ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 - Rücksitzlehne umklappen

F31 - Rücksitzlehne umklappen

BMW 3er F31
Themenstarteram 3. März 2018 um 17:07

Vielleicht bin ich ja zu doof, aber die Rücksitzlehnen sind ja angeblich 40/20/40 umlegbar, auf der Beifahrerseite bekomme ich die 40 umgelegt. Die 20 Mittelarmlehne auch. Auf der Fahrerseite leider nur die 40 + 20. Aufgrund der Fixierung geht es wohl nicht anders.

Das BMW Handbuch schweigt sich dazu ja galant aus. Gibt es eine Möglichkeit? Oder ist die Rücksitzlehne einfach nicht 40 20 40 umlegbar?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Korrigiert mich wenn ich falsch liege. Aber beim Touring ist die 60/40 umklappbare Rücksitzlehne Serie. Die 40/20/40 ist eine Sonderausstattung. Zu erkennen am dem Kunststoffgriff in der Mittelsektion.

Gruß Chris

So steht es in der Betriebsanleitung

Themenstarteram 3. März 2018 um 21:50

Ach Quatsch. Wirklich? In dieser dämlichen Drivers App steht dazu nichts. Gerade nochmal geguckt und dann wohl übersehen.

Aber ich kann die Mittelarmlehne als solches umlegen. Das muss dann doch 40 20 40 sein, oder nicht? Und wenn ja, dann müsste doch die Fahrerseite alleine umzulegen sein...

Themenstarteram 3. März 2018 um 22:07

Gerade auch nochmal im Konfigurator geguckt. Worunter soll sich dieses Extra verstecken? Ich kann es nirgendwo finden.

In der Driver’s Guide App habe ich folgendes gefunden:

Asset.PNG.jpg
Themenstarteram 3. März 2018 um 23:11

Danke. Aber genau diese beiden "Lehnen" hatte ich im Eröffnungspost beschrieben. Um die geht es nicht.

Ich möchte die 40er Lehne auf der Fahrerseite umklappen... und nicht 60...

Du willst also praktisch nur den Sitz hinter dem Fahrer umkippen?

 

Soweit ich weiß, geht das nicht wirklich. Man kann irgendwie die Mitte alleine umkippen und auch den Sitz hinter dem Beifahrer alleine. Aber nicht das, was du vorhast.

Themenstarteram 4. März 2018 um 1:02

Genau.

Soweit leider auch mein Test. Dachte, vielleicht gibt es doch eine Möglichkeit.

Auch hier mal wieder - neben den abtauchenden Gurtschlössern - nicht wirklich familienfreundlich. Der Kindersitz (Cybex Solution M-Fix, und sicherlich auch ganz ganz viele andere) kann nicht mit umgeklappter Mittelarmlehne betrieben werden, da man nicht mehr an das Gurtschloss kommen würde. Möchte man jetzt etwas langes, sperriges transportieren, muss man das Kind von dem üblichen Beifahrerseiterücksitz auf die Fahrerseite umsetzen, da die Rücksitzlehne hinter dem Fahrersitz sich nicht alleinig, sondern nur mit der Mittelarmlehne umklappen lässt und damit das Gurtschloss nicht verwendet werden kann. Gefühlt macht das jede andere Karre besser...

Die Problematik verstehe ich. Das tut mir auch wirklich leid nur verzeih mir, dass ich nicht vollkommen verstehe wieso du dieses für dich ja anscheinend sehr wichtige Feature nicht vor dem Kauf getestet hast wenn es dir so wichtig ist, dass du einen Thread dafür aufmachst.

Auch wenn es so nicht deiner Vorstellung entspricht und es jede (?) andere „Karre“ besser macht

1. wieso hast du so ein „unpraktisches“ Auto gekauft

2. es vorher nicht vielleicht getestet

Bitte versteh es nicht falsch ich möchte nur verstehen weshalb man sich über etwas aufregt was von vornherein so war, so ist und weiterhin so sein wird.

