ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. [FAQ] Vorschlag: Detailer

[FAQ] Vorschlag: Detailer

Themenstarteram 25. August 2011 um 20:39

Hallo zusammen,

ich hatte vor kurzem eine kleine Pflegeberatung per PN geführt, in der u.a. eine Frage in der Art aufkam: "Was ist eigentlich ein Detailer? Ein besonders starker Reiniger?". Auch ich kann mich noch erinnern, als ich mit ernsthafter Fahrzeugpflege begann, als ich das erste mal das Wort "Detailer" in vielfältigen Zusammenhängen gelesen habe und damit wenig anfangen konnte.

Ich wollte erst auf unsere FAQ verweisen, in der Detailer zwar genannt und auch erklärt werden, allerdings in relativ kleinem Umfang.

Daher habe ich aus allem, was ich weiss und was ich in diversen Foren, Shops und Herstellerseiten gelesen habe, mal folgenden Artikel verfasst, den ich mir in der FAQ gut als einen Unterpunkt 2.3 Detailer vorstellen könnte.

Detailer

In diversen Foren und auch Onlineshops und Herstellerwebseiten wird das Wort Detailer gerne mit Trockenwäsche übersetzt, was jedoch mit Vorsicht zu genießen ist, da es in den häufigsten Fällen nicht empfehlenswert ist, den Lack eines auch nur gering verschmutzten Autos nur mit einem Mikrofasertuch und einer Trockenwäsche zu reinigen, da man den Dreck über den Lack schiebt, was häufig Kratzer hinterlässt.

Jedoch werben einige Hersteller genau damit.

Es gibt vielfältige Aufgabengebiete für Detailer.

Einige Detailer sind speziell für nur ein Aufgabengebiet zu benutzen, andere Detailer sind Multitalente, die viele Aufgaben erledigen können. Auch sind nicht alle Detailer mit jedem Wachs / jeder Versiegelung kompatibel.

Zu den Aufgaben von Detailern gehören:

Glanzverstärker / Glanzauffrischung / Glanzbooster

Nach der Fahrzeugwäsche und anschließender Trocknung kann die Wachs- oder Versiegelungsschicht mit einem Detailer aufgefrischt werden. Dafür wird der Detailer direkt auf den Lack gesprüht und mit einem Mikrofasertuch nachgewischt, oder es wird einfach in das Mikrofasertuch gesprüht.

Ggf. vorhandene Spuren und Läufer der vielleicht nicht perfekten Trocknung werden entfernt, neuer Glanz entsteht und geringfügig kann sich auch die Standzeit verlängern.

Hier ist besonders darauf zu achten, dass sich der Detailer mit dem verwendeten Wachs bzw. der verwendeten Versiegelung verträgt.

Gleitmittel für Knete

Die Aufgabe einiger Detailer ist es, als Gleitmittel für Reinigungsknete zu funktionieren.

Trockenhilfe

Detailer für die Trocknung werden direkt nach dem Waschen eingesetzt. Sie reißen größere Wasserlachen auf, so dass das Wasser besser abfließen kann und die Trocknung mit einem Mikrofasertrockentuch erleichtert wird.

Entfernen von Vogelkot

Vogelkot und andere ähnliche „Unfälle“ auf dem Lack sollten nicht trocken weggewischt werden. Auch hier können Detailer helfen, die Hinterlassenschaften aufzuweichen und schonend zu entfernen.

Hm, ich finde, viele Artikel in unserer FAQ sind um einiges besser geschrieben (hallo Norske ;)), also wenn jemand Zeit und Lust hat, hier für noch ein wenig Feinschliff zu sorgen, sehr gerne.

Da ich Detailer eigentlich nur als Glanzverstärker nach der Fahrzeugwäsche und beim Entfernen von Vogelkot nutze, sind andere Aufgabengebiete vielleicht auch ein wenig stiefmütterlich beschrieben. Auch hier kann natürlich gerne nachgebessert werden.

Meine Frage nun aber erstmal: Was haltet Ihr von dem Artikel? Soll sowas in die FAQ?

Ich fände es nicht schlecht, wenn auf das Wort "Detailer" in unserer FAQ etwas mehr eingegangen werden würde.

Kommentare bitte ...

Gruss DiSchu

Ähnliche Themen
45 Antworten
Themenstarteram 25. August 2011 um 20:39

Detailer

In diversen Foren und auch Onlineshops und Herstellerwebseiten wird das Wort Detailer gerne mit Trockenwäsche übersetzt, was jedoch mit Vorsicht zu genießen ist, da es in den häufigsten Fällen nicht empfehlenswert ist, den Lack eines auch nur gering verschmutzten Autos nur mit einem Mikrofasertuch und einer Trockenwäsche zu reinigen, da man den Dreck über den Lack schiebt, was häufig Kratzer hinterlässt.

