ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F36 GC Alltagstauglichkeit für Familie

F36 GC Alltagstauglichkeit für Familie

BMW
Themenstarteram 19. September 2014 um 17:25

Hallo, wer kann mir berichten, welche Erfahrungen gemacht wurden bezüglich Übersicht speziell nach hinten, Sitzkomfort im Fond bei Langstrecke, Kofferraumangebot für Urlaubsreisen, "tiefes Sitzen",...

Danke

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich komme mit der Übersichtlichkeit des Fahrzeugs hervorragend zurecht. Zum Einparken hat man die Helferlein. Ansonsten empfinde ich den Wagen als sehr übersichtlich (bin vorher Q5 gefahren). Ich bin knapp 1,90 m groß und sitze hinten immer noch angenehm. Langstrecken habe ich hinten allerdings noch nicht zurückgelegt. Besonders gut gefällt mir, dass die Sitze auf der Rücksitzbank ausgeformt sind. Für Kinder und eine Körpergröße bis 1,80 sehe ich auch für Langstrecken überhaupt kein Problem.

Obwohl ich vorher einen SUV gefahren bin, komme ich mit der tiefen Sitzposition hervorragend zurecht. Sitze vorne sind sowieso ein Traum!

Bezüglich des Kofferraums muss das jeder für sich selbst entscheiden. Im Vergleich zum Q5 habe ich nicht so viel verloren, die Beladbarkeit des Gran Coupé ist sehr gut, ob der Platz ausreicht ist natürlich individuell. Beim Einkaufen passen ohne Probleme fünf Sprudelkisten, eine Bierkiste und eine schmale Getränkekiste in den Kofferraum.

Wenn der 4er GC euer einziges Auto ist, dann würde ich ihn nicht empfehlen.

Bei uns ist es so, dass meine Frau den Familienwagen fährt und ich den 4er GC, welchen ich als sehr gelungenen Kompromiss aus allen Welten bezeichnen würde. Sportlich, elegant, alltagstauglich wobei er in keinem Bereich echte Schwächen oder Stärken hat. Für mich ein schönes Auto bei dem auch Familienväter, wie ich, auf ihre Kosten kommen.

Mit xdrive auch gar nicht so tief und sehr sicher. Ein tolles Reiseauto!

Auf langen Strecken mit Kindersitz hinten drin kein Problem.

Ab einer Körpergröße von 1,80 hinten nicht geeignet. Dauert bei meinem Sohn aber sicher noch 15 Jahre =)

In den Kofferraum geht einiges rein! Mehr als in die 3er Limousine und nicht viel weniger als in den 3er Touring.

Finde den F36 auch super. Gelungene Optik, ausreichend Platz und durch die Heckklappe gut nutzbarer Kofferraum.

Durch das niedrigere Dach fühle ich mich aber schon etwas eingeengt. Das Raumgefühl ist ganz anders als bei Limo oder Touring. Besonders hinten ist es schon recht "kuschelig" durch das runtergezogene Dach und die wuchtige Heckklappen-Mechanik. Auch wenn der Platz nüchtern betrachtet ok ist.

Es ist aber klar, dass das GC eher ein sportlicheres Auto sein soll und dann kann man auch nicht erwarten, dass es genau so luftig ist wie Limo/Touring. Aber viele möchten das GC als Quasi-Ersatz dafür, mich eingeschlossen :)

Ich denke es kommt ganz klar auf die Körpergröße an ob man das Auto als komfortabel ansieht oder nicht.

Ich habe den Sitz mit meinen 1,75m ganz unten und nicht das Gefühl auf der Straße zu sitzen oder vorne nicht mehr rausschauen zu können. Ideal. Ich denke das geht auch noch gut mit 1,80m aber darüber wird das Auto insgesamt zu "klein" oder besser gesagt "niedrig". Vorne wie hinten.

Übrigens muss ich sagen, dass das Auto trotz M Fahrwerk usw. nicht umkomfortabel ist auf langen Strecken.

