ForumElektrofahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Elektrofahrzeuge
  6. Eure persönliche maximale Reichweite mit Renault Zoe

Eure persönliche maximale Reichweite mit Renault Zoe

Renault Zoe AG (Facelift)
Themenstarteram 16. Juli 2020 um 21:04

Ich habe den oder die Renault Zoe R110 50 bestellt.

Mein Fahrprofil ist ausschließlich täglich rund 16 km hin und reotur zur Arbeit in die nächste Stadt. Maximale Geschwindigkeit 70 km/h, Stadtanteil ca. 4 km. Flache Wegstrecke.

Bei sehr zurückhaltender Fahrweise - welche Reichweite müsste mit 53 Kwh-Akku möglich sein.

Welche Reichweiten habt ihr maximal bereits mit eurer Zoe geschafft?

Ähnliche Themen
59 Antworten

Bei einem vergleichbarem Profil zeigt mir mein R135 bei Vollladung 360 km an Dürfte bei deinem sogar noch etwas mehr sein.

Wir hatten schon 397 ;). Das ist der Wert bei 100%. Real schaffen wir immer 370-380 km.

 

Gruß

 

Asset.HEIC.jpg

Wenn der Verbrauch unseres R135 immer so wäre wie auf dem Bild (13 km reiner Stadtverkehr mit einigen Ampeln) käme man fast 600 km (in den COC-Papieren stehen 493 km).

Unser R135 mit 17-Zöllern zeigt momentan im gemischten Betrieb Reichweiten von 360 bis 380 km an (im Mittelgebirge).

Der R110 mit den schmaleren Reifen sollte weiter kommen.

ZOE R135 Verbrauch

R135 mit 16 Zoll-Rädern liegt bei uns im Flachland derzeit bei 380-410 km. Die übliche Pendelstrecke meiner Frau beinhaltet zu 80% tempolimitierte Landstraßen mit 70 oder 80 km/h sowie ein klein wenig innerstädtischen Verkehr.

Bin gestern mit 202km Reichweite losgefahren.

Nach 60 gefahrenen km waren nur noch 100km Reichweite übrig.

Des Rätsels Lösung?

Kein Bleifuss.

Streckenprofil.

Während meine Frau nur innerörtlich ohne Höhenunterschiede max. 50 nur einmal kurzzeitig 70 km/h fährt, ging’s gestern 600 Höhenmeter rauf.

Die Restreichweite ist also nicht dafür geeignet sich drauf zu verlassen wenn sich das Fahr- oder Streckenprofil ändert.

Das Schönste war, dass am Zielort der Ladeplatz blockiert war.

Nicht von einem Verbrenner, sondern einem E-Kangoo der aber nicht mal angestöpselt war.

Der parkte da nur!

Wenn da der Zusatz "nur während des Ladevorgangs" steht, sollte man das Ordnungsamt oder die Polizei anrufen und fragen, ob die den abschleppen lassen würden.

Dieses asoziale Verhalten muss Folgen haben, damit ein Lerneffekt eintritt.

Hallo,

täglich 80km Arbeitsweg (Hin- und Rückfahrt), hügelig davon ca. 70km Autobahn dauerhaft ca. 125kmh (Tempomat) Landstraße ca. 25km und Ortschaft ca. 5km.

Anzeige Restreichweite bei 100% Akku zwischen 300und 320km. In der Realität etwas mehr wegen des rekuperieren.

ZOE 135 Intense.

Ich habe heute mal ganz genau hingesehen.

Städtische Fahrt im Mittelgebirge mit teils echt heftigen Steigungen und auch Gefällen.

Bei Restreichweite 338 km nach 17 km am Ziel Restreichweite 335 km.

Der neue B-Modus scheint zu funktionieren ;)

R135

wenn ich Vollade..steht da 412km...(nur Stadt unterwegs)

Zitat:

@Gustaf_Larson schrieb am 17. Juli 2020 um 12:15:46 Uhr:

Wenn da der Zusatz "nur während des Ladevorgangs" steht, sollte man das Ordnungsamt oder die Polizei anrufen und fragen, ob die den abschleppen lassen würden.

Dieses asoziale Verhalten muss Folgen haben, damit ein Lerneffekt eintritt.

Ich habe mit dem Parkhausbetreiber gesprochen. Keine Handhabe. Ist nur eine Empfehlung.

Leider.

Zitat:

@Gustaf_Larson schrieb am 17. Juli 2020 um 12:15:46 Uhr:

Wenn da der Zusatz "nur während des Ladevorgangs" steht, sollte man das Ordnungsamt oder die Polizei anrufen und fragen, ob die den abschleppen lassen würden.

Dieses asoziale Verhalten muss Folgen haben, damit ein Lerneffekt eintritt.

Zitat Autozeitung.de

Elektroauto-Ladesäulen: Strafen für unrechtmäßiges Parken

Wer mit einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor auf einem Parkplatz mit Elektroauto-Ladesäule steht, muss ab dem 28. April 2020 mit einem Bußgeld in Höhe von 55 Euro statt zuvor zehn Euro rechnen. Gleiches gilt für unzulässig abgestellte E-Autos – etwa wenn das E-Kennzeichen fehlt oder die maximale Parkdauer für den Ladevorgang überschritten wurde. Informieren Elektroauto-Fahrer die Polizei über ein unrechtmäßig abgestelltes Fahrzeug, ruft diese in der Regel sogar den Abschleppdienst. Allerdings gilt hier das Gesetz der Verhältnismäßigkeit. Heißt: Ist ein Platz an einer weiteren Ladesäule in der Nähe frei, kommt der Falschparker nicht immer direkt an den Haken. Ein Knöllchen gibt es aber trotzdem.

Bei uns sind es 300km wenn er voll ist. Verbrauchen aber derzeit auch 16,7kw/100km. Frau und Sohn sind aber noch keine erfahrenen E Auto Fahrer.

16,7 kWh/100 km müsste eigentlich eine Reichweite von über 340 km ergeben.

wie kommt ihr auf diesen Wert ? ich pendle immer zwischen 12,8 und 13,4 max (Stadt ohne Berge)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Renault
  5. Elektrofahrzeuge
  6. Eure persönliche maximale Reichweite mit Renault Zoe