ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrradfahrer Vorfahrt genommen ... ANZEIGE !?!?!

Fahrradfahrer Vorfahrt genommen ... ANZEIGE !?!?!

Audi A3 8VS Limousine/Cabrio
Themenstarteram 19. Mai 2020 um 15:25

Hallo liebe Community,

Ich hatte heute morgen eine etwas unangenehme Situation. Ich war auf dem Weg zur Schule um meine EnglischLK Klausur zu schreiben.

Auf dem kurz vor der Schule fuhr ich in eine 30er Zone rein. ( Ich fuhr laut Tacho 33 km/h ) Vor mir fuhr ein Radfahrer mit einem E-Bike zurecht auf der Straße, dieser fuhr allerdings nach rechts auf den Radweg als er merkte das jemand hinter ihm fuhr. Ich überholte ich daraufhin mit großem Abstand und laut Tacho 33 km/h als ich etwas später nach rechts abbiegen wollte guckte ich logischer Weise in meinem Spiegel machte Schulterblick und alles. Ich konnte dementsprechend sehen, dass der Radfahrer relativ weit weg war. In meinen Gedanken versunken fuhr ich also in die Straße rechts rein. Nachdem ich ca 1 min später an meiner Schule geparkt hatte sah ich schon wie der Radfahrer kam und ein Bild von meinem Auto und mir machte. Als ich ihn dann fragt was los ist erklärte er mir er habe ein Bremsen müssen um nicht in mein Auto zu fahren. ( er sagte auch er habe keine Vollbremsung gemacht sondern lediglich ein bisschen gebremst ) Desweiter sagte er, dass wir Autofahrer wohl die Geschwindigkeit von E-Bikes immens unterschätzen würden und das ich viel zu schnell unterwegs gewesen sei. Ich versucht ihm dann zu erklären, dass ich lediglich 3 km/h über der vorgegebenen Geschwindigkeit gewesen sei und das ich wahrscheinlich wirklich unterschätzt habe wie schnell sein Fahrrad doch war. Desweitern versicherte ich mich , dass es ihm gut geht und entschuldigte mich für mein Fehlverhalten. ( erklärte nochmal, dass ich die Situation anders wahrgenommen habe da ich logischerweise dachte es wäre deutlich genug Platz gewesen ) Er ist dann weggefahren nachdem er erneut ein Foto von meinem Kennzeichen machte und sagte:" Mal sehen was die Polizei davon hält". Jetzt meine Fragen :

Muss ich mit einer Anzeige rechnen?

Muss ich mit einer Verlängerung meiner Probzeit rechnen? ( habe seit 1 Jahr den Führerschein)

Wenn es eine Anzeige gibt, was wäre die Konsequenz für mich ?

 

P.S. an alle Radfahrer hier ich habe mich mehrmals entschuldigt und versichert ob es ihm gut geht und nein eine Anzeige ist nicht meine einzige Sorge ich muss die ganze Zeit daran denken was hätte passieren können wenn der Radfahrer mein Auto getroffen hätte UND ich habe ein extrem schlechtes Gewissen !!!

 

Vielen Dank für die Antworten im vorhinein

Alex

Beste Antwort im Thema

Zur Not steht Aussage gegen Aussage, wenn keiner zeugen hat und dann passiert eh nichts.

Sagste halt du hast geguckt und er war weit genug weg. Du hast ihn nicht ausgebremst.

 

Wenn ich jeden anzeigen würde, wenn ich Mal leicht bremsen muss, dann würde ich garnicht mehr nachkommen mit anzeigen. Egal ob auf dem Rad oder mit dem Auto.

 

Vielleicht sollte gerade er mit seinem E-Bike auch etwas darauf achten, dass andere Verkehrsteilnehmer seine Geschwindigkeit falsch einschätzen könnten. Wenn es Mal richtig knallt, hat er auch nichts mehr von seinem Recht.

82 weitere Antworten
Ähnliche Themen
82 Antworten

Zitat:

@Catwiezle schrieb am 22. Mai 2020 um 14:32:19 Uhr:

Und solange ein Bild, das ohne Deine Erlaubnis von Dir erstellt wurde, nirgends öffentlich auftaucht, wirst Du nie nachweisen können, dass dieses Bild überhaupt aufgenommen wurde und Deine Anzeige läuft ins Leere.

