ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. ESP - Werkstatt aufsuchen

ESP - Werkstatt aufsuchen

Themenstarteram 3. Oktober 2005 um 19:16

Nabend,

heute auf der AB bei 220 meldete das KI eine Fehlermeldung: ESP - Werkstatt aufsuchen.

Ich habe mal den Taster betätigt, aber es tat sich nichts, also ein- bzw. ausschalten.

Nun gut. Als wir geparkt haben und dann irgendwann wieder zum Auto kamen, war die Fehlermeldung weg und der ESP-Taster hatte auch wieder eine Wirkung.

Was kann das sein? Ein sporadischer Fehler? Ich werde morgen mal in die Werkstatt fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen.

Gruß Matze

Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Shabooboo

Nabend,

ich kram den Thread noch mal raus, da heute wieder die Fehlermeldung kam und vorgestern bei meinem Bruder auch.

Da ich die Woche frei habe, werde ich morgen mal selber in die Werkstatt fahren, bei meinen Eltern ist es nur das eine Mal aufgetreten, aber jetzt in 3 Tagen schon 2x.

Des Weiteren ist mir heute aufgefallen, dass wenn ich auf über 170 beschleunige, dass dann das ESP-Lämpchen blinkt, aber es blinkt nur bei 170.

Und dann noch noch was. Das KI hat ab und zu Pixelaussetzer und einige Bereiche sind dunkler als sonst.

Mal schauen was die Werkstatt morgen sagt.

Gruß Matze

nicht schlecht... bei 140 km/h ein Foto zu schiessen ;)

Themenstarteram 24. Januar 2006 um 23:00

Zitat:

Original geschrieben von fu1

 

nicht schlecht... bei 140 km/h ein Foto zu schiessen ;)

Soll ich ein Bild bei 180 machen oder 200 ;) ?

Gruß Matze

...dein Fehler wird entweder ein Defekter Bremslichtschalter sein, oder Kontaktprobleme an der ESP/BAS-Einheit. Dort werden dann 3 Kabel erneuert. Dauert ne halbe Stunde.

Guten Tag, ein hallo in die Runde.

Ich habe seit Tagen eine Fehlermeldung, die erst nach ein paar Minuten fahren auftritt.

Elektr.-Stab.-Prog. - Werkstatt aufsuchen.

Ich konnte bei meiner KFZ Werkstatt zwar die Fehlermeldung auslesen lassen, doch wusste der Kollege auch nicht weiter und leitete mich zu MB oder dem Boschservice weiter.

Er hat die Fehler erhoben, aber nach einer kurzen Zeit kam Sie wieder, er meinte auch das das Steuergerät evtl. defekt sein könnte.

Ich bin auch, bevor die Meldung öfters kam, auch in den Kurven mal mit Heck ausgerutscht. Ob evtl. durch das rutschen ein Kabel/Sensor einen Schaden bekommen hat?

C1022 Kommunikation CAN mit EFI/EDI

C1142 Signal seitliche Beschleunigung

C1202 Plausibiliät Schalter Loslassen B.

Kann jemand damit etwas anfangen?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

Ali

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Hast Du das ESP schon kalibriert ?

Einmal im Leerlauf ganz nach links und rechts einschlagen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von benello

Hast Du das ESP schon kalibriert ?

Einmal im Leerlauf ganz nach links und rechts einschlagen

Vielen Dank für die Antwort.

Nein habe ich nicht gemacht.

Habe ich richtig verstanden, wenn die Meldung da ist, im Leerlauf kalibrieren?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Ja, Motor laufen lassen und jeweils links und rechts voll einschlagen. Kannst du sicher machen ohne dass die Meldung angezeigt wird und schauen ob sie dann wieder kommt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Das hört sich ehr nach dem Querbeschleunigungssensor an.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Habe die Kalibrierung durchgeführt ohne Erfolg.

Habe gesehen, dass es um die 40 Euro so einen Querbeschleunigungsensor kaufen kann (gebraucht).

Auch war hier in den anderen Topics die Rede, dass dieser Sensor hinter der Sitzlehne im Kofferraum sitzt.

Für den Preis wäre es einen Versuch Wert, mal zu sehen , ob es daran liegt.

