarteram 4. Juli 2019 um 8:14

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort. Vor 4 Jahren habe ich meinen Antara 2.0 CDTI Automatik mit 78000 KM erworben. Mittlerweile hat er 160000 KM drauf. Reparaturen seitdem: ABS Sensor und Radlager vorne. Ansonsten nur der übliche Verschleiß wie Bremsen, Koppelstangen oder Reifen. Gestern dann zur HU. Genau wie vor 2 Jahren nix. Einwandfreier Zustand. Macht immer noch Spaß, damit zu fahren.

Und die meisten bzw. alle Kontakte mit anderen Antara Fahrern im wahren Leben geben ein deutlich positiveres Bild ab, als es im Forum oder in der Presse suggeriert wird.

In diesem Sinne: auf die nächsten 160000.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moinsen,

das sehe ich ähnlich, ich habe meinen Antara jetzt das fünfte Jahr und bin zufrieden. Außer Verschleiß Reparaturen nur einen Marderschaden aber dafür kann das Auto ja nichts das es auch noch lecker schmeckt :=))

 

Ich bin zufrieden, komme zwar nicht mehr nach Stuttgart rein aber das ist kein großer Verlust.

 

Km bei Übernahme 85.000 jetzt sind es 182.000...

 

Gruß aus dem wilden Süden

 

Michael

Kann ich eigentlich nur bestätigen 136000 und bis auf ein nageldes Geräusch wenn ich zwischen 1500 und 2000 Touren beschleunige, soll allerdings nirnal sein??

Dito, ist ja nun schon mein 2. Dicker.

Einzig der Reifenverschleiß lässt mich etwas das Auge tränen. Aber das liegt auch an meiner Konstellation. Da ich leider nicht mehr so mobil bin, fahre ich Matsch+Schnee. Und da wirkt sich das Gewicht doch ganz schön auf den Verschleiß aus...

Der erste wurde gebraucht gekauft und wurde wohl schlecht vom Vorbesitzer gewartet. Da waren die Rohre zum Ölkühler durchgegammelt und keinem ist das aufgefallen, das der Ölverbrauch des Getriebes nach oben gegangen ist. OK, das prüft man ja nun eigentlich nicht, aber es hätte auffallen müssen, das ab und an mal ein paar Ölflecken drunter waren. Als ich ihn übernommen hatte, war der Drops schon gelutscht und die Kupplung, also der Wandler, des Automatik hatte schon einen wegbekommen.

Nun mit dem Neuen... Bis auf die eine oder andere Sache... Domlager, Radlager vorne, alles klar dem Gewicht geschuldet.. Alles gut... Und bei mir war ein Problem mit dem Hauptsteuergerät, woraufhin Opel für die 2016er Mini-Serie gleich einen Rückruf gestartet hatte.

Mehr als zufrieden also...

Auch bei meinem Umzug gerade, war der Dicke eine Mega-Hilfe. War nur noch wenig mit dem Transporter zu fahren... ;-)

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 11:44

Ich danke euch für das positive Feedback. Bin wohl doch nicht der einzige zufriedene Antara Fahrer.

Also ich fahre jetzt auch über 4 Jahre und mehr als 100.000 Km. Hab jetzt insgesamt 190.000 km runter. Die einzig nennenswerten Reparaturen waren die Drucksensoren am DPF, Wischwasserpumpe und kürzlich ein eingerißener Keilriemen.

Ansonsten läuft mein Antara 2.0 4x4 einwandfrei.

Ich bin zufrieden und glücklich mit meinem Dicken.

Ich fahre den 2,2 CDTI Automatik mit 183 PS und BJ 2012 seit Januar und hab ca. 22TKM drauf gefahren. Schäden bisher:

- Ölverlust am Steuergerät im Motor (wurde zwecks Gewährleistung vom Händler repariert)

- 2 x Fensterhebermotoren defekt (Komfortschaltung ging nicht mehr - Gewährleistung vom Händler)

Leider scheint die Vorbesitzerin den Wagen nicht sonderlich gut gepflegt zu haben. Aber ich hoffe das nun langsam mal in den Griff zu bekommen.

Aktuell stehen die Bremsen an (quitschen schon) und die Xenons müssen mal gewechselt werden. Die sind im Vergleich zum Astra mit Halogen doch ziemlich dunkel...

