ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Impreza Diesel Euro 5 mit welchen techn. Änderungen?

Impreza Diesel Euro 5 mit welchen techn. Änderungen?

Themenstarteram 12. September 2010 um 20:09

Mal ne Frage an die Insider.

Den Impreza Diesel gibts ja (jetzt auch) mit Euro-5-Norm (wie in den anderen neuen Subaru-Modellen mit Dieselemotor auch). Weiß zufällig jemand von Euch, welche Änderungen technischer Art im Vergleich zum Euro-4-Motor notwendig waren, um die 5er-Norm zu erreichen?

Grüße an alle

 

Dieter

Beste Antwort im Thema

Hallo dieter1962,

warum wilst Du Euro5?

willst Du die hellgrüne Plakette?

Ich komme im Umkreis von 200km bei uns überall rein mit der Orangenen Plakette, also Euro3.

Jetzt habe nun auch den Boxerdiesel mit Euro 4 und wer mich damit nicht will, den brauche ich auch nicht besuchen, ganz einfach, weder um zu Shoppen noch um ein Auto zu kaufen, wer mein Geld nicht will braucht es auch nicht!:);)

Man muss die Kirche immer im Dorf lassen, aber der Gesetzgeber ist der Meinung, wenn wir alle paar Jahre mal den Autoherstellern eine strengere Abgasnorm verordnen laufen alle Motoren bis in 50 Jahren ohne Auspuff wie ein Elektromotor.

Die heutigen Motoren sind schon so Kastriert, dass man kaum noch ordentlich mit ihnen fahren kann, mein Impreza braucht z.B. wenn ich das Gas weg nehme und dann wieder schnell Gas gebe zwischen 3-4 Sekunden bis er wieder voll da ist und das bei 2000U/min, also genau da wo der grösste Ladedruck da sein sollte und auch sein max. Drehmoment, in dieser Zeit hast Du schon einen Kreisverkehr durchfahren.:mad:

Beim Diesel ist das ab jeder Eurostufe immer grasser geworden.

Das wichtigste ist aber, was ich immer noch nicht begreifen kann, dass jeder Dieselmotor vom BMW über den VW bis zum Subaru ab jeder Euroverbesserung mehr Sprit braucht?!

Ich weiss wie das Technisch funktioniert, das ist nicht das Problem, ich war aber immer der Meinung, dass die Umweltbelastung (das Umwelbewusstsein) da anfängt wo man weniger Feuer macht, also weniger Öl verbrennt!!!!!!

Umgekehrte Welt sag ich da nur.

Ich gehe ja auch nicht hin und mache an meine Zentralheitzung noch einen Turbobrenner ins Kamin um die Abgase im Kamin noch mal zu verbrennen, oder kommt das auch noch?!

Momentan werden immer mehr Uhren am Auto angeschlossen die etwas messen für das was sie gemacht wurden und danach dann die Plaketten verteilt, bin mal gespannt, wenn mal einer eine Uhr anschliesst und das für die Grüne Plakette als massgebend macht, die anzeigt wie lange wir noch Öl auf der Erde haben!

Ich möchte an dieser Stelle nur an 1973 erinner wo man am Sonntag nicht mehr fahren durfte, weil einer sich verschätzte und glaubte dass das Öl ausgehen würde, war aber nur ein Gag, der Zeitpunkt wird aber kommen!

Ich weiss ich stehe mit dieser Thesa ganz alleine da, aber ich finde das gehört auch zum Umweltschutz!

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

meine Vermutung: geschlossener Dieselpartikelfilter

Servus,

hat der "alte" auch.

Ich vermute mal, dass man bei der Einspritzung jetzt die gleichen oder ähnliche Teile verwendet, die dem neuen Legacy BD von Anfang an zu Euro5 verhalfen.

Oder: Wenn man nachsieht, steht beim Impreza "Euro5, nicht homologisiert", was immer das heisst.

Ich habe mal bei den Blaumiesen eine Frage danach gestellt und habe diese Antworten bekommen.

http://www.subaru-community.com/.../

@hias hat ein pdf gepostet.

LG, Guenne

Hallo dieter1962,

warum wilst Du Euro5?

willst Du die hellgrüne Plakette?

Ich komme im Umkreis von 200km bei uns überall rein mit der Orangenen Plakette, also Euro3.