Wie aufwendig ist dieser Wechsel ? Muss man dabei etwas beachten? (Evtl. Kalibrieren, Einstellungen vornehmen usw). Oder in der Werkstatt den Wechsle durchführen lasssen?

 

Gruß

Ali

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Ich würde sagen das wichtigste ist die Batterie immer abklemmen! Dann einfach konzentriert und mit Ruhe an die Aufgabe ran gehen. Das wird schon keine soo schwere Sache sein das Teil zu tauschen denke ich. Keine Gewähr. Es gibt auch Anleitungen hier im Forum.

Gruß Jan

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Alibindali

Guten Tag, ein hallo in die Runde.

Ich habe seit Tagen eine Fehlermeldung, die erst nach ein paar Minuten fahren auftritt.

Elektr.-Stab.-Prog. - Werkstatt aufsuchen.

Ich konnte bei meiner KFZ Werkstatt zwar die Fehlermeldung auslesen lassen, doch wusste der Kollege auch nicht weiter und leitete mich zu MB oder dem Boschservice weiter.

Er hat die Fehler erhoben, aber nach einer kurzen Zeit kam Sie wieder, er meinte auch das das Steuergerät evtl. defekt sein könnte.

Ich bin auch, bevor die Meldung öfters kam, auch in den Kurven mal mit Heck ausgerutscht. Ob evtl. durch das rutschen ein Kabel/Sensor einen Schaden bekommen hat?

C1022 Kommunikation CAN mit EFI/EDI

C1142 Signal seitliche Beschleunigung

C1202 Plausibiliät Schalter Loslassen B.

Kann jemand damit etwas anfangen?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Gruß

Ali

C 1140-128 N 49 Lenkwinkelsensor ist nicht initialisiert.

C 1141-016 Drucksensor B 34/1 (Drucksensor 1 ESP), B 34/2

(Drucksensor 2 ESP) : Plausibilitätsfehler

C 1142-004 B 24/2 ( Querbeschleunigungssensor ESP) Nullpunkt

abweichung

C1142-016 B 24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP) . Die Signalleitung hat Unterbrechung oder Kurzschluss.

C 1202 A 7/7s1 (Löseschalter BAS) Plausibilität

 

Würde mal den Wagen mal vom Netz nehmen, also Batterie abklemmen für 30min! Danach alles neu anlernen! (kalibrieren)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Vielen Dank für die Antworten.

@Ausleser.

Wenn ich den Wagen abgeklemmt habe, muss ich dann nur die ESP neu kalibrieren oder noch andere Sachen beachten?

Noch ein Zusatz: Habe den Fehler bei einer anderen Werkstatt mit einem Bosch Gerät auslesen lassen, da kam nur ein einziger Fehler: Querbeschleunigungssensor defekt.

Ist das jetzt eindeutig, oder doch noch die Batterie abklemmen und versuchen neu zu kalibrieren?

Im Netz finde ich momentan nur gebrauchte Sensoren, neue sind nicht zu finden. Gebrauchte oder nur neuen nehmen, was würdet ihr sagen?

Wenn neu, wo kann ich Originalteile günstig erlangen?

 

Vielen Dank.

Ali

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Hab ich vor 2Wochen noch mit einem gebrauchten Sensor versucht alles Müll!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Hallo,

die Meldung kommt nicht mehr seit dem ich mit dem Auto Langstrecken Fahre. Könnte doch was mit der Batterie zu tun haben.

Eine Frage an die Experten bezüglich Reperaturkosten:

-Wechsel vom Freiläufer der Lichtmaschine

-Wechsel vom Automatikgetriebeöl (Komplette Reinigung)

Lohneinsatz: FIX 150 Euro für Arbeit ohne Teile. Die besorge ich.

 

Einsatz gerechtfertigt?

Danke.

Gruß

Ali

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Diese Fehlermeldung in Verbindung mit "Werkstatt aufsuchen" kannst Du nur bei MB auslesen und löschen lassen! Die machen das für ein paar Kröten. Mit einem normale OBD geht das Auslesen nicht!!! Und Du kannst noch so oft kanlernen wie Du willst, Auslesen bei MB ist zwingend. Wahrscheinlich drucken die Dir dann so um die 6-10 Seiten alte Fehlermeldungen aus.Keine Bange, danach wird gelöscht und im Normalfallfall geht wieder alles.

MfG

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'ESP Werkstatt aufsuchen' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen