ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Fahrrad im 3er Cabrio?

Fahrrad im 3er Cabrio?

Themenstarteram 21. Febuar 2005 um 16:47

Hallo,

ich bin es wieder, ich hatte hier mal Fragen zum Touring gestellt.

Es schmerzt mich aber doch sehr, der Gedanke, aufs Cabriofahren verzichten zu sollen.

Daher meine Frage: Wer von Euch ist Radsportler und hat schon mal versucht, sein Rennrad oder Mountainbike hinten auf den Rücksitzen des 3er Cabrios zu verstauen?

Wir haben selbst eins - aber das ist sehr weit weg, und dort ist kein Rad, daher konnte ich das nicht ausprobieren.

Ich könnte mir vorstellen, daß man, wenn man beide Laufräder rausnimmt, dann den Rahmen irgendwie mit ner Decke drunter bei geöffnetem Dach auf die Rückbank legen könnte und dann Dach wieder zu.

Weiß jemand mehr dazu?

Danke!

Grüße

Lizah

Ähnliche Themen
17 Antworten

wenn du die laufräder ausbaust, dann solltest du den rahmen auch in den kofferraum bekommen...

mfg

Joh. Auf die Rücksitzbank sowieso - kannst ja bequem von oben laden... ;) :D

Gruß, Timo

Themenstarteram 22. Febuar 2005 um 10:06

Hallo,

Danke für Eure Antworten. Daß es geht, vermute ich ja bereits selbst. Aber ich möchte es eben ganz genau wissen, und daher frage ich, ob das jemand schon mal gemacht hat.

Daß der Rahmen auch in den Kofferraum passen sollte, ist mir ein ganz neuer Gedanke. Das kann ich mir ehrlich gesagt aber nicht vorstellen. Dazu ist er mit den Pedalen und dem Lenker zu breit.

Also - Erfahrungswerte?

Ich könnte ja auch zum Freundlichen gehen, mir ein Cabrio ausleihen, vorzugsweise mit hellen Polstern, und dort dann auf Biegen und Brechen mein schlamm- und ölverschmiertes Mountainbike reinquetschen. :-D Aber bevor ich das tue, frage ich lieber Euch.

Grüße - Lizah

Hallo,

also mein Bike 18 Zoll Rahmenhöhe und Federgabel ohne Laufräder past in den Kofferraum meiner 330i Limo nur,wenn ich die Rückbank umklappe.

Also gehts mit dem Cabrio erst recht nicht.

By the way, als aktiven Biker würde ich immer

ein Auto mit Anhängerkupplung kaufen.

Gibs bei BMW ja sogar mit M-Paket.

Die Anhängerkupplungsträger kosten jetzt auch nicht mehr die Welt.

Grüße

 

Michael

Zitat:

Original geschrieben von Lizah

Ich könnte ja auch zum Freundlichen gehen, mir ein Cabrio ausleihen, vorzugsweise mit hellen Polstern, und dort dann auf Biegen und Brechen mein schlamm- und ölverschmiertes Mountainbike reinquetschen.

Das mach aber nur, wenn du das Gesicht vom Verkäufer dann auch fotografierst, wenn du das Auto zurück gibst :D

Im Ernst....

Ich würde aber auch die Lösung mit der abnehmbaren Anhängerkupplung und Fahhradträger auf der AHK bevorzugen. Da kann man die Räder (es gehen mindestens 2 drauf) leicht absenken und schön bequem noch den Kofferraum beladen.

Auch ein verkratzen des Lacks und der Polster bei der "Rückbank-Version" ist somit nicht mehr möglich ;)

Das Be- und Entladen des Trägers erfolgt quasi schön bequem von hinten und rückenschonend.

Dieser Fahrradträger kostet original beim BMW-Händler auch nicht mehr, als ein GUTER Zubehör-Träger vom Teilemarkt.

