ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. F25 USA

F25 USA

BMW X3 F25
Themenstarteram 15. August 2013 um 19:00

Hallo zusammen da ich einen F25 als US Version kaufe würde mich interessieren wieso man die Scheinwerfer tauschen muss?

MfG BMWFreak100:)

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Alle Fahrzeugdaten stehen doch in meinem Fahrzeugprofil.

Und was soll ich denn noch über den Verkäufer sagen?

Dass „Ihr“ zukünftiges Auto in Black Sapphire Metallic lackiert ist und Nebelscheinwerfer hat, sind für die Beantwortung Ihrer Fragen so ziemlich die uninteressantestes Informationen, die es gibt. Aus der Ausstattungsliste in Ihrem Fahrzeugprofil kann man nur entnehmen, dass Sie sich über das Radio freuen können, das nämlich lässt sich nur auf ungerade Frequenzen einstellen – viel Spaß beim Bayern 3 Hören.

Ich verstehe wirklich nicht, dass Sie den Verkäufer, zu dem Sie ja nach Ihren Angaben Kontakt hatten, bei der Fahrzeugbesichtigung nicht intensiv zum Thema befragt haben. Dass beim Kauf gegebenenfalls noch Zoll und EUSt abzuführen sind, wurde Ihnen früh genug mitgeteilt, nämlich damals, als Sie noch zwischen dem US BMW und einem deutschen Modell schwankten.

Zitat:

Original geschrieben von peppino1

Natürlich "sollte" er nicht, aber ganz ausgeschlossen ist dies ja wohl nicht. Der TE hat jedenfalls bislang zur finanziell ins Gewicht fallende Verzollungsfrage nicht Stellung genommen! Dafür postet er schöne Kennzeichen ...

Für mich macht er sich dadurch völlig unglaubwürdig!

Das ist das grundsätzliche Problem von BMWFreak100.

Ich bin mir sicher, dass ich jetzt schon den Ausgang dieses „Autokaufs“ aufschreiben könnte… ;)

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Ein Verwandter des Ami arbeitet in den USA bei einem BMW Händler und hat den dadurch bekommen.

Ihre Konstrukte werden immer unglaubwürdiger. So groß kann die Ersparnis gar nicht sein, dass sich ein Import aus den USA nach Deutschland tatsächlich lohnt. Außerdem: Wenn der Wagen regulär in Deutschland nach deutschen Bestimmungen zugelassen wäre, dann hätte er garantiert keine Scheinwerfer in US Ausführung mehr.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Zitat:

Original geschrieben von evil_nils

 

Die von BMWfreak100.

Was hab ich gesagt.:rolleyes::rolleyes:

Für diese Situation sind Sie ganz allein verantwortlich, denn bisher haben Sie nicht das geringste dafür getan, Ihre Aussagen glaubwürdig werden zu lassen.

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Ich schätze mal, dass die US Scheinwerfer kein E-Prüfzeichen haben.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Hallo zusammen da ich einen F25 als US Version kaufe würde mich interessieren wieso man die Scheinwerfer tauschen muss?

MfG BMWFreak100:)

Kein E1 Pruefzeichen (Hauptgrund).

Begrenzungsleuchten links und rechts anstelle der Standard Blinker (immer an).

Heckscheinwerfer muessen auch getauscht werden, kein E1 Pruefzeichen, keine Nebelschlussleuchte. Ausserdem der Lichtschalter (kein Schalter fuer Nebelschlussleuchte).

Themenstarteram 15. August 2013 um 20:31

Aber ich hab schon viele andere BMW mit den Begrenzungsleuchten gesehen die bei mir rumfahren.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Aber ich hab schon viele andere BMW mit den Begrenzungsleuchten gesehen die bei mir rumfahren.

Im Hauptscheinwerfer?

So oder so - kein E1 Pruefzeichen, kein Tuev.

Themenstarteram 15. August 2013 um 20:42

Einer meiner Kumpe hat einen VW Golf 4 auch mit der US version und hat auch TÜV usw.!?

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Einer meiner Kumpe hat einen VW Golf 4 auch mit der US version und hat auch TÜV usw.!?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Kein E1 Pruefzeichen, kein Tuev.

