ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. EWS - Problem -- so ein Mist !

EWS - Problem -- so ein Mist !

BMW R 1200
Themenstarteram 21. Juni 2008 um 17:22

EWS -Problem, ein Trauerspiel !!

Mensch - man muß sich über BMW wirklich ärgern !!!!

Das Problem mit der EWS- Ringantenne ist ja hinlänglich bekannt.

Aber die Maßnahmen von BMW, die Kunden davor zu bewahren, sind jämmerlich !

Beispiel gefällig?

Am Donnerstag niegelnagelneue GS abgeholt.

Nach 300 Km Fahrt Pinkelpause.

Beim Neustart Anzeige: 'EWS'. Fahrt zu Ende.BMW-Service, abschleppen.Ehefrau muss mich abholen, um nach Hause zu kommen.

So ein elender Mist. So eine Enttäuschung.

Warum weist BMW nicht alle Händler an, vor Neumaschinen-Auslieferung die

problematischen Ringantennen gegen fehlerfreie auszutauschen ??

Aber nein : soll der Kunde doch erst mal Testfahrer spielen.

Das war meine letzte BMW. Großes Ehrenwort.

Das wird BMW wohl egal sein.

Mir aber auch !

Ähnliche Themen
28 Antworten
am 23. Juni 2008 um 8:15

Ich hatte Gesten das gleiche Problem, bei meiner 1200 RT. Sonntag morgen 8:30 und 400 km von der Heimat entfernt. Ich habe der BMW Notdienst angerufen und in 30 Minuten war einer da. Der Mitarbeiter hatte direkt eine Ringantenne dabei. Er hat den Stecker von der alten Antenne abgezugen und an die Neue gesteckt. So konnte ich wieder starten. Nach dem Start hat er die Ersatzantenne wieder abgezogen und mir für den nächsten Stopp mitgegeben. So konnte ich wenigsten weiter fahren. Die Antenne soll ich mir jetzt in meiner BMW-Niederlassung am Heimatort wechsel lassen.

Also Zusammenfassend : Das bei BMW die scheiß Qualität der Antenne bekannt ist und immer noch diese verbaut werden ist traurig. Die Erste Hilfe jedoch war vorbildlich und schnell. Dafür ein großes Lob an den Servicemitarbeiter aus Witten. Der Service war kostenfrei, ist ja auch ein neues Motorrad und da soll das auch so sein, Garantie!

Gute Fahrt, Frank

Themenstarteram 25. Juni 2008 um 11:13

Ich erwarte aber - entsprechend dem BMW-Slogan - Freude am FAHREN,

nicht Freude am Servicemobil.

Ich bin wirklich froh, dass meine Dakar nicht so eine Technik verbaut hat.

Nach einer Pinkelpause irgendwo in den Tiefen der franz. Alpen, ohne Handyempfang dastehen und nix geht mehr.

Alptraum.

Aber der Service von BMW funktioniert wirklich gut. Selbst in den Tiefen der franz. Alpen. Wenn ein Netz da ist. ;)

am 25. Juni 2008 um 18:11

Die müssten doch bei jedem Service ohne Aufforderung die minderwertigen Ringantennen wechseln. So ein Blödsinn, was die da laufen lassen ...... zum Glück hatte ich dieses Problem noch nicht. Weiss jemand, was so eine Ringantenne kostet?

am 26. Juni 2008 um 7:43

Hallo,

jetzt habe ich mein Motorrad zu BMW gebracht um die Ringantenne wechseln zu lassen. Es wird eine neue (geänderte) Antenne eingebaut. Man sagte mir dass BMW eine Rückrufaktion startet. Auf einer Auftragsbestätigung ist das auch vermerkt. Die Ringantenne kostet übrigens 24,99 €. Heute hole ich das Motorrad wieder ab und hoffe das ich jetzt immer starten kann.

Gruß Frank

ews... eine wirkliche scheisse, so heisst das teil. bei mir auch defekt, mitten im harz, am sonntagnachmittag... der servicler schlug vor, lenker nach links und rechts voll einschlagen, und da es nicht half, batterie abklemmen, 20 sek warten... das half zunächst.

bei bmw dann neue ringantenne eingbaut.

problem: ringantennen war undicht und wasser trat ein, problem bekannt. da aber die anzahl der rekla so gering ist (man sprach von 50/-) lohne eine rückrufaktion nicht. fazit: 2 tage stillstand, zitterückfahrt aus dem harz (100 km, hält sie?) und das bei beruflicher nutzung des krades. Ich bin tourguide, auch im harz und weserbergland usw.

nur deshalb haben sie sie am mittwoch noch reingenommen, sonst hätte ich eine woche warten müssen.

nun, shit happens, aber das ist wirklich obershit.

gruss

der

zp

am 26. Juni 2008 um 21:33

Zitat:

Original geschrieben von Zentrierpapst

ews... eine wirkliche scheisse, so heisst das teil. bei mir auch defekt, mitten im harz, am sonntagnachmittag... der servicler schlug vor, lenker nach links und rechts voll einschlagen, und da es nicht half, batterie abklemmen, 20 sek warten... das half zunächst.

gruss

der

zp

Danke, das ist n guter Tipp! Hoffentlich werde Ich mit der Ringantenne Nie Probleme haben.

