ForumFabia 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia 1,9 TDI PD ohne Wiv! VW50700?

Fabia 1,9 TDI PD ohne Wiv! VW50700?

Themenstarteram 22. Dezember 2008 um 21:43

Hallo,

Suche jemand der in einer VW/Skoda Werkstatt arbeitet und sich auskennt mit den Ölen.

Füllt ihr 507.00 Öl in ältere PD Motoren?

Bitte nur Antworten wer dieses Problem kennt.

Darf ich ein 50700Öl in meinen ATD Motor (505.01)Baujahr 2002 verwenden?

Manche Ölhersteller sagen NEIN! (Mobil, Castrol und Shell)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Ja, darfst du. Die 507.00 beinhaltet auch die 505.01. Es ist aber Geldverschwendung (das Öl muß bei dir alle 15T km / 1 Jahr ersetzt werden). Nimm lieber was nach 505.01 - ist günstiger.

Themenstarteram 23. Dezember 2008 um 14:18

ja gut ums Geld gehts mir nicht. sondern bin halt am Überlegen in meinem Fahrzeug endlich einen DPF einzubauen..damals gabs noch nicht das passende Öl.. und heute bin ich mir unsicher.. oder das 507.00 geht. inmeinen Augen nicht..immer.. ;-)

Beispiel Castrol:

 

Castrol EDGE 5W-30 wurde in Zusammenarbeit mit Volkswagen entwickelt und genau auf die neuesten VW Spezifikationen VW 504 00 und 507 00 abgestimmt. Castrol EDGE 5W-30 kann in nahezu allen VW-Motoren eingesetzt werden (Ausnahme: R5- und V10-TDI-Pumpe-Düse-Motoren sowie 3- und 4- Zylinder Pumpe-Düse -Motoren ohne LongLife-Service) und ist in allen Audi Motoren einsetzbar.

Spezifikationen

VW 504 00 / 507 00

Ich fahre z. Zt. mit OMV Bixxol Special C3 (5W-30). Dies ist ein Pumpe-Düse-nicht-WIV-Öl (505.01), welches auch für Motoren mit DPF geeignet ist. Mit diesem Öl bin ich rundum zufrieden (kein Ölverbrauch im Gegensatz zu LL-Ölen, die ich früher benutzte, und leiser Motorlauf).

507.00 sollte immer (außer 2,5 & 5,0 TDI gebaut bevor 5/2006) gehen, da diese Norm lt. VW auch die 505.01 beinhaltet. Castrol will sich wahrscheinlich bloß rechtlich schützen.

Nur 506.01 (LongLife II) darf auf keinen Fall in Motoren ohne WIV-Fähigkeit verwendet werden, da dieses Öl ein abgesenktes HTHS-Wert von ~ 2,9 mPa.s-1 hat. Teile der Motoren mit WIV sind speziell bearbeitet, so daß sie damit klar kommen. Es mag überraschend klingen, aber 506.01 hat bessere Verschleißschutzeigenschaften als das neuere 507.00. Ein großer Nachteil des 506.01 ist, daß es bei höherer Motorlast sehr stark verbraucht wird (bei mir war das auf der Autobahn locker mehr als 1 Liter / 1000 km, deswegen machte ich Schluß damit).

Themenstarteram 24. Dezember 2008 um 12:44

dann gibts jetzt also doch einen Nachfolger zum 505.01 5W-40.... ein 505.01 er Öl für DPF´s.

Super denn dem 507.00 Kombiprodukt trau ich nicht die Leistung zu. Woher auch.. das Öl kann doch nicht für alle Fahrzeuge gut sein.

@CZHans Hast du das 507.00 auch mal getestet? Wie war da die Erfahrung?

Preislich bewegt sich doch alles in einer fast gleichen Spanne, wenn man Öl nicht gerade in der Werkstatt kauft.

So grob gesagt 8-9Euro das 505.01 er öl in 5W-30 und das 507.00 ca 10-13Euro.(Preise Internet)

Zitat:

Wie war da die Erfahrung?

Ich habs nur zum verbrauchten 506.01 nachgekippt. Ich war sowieso entschlossen LongLife abschalten zu lassen. So viel damit es sich lohnt fahre ich nicht, zwei Winter mit einem Öl finde ich nicht optimal und es schadet nicht, wenn das Auto jährlich gewartet wird...

Zitat:

So grob gesagt 8-9Euro das 505.01 er öl in 5W-30 und das 507.00 ca 10-13Euro.(Preise Internet)

Wenn das Öl alle 15T km raus muß kostet das 507.00 im Vergleich zum C3 505.01 (wichtig für DPF - Klasse A3/B3 ist für DPF NICHT geeignet!) meiner Meinung nach immer 2-5€ zu viel ;)

Hallo,

Alle Skoda mit DPF benötigen 507.00 wegen reduzierter Aschemenge. Egal ob WIV oder nicht.