Vielleicht hat der Golf standardmaessig E1 Leuchten verbaut gehabt damals. Ich kann Dir sagen, dass das bei dem neuen Golf nicht mehr so ist: fahre noch einen 2011er GTI - in Deutschland gebaut, US Version, kein E1 Pruefzeichen, keine Nebelschlussleuchte. Koennte ihn also so in Deutschland ohne Austausch nicht zulassen.

PS: der Golf hat ausserdem in der US Version heute keine Leuchtweitenregulierung - in Deutschland auch vorgeschrieben und muss damit umgebaut werden.

Themenstarteram 15. August 2013 um 20:46

Es geht nur darum das die Blinker nicht dauernd leuchten ja?

Du liest anscheinend nicht richtig. Die Scheinwerfer haben keine E1 Pruefzeichen und sind damit fuer den Betrieb in Deutschland nicht zugelassen. Der Blinker ist ein Nebeneffekt, den man eventuell durch Programmierung aendern kann.

Wie oben beschrieben macht der Kauf allerdings ohnehin fuer Dich keinen Sinn, da Du nicht in den USA wohnst.

Beispiel: mein BMW: $50,475 Listenpreis, 6.5% Rabatt, $599 Dealer Fee = $48,000. Umgerechnet in EUR gleich 37.000 EUR. Plus 2.000 EUR Transport und Versicherung sind 39.000 EUR. Plus 19% Einfuhrumsatzsteuer und 10% Zoll sind gleich 50.310 EUR. Vollgutachten Tuev ca. 500 EUR sind 50.810 EUR.

Listenpreis in Deutschland sind ungefaehr 60.000 EUR. Rabatt von ca. 16% ist moeglich, macht 51.000 EUR - inclusive Garantie, die Du bei dem US Modell nicht hast.

Die Scheinwerfer und ein Umbau mal ganz aussen vor, da kommst Du auf insgesamt 4.000 bis 5.000 EUR nochmal oben drauf.

Wieso denkst Du, dass sich ein Kauf in den USA fuer Dich lohnt?

Themenstarteram 15. August 2013 um 20:54

Nochmal der X3 ist seit 2012 in DE angemeldet wurde von einem Ami aus Grafenwöhr gefahren der X3 ist US Version.

Zitat:

Original geschrieben von BMWFreak100

Nochmal der X3 ist seit 2012 in DE angemeldet wurde von einem Ami aus Grafenwöhr gefahren der X3 ist US Version.

Dann verstehe ich Deine Fragen nicht: wenn er hier schon angemeldet ist und Tuev hat ist doch alles gut, dann musst DU gar nichts machen. Die Scheinwerfer sind demnach schon getauscht.

Themenstarteram 15. August 2013 um 20:58

Schau mal in meine Fahrzeuge den F25 an Bild 1 so sieht der aus.

Gibt es auch die abgebildeten Scheinwerfer als DE Version die Prüfzeichen usw haben?

Sorry, ich verstehe Dich immer noch nicht: auf Fotos kann man nicht erkennen, ob der Scheinwerfer US und DE Version ist.

Du hast einen Kumpel, der will Dir seinen X3 verkaufen, richtig? Und der ist schon in Deutschland zugelassen? Warum interessieren Dich dann die Scheinwerfer?

Themenstarteram 15. August 2013 um 21:06

Der X3 ist von einem Privatverkauf kein Kumpel von mir ich will nur wissen ob es erlaubt ist mit solchen Orangen Teilen in Scheinwerfer zu fahren.

Das ist doch vollkommen egal - wenn er die US Scheinwerfer hat (mit den oragenen permanenten Begrenzungsleuchten), dann kriegt er damit keinen Tuev. Nicht nur wegen der Begrenzungsleuchten, aber weil die Scheinwerfer keine E1 Kennzeichung haben.

Hat der Wagen allerdings schon deutschen Tuev, dann ist doch alles gut und Du kannst ihn bedenkenlos kaufen.

Da es jemand aus Grafenwoehr ist, denke ich aber mal, dass es sich um einen Miltaerangehorigen handelt - diese Fahrzeuge sind soweit mit bekannt US Spezifikation und auch wenn Sie in Deutschland fahren NICHT dem Tuev vorgefuehrt - sie sind auf der Militaerbasis angemeldet, die US Hoheitsgebiet ist. Also kann er es durchaus hier legal fahren, Du als nicht Militaerangehoeriger musst es aber umbauen lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen