ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Ethanol und die lieben Schläuche

Ethanol und die lieben Schläuche

Themenstarteram 2. Januar 2011 um 19:27

Aus gegebenem anlass möchte ich doch mal in die runde fragen:

Wer von euch musste schon kraftstoffleitungen wechseln, und kann dies direkt aufs ethanol schieben - sei dass entweder durch mehrmaligen wechsel innerhalb weniger jahre oder gar monate, oder aber bei einem relativ jungen fahrzeug bei dem natürliche alterun noch kein thema ist?

Ich bin's langsam leid von allen ecken und enden zu hören wie schlimm das zeug doch die kraftstoffschläuche beschädigt, aber nirgends liest man mal von jemandem bei dem das tatsächlich der fall war.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Joo sobald ein "Kampfhund" nur knurrt steht in der Bild, versuchte Kind zu beissen. Zerfleischt ein Schäferhund den halben Kindergarten, steht davon nichts.

Sorry man sollte auch mal differenzieren was in den Medien steht, weil wir wollen ja nur schockierendes lesen. Keiner will lesen, Pitbull rette Schwangere vor Wohnungsbrand.

Deswegen, schreibt man, E85 löst das ganze Auto auf, wer will lesen, E85 kann bedenken los getankt werden? Der Mensch ist dumm und einfälltig, zumin der Grossteil. Das was man ihnen sagt, halten sie für richtig.

Deswegen sollte es nicht heissen Bild dir deine Meinung, sonder Bild bildet deinen Meinung.

72 weitere Antworten
Ähnliche Themen
72 Antworten
Themenstarteram 2. März 2011 um 10:19

Der schlauch war aber nur ein jahr alt und das fahrzeug wird saisonal abgemeldet und wahrscheinlich keine 2000 km pro saison bewegt. Das war also ein extrem schneller schaden.

Zitat:

Der sieht eigntlich wie meiner aus nur schon deutlich mehr Weichmacher entzogen. Muss der extreme Hitze aushalten, dort wo der verbaut ist ?

Das dacht ich auch, drum hab ich gebeten das ding mal längs aufzuschneiden.. Und hitze muss der da eigentlich nicht aushalten. :confused:

Gru

ich denke das Problem ist was anders wie Ethanol... würde mich jedenfalls sehr wundern.

Themenstarteram 2. März 2011 um 11:14

Tja, nur wie überzeugt man jemandem davon, der sowieso was gegen die böse bioplörre hat? ;)

Ich hab ihn sogar darum gebeten, mal zu schauen ob er noch ein stück schlauch hat, das würde ich mir dann in den 80er bauen und schauen ob er mit E85 auch so schnell den geist aufgibt :D

Zitat:

Original geschrieben von manta-cc

So sahen die Gummi-Spritschläuche an meinem mittlerweile

32 Jahre alten Manta B GT/E im Bereich der Einspritzgalerie

letzes Jahr auch aus, wobei völlig unklar ist, wann die das letzte

Mal gewechselt wurden, hatten jedenfalls noch GM-Logos drauf!

Alles klar?

Würde ich keinesfalls mit Ethanol in Verbindung bringen, zumal

das Fzg. - vor allem beim Vorbesitzer - nur Super98 zu trinken bekam ;-)

Gruss,

Dirk (der weiter munter E-Mischungen in seinem 95er Vectra fährt)

Also am Manta und am Vectra hab ich alle Schläuche kaputt gehabt, bevor überhaupt jemand auf die Idee gekommen ist, Ethanol unter zu mischen...

Das ist auch nach 20 Jahren vollkommen normal.

Übrigens habe ich bei meinem einen Mercedes 2008 (und da war auch noch nix mit EXX) beide Benzinpumpen bei knapp über 100tkm wechseln müssen.

Bei meinem anderen, der 80.000km E85 verfahren hat und aktuell 349.925km auf der Uhr hat, sind noch die ersten Pumpen drinnen.

Ohne Ethanol geht irgendwie viel zu viel kaputt...

bei unserem Corsa hab ich die Benzinpumpe bei 190k km gewechselt.