Und weil fast kein Cabrio eine AHK montiert hat, hab ich dir mal rausgesucht, was dieses Vorhaben in etwa kosten würde (ohne Einbaukosten - alles original BMW):

Anhängerkupplung, abnehmbar Coupé/Cabrio:

Einbausatz: 495,-€

elektrische Anbauteile; Fz. bis 03/03: 216,-€

Fahrradhalterung füt die Anhängerkupplung, abschließbar:

Fahrradhalterung (für 2 Fahrräder): 330,-€

Erweiterungssatz für drittes Fahrrad: 98,50€

Macht zusammen: 1139,50€ ohne Einbau :)

Alle Preisangaben und das Bild stammen aus dem Zubehörkatalog 2005... ;)

Gruß, Jürgen

nette Summe

naja. die rückbank neu beledern zulassen weil das pedal ein loch reingemacht hat kostet bestimmt mehr bzw. gleichviel.

Hi,

man bin ich froh mir 2003 die abn. AHK

für "nur" 650 Eur ( - 12,6 % Nachlass, freu !)

direkt mitbestellt zu haben.

Cheers

 

Michael

Weil wir gerade bei Fahrrädern sind: Auch dafür gibt es jetzt eine Sitzheizung. Es gut für diese Jahreszeit! ;) :p

Zitat:

Original geschrieben von j.helfer

Das mach aber nur, wenn du das Gesicht vom Verkäufer dann auch fotografierst, wenn du das Auto zurück gibst :D

Im Ernst....

Ich würde aber auch die Lösung mit der abnehmbaren Anhängerkupplung und Fahhradträger auf der AHK bevorzugen. Da kann man die Räder (es gehen mindestens 2 drauf) leicht absenken und schön bequem noch den Kofferraum beladen.

Auch ein verkratzen des Lacks und der Polster bei der "Rückbank-Version" ist somit nicht mehr möglich ;)

Das Be- und Entladen des Trägers erfolgt quasi schön bequem von hinten und rückenschonend.

Dieser Fahrradträger kostet original beim BMW-Händler auch nicht mehr, als ein GUTER Zubehör-Träger vom Teilemarkt.

Und weil fast kein Cabrio eine AHK montiert hat, hab ich dir mal rausgesucht, was dieses Vorhaben in etwa kosten würde (ohne Einbaukosten - alles original BMW):

Anhängerkupplung, abnehmbar Coupé/Cabrio:

Einbausatz: 495,-€

elektrische Anbauteile; Fz. bis 03/03: 216,-€

Fahrradhalterung füt die Anhängerkupplung, abschließbar:

Fahrradhalterung (für 2 Fahrräder): 330,-€

Erweiterungssatz für drittes Fahrrad: 98,50€

Macht zusammen: 1139,50€ ohne Einbau :)

Alle Preisangaben und das Bild stammen aus dem Zubehörkatalog 2005... ;)

Gruß, Jürgen

Hallo,

gibt es die Nachrüst-AHK jetzt auch für MII-Paket-Coupes? Weil damals als ich meinen bestellt hatte, gab es das nicht in Verbindung mit dem MII-Paket!

Vor allem, wie sieht das aus wenn die AHK abgenommen ist? Sieht man das?

Über Bilder würde ich mich freuen, wo man eine AHK an einem MII-Paket-Coupe sieht..und halt eins im abgenommenen Zustand...

Cu

Frank

Hallo Frank,

echt schade dass es für Dein Coupe damals kein AHK gab. Für die Limo gab es das fürs M II Paket sogar ab Werk.

Soll das jetzt heissen, das ich mir nen Coupe mit M Paket nie kaufen werde können, den ich bin auf die AHK aus verschiedenen Gründen angewiesen.

Werde die Tage mal ein Bild mit und ohne AHK meiner Limo M II-Paket reinstellen.

Grüße

 

Michael

Zitat:

Original geschrieben von 330i_SMG

Hallo Frank,

echt schade dass es für Dein Coupe damals kein AHK gab. Für die Limo gab es das fürs M II Paket sogar ab Werk.

