ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fahrzeugpflege - Einleitung? Wo ist der FAQ?

Fahrzeugpflege - Einleitung? Wo ist der FAQ?

Themenstarteram 27. August 2013 um 18:41

Hallo ihr fleißigen Pfleger!

Ich brauche eine Zusammenstellung an Pflegeprodukten, von Waschen, Polieren, wachsen usw. (was man halt alles machen kann und was sich lohnt!) für meinen BMW 325i E46 in mysticblau metallic mit heller Volllederausstattung. Der Wagen ist insgesamt in gutem Zustand, aber ein paar Kleinigkeiten gehören eben gemacht! Dazu will ich ihn nur noch mit Handwäsche (min. 1x alle 2 Monate) verwöhnen, ihn für den Winter fitt machen und den Lack in einen bestmöglichen Zustand versetzen.

Ich habe mich schon ein wenig damit auseinandergesetzt, aber irgendwie ist genau das Thema plötzlich verschwunden wo allgemeine Tipps standen, welche ich als Ausgangsbasis nutzen wollte. Und eine FAQ mit allgemeinen Pflegeprodukten habe ich gerade auch nicht gefunden. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und ich nerve nicht mit dieser Anfängerfrage...

 

Liebe Grüße,

Philipp

Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Danke für die Tipps,

habe mich vorhin registriert, werde die Anfrage dann mal machen, bzgl. motor-talk oder wie?

Okay, super ein wenig sparen schadet nie ;)

So war der Hinweis gedacht..... :D

Ja, Du solltest auf Motor-Talk verweisen.

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

ja, ich hab schon vor den Pre-Cleaner zu benutzen, sonst würde ich ihn nicht kaufen :D. Ich will im Endeffekt das best mögliche Ergebnis haben.

Die Frage war (auch), ob Du den Pre Cleaner mit der Maschine auftragen willst. Ich werde das so machen und habe daher auch Polierschwämme geordert, die ganz weich sind und keine Abrasivität haben (sollen). Genau diese hier: LInk

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von bergarbiker

 

Die Frage war (auch), ob Du den Pre Cleaner mit der Maschine auftragen willst. Ich werde das so machen und habe daher auch Polierschwämme geordert, die ganz weich sind und keine Abrasivität haben (sollen). Genau diese hier: LInk

Gruß

Bernd

Okay, gut, ich war mir jetzt nicht sicher ob man den nur mit der Maschine auftragen kann oder auch normal, du hast dabei meine Frage mit beantwortet, nun stellt sich mir die Frage, warum sollte ich ihn mit der Maschine oder so auftragen? Muss der so intensiv aufgetragen werden, dass sich die Maschine lohnt oder ist es besser, eben wegen dem Abrieb, es lieber nicht zu machen?

Dein Exzenter ist ja kein Ausstellungsstück. Also den PreCleaner auf jeden Fall damit auftragen. Ist wesentlich effektiver. Ich nutze das minimal abrasive Dodo Juice Lime Prime mit einem light cutting Pad. Damit bleibt die Maschine stabiler als mit einem nicht abrasiven Pad (meine Erfahrung, meine Vorgehensweise). Das ist mir zu "schwammig". Das Vertua Bond ist so minimal abrasiv, das fällt dem Lack fast gar nicht auf. Du brauchst ja nicht viel Druck beim Verarbeiten (Eigengewicht der Maschine reicht aus).

Ich hoffe, du bist auch von der 1 Liter Pulle von Menzerna weg! Wenn der Lack einmal gemacht ist, dann braucht es nicht mehr so oft eine Politur. Mit den 250ml kommst du dicke 3 Jahre und länger aus. Du brauchst ja nur wenig Politur jedes Mal. Anfangs reichen 3-4 erbsengroße Klekse. Wenn das Pad dann etwas mit Politur gesättigt ist, reichen 2 Klekse aus. Wie du siehst, sind 1 Liter Gebinde für den Hobby-Privat-Pfleger völlig übertrieben.

Pads: Pro Härtegrad rechne mit 3 Pads.

Zum Wooly Mammoth. Wasche es 1-2 mal vor der ersten Benutzung. Das fusselt sonst recht ordentlich. War bei mir so und ich habe es nicht gewaschen vorher.

Bilder wären noch gut, bevor du die Bestellung losschickst.

mfg

So, danke nochmal für die ganzen Tipps, werde mir mal 3x nicht abrasive Pads dazu besorgen, oder war das 3x auf die normalen Pads bezogen?

Gut keine Menzerna, denke mal das mitgelieferte beim Kit wird erst mal reichen, oder sollte ich trotzdem die kleine Menzerna nehmen?

Das Auto ist leider ziemlich dreckig, vielleicht mache ich morgen nochmal Bilder nachdem ich mit dem Hochdruckreiniger ordentlich drüber gegangen bin, für eine vernünftige Reinigung fehlen mir leider die Utensilien, deswegen hier auch der Thread. :P

Des weiteren sieht man die ganz feinen Kratzer nicht, die paar die ich abgelichtet habe die man eindeutig sieht, die sind die "Bösen". Insgesamt schaut der BMW echt nicht schlecht aus.