Der hat aber auch jede Menge polnischen Sprit bekommen und den von unterschiedlichen Tanken da ...

Da war ein Dreck drin ...

Da war bestimmt versteckt 100% Ethanol drin. Mit normalem Sprit gehen die Schläuche doch nicht kaputt :confused: :D

 

Ich würde die Bilder gerne auch in mein Blog aufnehmen. Wer schöne aussagekräftige Bilder von Pumpen und Schlächen hat, die unter Benzin kaputt gegangen sind bitte mir per Mail senden. EMail Adresse kommt dann per PN :) Natürlich sind auch Bilder von kaputten Dichtungen und Schläuchen wilkommen, die durch Ethanol kaputt geganen sind wilkommen.

könnte dir Benzinpumpe und tank nach 20.000km E85 auch per Bild zukommen lassen? ...

Ich stells mal hier rein: 20.000km E85 Tank: http://img69.imageshack.us/i/dsc03693p.jpg/ (ja ist ein Stahltank! Auto hatte etwa 220.000km auf dem Buckel)

Und hier die Spritpumpe: http://img687.imageshack.us/i/dsc03886o.jpg/

Unten eine Pumpe die 120.000km mit Benzin gefahren wurde, oben die 20.000km E85 gefahrende Pumpe.

Grade gefunden: Einspritzleiste mit 20.000km E85 (davor 200.000km Benzin) (Aus Alu): http://img695.imageshack.us/i/dsc03421a.jpg/

und Ventile... ebenfalls 20.000km (waren neu): http://img829.imageshack.us/i/dsc03843p.jpg/

Kat... 200.000 Benzinkm dann 20.000km E85: http://img51.imageshack.us/i/dsc04075p.jpg/

und auch noch Abgaskrümmer... 20.000km E85: http://img577.imageshack.us/i/dsc03841y.jpg/

Falls du mit den Bildern was anfangen kannst, kannst du sie gerne verwenden.

Super schon eingebaut...:D

 

Natürlich wäre kurz besser, da man dann einfach nur die Bilder downloaden kann und dann den Bildern einfach nur Namen geben kann. Mit Links wird der Blog etwas unübersichtlich lang mit der Zeit :D

jo speicher bei dir, bau ein in deinen Blog.

Ich werde die Tage (wenn meine ver****** Klausuren um sind) mal nen einmachglas mit E85 und E5 befüllen und schläuche reinwerfen...

werde das Auch festhalten im Blog.

Kannst du doch im Blog machen, lade die Bidler runter und gebe denen namen.. :confused:

Ja, das schon, aber zu den Bildern sind etwas zu lange Beschreibungen. Damit auch die Leute wissen, was Sie da sehen. Daher sind viele Infos schon sehr gut.

 

Ok ich steh offziell etwas auf dem (Benzin?)-Schlauch.

Dir ist mein Text zu den Bildern zu lang? dann änder ihn doch, mein OK hast du.

Wollte dir nur möglichst genau erklären was du wo siehst, damit du erstmal weißt was du da vor dir hast ;)

Ist alles Ausgebaut aus meinem Unfallauto, welches halt 18.200km oder mit 2300l E85 rumfuhr.

Also durch den Tank sind 2300l E85 geflossen... die Ventile haben sich wenn ich mich nicht verzählt habe ~21 Millionen mal mit E85 Abgasen geöffnet und geschlossen...

Die Benzinpumpe hat 35.000l E85 gepumpt (diese macht bei normalem Benzindurck immer 200l in der Stunde, also hat diese VIEL mehr gepumpt als Benzin getankt wurde... der überschüssige Sprit läuft ja in den Tank zurück).

den kat durchströmten: 0,785kg*2300l verbranntes Ethanol + 17600kg Luft = 19.400kg Ethanol-Abgase

Bin bei den berechnungen von 100km/h im schnitt ausgegangen... mag real alles noch "höher" sein von den Zahlen, aber denke ist so imposant genug ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Ethanol und die lieben Schläuche