ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Gasanlagen

Gasanlagen

Themenstarteram 5. Mai 2007 um 22:57

Hi Leute, hätte mal ne Frage, auch auf die Gefahr hin das das Thema schon totgelabert wurde!

Nehmen wir mal an man hätte einen Dodge RAM mit nem 5,7 Liter Motor und baut den um auf zusätzlichen Gasbetrieb!

Was für vorteile und was für Nachteile hat man? Hab von der Materie überhaupt keine Ahnung und wollte ausserdem mal wieder was Schreiben!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Vorteile:

Breites Grinsen beim Tanken und natürlich Geldersparnis und Umweltbewusstsein

Wenn mal die Benzinpumpe kaputt ist, kannst u.U. auch mit Gas fahren...

Motor bleibt länger sauber, da weniger Ablagerungen

Wiederverkaufswert steigt

Nachteile:

So ziemlich alle Gasanlagen haben ihre Startschwierigkeiten....also das erste Jahr kann man schon mal mit Problemen und Problemchen rechnen, auch wenn hier viele jetzt wieder behaupten werden "Meine läuft seit dem ersten Tag!". Glaub ich zwar nicht, aber ok :)

Anschaffungspreis bei dem dicken V8 ist nicht ohne

du brauchst Platz für den Tank

auch eine Gasanlage braucht etwas Wartung, wenn auch nicht viel

einige Motor/Gasanlagenkonstellationen reagieren empfindlich auf verschiedene Gas-Mischungen (Propan/Butan wird in den gängigen Formaten 95/5, 60/40 und 40/60 gemischt, dazwischen is au alles drin...)

nicht alle Motoren sind mit Gas vollgasfest, sollte beim RAM V8 keine Rolle spielen...wer fährt schon mit Pedal-to-the-metal im Pickup....

Wiederverkaufswert steigt, zweifel ich mal an.

Natürlich läuft die Kiste auf Gas ab 1 Tag ohne Prob, warum nicht? Kommt auf den Umrüster drauf an, meine läuft seit 180.000 km ohne Probs. Toi, Toi, Toi! Also wichtig, vernünftigen Umrüster suchen, auch wenn es mal einige Euro mehr kostet, aber man hat keinen Ärger danach.

Noch nen Vorteil, Auspuff hält um längen länger und Motor hält auch viel länger.

DK

einige Motor/Gasanlagenkonstellationen reagieren empfindlich auf verschiedene Gas-Mischungen (Propan/Butan wird in den gängigen Formaten 95/5, 60/40 und 40/60 gemischt, dazwischen is au alles drin...)

Totaler Quatsch, hast nur nen Mehrverbrauch bei 95/5.

am 6. Mai 2007 um 17:36

Hallo Leute

mal ne Frage,habe eine H-Zulassung,erlischt die wenn ich eine Gasanlage einbauen lasse?

El Camino Bj.75.

Zitat:

Original geschrieben von Dirk12

einige Motor/Gasanlagenkonstellationen reagieren empfindlich auf verschiedene Gas-Mischungen (Propan/Butan wird in den gängigen Formaten 95/5, 60/40 und 40/60 gemischt, dazwischen is au alles drin...)

Totaler Quatsch, hast nur nen Mehrverbrauch bei 95/5.

Was hat das empfindliche reagieren, z.B. abmagern mit einem Mehrverbrauch zu tun? Erstmal gar nix!

Wenn deine Gasanlage gut auf 95/5 eingestellt ist, dann muss die nicht auch mit 40/60 gut laufen...dann kommen evtl. Probleme, muss ja nicht, meiner läuft auch mit allem, allerdings erst nach 5 x nachstellen unter verschiedenen Gasmischungen...

 

Achja, versuch doch mal einen RAM mit und einen ohne Gasanlage zu verkaufen....

Wetten, dass der mit schneller weg ist!==?!

am 6. Mai 2007 um 20:11

Zitat:

Original geschrieben von DonC

Achja, versuch doch mal einen RAM mit und einen ohne Gasanlage zu verkaufen....

Wetten, dass der mit schneller weg ist!==?!

Da stimme ich Dir voll zu. Der ist schneller verkauft als Du drüber nachdenken kannst.

Ich hab meinen Jeep mit Gasanlage auch nur durch einen Zufall erwischt. Da erwähnte jemand zwischen den Zeilen im Jeepforum, dass er seinen ev. verkaufen will, weil er sich einen neuen Granny verliebt hatte. Am nächsten Tag gleich haben wir einen Vorvertrag gemacht, als für ihn feststand dass er den Granny kauft. Das Autohaus wollte ihn den schon abkaufen, aber er war mir ja mündlich versprochen. In der Woche, bis ich ihn dann endlich bekommen habe und er seinen neuen abholen konnte, hätte er den noch 5 mal verkaufen können, die haben sogar mehr geboten als wir abgesprochen haben. Gottseidank ist der Verkäufer standhaft geblieben - der Jeep Cherokee gehört nun seit 2 Jahren mir. Das fand ich super fair von ihm.