Jetzt habe nun auch den Boxerdiesel mit Euro 4 und wer mich damit nicht will, den brauche ich auch nicht besuchen, ganz einfach, weder um zu Shoppen noch um ein Auto zu kaufen, wer mein Geld nicht will braucht es auch nicht!:);)

Man muss die Kirche immer im Dorf lassen, aber der Gesetzgeber ist der Meinung, wenn wir alle paar Jahre mal den Autoherstellern eine strengere Abgasnorm verordnen laufen alle Motoren bis in 50 Jahren ohne Auspuff wie ein Elektromotor.

Die heutigen Motoren sind schon so Kastriert, dass man kaum noch ordentlich mit ihnen fahren kann, mein Impreza braucht z.B. wenn ich das Gas weg nehme und dann wieder schnell Gas gebe zwischen 3-4 Sekunden bis er wieder voll da ist und das bei 2000U/min, also genau da wo der grösste Ladedruck da sein sollte und auch sein max. Drehmoment, in dieser Zeit hast Du schon einen Kreisverkehr durchfahren.:mad:

Beim Diesel ist das ab jeder Eurostufe immer grasser geworden.

Das wichtigste ist aber, was ich immer noch nicht begreifen kann, dass jeder Dieselmotor vom BMW über den VW bis zum Subaru ab jeder Euroverbesserung mehr Sprit braucht?!

Ich weiss wie das Technisch funktioniert, das ist nicht das Problem, ich war aber immer der Meinung, dass die Umweltbelastung (das Umwelbewusstsein) da anfängt wo man weniger Feuer macht, also weniger Öl verbrennt!!!!!!

Umgekehrte Welt sag ich da nur.

Ich gehe ja auch nicht hin und mache an meine Zentralheitzung noch einen Turbobrenner ins Kamin um die Abgase im Kamin noch mal zu verbrennen, oder kommt das auch noch?!

Momentan werden immer mehr Uhren am Auto angeschlossen die etwas messen für das was sie gemacht wurden und danach dann die Plaketten verteilt, bin mal gespannt, wenn mal einer eine Uhr anschliesst und das für die Grüne Plakette als massgebend macht, die anzeigt wie lange wir noch Öl auf der Erde haben!

Ich möchte an dieser Stelle nur an 1973 erinner wo man am Sonntag nicht mehr fahren durfte, weil einer sich verschätzte und glaubte dass das Öl ausgehen würde, war aber nur ein Gag, der Zeitpunkt wird aber kommen!

Ich weiss ich stehe mit dieser Thesa ganz alleine da, aber ich finde das gehört auch zum Umweltschutz!

Themenstarteram 13. September 2010 um 17:44

Karle1,

ne hellgrüne Plakette wär nur was Formales, bin mit der Grünen schon zufrieden. Ob die anderen Fahrzeughersteller, die "jetzt" ihre Diesel-Stinker auf Euro-5 umgestellt haben, auch mit solchen wie von Dir beschriebenen Probleme zu kämpfen haben (also mit jeder "besseren" Euro-Norm mehr Spritverbrauch und das die Kisten nicht mehr so gut wie ihre Vorgänger gehen), kann ich persönlich nicht beurteilen. Hab praktisch keine Gelegenheit, andere zu fahren. Einzig hin und wieder einen Daimler, 220 CDI mit Euro 5 (Blue Effizience oder so ähnlich). Äußerst genügsam im Verbrauch kann ich da nur sagen und abzugsmäßig wirklich nicht von schlechten Eltern. Solch eine Kiste kam für mich jedoch nicht infrage, so ein Daimler ist nur für noch ältere Jahrgänge, als ich einer bin (BITTE NICHT SCHLAGEN, liebe DB-Fahrer!) und natürlich das leidige Thema Geldbeutel. Nichts desto trotz, wenn eine Umrüstung meines Imprezas von 4 auf 5 erschwinglich (na ja, was ist das genau?) wäre und sonst auch keine (technischen und sonstigen) Nachteile hätte, würde ich PERSÖNLICH darüber nachdenken. Wobei ich mir das wohl gedanklich alles schenken kann, da erstens zu teuer und technisch (vermutlich) nicht oder nur mit großen Bauchaufschwüngen möglich. Also Thema abgehakt. Trotzdem

DANKE+Gruß an Dich, Joergh+ Guenne

 

Dieter

P.S.: Macht BMW nicht für einen 520ziger Diesel mit wasweißichwieviel-PS und nur 4,8 Liter auf 100km Spritverbrauch gerade Werbung? Wobei klar ist, 4,8 Liter auf dem Papier und in Wirklichkeit, da klafft es vermutlich/möglicherweise ganz schön auseinander.

