ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienzuwachs! 7 sitzer gesucht

Familienzuwachs! 7 sitzer gesucht

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 19:39

Hallo liebe community,

Durch zuwachs in der Familie möchte ich mein e klasse (w212) verkaufen.

Ich habe eine 5 jährige Tochter und Zwillinge in alter von 3 Jahren. Wir wünschen und gerne noch 1 Kind, daher soll es ein 7 sitzer werden.

Ich habe mir einige Autos angeschaut und welcher mir sehr gefällt ist der fiat Freemont. Finde der hat was :)

Ich fahre im Jahr ca. 15.000 km

In Zukunft wollen wir auch mal weite Fahrten unternehmen und Länder sehen wie Mailand (1200km) Istanbul (2500km) etc..

-Daher aufjedenfall ein Diesel.

-mein Budget liegt bei max. 12.000 euro

-gerne bis max. 120.000 km gelaufen

-unbedingt automatik

 

Das sind soweit die eckdaten

Bei weiten Fahrten könnte auch eine 3te erwachsene Person mitfahren.

Ich hab einiges gelesen dachte mir aber ich frag hier mal lieber rein weil hier weit aus bessere User gibt die sich mit Fahrzeugen auskennen.

Herzlichen Dank.

Ähnliche Themen
52 Antworten

Bloß kein Freemont, das wäre ein katastrophaler Fehlkauf. Das Modell ist nichts anderes als ein Dodge (mit Ausnahme des Dieselmotors). Bei uns unbekannt, in den USA Dodge Journey genannt. Und dort als eines der schlechtesten Autos verschrien. Unterirdische Qualität, unzuverlässig, miese Fahreigenschaften, unhandlich, ineffizient, etc.

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 22:15

Wow bin sehr erschrocken...

Danke für die Info! Ich sagte doch lieber hier nachhaken :)

Was empfiehlst du stattdessen bzw. Ein anderer User eventuell?

Für Erwachsene sind die normalen Sieben Sitzer Vans wie Zafira, Sharan und Co. auf der dritten Sitzreihe auf jeden Fall zu eng.

Außerdem - bei Nutzung der Sitze ist in keinem dieser Autos noch ein nenneswerter Kofferraum vorhanden.

Gerade für lange Reisen sicher problematisch.

Ich denke da wird man um einen "richtigen" Bus wie Vivaro, Multivan und Co. nicht drum rum kommen ...

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 22:35

Ich danke dir lumpi für deine Antwort. Aber ein Bus oder multivan ist doch ne Nummer zu gross wollte gerne bei einem van doch bleiben...

Könntest du mir trotzdessen anhand meiner kritierien vll. Ein brauchbaren Tipp geben wäre super :)

Ist denn die E-Klasse jetzt schon zu klein? Ok, 3 Erwachsene und 3 Kinder sind damit nicht möglich. Aber auf Vorrat (das 4. Kind ist ja noch im werden?) ein größeres Auto mit doch eher limitiertem Budget zu kaufen, muss nicht die beste Lösung sein. Falls der Benz gut im Schuss ist, würde ich mir das nochmals überlegen.

 

Bei 15tkm / J (inkl den geplanten Reisen?) ist ein Diesel nicht zwingend. Soweit ich das Angebot überblicke, sind da kaum Euro6 dabei: sind in Deiner Gegend Fahrverbote für ältere Diesel geplant?

 

Die richtig grossen Vans wie Ford Galaxy, Seat Alhambra oder VW Sharan machen sich da eher rar (oder sind dann über 10-jährige). Beim letzten Chrysler Voyager kenne ich den Qualitätsstand nicht, die früheren Modelle hatten durchaus Schattenseiten. MB R-Klasse gibt's auch mal mit Gasumbau (also Benziner + LPG). Hyundai H1 ist noch ein Preistipp, allerdings innen nicht sehr flexibel (Sitze nicht verstellbar / schwer demontierbar je nach Trabsportbedürfnis).

 

Grosse Hochdachkombis (zB VW Caddy) könnte man noch in Betracht ziehen. Den Fahrkomfort Deiner E-Klasse werden sie aber nicht erreichen.