Im Falle des TS würde Ich schon wissen, Wer von mir das Bild gemacht hat... somit würde die Anzeige eben nicht ins Leere laufen.

Und wenn Ich die Person auffordere, das Bild von Mir, welches ohne meine Erlaubnis gemacht wurde, zu löschen und es wird nicht gelöscht, dann schauts schlecht aus für Denjenigen.

Zitat:

@Geisslein schrieb am 22. Mai 2020 um 14:56:40 Uhr:

Zitat:

@Catwiezle schrieb am 22. Mai 2020 um 14:32:19 Uhr:

Und solange ein Bild, das ohne Deine Erlaubnis von Dir erstellt wurde, nirgends öffentlich auftaucht, wirst Du nie nachweisen können, dass dieses Bild überhaupt aufgenommen wurde und Deine Anzeige läuft ins Leere.

Im Falle des TS würde Ich schon wissen, Wer von mir das Bild gemacht hat... somit würde die Anzeige eben nicht ins Leere laufen.

Und wenn Ich die Person auffordere, das Bild von Mir, welches ohne meine Erlaubnis gemacht wurde, zu löschen und es wird nicht gelöscht, dann schauts schlecht aus für Denjenigen.

Nimm dir nicht zu viel vor.....:):D

Zitat:

@Geisslein schrieb am 22. Mai 2020 um 14:56:40 Uhr:

Zitat:

@Catwiezle schrieb am 22. Mai 2020 um 14:32:19 Uhr:

Und solange ein Bild, das ohne Deine Erlaubnis von Dir erstellt wurde, nirgends öffentlich auftaucht, wirst Du nie nachweisen können, dass dieses Bild überhaupt aufgenommen wurde und Deine Anzeige läuft ins Leere.

Im Falle des TS würde Ich schon wissen, Wer von mir das Bild gemacht hat... somit würde die Anzeige eben nicht ins Leere laufen.

Und wenn Ich die Person auffordere, das Bild von Mir, welches ohne meine Erlaubnis gemacht wurde, zu löschen und es wird nicht gelöscht, dann schauts schlecht aus für Denjenigen.

Das sog. "Recht am eigenen Bild" bedeutet, dass nur du das Recht hast ein Bild von dir zu verbreiten/verwerten oder nur du einem anderen erlauben kannst, ein Bild von dir zu verbreiten/verwerten.

Es existiert aber kein Verbot (Ausnahme Systematische Überwachung) dich in der Öffentlichkeit zu fotografieren. Die entsprechenden links dazu sind hier im thread zu finden. Einfach mal zurück blättern und nach lesen.

So, reicht dann mal mit den Rechtskram über Bilder.

Moorteufelchen

am 23. Mai 2020 um 19:14

Zitat:

@Moorteufelchen schrieb am 23. Mai 2020 um 09:10:33 Uhr:

So, reicht dann mal mit den Rechtskram über Bilder.

Moorteufelchen

Wenn du hier moderierend eingreifst, dann solltest du dich auch als Moderator zu erkennen geben. Das fällt bei dir sehr häufig auf.

Jeder User darf darauf hinweisen wenn’s OT ist. Musst ja nicht drauf hören.

Zitat:

@A_Benz schrieb am 23. Mai 2020 um 19:22:16 Uhr:

Jeder User darf darauf hinweisen wenn’s OT ist. Musst ja nicht drauf hören.

:D :D :D

Zitat:

@A_Benz schrieb am 23. Mai 2020 um 19:22:16 Uhr:

Jeder User darf darauf hinweisen wenn’s OT ist. Musst ja nicht drauf hören.

Nur, dass nicht jeder User andere sperren und sanktionieren kann wie er lustig ist. Von daher wäre der Hinweis in Verbindung mit der eigenen Funktion und möglichen Folgen schon sinnvoll.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Fahrradfahrer Vorfahrt genommen ... ANZEIGE !?!?!