Was nervt: Für den Antara habe ich noch keine Rep-Anleitung oder dergleichen gefunden. Wer was kennt sagt doch mal bitte Bescheid.

So viel Lob hört man doch eher selten.

Würde gerne mal wissen wie Ihr mit dem Antara im Schnee / Winter zufrieden seit?

Gibt es da irgendwo schwächen, ...habt ihr Euch vielleicht sogar schon mal festgefahren oder seit da unzufrieden?

Gruß

Naja, mein alter mit Allrad war schon ein Unterschied zu meinem jetztigem 2016er Vorderrad...

Den Allrad konnte nichts beeindrucken, der Vorderrad, naja...

Aber frag doch mal Oberbayer2, er sollte da sicher mehr zu sagen können.

In der norddeutschen Tiefebene kommt nicht ganz so viel Eis und Schnee runter...

Und schon bin ich da...

Kurz zusammengefasst:

BJ 2016, 2,0 cdti mit 170 PS, Automatic, Euro 6 mit SCR.

Im ersten Jahr beide Domlager auf Kulanz, seitdem Ruhe. Keinerlei weitere Probleme. Jetzt erstmals TÜV bei 65 tkm, alles super.

Bei Schnee und Eis völlig neutral, sicherlich auch dank ASR. Trotz Skifahren noch keine Gelegenheit zum Festfahren gehabt.

Würde den Wagen genauso nochmal kaufen :-)

VG aus dem Süden

Das mit den Domlagern ist schon mega… Ist halt ein Bomber, der Dicke... ;-) Hat ja wohl praktisch jeder. Wer weiß was die für einen Gummi in Korea genommen haben...

Bei mit waren sie nach 38000 km Platt.... Die Domlager sie sind von SKF Made in Korea.... habe ich eBay gekauft 4 Stück für 38 € steht genau das gleiche drauf wie auf den Orginalen SKF Made in Korea... Habe ich selbst repariert hat mich ja 20 Euro gekostet und meine Arbeitszeit Locker beim Bierchen 3,5stunden... Jetzt bin ich bei 49000 km kein Knacken läuft wieder wieder 1

20200423
20200423
20200423
+4

Hallo zusammen,

dann melde ich mich mal aus diesem Forum ab und muss sagen das der Antara ein schönes Auto war, dass ich gerne gefahren bin. Aber nach 6 Jahren und nun kurz vor den 200.000er km Stand habe ich mich entschlossen meinen Plan wahrzumachen und habe mir einen Elektro SUV zugelegt. Der Hyundai Kona mit 204 PS, mal sehen wie lange er mir treu bleibt.

Was mich absolut überrascht hat ist der Verkauf des Antara (05/2008 Cosmo), ich hatte eine E-Mail mit einem Ankauf von Geschäftswagen erhalten und aus Spaß mal geantwortet. Am selben Tag hat sich ein Händler aus der Gegend gemeldet und sich abends meinen dicken angesehen, er ist ohne Verhandlungen auf meiner Forderung von 3000.- € eingegangen und einen Tag später war er weg (das Auto nicht der Händler).

In diesem Sinne wünsche ich euch allen noch viele, viele Kilometer mit eurem Antara!

Gruß aus Tübingen

Michael

Hallo,

ich bin jetzt seit 2 Jahren ein äußerst zufriedener Antara Fahrer. Bei 140000 Km war die Lichtmaschine fällig und ich hatte einmal ein massives Masseproblem im Motorraum unter dem Batteriehalter. Ansonsten bin ich wie gesagt sehr zufrieden. Er schnurrt und trinkt, aber das soll er dann ja auch.

Jetzt meine eigentliche Frage. Nach Umbau vom DVD 100 auf DVD 90, jetzt also mit aktueller BMW Navisoftware 2019 bin ich mit dem Navi auch sehr zufrieden. Das DVD 90 hat einen Aux Eingang, jetzt kann ich auch eine externe Quelle anschließen. Aber das klappt nicht so 100 %, so kann ich nur mit halber Lautstärke fahren, mehr geht nicht.

Gibt es ein Zubehör Radio das bei Navi Nutzung den originalen Monitor oben nutzt?

Danke Peter S.

Deine Antwort
Ähnliche Themen