ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Ethanol E85 als Kraftstoff

Ethanol E85 als Kraftstoff

Themenstarteram 20. Juli 2006 um 16:02

Hallo Leute,

bei uns gibt es bereits zwei Tankstellen in der Nähe, die Ethanol (E85) als Kraftstoff anbieten. Vorreiter in Europa ist Schweden mit einem nennenswerten Tankstellennetz, Brasilien fährt bereits seit 1975 mit Ethanol ..

Hat jemand bereits Erfahrung mit den Umrüstsätzen von

http://www.e85.biz/umruestung.php3

?

Ähnliche Themen
40 Antworten

Haste die Tanken schon bei http://ethanol-tanken.com gemeldet - falls sie ncht in der Liste sind...

Benutz die Suche hier gibt es drei dicke Threads zu Ethanol...

Alkohol statt Benzin

Fortsetzung: Alkohol statt Benzin und

Testergebnisse Ethanol

Themenstarteram 20. Juli 2006 um 22:04

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Haste die Tanken schon bei http://ethanol-tanken.com gemeldet - falls sie ncht in der Liste sind...

Benutz die Suche hier gibt es drei dicke Threads zu Ethanol...

Ich hab die Threads gesehen. Mir ging's aber um die

UMRÜSTSÄTZE

der genannten Firma bzw. der über den Link erreichbaren Firma.

Irgendeiner dürfte sowas doch schon mal gekauft und getestet haben, oder .. ?

(PS: die Tankstellen sind auf Deiner Webseite bereits bekannt .. )

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

Irgendeiner dürfte sowas doch schon mal gekauft und getestet haben, oder .. ?

Haha, wir sind alle Experimentierfreudig, bisher ging es immer ohne *gg*

Das Steuergerät ist schon viel viel länger am Markt... (199 oder 299$ - wenn ich mich nicht irre - habe ich letztes Jahr gepostet...)

Die Frage ist aber die E-Kennzeichnung. Es ist Plug&Play, wird einfach zwischen die Stecker der Einspritzdüsen eingeschleift.

Für meinen (Toyota) und Bert's Elch gibt es keine Version mit passendem Stecker...

Habe aber schon mit dem Gedanken gespielt, es einzuschleifen - dann aber den Import und selber etwas modifizieren *ggg* - muss nur bei jeder HU wieder raus - oder gut verstecken....

Aber dazu brauche ich etwas Zeit, die habe ich erst wieder im Herbst...

In Ami-Land wird teilweise einfach Chip-Tuning gemacht - ist ja auch naheliegend....

Hab mal gerade recherchiert... Es gibt das Flextune der 2. Generation - ohne Schalter.... warum verkauft e85.biz immer noch das alte???? Zum Preis des neuen???? Mal fragen....

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

(PS: die Tankstellen sind auf Deiner Webseite bereits bekannt .. )

Es ist nicht meine, ich finde nur, es ist die beste, die derzeit verfügbar ist....

@Fubbel

Danke für das Kompliment ;)

Themenstarteram 21. Juli 2006 um 9:28

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

In Ami-Land wird teilweise einfach Chip-Tuning gemacht - ist ja auch naheliegend....

Soweit ich das verstanden habe, gibt es vier "Problemfelder":

- Einspritzung (Menge, Dauer)

- Ethanol-empfindliche kraftstoff-führende Teile / Tank (Korrosion bei Metallen bzw. anlösen von Kunststoffen)

- Kaltstart (Vorwärmung)

- härtere Ventilsitze und Ventile notwendig

Ob da Chiptuning reicht ?

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Hab mal gerade recherchiert... Es gibt das Flextune der 2. Generation - ohne Schalter.... warum verkauft e85.biz immer noch das alte???? Zum Preis des neuen???? Mal fragen....

Da bin ich jetzt neugierig:

Neues Steuergerät? Bitte gib mal einen Link !

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

Neues Steuergerät? Bitte gib mal einen Link !

http://www.abcesso.com/

Auf http://www.flextuneusa.com/ gibt es auch eine viel grössere Kompatibilitätsliste und meine Denso-Stecker - aber wohl noch für das alte Teil...

e85.biz bzw. autodrom.net (dasselbe...) ist scheinbar der Generalimporteur hier...

Ich habe nur das Billig-Ding nicht mehr gefunden *Ärger Ärger*

Themenstarteram 21. Juli 2006 um 13:57

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

http://www.abcesso.com/

Auf http://www.flextuneusa.com/ gibt es auch ..

Vielen Dank für die Links.

Ich habe mal eines der umrüstenden Autohäuser angeMAILt um nach dem neuen Steuergerät zu fragen - jedesmal in den Motor zu krabbeln wenn das Mischverhältnis nicht mehr stimmt, das finde ich lästig ..

Wir kann in Schweden!

 

Hallo!

Bitte gehen Sie zür die Schwedishe site:

etanol.nu

Hier können Sie lesen viele rund ethanol-umrustungen!

Schon ALLE autos kann billig umrustet sein.

Mange für rund 80 € oder mindesten!

MFG/

karlmb

Themenstarteram 23. Juli 2006 um 1:39

Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von karlmb

Hallo!

Bitte gehen Sie zür die Schwedishe site:

etanol.nu

Hier können Sie lesen viele rund ethanol-umrustungen!

Schon ALLE autos kann billig umrustet sein.

Mange für rund 80 € oder mindesten!

MFG/

karlmb

Thanks, I have seen this webside before - but I don't understand swedish good enought to find recent informations for my FIAT PUNTO 44kW.

Re: Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

Thanks, I have seen this webside before - but I don't understand swedish good enought to find recent informations for my FIAT PUNTO 44kW.

