ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto bis cs. 3000 EUR

Familienauto bis cs. 3000 EUR

Themenstarteram 19. April 2017 um 20:59

Moin liebe Community,

 

da mein herzallerliebstes Fräulein und ich Nachwuchs bekommen haben und auch mein erster Sohn (nicht bei mir lebend) jedes 2. WE bei uns ist, reicht die Spaghetti-Schleuder von Fiat Qubo vom Platz her nicht mehr aus.

Mein Plan: Qubo weg, Passat 3BG oder Golf 4 Variant her. Hätte sonst noch jemand brauchbare Vorschläge?

 

Danke euch schonmal

Beste Antwort im Thema

Moin,

Ich weiß nicht so recht, ob du dich selbst belügst, weil du mit dem Fahrgefühl deines Autos nicht zufrieden bist. Ein solcher Wechsel - zumindest JETZT wäre blöd. Zum einem, das Kind kostet ne Menge Geld, selbst bei bester Planung werdet ihr feststellen irgendwas fehlt immer noch oder wäre ganz praktisch usw. Da wird es sinnvoll sein, das Geld zu haben und das Geld nicht in einen eigentlich unnötigen Autokauf zu investieren. Dazu kommt, das neue Auto wird Reparaturen benötigen, kein 3000€ Golf oder Passat (oder sonstwas) kommt ohne Verschleißteile über die Runden. Du willst doch nicht ein Abenteuer veranstalten, weil du jetzt zum ungünstigsten Zeitpunkt einfach nur geil auf ein schnelleres Auto bist. Behalt den Qubo bis ihr soweit seit, dass ihr ohne den größeren Wagen auskommt. Leg dir soweit möglich ein paar weitere Euros zur Seite und dann leg dir was zu, dass deinen Spaßwunsch besser erfüllt als ein Golf oder ein Passat. Überleg mal wie gut deren Fahrwerk wohl mjt 170-200.000 km noch ist, wie deren Sitze so sein werden und wie abgegrabbelt deren Softlacke sein werden und wieviele z.T. unwissende Honks da schon dran rungebastelt haben. So ein Auto kauft man, weil man fahren muss und grad nix anderes geht oder weil man selbst gut schrauben kann und es deshalb dann sehr billig wird. Und mit etwas mehr Geld, etwas mehr Flexibilität wenn der/die Kleine etwas größer ist - dann hast du auch mehr Flexibilität bei der Fahrzeugauswahl. Lass dich nicht ins Bockshorn jagen - du musst jetzt nix übers Knie brechen - jetzt wirst du dir eher ein Problem einkaufen, als eine Lösung und willst du dann in 4 Monaten mit nur noch 1900€ nochmal losrennen?!

Bleib erstmal cool - fahr den Qubo ein wenig weiter, dann schauen wir nach einem Auto, dass deine und die Wünsche der Family gut unter einen Hut bringen wird. Nur - mach dich nicht ohne Not unglücklich und kauf spontan irgendetwas das jeden nur halb glücklich macht.

LG Kester

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Hallo,

Ford Mondeo als Benziner. Da kriegst du fürs gleiche Geld ein Auto das weniger gelaufen hat, und in Sachen Zuverlässigkeit braucht sich der Ford vor VW garantiert nicht verstecken. Die Benziner sind alle empfehlenswert, ab 1.8er aufwärts mit Steuerkette. Nur den Direkteinspritzer 1.8 SCI würde ich nicht nehmen. Das Platzangebot ist sehr gut, das Fahrwerk war damals das beste in der Klasse.

Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

MfG Michi

Der Fiat Qubo hat 2500 Liter maximales Kofferraumvolumen.

Themenstarteram 20. April 2017 um 4:27

Der Qubo Kofferraum ist einfach zu kurz... Kinderwagen rein , schon ist Feierabend... :/

Moin,

Das sieht bei einem Golf IV Variant aber nicht viel anders aus. Der ist mit großem Kinderwagen auch voll, stellt also keinen realen Gewinn dar.

LG Kester

Themenstarteram 20. April 2017 um 10:29

Also wir schauten uns ja einen Bora schon an, der hat ja wahrscheinlich einen vergleichbar großen Kofferraum wie ein Golf IV Variant.

Ist schon ein riesen Unterschied zum Qubo.

 

Schauen uns heute mal diesen Passat an.

 

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../637120420-216-7

Der Bora ist vom Platzangebot identisch zum Golf, ist ja bis auf die Front dasselbe Auto.

am 20. April 2017 um 14:14

Beim Bora ist die Zuladung eines Kinderwagens nicht ganz so einfach, da man keine " 5. Tür" hat sondern nur eine Heckklappe für den Kofferraum welche von den Maßen her kleiner ist. Da wäre eine Kombivariante besser geeignet. Oder ihr kauf einen Kinderwagen der kompatibel zum Auto ist, machen auch einige Familien...

Themenstarteram 20. April 2017 um 15:07

Zitat:

@angryFlo schrieb am 20. Apr. 2017 um 14:14:04 Uhr:

Beim Bora ist die Zuladung eines Kinderwagens nicht ganz so einfach, da man keine " 5. Tür" hat sondern nur eine Heckklappe für den Kofferraum welche von den Maßen her kleiner ist.

War ein Variant, ich vergas zu erwähnen

Moin,

Ich weiß nicht so recht, ob ihr euch da nicht ein wenig von den Proportionen täuschen lasst.

Der Qubo bietet 330-2500L Kofferraumvolumen,die Abmessungen sind 1050x1000x730-1100 mm (verschiebbar) - da bekommst du eine Europalette rein, das sollte also kein Problem mit einem Kinderwagen geben.