Zitat:

Original geschrieben von dieter1962

Karle1,

ne hellgrüne Plakette wär nur was Formales, bin mit der Grünen schon zufrieden. Ob die anderen Fahrzeughersteller, die "jetzt" ihre Diesel-Stinker auf Euro-5 umgestellt haben, auch mit solchen wie von Dir beschriebenen Probleme zu kämpfen haben (also mit jeder "besseren" Euro-Norm mehr Spritverbrauch und das die Kisten nicht mehr so gut wie ihre Vorgänger gehen), kann ich persönlich nicht beurteilen.

P.S.: Macht BMW nicht für einen 520ziger Diesel mit wasweißichwieviel-PS und nur 4,8 Liter auf 100km Spritverbrauch gerade Werbung? Wobei klar ist, 4,8 Liter auf dem Papier und in Wirklichkeit, da klafft es vermutlich/möglicherweise ganz schön auseinander.

Hallo,

ich kenne keine Firma, die sehr grosse Probleme hat mit ihren Russfiltrn.

Die Schwiegermutter meines neffen hat einen letztes Jahr einen neuen 520er BMW-Diesel gekauft, nach 4 Monaten bekam sie einen neuen Partikelfilter eingebaut weil sie nach aussage des BMW-Meisters ist sie zu langsajm mit dem Ding gefahren und desshalb ging der Russfilter kaputt?!

Muss ich jetzt immer mal wieder auf die Autobahn damit das Auto nicht kaputt geht?

Subaru hat mit den jetzigen Partikelfiltern schon zig ausgetauscht weil die Dinger dauern am verrecken waren, seit einer neuen Software ist das Problem wohl behoben, die Karre säuft aber dann 1 Liter mehr, Kosten ca. 3000€, lustig nicht und das bei Euro4, möchte nicht wissen was mit den Euro5 ab geht, hat mir meine Subaru-Fachwerkstatt gesagt.

 

hier noch was für nicht gläubige:

http://www.motor-talk.de/.../...r-interessengemeinschaft-t1521320.html

-------------------------------------------------

http://www.autobild.de/.../...ei-e-klasse-c-klasse-und-glk-988549.html

-------------------------------------------------

http://www.bmw-syndikat.de/.../...3er_BMW_-_E90___E91___E92___E93.html

-------------------------------------------------

http://www.motor-talk.de/.../...e-dieselpartikelfilter-ii-t769599.html

-------------------------------------------------

http://www.auto-treff.com/bmw/vb/archive/index.php/t-157737.html

-------------------------------------------------

In jedem Foren und bei vielen Bekannten das gleiche, wenn es um den scheiss Partikelfilter geht hört man nur Probleme, ausser man fährt gerade in dem Zyklus worauf der drecks Filter programmiert ist, bei jedem Hersteller und das schon bei Euro4,

ich möchte wissen welcher Schwachkopf auf die Idee von Euro5 gekommen ist, alle Hersteller bekommen nicht mal Euro4 sauber hin, nur auf Kosten der Kundschaft, ich sage so nicht!

Vor den Partikelfiltren hat man in Foren gelesen:

Wenn ich den neuen xxx kaufe, kann man dengut Chip-tunen?

Wenn ich den neuen xxx kaufe, hat der immer noch das Radio Problem?

Wenn ich den neuen xxx kaufe, wie hoch ist der Wiederverkaufswert?

Wenn ich den neuen xxx kaufe, bekomme ich da den Spoiler xxxx eingetragen oder die Reifegrösse xxx?

Wenn ich heute in einem Foren lese liest man immer öfter:

Wenn ich den neuen xxx kaufe, wieviel kostet der Partikelfilter?

Wenn ich den neuen xxx kaufe, ab wann muss ich den ersetzen?

Wenn ich den neuen xxx kaufe, geht der immer kaputt oder nur wenn ich den xxx Fahrstiel habe?

und, und und.

Das kanns ja nicht sein.

Ich bin seit ca. 25 Jahren ein begeisterter Diesel Fan, alleine schon wegen dem Drehmoment, wenn das aber so weiter geht, muss ich das wohl noch mal überdenken bei meinem nächsten Auto!

Ich habe keine Lust wenn ich das eine mal Gas gebe und die Karre gerade den Partikwelfilter ausbrennt kann ich nicht überholen und wenn ich 1 Stunde Später Gas gebe muss ich rechnen, dass Das Drehmoment die 2 Autos vor mir durch eine Hauswand schiebt, das gibt keinen Sinn und ist lebensgefährlich.