Jedoch werben einige Hersteller genau damit.

Es gibt vielfältige Aufgabengebiete für Detailer.

Einige Detailer sind speziell für nur ein Aufgabengebiet zu benutzen, andere Detailer sind Multitalente, die viele Aufgaben erledigen können. Auch sind nicht alle Detailer mit jedem Wachs / jeder Versiegelung kompatibel.

Zu den Aufgaben von Detailern gehören:

Glanzverstärker / Glanzauffrischung / Glanzbooster

Nach der Fahrzeugwäsche und anschließender Trocknung kann die Wachs- oder Versiegelungsschicht mit einem Detailer aufgefrischt werden. Dafür wird der Detailer direkt auf den Lack gesprüht und mit einem Mikrofasertuch nachgewischt, oder es wird einfach in das Mikrofasertuch gesprüht.

Ggf. vorhandene Spuren und Läufer der vielleicht nicht perfekten Trocknung werden entfernt, neuer Glanz entsteht und geringfügig kann sich auch die Standzeit verlängern.

Hier ist besonders darauf zu achten, dass sich der Detailer mit dem verwendeten Wachs bzw. der verwendeten Versiegelung verträgt. Des Weiteren sollte die Behandlung nicht bei direkter Sonneneinstrahlung oder auf heißem Lack erfolgen.

Gleitmittel für Knete

Die Aufgabe einiger Detailer ist es, als Gleitmittel für Reinigungsknete zu fungieren. Im Gegensatz zu Schampoowasser als Gleitmittel besteht nicht die Gefahr, durch überdosiertes Schampoo die Reinigungsknete zu zerstören. Detailer haben zudem eine sehr gute Gleitwirkung, was wiederum das Kratzerpotenzial weiter verringert.

Trockenhilfe

Detailer für die Trocknung werden direkt nach dem Waschen eingesetzt. Sie reißen größere Wasserlachen auf, so dass das Wasser besser abfließen kann und die Trocknung mit einem Mikrofasertrockentuch erleichtert wird. Damit wird bei warmen Umgebungstemperaturen auch die Gefahr von Wasserflecken reduziert. Je nach eingesetztem Produkt findet gleichzeitig eine Auffrischung der verwendeten Konservierung statt.

Entfernen von Vogelkot

Vogelkot und andere ähnliche „Unfälle“ auf dem Lack sollten nicht trocken weggewischt werden. Auch hier können Detailer helfen, die Hinterlassenschaften aufzuweichen und schonend zu entfernen.

Themenstarteram 25. August 2011 um 20:39

Detailer

In diversen Foren und auch Onlineshops und Herstellerwebseiten wird das Wort Detailer gerne mit Trockenwäsche übersetzt, was jedoch mit Vorsicht zu genießen ist, da es in den häufigsten Fällen nicht empfehlenswert ist, den Lack eines auch nur gering verschmutzten Autos nur mit einem Mikrofasertuch und einer Trockenwäsche zu reinigen, da man den Dreck über den Lack schiebt, was häufig Kratzer hinterlässt.

Jedoch werben einige Hersteller genau damit.

Es gibt vielfältige Aufgabengebiete für Detailer.

Einige Detailer sind speziell für nur ein Aufgabengebiet zu benutzen, andere Detailer sind Multitalente, die viele Aufgaben erledigen können. Auch sind nicht alle Detailer mit jedem Wachs / jeder Versiegelung kompatibel.

Zu den Aufgaben von Detailern gehören:

Glanzverstärker / Glanzauffrischung / Glanzbooster

Nach der Fahrzeugwäsche und anschließender Trocknung kann die Wachs- oder Versiegelungsschicht mit einem Detailer aufgefrischt werden. Dafür wird der Detailer direkt auf den Lack gesprüht und mit einem Mikrofasertuch nachgewischt, oder es wird einfach in das Mikrofasertuch gesprüht.

Ggf. vorhandene Spuren und Läufer der vielleicht nicht perfekten Trocknung werden entfernt, neuer Glanz entsteht und geringfügig kann sich auch die Standzeit verlängern.

Hier ist besonders darauf zu achten, dass sich der Detailer mit dem verwendeten Wachs bzw. der verwendeten Versiegelung verträgt. Des Weiteren sollte die Behandlung nicht bei direkter Sonneneinstrahlung oder auf heißem Lack erfolgen.