Der Kofferraum ist ein Traum.

Für die hinteren Sitze gebe ich dir recht, aber vorne fühle ich mich mit 1,89 cm überhaupt nicht eingeengt. Im Gegenteil: noch in keinem Wagen so perfekt gesessen. Für mittelgroße Menschen ist an auch hinter mir noch Platz, für große (über ca. 1,80) wird es aber eng.

Das GC ist für eine Familie sicher alltagstauglich. Es wird aber Situationen geben (Urlaubsfahrt), bei denen es dann eng wird. Dann könnte man auf eine Dachbox ausweichen. Ich mache Kompromisse lieber in der Ausnahmesituation als im Alltag.

Auf den hinteren Sitzen stößt man ab 180 cm Körpergrösse wenn man sich aufrecht gerade hinsetzt, seitlich oben an den Dachhimmel. Beinfreiheit ist aber ganz gut. Also für 2 Kinder kleiner 180 cm kein Problem. Vorne durch die Verstellbarkeit der Sitze auch bis ca. 190 cm unproblematisch, wobei der Ein/Ausstieg schon deutlich unkomfortabler ist als bei einem SUV, und man schon merkt daß man weniger Kopffreiheit hat. Unbedingt die Sportsitze nehmen, die sind um ein vielfaches bequemer und verstellbarer als die normalen, vor allem für Langstrecke / Vielfahrer absolutes Muss!

Der Kofferraum ist ausreichend gross und sehr gut nutzbar, vergleichbar mit dem 3er Touring.

@WMF1: Okay das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass man es vorne noch mit 1,89m bequem findet, aber das kann ich auch selber nicht testen =) Schön wenn es so ist.

Ich vertrete ebenfalls die Meinung, dass man lieber in den Ausnahmesituationen Kompromisse eingeht statt jeden Tag.

Und da kann man dem 4er GC wirklich nachsagen, dass er trotzdem noch sehr flexibel ist!

Ich kann nicht verstehen warum jeder in Deutschland einen Kombi fahren muss, damit, wenn dreimal im Jahr der Platz benötigt wird, dieser vorhanden ist. Aber das muss jeder selber wissen.

Zitat:

Original geschrieben von Parcify

...

Ich kann nicht verstehen warum jeder in Deutschland einen Kombi fahren muss, damit, wenn dreimal im Jahr der Platz benötigt wird, dieser vorhanden ist. Aber das muss jeder selber wissen.

Na ja, ich für mich als langjähriger Kombifahrer kann sagen, dass Kombi-Fahren das Leben einfach(er) macht. Du musst dir so gut wie gar keine Gedanken machen, wann du wohin fährst (gilt mindestens für große Kombis wie mein Mondeo usw.). Nach dem Motto - heute Lust nach der Arbeit kurz in IKEA zu fahren und paar Regale / Stühle / Schränke zu kaufen? Kein Problem, muss ich mich nicht um Anhänger und/oder Transporter kümmern, einfach Rückbank umklappen und fertig.

Oder Wochenendausflug mit ungewisser Wettervorhersage - was soll's, der Inhalt vom ganzen Kleiderschrank passt problemlos rein, also warum sollte ich mich Gedanken machen, welche Klammotten ich brauche? Ich nehme einfach alle :D

Also, es gibt durchaus gute Gründe, einen Kombi zu fahren, und zwar auch außerhalb von Urlaubsfahrten. Und außerdem - manche Kombis sehen einfach nur geil (bzw. besser als deren Limo-Ableger) aus!

Ich bin selbst mal gespannt, wie ich mit dem 4-er klarkomme, ob ich mich viel werde umgewöhnen müssen. Na ja, ab nächste Woche werde ich es selbst sehen... :cool:

Gruß, Bartik

Naja dass Kombis "geil" aussehen, ist Geschmackssache. Finde die Limos schöner, so auch beim F30ff, aber durch die kleine Heckklappe unbrauchbar für mich. Genau deswegen komme ich dann auf das GC, noch schönere Optik, kein Kombi und große Heckklappe.