Themenstarteram 11. Dezember 2019 um 22:51

Zitat:

@Railey schrieb am 11. Dezember 2019 um 22:43:08 Uhr:

Ist denn die E-Klasse jetzt schon zu klein? Ok, 3 Erwachsene und 3 Kinder sind damit nicht möglich. Aber auf Vorrat (das 4. Kind ist ja noch im werden?) ein größeres Auto mit doch eher limitiertem Budget zu kaufen, muss nicht die beste Lösung sein. Falls der Benz gut im Schuss ist, würde ich mir das nochmals überlegen.

Bei 15tkm / J (inkl den geplanten Reisen?) ist ein Diesel nicht zwingend. Soweit ich das Angebot überblicke, sind da kaum Euro6 dabei: sind in Deiner Gegend Fahrverbote für ältere Diesel geplant?

Die richtig grossen Vans wie Ford Galaxy, Seat Alhambra oder VW Sharan machen sich da eher rar (oder sind dann über 10-jährige). Beim letzten Chrysler Voyager kenne ich den Qualitätsstand nicht, die früheren Modelle hatten durchaus Schattenseiten. MB R-Klasse gibt's auch mal mit Gasumbau (also Benziner + LPG). Hyundai H1 ist noch ein Preistipp, allerdings innen nicht sehr flexibel (Sitze nicht verstellbar / schwer demontierbar je nach Trabsportbedürfnis).

Grosse Hochdachkombis (zB VW Caddy) könnte man noch in Betracht ziehen. Den Fahrkomfort Deiner E-Klasse werden sie aber nicht erreichen.

Im. Prinzip ist der Benz gut. Aber halt eng mit 3 Sitze hinten ist das jedesmal so ein Kampf rein zu quetschen und die Kinder anzuschnallen etc.

Deshalb einfach was größeres...

R Klasse finde ich grottten hässlig und caddy sind für mich firmenautos (bzw ich assoziiere es wenn ich ein caddy sehe)

Mano ist das schwer...

Sorry, hier hat Jemand den Fiat Freemont (Ami Zukauf) verrissen.

Mein Doc fährt Den schon ein paar Jahre und braucht Ihn auch zum Boot

ziehen. Seiner hat keinerlei Probleme gemacht,die man nicht der Wartung

zurechnen muß. Sicherlich ist Fiat keine Premium Marke, aber die meisten

Italiener fahren alle Fiat. Warum also sollte ein gut Gewarteter nicht gekauft

werden können?

Nochmal, das ist kein Fiat sondern ein Dodge der nur in Europa aus Marketing- und Vertriebsgründen mit Fiat Logo verkauft wurde. Ein Einzelfall ist nicht aussagekräftig. Es übrigens gibt auch hier im Fiat Unterforum Besitzer die mit dem Modell sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 1:19

Was haltet ihr von einem Ford galaxy die sind von der Ausstattung her ab 2012 nicht schlecht..

Sind aber keinen brauchbaren Plätze in der 3ten Sitzreihe. Und wenn diese aufgeklappt ist,hast. Du null Gepäckraum.

Brauchst Du richtige 7 Sitze?

Dann kommst Du nicht um die von Lumpi vorgeschlagen Fzg herum.

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 8:25

Nein also hab einen Ford galaxy gesehen. Bzw. Mein Schwiegervater hatte ein gehabt vor 10 Jahren und dir waren ausreichend alle male

Was haltet ihr von dem Chevrolet Orlando?

https://m.mobile.de/.../289754300.html?ref=srp

So einer zum Beispiel

Der basiert auf dem Opel Zafira B.

Themenstarteram 12. Dezember 2019 um 8:45

Wie ich sehe hattest du ein Opel zafira b gehabt sagst du der Chevrolet ist schön vom Gesamtpaket?

Die sehen recht ordentlich aus und erleichtern mein portmone und ich kann einiges sparen

https://m.mobile.de/.../289182438.html?ref=srp

41tkm gelaufen super.

Also die hinteren Notsitze sind nicht Langstreckentauglich und der Kofferraum dahinter ist kleiner als der von einem 2 Sitzer Smart.

Der Orlando ist halt etwas billiger gemacht als der Zafira. Wenn du einen richtigen 7-Sitzer mit Kofferraum, brauchst du mindestens ein Auto wie den Ford-Galaxy, VW Sharan/Seat Alhambra oder einen VW Caddy Maxi - der hat auch noch einiges an Kofferraum hinter Sitz 6 + 7. Der Caddy Maxi ist vom Grund her ein Nutzfahrzeug und gebraucht ziemlich teuer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienzuwachs! 7 sitzer gesucht