Gleitmittel für Knete

Die Aufgabe einiger Detailer ist es, als Gleitmittel für Reinigungsknete zu fungieren. Im Gegensatz zu Schampoowasser als Gleitmittel besteht nicht die Gefahr, durch überdosiertes Schampoo die Reinigungsknete zu zerstören. Detailer haben zudem eine sehr gute Gleitwirkung, was wiederum das Kratzerpotenzial weiter verringert.

Trockenhilfe

Detailer für die Trocknung werden direkt nach dem Waschen eingesetzt. Sie reißen größere Wasserlachen auf, so dass das Wasser besser abfließen kann und die Trocknung mit einem Mikrofasertrockentuch erleichtert wird. Damit wird bei warmen Umgebungstemperaturen auch die Gefahr von Wasserflecken reduziert. Je nach eingesetztem Produkt findet gleichzeitig eine Auffrischung der verwendeten Konservierung statt.

Entfernen von Vogelkot

Vogelkot und andere ähnliche „Unfälle“ auf dem Lack sollten nicht trocken weggewischt werden. Auch hier können Detailer helfen, die Hinterlassenschaften aufzuweichen und schonend zu entfernen.

Hallo,

 

liest sich sehr gut, und würde gut in die FAQ's passen.

 

Wobei ich finde, daß sich die Standzeit nicht nur geringfügig verändert. Ich möchte fast behaupten, wenn man regelmäßig ca. 1-2x/Woche wäscht und dabei nen wachshaltigen Detailer ala Chemical Guys P40 verwendet, braucht man keine andere Versiegelung/Wachs auf dem Lack.

 

Grüße

Themenstarteram 25. August 2011 um 21:08

Ich habe es so geschrieben, damit Einsteiger nicht auf die Idee kommen, ein wachshaltiger Detailer (ich nutze auch den Chemical Guys P40) könne ein vorher verwendetes "richtiges" Wachs ersetzen. Meinetwegen kann das geringfügig sonst auch gestrichen werden, denn Deine Aussage kann ich bestätigen. Immer wieder schön nach der Verwendung des Chemical Guys P40. Die Standzeit (-verlängerung) kann ich aber nicht bewerten.

Gruss DiSchu

Ich denke die genaue Auswirkung auf die Standzeit kann niemand wirklich seriös beurteilen, da hierfür einfach zu viele Faktoren Einfluss nehmen. Es ist aber schon immer wieder erstaunlich, wie glatt der Lack nach der Anwendung des P40 ist, und das bei wirklich sehr geringem Materialeinsatz.

 

Alles in allem wäre das ganze aber sehr gut in den FAQ's aufgehoben, da es mir am Anfang meiner Autopflege-Karriere auch einige Fragezeichen beschert hat, als ich immer wieder von Detailern gelesen habe.

Hallo zusammen,

ich habe letzte Woche zum allerersten mal nach der Autowäsche Detailer eingesetzt. Zuvor habe ich ein Thema erstellt bei dem es eben um Detailer geht. Die Antworten die dazu kamen finde ich entsprechen schon deinen Ausführungen DiSchu.

Detailer kommt bei mir nur nach der Wäsche zur Auffrischung drauf. Vielleicht hilft es ja auch die Standzeit der Wachsschicht zu verlängern.

Gruß Superclue

Themenstarteram 25. August 2011 um 21:36

Es gibt einen 4-seitigen Thread hier ... Was ist ein Detailer,und wozu braucht man ihn?.

Da ist so ziemlich das gleiche genannt, wie in dem Artikel oben, nur halt über 4 Seiten geschrieben und wie immer mit einer Prise Off-Topic. Wer den gelesen hat, braucht den Artikel oben nicht in der FAQ, allerdings wäre es einfacher, kürzer und übersichtlicher in der FAQ.

Gruss DiSchu

Da ich einen Detailer noch nie zum Kneten benutzt habe: Kann ich den ausschließlich zum Kneten nehmen oder kann ich den auch anderweitig einsetzen? Anders gefragt: Würde es Sinn machen, jeweils typische Vertreter der einzelnen Kategorien zu benennen?