Soll das jetzt heissen, das ich mir nen Coupe mit M Paket nie kaufen werde können, den ich bin auf die AHK aus verschiedenen Gründen angewiesen.

Werde die Tage mal ein Bild mit und ohne AHK meiner Limo M II-Paket reinstellen.

Grüße

 

Michael

Hey danke..das wäre echt nett von Dir...

Ja damals war das echt so..habe aber gehört das das nicht mehr so sein soll. Mit damals meine ich Bestelldatum 3-2003. Da kam gerade der 330cd raus..kann daran gelegen haben..

Cu

Frank

Edit: Ich könnte auch gut eine AHK aus diversen Gründen gebrauchen... Fahrrad, Boot etc...Muss mir im Moment immer den Wagen von meinem Bruder ausleihen..

Themenstarteram 23. Febuar 2005 um 10:16

Hallo Leute,

DANKE für die Infos, insbesondere an Jürgen!

An den Fahrradträger hatte ich schon gedacht. Der hat aber auch Nachteile: Man muß ihn irgendwo aufbewahren können. Und man kann das Auto nicht einfach irgendwo abstellen und weggehen, wenn ein teures Bike hinten dran ist. Im Auto drin wäre das Rad sicherer aufgehoben.

Der Preis ist ja erschreckend!

Ich will mein Rad nicht ständig transportieren, sondern, wenn es hochkommt, zweimal im Jahr zu einem Rennen. Dafür suche ich eine unkomplizierte Lösung, und dafür mag ich mir auch nicht so ein Brimborium anschaffen. Wenn man das Rad dauernd transportieren wollte, okay, dann wäre ein Radträger eine Überlegung. Aber wenn man hauptsächlich Cabrio fahren will und zweimal im Jahr sollte das Rad mit? Hmm.

Das Golf I Cabriolet ist da so genial (habe ich). Rückbank umlegen, Hutablage raus, Dach auf und volladen bis unters Dach, wie einen Kombi. Keine Querstreben, nix. Es passen DREI Räder und viel Gepäck hinein!

Es ist ein Jammer, daß es keine modernen Cabrios gibt, die ebenfalls ein wenig alltagstauglich sind. Das Chrysler PT Cruiser Cabrio mit variablen, klappbaren Sitzen und Durchlademöglichkeit ist da auf dem richtigen Weg. Aber das ist ein bodenlos HÄSSLICHES Auto, das für mich nicht in Frage kommt.

Kennt jemand ein anderes Cabrio mit Durchlademöglichkeit? Der Saab vielleicht?

Übrigens gibt es doch so Hundezubehör fürs Auto, so eine Art Decke, die hinten im Auto verspannt wird und dafür sorgt, daß Hundi auf der Rückbank sitzen kann und nicht in den Fußraum fällt. Das wäre vielleicht ein guter Schutz, um ein Bike reinzutun.

Die Pedale kann man ja meinetwegen abschrauben, ist ja schnell gemacht. Dann noch ein Schutz um Kettenblatt, Zahnkränze - und dann müßte es doch gehen? Ist ja nur ganz wenige Male.

Meine Räder haben 58cm RH (Rennrad) bzw. 19 Zoll (MTB), sind also nicht riesig - muss doch gehen?

Wenn das hier noch keiner probiert hat, werde ich mal zusehen, daß ich an unser Cabrio rankomme und es mal mit meinem Rad zusammenbringe. Werde dann mal berichten.

Viele Grüße!

Lizah

Themenstarteram 23. Febuar 2005 um 10:18

Ach, und Danke für das witzige Pic mit der Rad-Sitzheizung, das werde ich gleich einer Freundin, die jammert, daß die Bikesaison noch nicht begonnen hat, weiterleiten! :)

Lizah

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Fahrrad im 3er Cabrio?