Hi,

was ist denn eine Ringantenne?

Mfg Felix

Das ist das Teil , was dem Mopped sagt , ob der Schlüssel im Schloss der Richtige ist . Öfters spricht es aber nicht mit dem Mopped und dann ist die Fahrt zu Ende , bevor sie losgegangen ist , wss gut ist . Oder sie ist irgendwo fern der Heimat beendet ( z.B. nach dem Pinkeln ) , was schlecht ist . Abhilfe : kostenfrei tauschen lassen , die Blase trainieren , Windeln tragen , Granufink bei Blasenschwäche ....:D .

BMW R1200RT:

Wollte heute früh zu meiner letzten Ausfahrt in diesem Jahr ins Allgäu starten. Was tat sich? Nichts. Meine erste Vermutung war, dass sich die Batterie wohl verabschiedet hätte, weil keinerlei Kontrolllampen brannten, obwohl die Gelbatterie erst 2 Jahre alt ist. Mit Starterkabel tat sich außer Klicken des Anlassers aber auch nichts und dann kam die Anzeige EWS und das Symbol Motorelektronik. Nach Studium der Bedienungsanleitung die mir sagte. Dass sich der Motor in diesem Fall nicht mehr starten lässt, das Motorrad zurück in die Garage und nun die Überlegung, wie bringe ich das Teil mit dem Hänger in die Werkstatt. Größerer Aufwand!!!

Zitat:

Original geschrieben von Fliegerfelix

Hi,

was ist denn eine Ringantenne?

Mfg Felix

Kurz: Neumodisches Glump was niemand braucht, allein schon deshalb, weils dauernd verreckt..

Eigentlich was für...Sagts uns:

Vielleicht sollte man ggf. drüber nachdenken Beiträge nach ein par Jahren automatisch zu schliessen...damit weniger Zombis auferstehen :D

Zitat:

Original geschrieben von A 150 js

BMW R1200RT:

Wollte heute früh zu meiner letzten Ausfahrt in diesem Jahr ins Allgäu starten. Was tat sich? Nichts. Meine erste Vermutung war, dass sich die Batterie wohl verabschiedet hätte, weil keinerlei Kontrolllampen brannten, obwohl die Gelbatterie erst 2 Jahre alt ist. Mit Starterkabel tat sich außer Klicken des Anlassers aber auch nichts und dann kam die Anzeige EWS und das Symbol Motorelektronik. Nach Studium der Bedienungsanleitung die mir sagte. Dass sich der Motor in diesem Fall nicht mehr starten lässt, das Motorrad zurück in die Garage und nun die Überlegung, wie bringe ich das Teil mit dem Hänger in die Werkstatt. Größerer Aufwand!!!

Bei Unterspannung kann die EWS zuschlagen. Das ist das Damoklesschwert aller neuen BMWs.

Brauchst nicht in die Werkstatt. Ruf die Servicehotline von BMW an. Der X5 kommt vorbei und regelt das.

Kostet normal auch nix.

Hallo meine Bmw K1200R Sport springt nicht mehr an. Auf Display steht EWS! Kann man selber was machen... kann mir jemand helfen? Danke im voraus.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'EWS!' überführt.]

Zitat:

@BMWK1200Rsport schrieb am 16. Februar 2019 um 15:25:45 Uhr:

Hallo meine Bmw K1200R Sport springt nicht mehr an. Auf Display steht EWS! Kann man selber was machen... kann mir jemand helfen? Danke im voraus.

Hast du einen Zweitschlüssel? GGf. mit diesem testen, ansonsten wird wohl die sog. Ringantenne die sich ums Zündschloß herum befindet kaputt sein, und somit kann der Transponder im Schlüssel nicht mehr ausgelesen werden. Testweise kann man das kabel der Rinantenne abziehen, und (sofern vorh.) eine andere anstecken und da ggf. den Zweitschlüssel dranhalten. Der Austausch ist eher etwas für den :-)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'EWS!' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. EWS - Problem -- so ein Mist !