Was würdet ihr eigentlich bei den Türgriffmulden machen, die sehen schon etwas zerkratzt aus, da kommt man denke ich mal mit der Maschine nicht hin.

Muss leider gleich wieder weiter, aber werde ihn morgen mal putzen und dann kann ich hoffentlich nochmal bessere Bilder machen. An der Kamera liegt es zumindestens schon mal nicht...

Img-8482
Img-8484
Img-8485
+2

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Zitat:

Original geschrieben von Total2

 

Dazu noch den Lederreiniger stark, gibts auch als Set zu kaufen + Bürste.

Ich würde evtl. noch einen Pre-Cleaner dazu kaufen, wie zB. das Vertua Bond oder das Lime Prime

Warum den starken gleich? Habe Angst meinem Leder etwas zuviel zuzumuten, oder ist der starke bewährt? Habe helles Leder und will da lieber vorsichtig sein, Pflege ist aber doppelt wichtig aus meiner Sicht.

Der starke hat sich bewährt, selbst das Lederzentrum selbst rät zu diesem Reiniger. Bevor man mit dem normalen 2x reinigt, gleich mit dem starken. Der greift auch nicht das Leder an oder so. Hab auch weißes Leder, an manchen Stellen nutze ich auch noch eine Schmutzradierer am Leder um dem Jeansabrieb Herr zu werden.

Ich habe den Fred jetzt nicht mitverfolgt, deshalb weiß ich nicht, was Du auf Deinem Einkaufszettel stehen hast.

Zitat:

Was würdet ihr eigentlich bei den Türgriffmulden machen, die sehen schon etwas zerkratzt aus, da kommt man denke ich mal mit der Maschine nicht hin.

Ich schneide mir von einem Handpolierschwamm ein ca. 1 cm dickes Scheibchen ab und poliere dann von Hand mit der UC. So komme ich verhältnismäßig gut in die Mulde rein.

Zitat:

Original geschrieben von 8bex

Zitat:

Was würdet ihr eigentlich bei den Türgriffmulden machen, die sehen schon etwas zerkratzt aus, da kommt man denke ich mal mit der Maschine nicht hin.

Ich schneide mir von einem Handpolierschwamm ein ca. 1 cm dickes Scheibchen ab und poliere dann von Hand mit der UC. So komme ich verhältnismäßig gut in die Mulde rein.

Benutzt eigentlich jemand von euch diese Polierbälle?

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

So, danke nochmal für die ganzen Tipps, werde mir mal 3x nicht abrasive Pads dazu besorgen, oder war das 3x auf die normalen Pads bezogen?

Gut keine Menzerna, denke mal das mitgelieferte beim Kit wird erst mal reichen, oder sollte ich trotzdem die kleine Menzerna nehmen?

Falsch verstanden. Menzerna ist gut, jedoch war das auf das 1-Liter-Gebinde bezogen. Die 250ml reichen völlig aus! Greif ruhig zur Menzerna.

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Das Auto ist leider ziemlich dreckig, vielleicht mache ich morgen nochmal Bilder nachdem ich mit dem Hochdruckreiniger ordentlich drüber gegangen bin, für eine vernünftige Reinigung fehlen mir leider die Utensilien, deswegen hier auch der Thread. :P

Des weiteren sieht man die ganz feinen Kratzer nicht, die paar die ich abgelichtet habe die man eindeutig sieht, die sind die "Bösen". Insgesamt schaut der BMW echt nicht schlecht aus.

Bei den Bildern fehlt ja auch die Lichtquelle (Sonne, Strahler, LED,...). Kein Wunder, warum man da nix sieht. Unterbelichtung hilft dabei. Ziele dafür genau auf ds Spiegelbild der Lichtquelle und fokussiere neu. Die Blendung wird dann "reduziert" und man kann die Swirls gut erkennen. Da du ja eh polieren willst, kannst du auch ohne 2-Eimer-Technik waschen. Auf die 2-3 Swils kommt es ja nicht mehr drauf an. :D

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Was würdet ihr eigentlich bei den Türgriffmulden machen, die sehen schon etwas zerkratzt aus, da kommt man denke ich mal mit der Maschine nicht hin.

Wurde angesprochen.

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Muss leider gleich wieder weiter, aber werde ihn morgen mal putzen und dann kann ich hoffentlich nochmal bessere Bilder machen. An der Kamera liegt es zumindestens schon mal nicht...

Richtig erkannt. Auf einem gewaschenen Lack lassen sich die Defekte besser erkennen. Aber selbst bei den "bösen" Kratzern würde ich mal spontan behaupten, dass auch das machbar ist, solange diese mit dem Fingernagel nicht sehr deutlich fühlbar sind.

mfg

Okay, dann haue ich mal noch 2x0,25L Menzerna dazu.

Handpolierschwamm kommt dazu!

Genau so eine Antwort hatte ich erhofft, dann gibt es das starke Mittelchen.