Auf dieser Seite gibt es auch einen englischen Teil und auch einen in deutsch:

http://www.etanol.nu/.../viewforum.php?...

Themenstarteram 23. Juli 2006 um 14:01

Re: Re: Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von Kokos

 

Auf dieser Seite gibt es auch einen englischen Teil und auch einen in deutsch:

http://www.etanol.nu/.../viewforum.php?...

Okay, hab's gefunden. Mir scheint trotzdem, die meisten reduzieren das Problem auf die Erhöhung der Menge an Kraftstoff (Ethanol).

Was ist mit dem Kaltstart-Verhalten? Da werden doch extra Änderungen vorgenommen, damit der schlechter zündende Ethanol auch bei Temperaturen unter +15°C EINWANDFREI zündet ..

Re: Re: Re: Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

Okay, hab's gefunden. Mir scheint trotzdem, die meisten reduzieren das Problem auf die Erhöhung der Menge an Kraftstoff (Ethanol).

Was ist mit dem Kaltstart-Verhalten? Da werden doch extra Änderungen vorgenommen, damit der schlechter zündende Ethanol auch bei Temperaturen unter +15°C EINWANDFREI zündet ..

Hallo PeterKa

anscheind hast du Dich noch nicht richtig in dem Thema eingelesen...., denn derzeit startet es ganz gut... und im kälteren Umfeld mußte halt den Mineralölanteil wieder erhöhen (leider) ohne Umbau um mit deutschen Gesetzen unterwegs zu sein.

Schau Dir einfach mal ein paar Schwedenseiten an...

dann siehst du schnell was geht und was nicht..

oder ein paar brasilianische Seiten....

schade dass nicht jeder gleich versteht was dort geschrieben wird...

sondern erst dann nachdenkt wenns im eigenen Geldbeutel weh tut...

schade....

einfach dieses....das uns alle betreffende verfügbare Rohöhlprob erst über die teuerbare Schiene zu lösen...

**

wenn schon längst andere Dinge machbar sind..

ich sag da nur

...bis zu 30% Wasseranteil im Diesel sind machbar...

aber ich will euch ja hier nicht erschrecken.... also

streicht besser vorhergehenden Satz wieder bevor..... Ihr euch mehr darum Gedanken macht...

**

** Satz bitte streichen- nur für Erwachsene die heute schon rechnen können **,

Themenstarteram 23. Juli 2006 um 23:22

Re: Re: Re: Re: Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von EX d

Hallo PeterKa

anscheind hast du Dich noch nicht richtig in dem Thema eingelesen...., denn derzeit startet es ganz gut... und im kälteren Umfeld

Stimmt, bin neu auf das Thema gestoßen, weil ich über den Ford C-Max FFV gestolpert bin.

Immerhin weiß ich daß es immerhin 3 verschiedene Geräte gibt, die die Steuerung eines reinen Benziners auf Ethanol erweitern

- Flex Tune

- FlexTek

- Full Flex

Die machen meiner Auffassung nach Sinn, denn ansonsten stimmt das Gemisch nicht und Mehrverbrauch und/oder mehr Verschleiß wären die Folge ..

Und nur weil's kalt wird, mag ich auf 100% zuverlässiges Kaltstartverhalten nicht verzichten - vollautomatisch.

Re: Re: Re: Re: Wir kann in Schweden!

 

Zitat:

Original geschrieben von PeterKa

Okay, hab's gefunden. Mir scheint trotzdem, die meisten reduzieren das Problem auf die Erhöhung der Menge an Kraftstoff (Ethanol).

Was ist mit dem Kaltstart-Verhalten? Da werden doch extra Änderungen vorgenommen, damit der schlechter zündende Ethanol auch bei Temperaturen unter +15°C EINWANDFREI zündet ..

Schade dass keine überstzungs-site ist forhanden von Schwedish zu english oder deutch.

Und meine deutche fertungen sind ganz "rostig"...aber ich "give it a try" -was ist das in deutch...?

Ich kann mitteilen meine perzönliche rekord letze winter: -25 grad C.

Es war nie kälter zu Hause..

http://etanol.nu/.../viewtopic.php?...

Dies war mit meine M-B 190E 1986.

KE-jet ist sehr simple zu umstellen für E85, eine kleine scraube etwa eine gewinde uhr-weise umdrehen an hinten den EHA-ventil.

Das trick im winter ist exakt korrekt zündzeitpunkt für kaltestart (kann am schellesten leerlauf (an E85) nach eine start mit startgas oder benzin-"schnaps" gefunden zein) und mit etwa 4 zu 600%(!) extra start menge im relation start menge an bensin am -40 grad C.(enine kalt start widerstand ist auch temporar eingeshaltet in serie mit den orginal wassertempgeber für ECU zu "sehr kalt (-40 gr C)" simulieren) , starten

An E85 den motor fast niemals gibt zu viel ;-)

Etwa 30 sekunden nach start, die menge kan zu 200% mehr als für benzin am -40 grad C reduciert werden, und nach etwa 2 minuten die kaltstartwiederstand kan ausshaltet werden und motor an orginal wassertemp-geber laufen ohne laufprobleme.

Ein zusätliches trick kan die extra mengen reduzieren und dass ist zu heizen die E85. Viele haben ein oder mehrere glüstften für dieselmotoren im brennstoff förderung mit gute erfahrungen braucht.

Geheizte E85 bring auch den kraftstoffverbrauch minimal, etwa ein zu zwei liter pro 100 km kann zo reduziert werden.

MFG/

Deine Antwort
Ähnliche Themen