Erinnert mich an die großen Diskusionen darüber, dass die Leute sich darüber aufregen, dass der Kofferraum des F31 kleiner ist als der eines Passats. Ich meine jeder weiß es wieso kauft man das Auto dann wenn es einen,für den jeweiligen Menschen, so gravierenden Nachteil bzw Negativpunkt hat. Jeder kann vorher solche Dinge testen.

PS: da ich dich nicht verurteilen möchte oder dergleichen schildere du doch bitte noch einmal weshalb du dich plötzlich über die Tatsache so aufregst

Man könnte auch einfach davon ausgehen, dass der Premium Hersteller BMW sowas kann.

 

Und der Name 40/20/40 impliziert sowas eigentlich schon. Müsste ja eigentlich sonst 40/20/40+20 heißen.

 

Also ich finde das Feature persönlich nicht tragisch, war aber auch überrascht, dass es nicht geht.

Das mit dem Umklappen nur 40+20 ist bei vielen anderen auch so , z.B. aktuelle C Klasse.

Die äußeren Rücksitzlehnen werden mit dem Schloss an den Seiten fixiert und gehalten.

Die mittlere Rückenlehne eben mit der Rückenlehne des Sitzes hinterm Fahrersitz.

Daher klappen eben beide runter.

Ist anders beim Kombi schwer lösbar.

Bei Limo sieht es anders aus da unter der Hutablage dieses Schloss eben montiert werden kann.

Ich persönlich finde diese Lösung eigentlich derzeit Super und ausreichend.

Hatte früher im Audi A4 B8 und C Klasse W204 nur 60/40,

Das war blöd mit zwei Kinder was zu transportieren was länger als 1,5 m war.

 

Themenstarteram 4. März 2018 um 16:06

@MX2202

Wie Realitätsfern bist Du denn? Nicht nur, dass Dein Beitrag komplett OT ist, steht bei mir nirgends geschrieben, dass mir das

a) so wichtig ist, dass eine Funktion, die ich 2mal im Jahr nutze über die Summe der positiven Eigenschaften des KFZs stelle

b) sollte es bei einer 40/20/40 Formulierung aus meiner Sicht einhergehen mit einer entsprechenden Funktionalität die dem entspricht. Wie Du siehst, gibt es ein paar mehr, die es auch so interpretieren würden. Und auch hier, hätte ich gedacht, dass BMW sowas durchdacht hinbekommt. Ist nicht, ich bin aber trotzdem sehr zufrieden mit meinem Auto.

c) woher nimmst Du Dir das Recht anzunehmen, dass Threads nur eröffnet werden dürfen, wenn es kaufrelevant ist? Bzw. die Wichtigkeit anzunehmen durch den Maß einer Threaderöffnung.

d) ein Forum lebt vom Austausch und wer nichts konstruktives dazu beizutragen hat, darf sich gerne woanders äußern. Nur Mut, tut auch nicht weh.

e) die Threaderöffnung sollte es auch für Dich offen darstellen, dass es mir darum ging zu verstehen ob ich zu doof für 40/20/40 Marketingtext bin oder es tatsächlich nicht so geht

f) ja, das Auto ist in diesen Punkten unpraktisch. Das machen andere besser. Aber für mich ist es ein super KFZ und ich habe mir für das Gurtschloss einen Workaround gebaut (einsetzen eines Gummiblocks unterhalb des Gurtschlosses gegen das Abtauchen). Für die 40/20/40 Aufteilung, kann ich den technischen Hintergrund absolut verstehen, hätte es aber begrüsst, wenn es genau anderes rum wäre, nämlich die Mittelarmlehne an der Rücksitzlehne auf der Beifahrerseite fixiert gewesen wäre.

f) verzeihe mir, dass es Dich an einen Kofferraumthread erinnert, aber das ist ja hanebüchen. Eine Kofferraumgröße ist offensichtlich. Und nein, ich habe es nicht getestet und ja es ist der zweite F31 und leider bin ich so ein Schaf und finde den Wagen immer noch super, trotz dieser "Familienunfreundlichkeit". Hätte ich den Bedarf an mehr Kofferraum etc. steht es mir frei ein anderes Auto zu kaufen.

g) es gibt kein perfektes Auto.