Man muss aber zugeben, dass das Raumgefühl im Kombi schon luftiger und angenehmer ist. Das könnte auch der Grund sein für viele. Dazu noch evtl Firmenvorgaben, schließlich sind ja 80% gewerbliche Neuzulassungen.

Obwohl ich nicht soo groß bin, stört mich das niedrige Dach im GC schon etwas vom Raumgefühl her. Ist sicherlich auch Gewöhnungssache, bin aktuell ja höheres Dach und Kombi gewöhnt.

Vielleicht wäre ja auch das Konzept vom F34 etwas für mich. Wenn der GT nur nicht so riesig, schwerfälliger und hinten weniger plump wäre. Also einiges :)

Sind die Gurtschlösser hinten bzgl. Kindersitze so "gut" gelöst wie im F31?

Zitat:

Original geschrieben von TePee

... Finde die Limos schöner, so auch beim F30ff, aber durch die kleine Heckklappe unbrauchbar für mich. Genau deswegen komme ich dann auf das GC, noch schönere Optik, kein Kombi und große Heckklappe.

Jaah, so ähnlich war mein Entscheidungsweg, der mich zum 4-er GC geführt hat. Allerdings war für mich als Ausgangspunkt nicht der F30-Limo, sondern der F3*-Touring, der mir aber zu "gewöhnlich" vorkam...

Zitat:

Original geschrieben von TePee

...

Obwohl ich nicht soo groß bin, stört mich das niedrige Dach im GC schon etwas vom Raumgefühl her. Ist sicherlich auch Gewöhnungssache, bin aktuell ja höheres Dach und Kombi gewöhnt.

Na ja, wie ich sehe, fährst du aktuell einen A4 Avant, der nicht unbedingt als Raumwunder durchgeht - mindestens im Vergleich mit den typischen Lastenesel à la Mondeo oder Passat. Also wird / würde der Schritt zu einem 4-er GC für dich nicht so groß sein, wie für mich von einem Mondeo :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von TePee

Vielleicht wäre ja auch das Konzept vom F34 etwas für mich. Wenn der GT nur nicht so riesig, schwerfälliger und hinten weniger plump wäre. Also einiges :)

Na ja, du sagst es. In meinen Augen geht der 3-er GT auch gar nicht, kommt mir vor, wie ein aufgeblasenes Nilpferd :eek: Allerdings muss man schon zugeben, dass vom Innenraum her der 3-er GT ganz vorne spielt...

Gruß, Bartik

4er GC ist ein super tolles Auto fuer 2 Personen und auf kurzen Strecken auch fuer 4, mit kleinen Kindern evt. Auch längere Strecken........dafuer gibts aber doch Kombis und auch ansonsten größere Autos..mit einem Kind könnte ich mir den GC evt noch vorstellen..mit 2en.....niemals

Jürgen

Ich hab das GC bestellt. Nach meinem E91 vermisse ich nichts. Frau und Kind fahren selten mit

Bzgl. Sicht nach hinten, die ist durch die Heckscheibe nicht schlecht, PDC ist allerdings unbedingt notwendig zum stressfreien Einparken und Rangieren. Die flache schräge Heckscheibe neigt allerdings stärker zum Beschlagen oder Vereisen, besonders jetzt in der kalten Saison. z.T. muss man Aussteigen und die Scheibe von innen abwischen, was etwas nervig ist, da man dazu auch die Kofferraumabdeckung ausclipsen muss. Auch daß es keinen Heckscheibenwischer gibt beim Coupé behindert gelegentlich die Sicht (z.B. bei Regen wenn man nicht schnell fährt). Ich überlege die Heckscheibe von beiden Seiten mit Glas-Nanoversiegelung zu behandeln, um diese Probleme zu minimieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. F36 GC Alltagstauglichkeit für Familie