So, gleich wird er etwas gewaschen, heißt bei mir aktuell aber eh nur mit dem Hochdruckreiniger intensiv absprühen, da ich ja noch keinen passenden Schwamm und Mittelchen habe :P

Ich bin da sehr kritisch, ich will es mir mit meinem Beami nicht verscherzen :D

Die Scheiben werden extra sauber gemacht, die habe ich gerne ganz sauber :)

Tante Edit:

So hier die Bilder, es ist wieder einmal nicht so sauber geworden wie ich es mir gewünscht hätte, aber ohne Waschhandschuh und nur mit dem Hochdruckreiniger denke ich braucht man auch keine Weltwunder erwarten...

Trotzdem eine eindeutig sichtbare Schicht Dreck ist drunten.

Zumindestens sieht man eindeutig die feinen Kratzer.

Img-8492
Img-8495
Img-8501
+2

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Okay, dann haue ich mal noch 2x0,25L Menzerna dazu.

Ich würde gerade am Anfang nicht zu viel Politur auf einmal kaufen. Die Menzerna sind zwar gut, können aber auch mal zicken... habe ich zumindest öfter gelesen. Wenn du jetzt zu viel davon kaufst, ärgerst du dich nachher. In diesem Falle beiße ich immer in den sauren Apfel und bestelle 2x. Wie schon gesagt, die 2x 250ml, die im Lupus XL Set dabei sind, reichen erst mal eine Weile. Übrigens kann man auch mit dem Shopbetreiber reden, falls du statt der Menz. 2500 leiber die Menz. 2200 haben möchtest etc. ;)

Ich habe eine Flasche mit Politur, damit wurden sicher schon 10 Fahrzeuge unterschiedlicher Größe gemacht (unter anderem ein Mittelklassewagen, ein Mittelklasse Kombi und ein Mini Van), die Flasche hatte knapp 500ml, wovon jetzt noch ca. die Hälfte drin ist. Richtig dosiert kommst du mit den 250ml schon recht weit.

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Gany22

Okay, dann haue ich mal noch 2x0,25L Menzerna dazu.

Ich würde gerade am Anfang nicht zu viel Politur auf einmal kaufen. Die Menzerna sind zwar gut, können aber auch mal zicken... habe ich zumindest öfter gelesen.

Hast du davon nur gelesen oder selbst die Erfahrung gemacht? Bis auf Polierstaub kann ich von Menzerna nix negatives berichten! Und der lässt sich ja einfach mit abwischen, wenn man überschüssige Politur abnimmt.

Und 500ml finde ich jetzt nicht als zu viel Politur. Die hier ausgewählten passen schon ganz gut. Ein guter Allrounder und eine für Hochglanz. Die kann man auch zwischendurch nutzen.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Hast du davon nur gelesen oder selbst die Erfahrung gemacht? Bis auf Polierstaub kann ich von Menzerna nix negatives berichten! Und der lässt sich ja einfach mit abwischen, wenn man überschüssige Politur abnimmt.

Bisher nur davon gelesen... aber von Leuten, die wirklich Ahnung haben, also nicht von Neulingen ;)

 

Beim Thema Politurmenge gibt es sicher verschiedene Ansichten. Ich persönlich bereite mein Auto auf, wenn ich es neu kaufe. Dann ist erst mal 2-x Jahre Ruhe, außer wachsen wird nicht viel gemacht. Wer Handwäsche betreibt und es jedes Jahr nötig hat zu polieren, macht definitiv was falsch.

Deswegen auch meine Frage oben, ob der TE als Aufbereiter tätig werden will. 1 Liter Politur reichen im Privatgebrauch ewig, selbst 500ml bekommt man mit einem Auto nicht so schnell leer...

MonaLisa hat mal berichtet, dass Menzernas, bei hohen Temperaturen, gern mal Würmchen bilden und diese durch die Gegend fliegen.... (wenn ich mich richtig erinnere).

Gruß

Bernd

Ich erlaube mir an dieser Stelle den dezenten Hinweis, dass Polituren auf unterschiedlichen Lacken unterschiedlich reagieren. Ich kann daher vor pauschalen Aussagen nur warnen.

Soo, danke nochmal an alle für ihre Tipps, konfiguriere mir gleich nochmal einen Warenkorb.

Ach ja, weiß jemand zufällig obs noch gute Shops in München gibt wo man sich das Zeug direkt holen kann? Wäre einfacher für mich, da ich dann die nächsten Tage, wo ich noch Zeit habe, gleich loslegen könnte, und auch sonst wäre es nicht unpraktisch einen Shop zu wissen. Habe bisher nur www.swizol.de gefunden, taugen die was?

http://www.fahrzeugpflege-koenig.de

da gibt es angeblich Poliermaschinen, gibts empfehlungen auf was ich achten sollte, oder wo ich was genau bekomme?

Wäre auch gut, wenn ich einen Teil vor Ort kaufen könnte, da mir die Verwandtschaft etwas Bares in die Hand gedrückt hat, in Gegenleistung dafür, dass ich ein paar mal dann ihre Autos wasche (nur waschen, nicht aufbereiten und polieren, dass vielleicht mal später, aber jetzt will ich erst mal für ein Auto planen...)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fahrzeugpflege - Einleitung? Wo ist der FAQ?