ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Fahrverhalten vom e36 M3 Cabrio

Fahrverhalten vom e36 M3 Cabrio

BMW 3er E36
Themenstarteram 10. März 2012 um 19:47

Servus Leute!

Hab heut zum erstenmal mein M Baby aus der Garage geholt und bin ne runde damit gefahren. Solang hab ich ihn ja noch nicht und mir is aufgefallen das wenn ich über eine unbebene Straße mit vielen bodenwellen fahr dann wackelt das ganze Auto ganz schnell nach rechts und links immer abwechselnd das is schwierig zu erklären. Es ist nicht übermäßig arg man siehts und merkt es hauptsächlich wenn man dabei aufs Armaturenbrett schaut. Kann es sein das es vielleicht durch die breiten reifen oder dem sportfahrwerk kommt? Oder is das einfach so beim Cabrio? Mir ist klar das durch das fehlende Stahldach beim Cabrio auch allgemein stabilität verloren geht und es niemals so stabil und sicher auf der Straße liegt wie nen coupe oder ne limo. Kommt von euch ganz zufällig jemand aus der richtung Ansbach in Mittelfranken der auch nen cabrio hat?

Mfg

Ähnliche Themen
22 Antworten

Mein Cabrio scvhüttelt sich auch ganz gut im Vergleich zur Limo.....aber das Ding hat halt schon ein paar Kilometer drauf.

Wieviele hat denn der M3 runter?Und Baujahr?

Irgendwelche Reparaturen im Bereich Fahrwerk bekannt?

 

Greetz

Cap

Themenstarteram 11. März 2012 um 15:16

Etz hat er 108000km runter baujahr 99. Ne is nix bekannt das da schon was gemacht wurde.

Evtl. sind ein paar Gummilager des Fahrwerks durch altersbedingte Versprödung nimmer die besten,aber wie gesagt,bei meinem Cabrio schüttelt sich auch einiges,wenn ich über Bodenunebenheiten fahre.Wobei hier auch einige Fahrwerkslager sicher erneuerungsbedürftig sind.

 

Greetz

Cap

Hallo

Ich habe bei meinem 325iA Cabrio ein M-Tech Fahrwerk ab Werk verbaut und die Radreifenkombination

Styling 42 sind ebenfalls auf M3 Niveau.

Mein Cabrio, obwohl es bald 19 Jährig wird fährt sich erstaunlich ruhig, nur bei Bahnübergängen oder sehr starken Bodenwellen zittert die Karosserie ein wenig, hatte jedoch am Anfang, als ich neue Dunlop aufgezogen hatte ein leichtes Stuckern bei Unebenheiten an der Vorderachse, dies hat sich nach ein paar 1'000 Km wieder normalisiert.

Und das Cabrio liegt besser, als eine Limo auf der Strasse, mein Cabrio ist auf jeden Fall deutlich neutraler ausgelegt, als meine B3 Limo.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von ALPINA B3 3.2

 

Und das Cabrio liegt besser, als eine Limo auf der Strasse, mein Cabrio ist auf jeden Fall deutlich neutraler ausgelegt, als meine B3 Limo.

Gruss

LOL! :D

wenn dein cab besser auf der straße liegt als deine limo, dann ist an der limo wohl was falsch... ;)

gruß

Ich hab auch Limo und Cabrio,identische Motorisierung und mit dem Cabrio kann ich gefühlt schneller um die Kurve.

Das liegt am Mehrgewicht,das etwas bessere Traktion zuläßt.

Aber um die Straßenlage gehts ja ned,es geht ja um das Verhalten der Karosserie bei überfahren von Bodenunebenheiten.

 

Greetz

Cap

Hi

unser Cab, ein 328i, ist auch wesentlich holperiger als z.B. unser X3.

Der X3 hat M-Fahrwerk und ist wirklich keine Sänfte, aber die Schwingungen und das Vibrieren ist im Cabrio bauartbedingt

oder sagen wir besser bauzeitbedingt nicht zu vermeiden.

Heutige Cab´s von BMW sind da erheblich steifer und verwindungsärmer.

Da du auch noch den M fährst, ist der Effekt wahrscheinlich noch viel stärker.

Es ist so, freu dich einfach am offenen Dach und an der Leistung deines Autos.

Gruß

Cornelius

Zitat:

Original geschrieben von CaptainFuture01

Ich hab auch Limo und Cabrio,identische Motorisierung und mit dem Cabrio kann ich gefühlt schneller um die Kurve.

Das liegt am Mehrgewicht,das etwas bessere Traktion zuläßt.

Aber um die Straßenlage gehts ja ned,es geht ja um das Verhalten der Karosserie bei überfahren von Bodenunebenheiten.

 

Greetz

Cap

aus demselben grund fährt dann wahrscheinlich auch ne 2 to schwere S-klasse schneller um die kurven als ne 900 kg elise, oder? :rolleyes::D

Hat hier einer behauptet,das das der Fall ist?

Es fühlt sich nur so an und wenn du das selbst "erfahren" hast,kannst du das vielleicht nachvollziehen.Ansonsten würde ich von einer Bewertung solcher nicht selbstgemachten Erfahrungen absehen.

Gemessen ist die Limo sicher schneller,gefühlt ist das Cabrio aber stabiler in der Straßenlage.