Ich habe hier im Foren auch schon behauptert, dass mein Impreza erst nach 2-4 Sekunden Gas gibt, wenn man das Gas weggenommen hat, heute wollte ich das mal mit einer Stoppuhr und einem Freund genau messen, innerhalb von 10 Minuten hatte ich kaum 1 Sekunde Verzögerung, offensichtlich ärgert das eben nur wenn der Filter mal ausgebrannt wird und dann merkt man sich das, wenn die Karre läuft wie geschmiert ist alles Ok.

Ich sehne mich an die Zeit meises Golf-GTI A1 - BJ. 1979, wenn ich da das Gas reingetreten habe ist die Karre mit maximal Leistung losgegangen sobald das Gaspedal den Boden berührt hat und es war egal ob die Ansaugluft -20°C oder +40C° hatte oder ob die Wassertemperatur gerade 50C° hatte oder 120C°, oder ob es gerdae geregnet hat oder die Sonne scheinte, oder ob meine Oma gerade Geburtstag hatte oder nicht!

Übrigens, mach mal bei jedem Hersteller bei den deuen Sritverbrauchsangaben nach den EU-Regeln mal 1-1,5 Litern dazu, dann wirst Du nicht entteuscht, ausser Du fährst so dass sich jeder LKW hinter Dir ärgert oder du nicht in den Bergen wohnst und das Auto immer mal wieder 10-20km rollen lassen kannst, weisst wie früher die Seifenkisten!

Kuckst Du meinen Spritverbrauch an hier:

http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/401064.html

Nach dem Prospekt sollte ich mit meinem Diesel Impreza im Schnitt 5,8 Liter brauchen.

Ich hatte vorher einen Skoda Oktavia 110PS-Diesel Verteilereinspritzer der schon vor fast 50 Jahren in dem Golf eingebaut wurde, der war 100 kg schwerer hatte Euro3 und seine Prospektangaben waren nach der alten Norm 6,8 Liter/100 km ich brauchte 6,4L/100km (gemessener Spritverbauch, nix BC Geschätze) ich fahre aber immer die gleichen Strassen und immer in Schlange hinter den anderen her, so wie sich das heute gehört, genau wie mit meinem Impreza heute, im Schnitt mit ca. 50-70km/h.

Warum ist das nun alles plötzlich anders, es hat sich doch nur das Eurozeichen geändert?!

 

Gruss

Karle1

oben heißt es natürlich-

ich kenne keine Firma, die keine sehr grosse Probleme hat mit ihren Russfiltrn.

Auszug aus einem anderen Forum

Zitat:

die Einspritzdüsen sind im Lochdurchmesser kleiner, was die Einsprizzeiten verlängert, jedoch zu geringeren Druckanstiegen bei der Verbrennung führt und entsprechend geänderte Brennraumtemperatur erreicht.

Zusätzlich erreicht man so einen verringerten Partikelgehalt bei der Verbrennung, jedoch einen vergrösserten Spitzendruck durch den längere Einspritzzeit und die damit verbundende Vorverlegung des Förderbeginns.

Die Kompression wurde herabgesetzt, was zu einem verschlechterten Wirkungsgrad führt, jedoch die NOx Emissionen weiter reduziert.

Die restlichen Veränderungen, wie Erhöhung des Ladedrucks, Vergrösserung der Abgasrückführungsmenge und erweitere Drosselung der Ansauglauft im Teillast könnte man durch Softwareänderung auch beim EURO4 einstellen, doch dies allein ist nicht ausreichend um die EURO5 zu erreichen.

Alles in Allem muss man wieder mehr Kraftstoff aufwenden, damit sich der Emmissionsmix verändert.

Somt seigt der Kraftstoffverbrauch beim Wechsel zu EURO5 :-(

http://www.subi-evo-treff.com/thread.php?threadid=11158

Eben, sag ich ja.

der Motor wird immer schlechter gemacht, damit die Abgaswerte stimmen, auch die thermische Belastung steigt und die Lebensdauer sinkt obwohl man nichts davon hat ausser einem höheren Spritverbrauch.

Siehe meine Links oben.

Gibt das Sinn?