Golf 4/Bora Variant bieten 460-1425L Volumen und eine Abmessung von 600x1000x765mm (man kann umklappen, verliert dann aber die Rückbank, die man ja braucht)- das ist also im Wesentlichen das gleiche, wenn man die unterschiedliche Höhe unberücksichtigt lässt. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die 3.5cm bei kleinstem Kofferaum des Qubo den Kohl derartig fett machen (du kannst ja auch verschieben, außer du hast ein gmz sparsames Sparmodell erwischt, bei dek.das Feature eventuell eingespart war). Nur mal angemerkt - meine Schwester hat den großen Kinderwagen in einem.Twingo II durch die Gegend gefahren und konnte noch eine Person aif der Rückbank mitnehmen (geteilt klappbar). Da fehlt mir die Fantasie, mir vorzustellen, dass es.mit einem Qubo nicht ginge, aber mit G4 oder Bora Variant.

LG Kester

Zitat:

@kine050683 schrieb am 19. April 2017 um 21:06:51 Uhr:

Hallo,

Ford Mondeo als Benziner. Da kriegst du fürs gleiche Geld ein Auto das weniger gelaufen hat, und in Sachen Zuverlässigkeit braucht sich der Ford vor VW garantiert nicht verstecken. Die Benziner sind alle empfehlenswert, ab 1.8er aufwärts mit Steuerkette. Nur den Direkteinspritzer 1.8 SCI würde ich nicht nehmen. Das Platzangebot ist sehr gut, das Fahrwerk war damals das beste in der Klasse.

Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

MfG Michi

Entweder einen Volvo der nicht im schlechten Zustand ist V70 etc... oder einen Ford Mondeo. eher 2.0 aufwärts wie genannt. Steuerkettengeräusch beim Mondeo beachten ! Wenn der im Kaltzustand so ein metallisches Rasseln oder schleifen aufweist dann besser Finger weg oder 6-900€ einkalkulieren

Themenstarteram 21. April 2017 um 16:49

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 20. Apr. 2017 um 23:38:04 Uhr:

Ich weiß nicht so recht, ob ihr euch da nicht ein wenig von den Proportionen täuschen lasst.

 

Der Qubo bietet 330-2500L Kofferraumvolumen,die Abmessungen sind 1050x1000x730-1100 mm (verschiebbar) - da bekommst du eine Europalette rein, das sollte also kein Problem mit einem Kinderwagen geben.

 

Golf 4/Bora Variant bieten 460-1425L Volumen und eine Abmessung von 600x1000x765mm (man kann umklappen, verliert dann aber die Rückbank, die man ja braucht)- das ist also im Wesentlichen das gleiche, wenn man die unterschiedliche Höhe unberücksichtigt lässt. Ich kann mir schwer vorstellen, dass die 3.5cm bei kleinstem Kofferaum des Qubo den Kohl derartig fett machen (du kannst ja auch verschieben, außer du hast ein gmz sparsames Sparmodell erwischt, bei dek.das Feature eventuell eingespart war). Nur mal angemerkt - meine Schwester hat den großen Kinderwagen in einem.Twingo II durch die Gegend gefahren und konnte noch eine Person aif der Rückbank mitnehmen (geteilt klappbar). Da fehlt mir die Fantasie, mir vorzustellen, dass es.mit einem Qubo nicht ginge, aber mit G4 oder Bora Variant.

Ich weiß was du meinst, aber auch der Faktor Motorisierung nervt mich ungemein... Er hat eine 1.4 l Maschine mit 73 PS. Die Leistung ist mir persönlich auch einfach zu niedrig.

 

Und ehrlich gesagt hat er ein Scheiß Fahrwerk meiner Meinung nach.

Ich mag das Auto einfach nicht mehr :P

Zitat:

@Bolle87 schrieb am 21. April 2017 um 16:49:20 Uhr:

Zitat:

@Rotherbach schrieb am 20. Apr. 2017 um 23:38:04 Uhr:

Ich weiß nicht so recht, ob ihr euch da nicht ein wenig von den Proportionen täuschen lasst.

Da fehlt mir die Fantasie, mir vorzustellen, dass es.mit einem Qubo nicht ginge, aber mit G4 oder Bora Variant.

Ich weiß was du meinst, aber auch der Faktor Motorisierung nervt mich ungemein... Er hat eine 1.4 l Maschine mit 73 PS. Die Leistung ist mir persönlich auch einfach zu niedrig.

Und ehrlich gesagt hat er ein Scheiß Fahrwerk meiner Meinung nach.

Ich mag das Auto einfach nicht mehr :P

Das sollte man halt auch Wissen - Im Eingangspost ging es ja Primär um den größeren Platz. Wenn man diesen Wunsch im Kopf hat kann man gewisse Vorlieben halt nicht nachvollziehen!

Je mehr man weiß desto treffender weren die Ratschläge und Empfehlungen werden.

Ich bin mit meinem Vectra C BJ 2002 2.2 Benziner Lim zufrieden - fahre den nun seit zwei Jahren - und würde bei dem Budget den Caravan empfehlen:

http://www.mobile.de/modellverzeichnis/opel/vectra-caravan.html

https://www.youtube.com/watch?v=99mLTn3X2Hw

https://www.adac.de/.../detail.aspx?gwid=104

Stimmt. Der Vectra C als Caravan ist kein Wartungsmonster und Steuer Versich ist auch nicht schlimm.

Plus viel Platz und lässt sich auch mal um die Kurve zirkeln (für nen Kombi)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Familienauto bis cs. 3000 EUR