 

Greetz

Cap

hey cap, ganz ruhig, dein

"mit dem Cabrio kann ich gefühlt schneller um die Kurve."

und

"Das liegt am Mehrgewicht,das etwas bessere Traktion zuläßt."

hörte sich für mich eben so an, als willst du damit sagen, dass ein cab besser liegt...

aber btt: @ TE lass doch mal alle aufhängunslagerungen checken und gib dann mal bescheid! ;)

Zitat:

Original geschrieben von c-o-b

hey cap, ganz ruhig, dein

"mit dem Cabrio kann ich gefühlt schneller um die Kurve."

und

"Das liegt am Mehrgewicht,das etwas bessere Traktion zuläßt."

hörte sich für mich eben so an, als willst du damit sagen, dass ein cab besser liegt...

Also jetzt einmal ganz ruhig Freundchen, ich hatte meine Fahrzeuge praktisch von Neu an, als diese

35'000 Km (Cabrio) und die Limo 25'000Km (Alpina) gelaufen sind und heute mehr als 10 Jahre

später ist das M-Tech und Alpina Fahrwerk immer noch in sehr gutem Zustand und noch keine 90'000 Km gelaufen.

Beide Fahrzeuge sind mit der identischen Mischbereifung ausgestattet und zeitweise hatte ich sogar denselben Reifentyp auf meinen Fahrzeugen in der Dimension vo 225/45 17" hi 245/40 17".

Beide Fahrzeuge haben ein gesperrtes Diff !

Das Cabrio hat einfach deutlich mehr Gewicht auf der Hinterachse und hat defintiv die bessere Traktion und liegt auch in der Kurve, wenn Bodenwellen vorhanden sind deutlich ruhiger auf der Hinterachse, als die Limo, welche relativ schnell einmal etwas instabil werden kann, was das Heck betrifft insbesondere mit dem 3.2L.

Nur kommt dann beim Cabrio irgendwann die Verwindungssteifigkeit an ihre Grenzen, aber rein von der Balance her ist das Cabrio der Limo überlegen und ist somit von den Fahreigenschaften der sicherste e36, bestimmt auch im Winter.

Und ich muss noch ergänzen, der Fortschritt eines e46 oder e93 Cabrio hält sich absolut in Grenzen, was die Verwindugssteifigkeit betrifft, der e36 wird diesbezüglich im Vergleich viel zu schlecht dargestellt.

Gruss

erstens, sehr geehrter Herr Alpina B3 3.2, bin ich alles andere als dein "freundchen", so kannst du vielleicht mit anderen hier reden, mit mir bitte nicht! ;)

und wenn du der meinung bist, dass dein cabrio die bessere straßenlage hat, dann sollst du deine meinung behalten. MEINER meinung nach aber, und diese meinung wird auch überall in den lehrbüchern bestätigt, bedeutet mehr gewicht ganz einfach schlechtere straßenlage. nicht umsonst wird überall versucht, gewicht einzusparen, wenns darum geht ein auto sportlicher zu machen.

die bessere traktion die du ansprichst, gilt nur fürs geradeausfahren, also beschleunigen, denn hier kannst du den vorteil der höheren normalkraft ausnutzen. aber schon beim bremsen wird der spieß wieder umgedreht.

freundliche grüße an dieser stelle

c-o-b ;)

also meiner ist nun bj 95 und hat 135'km drauf...

 

der ist ruhig im fahrverhalten, auch beim überfahren von bordstein, bahnschienen etc nix...

 

habe letztes jahr ein bilstein rein, und ne domstrebe, jetzt ist er direkter, und ein bischen fester..

 

das die steifigkeit fehlt habe ich nun noch nicht festgestellt, fahre aber mit diesem auto nicht auf den ring....

muß das alte mädchen ja auch nichtmehr :)...

 

zum E93, bzw E46, viel direkter fahren diese beiden fahrzeuge auch nicht, vor allem, was halfen mehr PS, wenn das gewicht um 100te KG nach oben wandert???

kann darin keinen sinn sehen, außer das das klappdachcabrio? etwas leiser ist....

 

und ich habe damals auch einen E36 alpina als limo gehabt, und die ging wesentlich schneller um die kurve als mein 328iA gleicher bauform, und der M3 limo war noch nen ticken schneller, agiler, genauer, späterer bremspunkt, etc...

 

wenn ich mir vorstelle, was ich mit ner M3 limo alles anstellen kann, viiiieeeel spaß :)

 

gruß

Moin,

wenn ich mein Cabrio (nur ein 320, Bj96, 150tkm) um die Kurve jage und da sind Unebenheiten dann seh ich auch, dass der Vorwagen sich etwas zum Rest verwindet. Am deutlichsten sieht man das an dem Frontscheibenrahmen der etwas "hin und her" wackelt. Das ist aber normal. Das Cabriolet hat zwar das Kreuz verbaut, aber ist eben trotzdem wie ein Schuhkarton ohne Deckel. Die Kisten sind eben nicht so steif wie ein Coupé oder eine Limousine, haben aber auch einen ganz anderen Verwendungszweck, also mach dir keine Gedanken.

Gruß Jan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Fahrverhalten vom e36 M3 Cabrio