Und last but not least, danke allen anderen für den Input und evtl. Klarstellung, dass es wirklich nicht geht.

Hatten vor 16 Jahren unseren Z3 wg. des ersten Kindes gegen einen 320i Touring eingetauscht. Als Familienauto. :D Mit dem zweiten Kind ist der Touran gekommen. Mit dem Platz war ich nur im Passat und im 5er zufrieden... Hatten damals ähnliche Probleme. ... und die Gurte waren sehr kurz. Isofix war damals neu. Daher empfehle ich Dir einfach für ca. 20 Euro einen Belt Extender zu holen und fertig. Kind kann auf seiner Seite sitzen bleiben und anschnallen ist noch immer möglich trotz umgelegter Rücksitzbank.

Zitat:

@dubdidu schrieb am 4. März 2018 um 16:06:08 Uhr:

@MX2202

Wie Realitätsfern bist Du denn? Nicht nur, dass Dein Beitrag komplett OT ist, steht bei mir nirgends geschrieben, dass mir das

a) so wichtig ist, dass eine Funktion, die ich 2mal im Jahr nutze über die Summe der positiven Eigenschaften des KFZs stelle

b) sollte es bei einer 40/20/40 Formulierung aus meiner Sicht einhergehen mit einer entsprechenden Funktionalität die dem entspricht. Wie Du siehst, gibt es ein paar mehr, die es auch so interpretieren würden. Und auch hier, hätte ich gedacht, dass BMW sowas durchdacht hinbekommt. Ist nicht, ich bin aber trotzdem sehr zufrieden mit meinem Auto.

c) woher nimmst Du Dir das Recht anzunehmen, dass Threads nur eröffnet werden dürfen, wenn es kaufrelevant ist? Bzw. die Wichtigkeit anzunehmen durch den Maß einer Threaderöffnung.

d) ein Forum lebt vom Austausch und wer nichts konstruktives dazu beizutragen hat, darf sich gerne woanders äußern. Nur Mut, tut auch nicht weh.

e) die Threaderöffnung sollte es auch für Dich offen darstellen, dass es mir darum ging zu verstehen ob ich zu doof für 40/20/40 Marketingtext bin oder es tatsächlich nicht so geht

f) ja, das Auto ist in diesen Punkten unpraktisch. Das machen andere besser. Aber für mich ist es ein super KFZ und ich habe mir für das Gurtschloss einen Workaround gebaut (einsetzen eines Gummiblocks unterhalb des Gurtschlosses gegen das Abtauchen). Für die 40/20/40 Aufteilung, kann ich den technischen Hintergrund absolut verstehen, hätte es aber begrüsst, wenn es genau anderes rum wäre, nämlich die Mittelarmlehne an der Rücksitzlehne auf der Beifahrerseite fixiert gewesen wäre.

f) verzeihe mir, dass es Dich an einen Kofferraumthread erinnert, aber das ist ja hanebüchen. Eine Kofferraumgröße ist offensichtlich. Und nein, ich habe es nicht getestet und ja es ist der zweite F31 und leider bin ich so ein Schaf und finde den Wagen immer noch super, trotz dieser "Familienunfreundlichkeit". Hätte ich den Bedarf an mehr Kofferraum etc. steht es mir frei ein anderes Auto zu kaufen.

g) es gibt kein perfektes Auto.

Und last but not least, danke allen anderen für den Input und evtl. Klarstellung, dass es wirklich nicht geht.

Atme mal durch. Lese nur so zum Spaß, aber wenn ich deinen Beitrag lese, bekomme ich das Gefühl, dass du ein paar Nachfragen gar nicht gestattest....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. F31 - Rücksitzlehne umklappen