Us-Cars sind mit Gasanlage gesuchte Fahrzeuge - das kann ich bestätigen und es wollten schon einige mir den wieder abkaufen - nur verkaufe ich meinen Liebling nicht. :)

so gehts mir mit meinem Cadillac Seville auch :)

am 7. Mai 2007 um 9:11

sehe das auch als wersteigernde Maßnahme an....nichts wär mir lieber als ein Ami, der schon 2 Jahre mit Gasanlage bewegt worden ist, und entsprechend eingestellt wurde. Ganz zu schweigen von den Anschaffungskosten für die Anlgae.....dürfte ja auch so bei 3000€ liegen, oder?

am 7. Mai 2007 um 12:06

Ich bekomme diese Woche meinen neuen H2 und kämpfe auch seit Monaten mit mir eine Gasanlage einbauen zu lassen. Allerdings gibts nur einen Anbieter in D der dafür einen Unterflurtank anbietet. Ein Tank im Kofferaum kommt schon aus Platzgründen nicht in Frage. Allerdings ist die Fa. 800km weit weg. Das wäre nicht das Problem, aber zu den stolzen ca 4000 € Kosten kommen tatsächlich -lt. Aussage der Einbaufirma und trotz langjährigen Erfahrungen, ggf. Probleme auf mich zu. Diese würden zwar nur eine elektronische Nachjustierung bedeuten, und das uU auch mehrmals, aber die Fa. sitzt immernoch 800 km weit weg!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Da ich das Fahrzeug nur für Ausflüge und Uhrlaubsfahrten einsetzen will, amortisieren sich die Einbaukosten und der Aufwand, bei jedem Problem 800 km fahren zu müssen, für 1 Min. Arbeit wohl niemehr!

Also wenn sogar die Einbaufirma schon vorher darauf aufmerksam macht, dass Nacharbeiten notwendig werden könnten, finde ich das ganz fair und würde denen, die keine Probleme haben sagen-Glückspilze!

Ich glaube mit dem Wiederverkaufswert verwechseln hier einige etwas. Das Zubehör quasi beim Wiederverkauf verschenkt wird, wissen alle, die ihr Auto schonmal mit diversen teuren Extras ausgestattet haben. Allerdings dürfte sich die "Wiederverkaufsgeschwindigkeit" mit Gasanlage "deutlich" erhöhen. Und das ist ja auch schon mal ne ganze Menge wert.

am 7. Mai 2007 um 13:00

Der Preis bildet sich nun mal auf den Gebrauchtwagenmarkt nach Angebot und Nachfrage und schon lange nicht mehr nach dem, was man da mal reingesteckt hat an Geld für Ausstattung etc. US-Cars mit Gasanlage sind nun mal gefragte Fahrzeuge ..

Ja - es kann zu Nachstellarbeiten kommen, da hat der Umrüster Recht - muss aber nicht. 800 km Entfernung wäre mir aber auch zu weit weg. Gibts da wirklich keinen näheren? Das mag ich ja fast kaum glauben. Es gibt den Geiger in München und dann gibts aber wohl noch Umrüster im Ruhrgebiet .. Aus welcher Gegend kommst Du? In Bremen wäre wohl auch noch ein sehr guter Umrüster für den Hummer.

am 7. Mai 2007 um 13:22

Originalton von Hr. Maister in München bei Gaiger; "der Gaiger fäßt keinen Hummer H2 an, das nicht bei ihm gekauft wurde"! Das war mir Auskunft genug! Sicherlich gibt es einige, die näher sind, aber alle bieten nur einen Gas tank im Kofferraum an. Das killt jeden Laderaum und sieht, mit verlaub gesagt, Sch...... aus. Die Fa. die ich meine sitzt zwischen Hamburg & Flensburg und bietet-nach eigenen Angaben-als einzige einen Unterflurtank an. Bleibt einzig die Möglichkeit mal nachzufragen, ob der Tank einzeln erworben werden kann und ich mir hier in der Nähe einen Umbauer suche. Sollten die Tankanschlüsse zu den Gasanlagen nicht standartisiert sein? Laienhaft gefragt.

am 7. Mai 2007 um 14:38

Versuchs mal bei ihm:

http://www.fink-fahrzeugtechnik.de

Er hat sehr gute Referenzen.

am 10. Mai 2007 um 11:26

Hallo Blackporsche,

zwischen Hamburch und Flensburch??? Meinst Du etwa den Engler?? Der wirbt mit 120ltr. Unterflur, nur bei uns. Hab mich schon früher über die Aussage geärgert. Der kocht auch nur mit Wasser. Wir haben grade einen Hummer in der Werkstatt und wenn der wieder entlassen wird arbeitet darin eine Prins VSI mit 160ltr. Unterflur ohne Einschränkung der Geländetauglichkeit.

Einziger Wehrmutstropfen dabei ist, das wir die original Abgasführung ändern müssen was aber dann auch das Soundbild sehr positiv verschiebt.

Wir arbeiten strikt nach dem Motto : Geht nicht gibts nicht.

am 14. Mai 2007 um 21:22

Weiss da wer jemanden zur Um(auf)ruestung in Oesterreich bzw. Muenchen fuer meinen 2007 Suburban? Gibt es auch Erfahrungsberichte? Danke!

Deine Antwort
Ähnliche Themen