Hat von euch schon seit Euro3 einer einen Qualmenden Diesel vor sich einen Bergrauffahren sehen, ich nicht, die wollen noch die Abgaswerte eines Wasserstoffmotors aus dem Diesel machen, ob das gelingt.

na ja, mal sehen was die Zukunft noch bringt bis Euro 6 oder 8, hai, hai!

Ich gehe mal davon aus, dass der Hubraum in nächster Zeit immer gröser wird und der Spritverbrauch auch.

Siehe Amerika, die haben sich schon vor uns gerühmt die saubersten Autos zu haben, das kann ja sein, aber dafür kenne ich kein Amerikanisches Auto mit 1500kg das unter 12Liter braucht eher 20Liter, die Deutschen Diesel machen schon 5,x Liter seit über 10 Jahren mit dem Gewicht, ich frag mich was da Umweltschonend sein soll!

kommt drauf an wie sehr du unter qualmen verstehst.

Das wolken unter last manchmal garnicht so klein sind sehe ich schon nicht so selten.

Hat sicher immer einen Grund warum ;)

mich hat sogar in der Schweiz ein Laggy MY08 angefurzt :rolleyes: Ich denke es ist schon besser in den Städten geworden. Vor zehn Jahren war nicht so lustig

solange immer noch asbach-uralt LKW rumfahren, oder für den städtischen Nahverkehr Ausnahmen gemacht werden, ist es für mich die Luftverbesserung in der Innenstadt immer noch Makulatur...

N'Abend:

Nochmal, der 09er Impreza entspricht Euro 5, ist aber nicht homologisiert.

Edit: So habe die Liste woanders nochmal gefunden.

EURO5 Ready also.... :-)

http://www.autoholic.de/blog/Autos-mit-Euro5-Euro6-Norm.html

Beste Grüße

Guenne

Zitat:

Original geschrieben von Karle1

warum wilst Du Euro5?

willst Du die hellgrüne Plakette?

Ich komme im Umkreis von 200km bei uns überall rein mit der Orangenen Plakette, also Euro3.

Jetzt habe nun auch den Boxerdiesel mit Euro 4 und wer mich damit nicht will, den brauche ich auch nicht besuchen, ganz einfach, weder um zu Shoppen noch um ein Auto zu kaufen, wer mein Geld nicht will braucht es auch nicht!:);)

Ganz so einfach ist es nicht mehr, wenn gerade deine Arbeitstelle innerhalb eine solche Zone liegt, wo du nicht mehr fahren darfst.

 

Hallo Nissan-Mann,

Da muss ich Dir recht geben, das ist eine Ausnahme und ein Problem.

Aber zum ersten kenne ich keine Zone wo man mit Euro 4 nicht reinfahren darf und um das ging es ja hier, also warum der Umbau auf Euro5, bis das Landratsamt das selber auf die Reihe bekommt mit Euro5, (ich sah noch kein Auto mit einem 5er in der Plakette) hast Dein Auto womöglich schon gar nicht mehr,

also erst den Regenschirm aufspannen wenns regnet.

 

Zum anderen möchte ich da mal an unser Grundgesetz erinnern, alle Menschen sind gleich und an die Moral und Menschlichkeit!

Erklährung:

Wenn die Polizei und die Gemeindeverwaltung und die Busse und die Schneeräumgeräte und die, und die und die, mit ihren alten Stinkern, die oft nicht mal Euro 3 Erfüllen sich das Recht (Moralisch, Ethisch und Gesetzlich) heraus nehmen dürfen und meinen sie seien was besseres als die anderen Menschen und so was wie Menschen erter Klasse und gerade diese, wo ja unsere Vorbilder sind brauchen ihre alten Stinker nicht verschrotten, da geht einem ja der Hut hoch!

Entweder die verschrotten ihre Stinker auch, (weil die ja gerade so wenig Geld haben meine die das wäre so OK), oder wir brauchen das auch nicht zu tun.

Oder hast Du gerade mehr Geld übrig wie der Staat um Deine Karre zu verschrotten, nur um mal z.B. Deine Frau ein paar mal im Krankenhaus zu besuchen oder, oder,oder?;)

Kannst ja mal überlegen, was man da machen kann?:mad:;):p

Unsere Regierung tritt manchmal ihre eigenen Grundgesetze mit den Füssen und da wundert sich noch einer warum Thilo Sarrazin's Buch so ankommt und so viel Zustimmung bekommt!

Na ja, ein altes Sprichwort sagt, wenn 2 das gleiche tun ist es noch lange nicht dasselbe!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Impreza Diesel Euro 5 mit welchen techn. Änderungen?