ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Escalade Gasanlage 6,2l

Escalade Gasanlage 6,2l

Cadillac Escalade 3 (GMT926)
Themenstarteram 25. Dezember 2021 um 17:04

Hallo, ich will mir einen Escalade von 2007 Kaufen.

Habe auch schon ein Angebot über den Einbau einer Gasanlage mit Ventilschmierung. Muss noch etwas bei dem Motor 6,2l beachtet werden. Gibt es allgemeine Tipps zum Escalade? z.B dickeres Motoren Öl bei Gas betreibe?

Ist nicht mein erster Cadillac der Verbrauch ist mir Bekannt!

Ähnliche Themen
15 Antworten

Was soll dickeres Öl bewirken?

Dass eine Ventilschmierung für den Motor empfohlen wird, hast du ja schon beachtet.

Weitere "Gas-Fragen" besser im Gaskraftstoffe Forum stellen,

da kennt man sich besser aus als hier,

wo es immer noch Leute gibt, die glauben, Gas zerstöre jeden Motor.

Themenstarteram 26. Dezember 2021 um 12:26

Ok danke, werde mich mal in dem genannten Forum umsehen. Zu deiner Frage. Mit dickeres Öl meine ich: ich hatte vorher einen CTS mit dem empfohlen Öl gefahren 5w40 und er hat Öl gesoffen. Habe ihn mal in einer US Werkstatt gehabt die meinten 10w40 ist das richtige für ihn. Danach ist der Öl Verbrauch runtergegangen. Denke das Öl vom Hersteller war nicht für die länger einwirkende thermische Belastung ausgelegt und dadurch zu flüssig. Möchte vermeiden mir durch so einen kleinen Fehler das Auto zu ruinieren z.B. reißen vom Öl-Schmierfilm.

Zitat:

@Baumkrone schrieb am 26. Dezember 2021 um 12:26:33 Uhr:

Ok danke, werde mich mal in dem genannten Forum umsehen. Zu deiner Frage. Mit dickeres Öl meine ich: ich hatte vorher einen CTS mit dem empfohlen Öl gefahren 5w40 und er hat Öl gesoffen. Habe ihn mal in einer US Werkstatt gehabt die meinten 10w40 ist das richtige für ihn. Danach ist der Öl Verbrauch runtergegangen. Denke das Öl vom Hersteller war nicht für die länger einwirkende thermische Belastung ausgelegt und dadurch zu flüssig. Möchte vermeiden mir durch so einen kleinen Fehler das Auto zu ruinieren z.B. reißen vom Öl-Schmierfilm.

Es ist Tatsache, dass Ölverbrauch im Gasbetrieb mehr sein kann.

Das liegt aber meist daran, dass das Öl im Benzinbetrieb mit Kraftstoff gemischt wird.

Ich würde erst mal das normale Öl drinlassen und den Ölverbrauch beobachten.

Und ggfs. dann auf dickeres umsteigen.

Meine zwei anderen Gasfahrzeuge sind auch mit 0W50 zurechtgekommen.

Seit ich den Dicken habe, bekommen alle 10W40,

weil's bei dem alten Motor besser funktioniert und ich mir nur ein Fass in die Garage lege.

Themenstarteram 27. Dezember 2021 um 21:29

@schleuti danke für deine Einschätzung werde das Standard Öl fürs erste nutzen.

Update: habe mir den Escalade gekauft ?? jetzt zu seinem Problem: ?? er blinkt nicht, obwohl Warnblinklicht geh. Ich hoffe es wird nur die Sicherung sein. Kann mir jemand sagen wo diese ist oder an was es noch liegen kann?

Themenstarteram 27. Dezember 2021 um 21:40

Nachtrag: es gibt 3 Sicherungen für die Blinker aber kein Sicherung die beide Blinker ansteuert. Hat der Blinktaster eine Absicherung? (Scheibenwischer lassen sich einschalten)

1. Das OEM Öl ist ein 5W30 - meiner M. nach Castrol Edge FST dexos2 0W-30 ist genau das richtige Öl für diese Motoren - dickere Öle machen gerne bei den Nockenwellenverstellern Probleme und verkoken die Kolbenringe - das macht das Ölverbrauchsproblem noch schlimmer

2. Blinker - ist es ein EU-Fahrzeug oder ein Import, der umgebaut wurde?

Themenstarteram 4. Januar 2022 um 9:12

Werde für das erste weiterhin das Orginal Öl 5w30 nutzen. Zum zweiten Punkt, Es ist ein EU Auslieferung (Italien).

Geht denn gar kein Blinker oder nur einzelne nicht?

Themenstarteram 16. Januar 2022 um 19:03

Es geht kein Blinker…. Sicherungen sind es nicht, Blinkerrelai ist neu, werde als nächstes den Lenkstockschalter austauschen. Ist da noch ein Steuergerät zwischen? Die Laut und Leise Tasten auf dem Lenkrad sind auch ohne Funktion. Vielleicht hängt das ja zusammen.

Zitat:

@Baumkrone schrieb am 16. Januar 2022 um 19:03:18 Uhr:

Es geht kein Blinker…. Sicherungen sind es nicht, Blinkerrelai ist neu, werde als nächstes den Lenkstockschalter austauschen. Ist da noch ein Steuergerät zwischen? Die Laut und Leise Tasten auf dem Lenkrad sind auch ohne Funktion. Vielleicht hängt das ja zusammen.

Dann würde ich auf die "Wickelfeder" tippen.

Darüber laufen alle Signale vom Lenkrad zu Karosse.

Themenstarteram 17. Januar 2022 um 11:51

Würde nicht die Airbag Lampe an sein, sollte das wickelfeld schuld sein?

Nein, es sind meist nur einzelne Funktionen wie Hupe, Tempomat, Lautleise, Airbag betroffen, Airbag ist immer doppelt abgesichert und dimensioniert - Lenkradtaste ist ja im Allgemeinen unwichtiger

Es gibt aber tatsächlich auch defekte Tasten - geht aber nur mit Diagnosegerät herauszufinden ohne auf Verdacht zu tauschen

Blinker

normalerweise wird der Blinker vom BCM befehligt

wenn das BCM ein Problem erkennt, nimmt es den Steuerkreis auf Fehler und schaltet ihn ab - z.B. schlechte Verbindung, defekte Lampe/LED, Kurzschluß

jetzt wäre ein Diagnosegerät gut - dann kann man die Fehlercodes aus dem BCM ziehen und sieht gleich, an welcher Stelle man suchen muss - wurde denn an einem Blinker/Scheinwerfer/Heckleuchte/AHK was gemacht)

AHK-Steckdosen sind auch immer gerne ein Problem - hier Sicherung ziehen bzw. Steuergerät von der AHK-Steckdose testweise ausstecken

Falls du kein Diagnosegerät hast, Batterie über Nacht abgeklemmen, das sollte das BCM resetten.

In der Wartezeit überprüfst du alle Birnchen, LEDs, Kontakte, Masseverbindungen - im Zweifel ausgesteckt lassen

Themenstarteram 19. Januar 2022 um 11:52

Ich danke für die Antwort. Habe ihn jetzt in die Werkstatt gegeben und deine Vermutungen mitgeteilt. Hatte nicht den Nerv und die Zeit es selbst zu reparieren(Hausbau geht vor).

Sollte die Werkstatt den Fehler finden werde ich ihn der Vollständigkeit halber bekanntgeben.

Lenkradtaste ist für mich schon wichtig. Nur damit lässt sich der Tempomat bedienen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Escalade Gasanlage 6,2l