ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Euroline oder Transit Tourneo

Euroline oder Transit Tourneo

Themenstarteram 2. März 2008 um 10:27

Hallo Gemeinde,

ich fahre momentan einen Galaxy als Firmenwagen und bekomme so in ca. einen 3/4 Jahr einen Neuen. Da ich damals vom T4 auf den Galaxy abgestiegen bin, möchte ich jetzt wieder etwas größeres.

Ich habe da an den Euroline mit 2,2l TDCI 103KW 140PS bzw. an den Transit Tourneo 8 Sitzer auch mit dem 2,2l TDCI 103KW 140PS gdacht.

In den Prosketen steht leider nichts über Beschleunigungswerte und Höchstgeschwindigkeit. Mich würde die Höchstgeschwindigkeit wie sie in den Papieren steht interessieren. Hat jemand Erfahrung auch mit den 2,2l TDCI mit 110 PS?

Als Werkstattwagen habe ich für meine Leute mittlerweile einen Transit Doka mittlerer Radstand mit 2,4L TDCI 115PS gekauft. Erfahrung bis jetzt unten herum geht wie eine Rakete, sogar so dass man im 2. Gang noch die Hinterräder durchdrehen lassen kann, aber bei 140km/h Tacho ist Schluß. Wie sieht es da bei den Modellen mit Frontantrieb wie auch Euroline und Tourneo hat aus?

So jetzt mal los.....

 

Grüße Thomas

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 10. März 2008 um 13:33

Hallo Thomas,

die gleiche Frage stellte sich mir letzten Sommer. Wir haben uns dann für den Euroline entschieden.

Dieser hat meiner Meinung nach die bessere Ausstattung. Alleine schon die Isringhausen Drehsitze, vorne und im hinteren Teil, sind das Geld wert. Vorallem wenn man längere Strecken fährt.

Wir haben den 7-Sitzer mit 130 PS (2.2 TDCI) und der geht richtig gut. In der Beschleunigung und im Durchzug.

Spitze auf der Autobahn gerade Strecke recht locker 170km/h, bergab dürfte auf jeden Fall mehr drin sein, aber dann ist das Drehzehl-Niveau recht hoch.

Der Euroline hat eine fast komplette Ausstattung, auf die Klima mußt du achten, dafür ist die Standheizung serienmäßig. Es ist unser Zweitwagen, den fährt fast nur meine Frau und die Wendigkeit überzeugt sie voll.

Gute sportliche Straßenlage, Komfort der Hinterachse nicht so gut, wir überlegen auf Luftfederung umzubauen, gibt es günstig von Goldschmitt, da brauche ich aber noch Erfahrungsberichte.

Zwei längere Urlaubsreisen mit der Familie (2 Ki/ großer Hund/ viel Gepäck) waren sehr entspannend. Auf der täglichen Kurzstreckenfahrerei meiner Frau verbraucht er ca. 8.7l-9l. Auf Tour entsprechend weniger.Als Firmenwagen fahre ich Volvo V70, aber privat auf Tour möchte ich diesen nicht mit dem Euroline tauschen.

Durch die vielen Möglichkeiten der Sitzkonfiguration ist das Auto sehr flexibel und man hat eigentlich nie ein Platzproblem. Wenn Du auf mobile.de schaust stehen da noch einige günstige sofort lieferbare Euroline drin, mit bis zu 28%-Rabatt.

Der Tourneo ist meiner Meinung nach nicht so gut ausgestattet und nicht so flexibel. Ebenso finde ich die Sitze nicht so bequem.

Ich kann nur raten, bei einem günstigen Euroline zuzuschlagen. Unter 25% Rabatt sollte man nicht rausgehen.

In diesem Sinne

Klaus

 

 

dem kann ich nur zustimmen, vorallem was die Sitze angeht. Ich hab den 2,0 mit 125PS Front. Geht wie Handchen. Ich hab mir nur ne zweite Bank besorgt und hab jetzt 8 Sitze allerdings ohne jeglichen Komfort. Wenn du ne AHK brauchst nimm kein Trittbrett hinten. Die AHK für das Trittbrett hinten ist so lang dass du bei Dellen aufschlägst.

Aber: das ist kein Galaxy sondern ein Arbeitstier.

Themenstarteram 16. März 2008 um 21:30

Danke für eure Aantworten.

Vor meinem Galaxy habe ich einen VW T4 gefahren, und das muss vom Platz wieder her. Mein Favoriert wird wahrscheinlich auch der Euroline geben. Eure Erfahrungen mit dem Dieselverbrauch ist noch ein interessantes Thema für mich. Denn mein Werkstatt-Transit den ich seit 4 Wochen für meine Jungs habe, hat den 2,4L TDCI Heckantrieb 115PS und braucht 12 Liter. Das war(ist) eine riesen Enttäuschung. Mein Ford Dealer hat mittlerweile ein Euroline auf dem Hof stehen. Muß ihn mal Probefahren.

am 17. März 2008 um 16:15

Hallo Thomas,

der Verbrauch liegt bei fast ausschließlichem Kurzstreckenbetrieb bei knapp unter 9 Liter momentan.

