ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Es scheint niemand den Diesel zu vermissen?

Es scheint niemand den Diesel zu vermissen?

Subaru Outback 4 (BM/ BR)
Themenstarteram 30. Januar 2018 um 23:07

350Nm bei niedriger Drehzahl und Variomatic, vorwärts wie rückwärts, wie soll das in Zukunft ohne Diesel oder nur wie in Amerika erhältlichichen 6 Zylinder Benziner gehen?

Ähnliche Themen
34 Antworten

Mit Hybridtechnik vielleicht?

Allerdings werde ich weiterhin alte Amerikaner mit V8 fahren. Ich hasse es, dass moderne Autos immer härter gefedert sind! Diese Pseudosportlichkeit können die sich alle stecken lassen!

am 30. Januar 2018 um 23:26

Da ich, auf Grund meines Fahrprofils keine Diesel in Erwägung ziehe, vermisse ich den auch nicht. Wenn ich mich aber recht entsinne gab es, konkret beim Vorgängermodell des XV, einen 2.0 Diesel mit Comonrail Technik, der wohl recht problematisch war. Die 2.5 Diesel der anderen Subarumodelle scheinen aber beanstandungslos zu laufen.

GM,

habe mir vor kurzem einen neuen Forester gekauft. Natürlich einen Diesel. Betrachtet man die gesamte Umweltbilanz von E-Autos, Otto- und Dieselautos dann ist der Diesel mit Abstand das sauberste Auto. Die Diskussionen die seit Monaten über den Diesel laufen sind meist sehr unqualifiziert. Die deutsche Autoindustrie ist gerade dabei sich selbst zu vernichten.

Themenstarteram 31. Januar 2018 um 6:46

Die letzten Diesel werden momentan immer günstiger, leider würde ich für meinen 2013er auch nicht mehr viel vom Händler bekommen.

am 31. Januar 2018 um 7:27

Zitat:

@MaierE004 schrieb am 31. Januar 2018 um 06:41:16 Uhr:

GM,

habe mir vor kurzem einen neuen Forester gekauft. Natürlich einen Diesel. Betrachtet man die gesamte Umweltbilanz von E-Autos, Otto- und Dieselautos dann ist der Diesel mit Abstand das sauberste Auto. Die Diskussionen die seit Monaten über den Diesel laufen sind meist sehr unqualifiziert. Die deutsche Autoindustrie ist gerade dabei sich selbst zu vernichten.

Fachzeitschriften und auch der ADAC und ARCD teilen deine Meinung. Leider müssen wieder Alle für die Fehler einiger geldgierigen Konzerne die Rechnung bezahlen. Trotzdem machen genau diese Konzerne weiter Spitzenumsätze. Die Menschheit ist dumm und begreift es wohl nie. Der Diesel ist wichtig, als Brückentechnologie hin zur emmissionsfreien Mobilität. Wie auch immer die aussehen mag. Es ist nun mal fakt, dass der Diesel weniger verbraucht und mit der richtigen Technologie auch sehr sauber ist. Das will ja aber keiner hören. Stellt Euch mal vor alle motorbetriebenen Fahrzeuge, also auch LKW, Züge, Landwirtschaftsmaschinen, efc. laufen mit Benzin!?

Geht gar nicht.

Themenstarteram 31. Januar 2018 um 8:15

Deshalb bin ich auch über Subaru erstaunt. Der aktuelle Diesel funktioniert sehr gut, es kann doch kein Problem sein hier noch eine adblue Behandlung einzubauen. Immerhin war das der einzige aktuelle Boxerdiesel Weltweit!

Hallo zusammen,

bei Subaru gab es niemals einen 2.5 Ltr. Diesel. Und leider ist der deutsche, bzw. europäische Markt einfach nicht Hauptmarkt von Subaru. Das ist immer noch die USA, Australien, lange nichts, Japan, noch länger nichts, dann erst Russland.

Und eben diese Länder wollen einfach keinen Diesel. Da können wir uns paar Hanseln in Deutschland auf den Kopf stellen so viel wir wollen. In diesem Fall es leider so... :(

Viele Grüße

Charly

2.0 Diesel reicht auch. Ja, leider ist das so. Aber dann werden hier in D u Europa noch weniger Subarus verkauft, wenn der Diesel weg ist. Schade.

weiss ich nicht so richtig. Ich vermisse ihn nicht (habe 5 Jahre Legacy 2 D gehabt) Diesel ist gut um 180 km/h auf der AB zu fahren bei 140-150 sehe ich da keine grosse Ersparnisse. Der Beziner ist im Welten leiser und angenehmer zu fahren. Klar in riesigen SUV aka X5 verbraucht Beziner zu viel.

Ich hasse den Dieselsound! Es gibt nichts schlimmeres als Dieselnageln! Naja außer 3-Zylinder Motoren.

Themenstarteram 31. Januar 2018 um 14:24

Mit nem 1700kg Wohnwagen am Haken fährt der Diesel mit ca. 10-11L. Auch bergab läßt sich sehr gut mit Motor bremsen.

Ich hatte vorher einen 2,5L Benziner, das ging deutlich schlechter .

am 31. Januar 2018 um 15:18

Zitat:

@CharlyOne schrieb am 31. Januar 2018 um 09:43:20 Uhr:

Hallo zusammen,

bei Subaru gab es niemals einen 2.5 Ltr. Diesel. Und leider ist der deutsche, bzw. europäische Markt einfach nicht Hauptmarkt von Subaru. Das ist immer noch die USA, Australien, lange nichts, Japan, noch länger nichts, dann erst Russland.

Und eben diese Länder wollen einfach keinen Diesel. Da können wir uns paar Hanseln in Deutschland auf den Kopf stellen so viel wir wollen. In diesem Fall es leider so... :(

Viele Grüße

Charly

Stimmt, keine Ahnung wie ich auf den 2.5 komme. Aber ich weiß das der 2.0 Diesel im XV Vorgängermodell schlecht weg kam. Kannst du nachlesen bei 100.000 km Dauertest von Autobild. Die nehmen das Auto ja am Schluss immer komplett auseinander. Da gab es wohl Schäden an den Zylinderköpfen.

Den Boxer im neuen XV haben die ja zu 80% neu konstruiert, da aber in Europa derzeit die Dieselabstinenz um sich greift und wir auch der einzige Markt für Diesel sind, hat Subaru das Agregat aus der Serie genommen. Die Entwicklungskosten sind da einfach zu hoch, dafür fehlt der Absatz.

Moderne Benziner haben doch schon ihr Maximales Drehmoment teilsweise früher als Diesel.

Sollte sich entspannt fahren lassen wenn man der Meinung ist immer Druck zu brauchen

Ich werde den Diesel schmerzlich vermissen, für mich gibt es im Modellprogramm ohne Diesel keine Alternative.

Ein Legacy MJ 2008 hat mich 218 Tkm begleitet, der Legacy Mj 2012 steht schon wieder bei 168 Tkm.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Es scheint niemand den Diesel zu vermissen?