Ich hatte bisher mit dem Detailer als Trockenwäsche keine großen Probleme (mein Auto ist carbonschwarz). Wichtig ist nur, das man folgendes beachtet:

1. Staub muss locker auf dem Lack liegen, daher darf er nicht durch Regen etc. nass geworden sein

2. keinen Sand, wie er im Baustellenbereichen aufgewirbelt wird, weg wischen

2. Ein langfloriges MFT wie das Lupus 600 Soft Touch verwenden

3. Nicht mit dem Detailer geizen

4. Behutsam das Auto trockenwaschen, d. h. nicht mit wenig Kraft den Staub runter rubbeln. Lieber öfters leicht drüber wischen bis er wieder glänzt

5. Das MFT, sobald schmutzig, wenden oder wechseln

Befolgt man diese Punkte, dann kratzt es auch nicht. Ich reinige meinen E61 immer per Last Touch oder Pro Detailer, wenn er mal 1-2 Tage draußen stand und nur den normalen Straßenstaub abbekommen hat.

Ich muss gestehen, dass ich meinen wagen auch mal nach einer kurzen Regenfahrt damit gewaschen habe, dann jedoch unter Zuhilfenahme von 500ml Detailer :D Kratzer hiervon, keine Spur!

Da ich saubere Autos liebe und meinen nicht alle 1-2 Tage waschen möchte (Umwelt, Ärger durch Nachbarn), liebe ich den Detailer in seiner Trockenwäschefunktion.

Zitat:

Kratzer hiervon, keine Spur!

Kann ich mir gerade überhaupt nicht vorstellen. Aber ok....ich glaube dir mal. Was nicht heisst, dass ich es auch mit meinem Auto so machen würde.

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Zu den Aufgaben von Detailern gehören:

Glanzverstärker / Glanzauffrischung / Glanzbooster

Nach der Fahrzeugwäsche und anschließender Trocknung kann die Wachs- oder Versiegelungsschicht mit einem Detailer aufgefrischt werden. Dafür wird der Detailer direkt auf den Lack gesprüht und mit einem Mikrofasertuch nachgewischt, oder es wird einfach in das Mikrofasertuch gesprüht.

Ggf. vorhandene Spuren und Läufer der vielleicht nicht perfekten Trocknung werden entfernt, neuer Glanz entsteht und geringfügig kann sich auch die Standzeit verlängern.

Hier ist besonders darauf zu achten, dass sich der Detailer mit dem verwendeten Wachs bzw. der verwendeten Versiegelung verträgt.

Es ist nur eine absolute Kleinigkeit, aber ich würde in dem o.g. Absatz irgendwo "nicht bei direkter Sonneneinstrahlung oder heißem Lack!" einfügen.

Jedem, der auch nur einen Hauch mit diesen Sachen vertraut ist, ist es klar, aber ein absoluter Neueinsteiger könnte diese Kleinigkeit übersehen und fängt dann an, entstandene Schlieren mit viel Druck und kräftigem Rubbeln zu entfernen...*urgs*

Ansonsten seh ich den Artikel aber als eine gute Erläuterung.

Themenstarteram 26. August 2011 um 13:14

Wie gesagt nutze ich meinen Pro Detailer ausschliesslich als Glanzverstärker nach der Wäsche und bei der Entfernung von Vogelkot. Daher sind die anderen Aufgabengebiete (Kneten, Trockenhilfe und auch Trockenwäsche) recht stiefmütterlich beschrieben. Ich mag und sollte keine Anleitungen darüber schreiben, wovon ich nichts verstehe ;)

Also können diese Aufgabengebiete ruhig ausfürlicher beschrieben werden, wenn sich dafür jemand findet.

@ ckniotek:

Nur weil ich keine Trockenwäsche nutze, da ich es zumindest für riskant halte, heisst das natürlich nicht, dass das alle verteufeln müssen. Ich mag nur aus oben genannten Gründen keine Anleitung dafür schreiben.

Ansonsten kann Deine Anleitung gerne übernommen werden. Jedoch glaube ich, dass der Grossteil der User hier einer Trockenwäsche sehr sehr skeptisch gegenüber stehen, so dass man es zumindest diskutieren sollte, ob es in die FAQ soll.

@ peppar:

Stimmt, für "Fahrzeugpflegefanatiker" sicherlich nicht nötig, aber die FAQ ist ja hauptsächlich für Einsteiger gemacht, und dann macht der Hinweis natürlich Sinn.

Gruss DiSchu

Ich denke auch, dass wir die Einsteiger im Blick behalten sollten und da würde ich von einer expliziten Nutzung als Trockenwäsche eher abraten. Ich denke, wir können die Möglichkeit erwähnen und gleichzeitig darauf hinweisen, dass ein gewisses Gefahrenpotential vorhanden ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. [FAQ] Vorschlag: Detailer