Ich bin überzeugt, daß der Verbrauch auf Strecke min. noch 0,5ltr. runter geht. Wo die 12 ltr. bei dem von Dir genannten Tranist 2,4 herkommen, kann ich mir kaum erklären, ausser immer vollbeladen und Bleifuß.

Schau Dir den Euroline an, fahre ihn und wundere dich über die Wendigkeit, die relative Laufruhe und den allgemeinen fahrspaß. Unser 130 PS istwirklich flott und im Durchzug wie ein PKW.

In diesem Sinne.

Klaus

am 18. März 2008 um 16:48

aus dem norden...

ich bin stolzer besitzer eines euroline, habe bisher nur gute erfahrungen mit dem

fahrzeug gemacht. der umbau zum halben wohnmobil ist noch im gange ( sitze

raus, möbel rein... ). wenn man nicht gerade rennen fahren will, reicht die leistung

vollauf. schwierigkeiten macht lediglich die eingeplante ABNEHMBARE hänger-

kupplung. naja, es ist ein büro-fahrzeug... wenn jemand da eine adresse hätte,

wäre ich dankbar.

 

am 19. März 2008 um 13:00

Hallo Onkel47,

Rameder hat für den Transit einige Anhängerkupplungen im Angebot, es dürfte auch eine abnehmbare dabei sein,

www.rameder.de.

MfG

Klaus

am 19. März 2008 um 18:30

danke für die adresse. hab ich schon durchsucht, ein telefonat hat ergeben,

dass transit keine probleme macht, aber euroline.

auch ford selbst hat keine lösung. ich möchte keinen angelhaken vor der heck-

klappe - wird mit sicherheit eine stolperfalle. es gibt von westfalia eine

baugruppe. nur: auch da bin ich noch nicht weiter.

nochmal: danke und gruß

Themenstarteram 26. März 2008 um 20:51

So, habe heute einen Probefahrt-Termin mit einem neuen Euroline gehabt mit 130 PS. War soweit okay, Frau und Familie ist überzeugt. Doch jetzt habe ich den 130PS TDCI im Prospekt gar nicht mehr gefunden. Sondern nur noch den 2,2L TDI mit 110PS und 5 Gang und den 2,2L TDCI mit 140PS und 6 Gang. Gibt es den 130er gar nicht mehr? Weiß jemand etwas mehr. Den Euroline kann ich leider nicht gleich mitnehmen, weil er die die falsche Farbe hat. Er ist Blau und muß nach den Firmenfarben, rot oder silber sein.

Grüße Thomas

am 27. März 2008 um 17:57

Hallo Thomas,

der 130 PS ist gegen den 140 PS Motor mit 6-Gang getauscht worden.

Jedoch scheinen noch keine 140 PS-versionen als Euroline verfügbar zu sein. Schau mal in mobile.de rein, da gibt es noch wenige mit Tageszulassung mit der 130 PS Maschine. Die Händler haben letztes Jahr eine größere Unterstützung bei Tageszulassung bekommen, so daß irgendwo zwischen 25%-knapp über 30% Nachlaß drin sein kann. Der "neue" 140PS ist bestimmt nicht ganz so günstig zu haben.

MfG

Klaus

Themenstarteram 30. März 2008 um 19:13

@ euroline130

Die gabrauchte Fahrzeuge bei mobile nützen mir nichts, weil es ein Leasing-Firmenwagen gibt und als Farbe muß es entweder Colorado-Rot, Salsa-Rot oder Silber sein. Wobei letzteres ich nicht mag. Damit es zum Firmenbild passt. Mein Händler hat mich auf 6 Monate Lieferzeit vorbereitet. Mein Chef ist soweit auch einverstanden, muß jetzt noch den VW Multivan Startline mit 2,5L TDI 130PS Probefahren. Einkauf sagt, es müßen 3 Angebote eingeholt werden.....

Weiß allerdings noch nicht was mein 3. Angebot wird. Vielleicht muß ich mir noch den Vito antun.

 

Grüße

am 19. April 2008 um 21:19

Den Vito antun?

Vermeide das!

Hatte mal einen neuen Vito 110 gemietet: leise und schnell.

Aber: enger und durchzugsschwächer als mein 100PS-Transit 2003.

Das 6-Gang-Getrieb paßt bei der Karre überhaupt nicht: in der Stadt ist 3. viel zu kurz, 4. auch noch und 5. viel zu lang!

Und dann noch Heckantrieb im (meist ja leer bewegten) Kleinbus.

Zudem baut der Wagen auf der PKW E-Klasse auf und ist somit kein echtes NFZ (VW ja eigentlich auch nicht...).

Schau dir lieber mal einen Fiat Scudo (= Citroen Jumpy, = Peugeot Expert) an: 140PS, Frontrad und Luftfederung hinten (Option). Ist auch in der Größe ähnlich wie Transit.

Wäre z.Zt. meine Alternative.

JIPZ2

Deine Antwort
Ähnliche Themen