Gruß

Zitat:

Alle Skoda mit DPF benötigen 507.00 wegen reduzierter Aschemenge. Egal ob WIV oder nicht.

Falsch. Ein Škoda mit DPF benötigt ein Öl der ACEA C3-Klasse. Zu der C3 gehört sowohl das 507.00 als auch das OMV Bixxol Special C3 (trotz "nur" 505.01). Die C3-Klasse steht für reduzierten Asche-, Phosphor- und Sulfurgehalt.

Frohe Weihnachten!

Themenstarteram 25. Dezember 2008 um 12:05

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber79

Hallo,

Alle Skoda mit DPF benötigen 507.00 wegen reduzierter Aschemenge. Egal ob WIV oder nicht.

Gruß

bei neueren Fahrzeugen mag das stimmen. D.h. es betrifft Fahrzeuge mit DPF´s ohne Nachrüstfilter.

Dann wird auch die Norm 507.00 verlangt.

Das mit den VW normen und ACEA Normen und den ganzen Ölnormen hat inzwischen ein Fass geöffent.. da sich die Ölnormen gegenseitig beirren.

Für mich war es nun wichtig für mein älteres Fahrzeug ein Öl zu finden mit der Norm 505.01 in C3.

Zitat:

bei neueren Fahrzeugen mag das stimmen. D.h. es betrifft Fahrzeuge mit DPF´s ohne Nachrüstfilter.

Dann wird auch die Norm 507.00 verlangt.

Ganz und gar nicht. DPF -> C-Klasse Öl. Öle der C-Klasse sind ALLE aschearm.

507.00 ist nur beim WIV-Betrieb mit DPF wirklich erforderlich. Sonst dient ein C3 505.01 gleich gut. Daß die Betriebsanleitung mit einem C3 505.01 nicht rechnet und deswegen nichts anderes als 507.00 erlaubt liegt daran, daß es zur Zeit des Entstehens der Anleitung einfach kein C3 505.01 gab. Bei mir in der Anleitung steht auch kein Wort übers 507.00 - damals gabs sowas noch nicht.

Die Nachrüstfilter sind eine vollkommen andere Konstruktion als werksseitige Filter. Ein Nachrüstfilter muß ohne jegliche Steuerung und Überwachung auskommen. Deswegen sind die Kanäle so konstruiert, daß sie gar nicht verstopfen können. Somit ist auch die Benutzung von A- bzw. B-Ölen möglich, weil durch die abgelagerte Asche kein Schaden am Antriebsstrang verursacht werden kann. Die abgelagerte Asche verringert nur die Leistung des Nachrüstfilters, die allerdings sowieso miserabel ist (40-60% im Vergleich zu 96-99% bei der Werkslösung).

Würdest du A- oder B-Öl mit werksseitigem Filter benutzen würde er schnell verstopfen, da sich der Filter von der Asche nicht regenerieren kann (wegen der Betriebsbedingungen; dazu müßte er ausgebaut werden) und die Kanäle der Werksfilter so konstruiert sind, daß die Abgase durch ihre Wände stromen. Bei der Nachrüstlösung hat dies bloß keinen Einfluß auf den Antrieb, da die Abgase immer entweichen können (weil die Kanäle an beiden Seiten offen sind).

Themenstarteram 26. Dezember 2008 um 15:59

Zitat:

Original geschrieben von CZHans

 

Ganz und gar nicht. DPF -> C-Klasse Öl.

kann ein C-Klasse Öl sein. Muss aber nicht die Freigabe C haben

Bsp. 507.00 Norm Öl ist nicht immer ein C3 Öl. Sondern nur Aschearm.

Beim Fuchs Öl 507.00als Beispiel ist C3* *abweichender Phosphorgehalt. Also wohl noch schlecher als die ACEA Norm C3

Beim OMV BIXXOL special V7 - 5W-30 (507.00) hat ebenso keine C3 Freigabe.

http://www.omv-bixxol.com/uploads/media/OMV_BIXXOL_special_V7_01.pdf

Mit der C3 Freigabe macht man aber nix falsch. Nur die Ölnormen habens in sich.. ;-)

Fazit: OMV Bixxol Special C3 (5W-30) ist wohl die bessere Wahl als 507.00. Da dieses Öl die 505.01 Freigabe hat und auch C3 erfüllt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 1
  7. Fabia 1,9 TDI PD ohne Wiv! VW50700?