ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. Es ist zum weinen

Es ist zum weinen

Mercedes C-Klasse
Themenstarteram 16. Mai 2015 um 8:48

hallo zusammen,

Eigentlich wollte ich euch dieses Wochenende einen Erfahrungsbericht schreiben, doch leider kommt es jetzt ganz anders. Der S205 ist jetzt gerade mal 3 Wochen alt, hat seine ersten 3000 km auf der Uhr, hat uns wunderbar und entspannt an den luganer See und zurück gebracht.

Am Donnerstagabend sind wir gegen Abend zurück gekommen, Auto ausgeräumt und ab ins Bett. Am nächsten Morgen wurden wir von Nachbarn aus dem Schlaf geklingelt: Ihr Auto wurde aufgebrochen!!!!!! Im halb Schlaf Klamotten über geworfen und sofort nach draußen gestürmt.

Was ich sah war schrecklich, mir fehlen auch etwas die Worte es zu beschreiben, deshalb schaut euch die Bilder selbst an!!!!!

Allein in meiner Straße waren 6 Autos betroffen, meine Nachbarn haben ihren nagelneuen 4er Cabrio einen Tag zuvor beim Händler abgeholt.

Am Montag wird der kleine von Mercedes abgeholt. Habe direkt schon einen vorläufigen Ersatz bekommen und beim Händler schlug man die Hände überm Kopf zusammen als ich die Bilder gezeigt habe. Die erste Frage vom Techniker, wurden Kabel abgeschnitten? Leider musste ich das mit ja beantworten!!!! ?? wurden dabei Datenkabel erwischt muss der komplette Kabelbaum getauscht werden, was das an Aufwand bedeutet, dass will man sich nicht vorstellen!

Auch wenn es ein Firmenwagen ist, es trifft mich emotional schon sehr, ich habe 6 Monate sehnsüchtig auf dieses Auto gewartet und jetzt werde ich wieder eine lange Zeit darauf verzichten müssen! Und es wird wohl nie mehr so, wie es einmal war.

Habe auch ein Bild vom 435i von den Nachbarn angehängt.

Image
Image
Image
+1
Beste Antwort im Thema
am 16. Mai 2015 um 9:55

Solche Schweine! Mögen diese Anuslöcher sich an den nächsten Aufbrüchen die Hände schneiden!

136 weitere Antworten
136 Antworten

Zitat:

@helalwi schrieb am 16. Mai 2015 um 11:11:25 Uhr:

Ja, eine kleine Frage: Was machst du mit einem Comand aus der Bucht? Soll er es zurück kaufen und wieder einbauen? Oder geht das in den Ersatzteil-Handel?

Vielleicht kommen hier bald die ersten Anfragen wie man wohl ein Audio 20 auf Comand umrüsten kann.

Ohne Interessenten für ein günstiges Upgrade mit einem "Schnäppchen aus der Bucht" wären die "Profis" ja schnell arbeitlos.

Zitat:

@helalwi schrieb am 16. Mai 2015 um 11:11:25 Uhr:

Ja, eine kleine Frage: Was machst du mit einem Comand aus der Bucht? Soll er es zurück kaufen und wieder einbauen? Oder geht das in den Ersatzteil-Handel?

Schaue dich doch dort mal um! Es gibt da für Mercedes alle möglichen Command Systeme zu kaufen. Und die stammen mit Sicherheit nicht aus Unfallwagen oder dergleichen. Findige Bastler haben da bestimmt schon Nachschubbedarf für den 205!! Und das "Lichtscheue Gesindel" sorgt bei dementsprechender Nachfrage immer für Nachschub.

Es scheint eine Renaissance bei den Navi-Diebstählen zu geben:

http://www.general-anzeiger-bonn.de/.../...isch-zu-article1596756.html

 

Gruß

electroman

Es handelt sich bei diesen Fällen um organisierte professionelle "Banden". Die ersten Truppenteile entwenden die Geräte aus den Fahrzeugen, Alarmanlagen sind kein Hinterungsgrund und werden untauglich geschaltet. Diese Truppenteile sind spezialisiert auf den Ausbau der Geräte, zu sehen auch an der professionellen Ausbaumethode. Die nächste Stufe ist die Entcodierung der Geräte und der Weitervertrieb über verschiedene Netzwerke.

Viele Hersteller versuchen die Geräte zu codieren und an ein Fahrzeug zu binden, die Hehler sind diesen allerdings leider immer einen Schritt voraus.

So lange die Versicherungen nicht auf die Hersteller Druck machen bzgl einer Lösung wie bei Porsche ( s. Post von lulesi) wird sich leider nicht viel ändern!

Zitat:

@mb180 schrieb am 16. Mai 2015 um 12:20:59 Uhr:

Es handelt sich bei diesen Fällen um organisierte professionelle "Banden". Die ersten Truppenteile entwenden die Geräte aus den Fahrzeugen, Alarmanlagen sind kein Hinterungsgrund und werden untauglich geschaltet. Diese Truppenteile sind spezialisiert auf den Ausbau der Geräte, zu sehen auch an der professionellen Ausbaumethode. Die nächste Stufe ist die Entcodierung der Geräte und der Weitervertrieb über verschiedene Netzwerke.

Viele Hersteller versuchen die Geräte zu codieren und an ein Fahrzeug zu binden, die Hehler sind diesen allerdings leider immer einen Schritt voraus.

Es ist und bleibt das immer wieder zitierte Katz-und-Maus-Spiel!

Zitat:

@Noris123 schrieb am 16. Mai 2015 um 11:23:33 Uhr:

Zitat:

@helalwi schrieb am 16. Mai 2015 um 11:11:25 Uhr:

Ja, eine kleine Frage: Was machst du mit einem Comand aus der Bucht? Soll er es zurück kaufen und wieder einbauen? Oder geht das in den Ersatzteil-Handel?

Vielleicht kommen hier bald die ersten Anfragen wie man wohl ein Audio 20 auf Comand umrüsten kann.

Ohne Interessenten für ein günstiges Upgrade mit einem "Schnäppchen aus der Bucht" wären die "Profis" ja schnell arbeitlos.

Wenn also jemand wissen will, wie man Audio20 auf Comand umrüstet, ist er sofort abgestempelt? Diese Denkweise führt nur dazu, dass man einen Haufen Vorurteile bildet und sich gegenseitig etwas unterstellt. Vollkommen falsche Einstellung, meiner Meinung nach.

Zum Thema:

Ich bin ebenfalls fassungslos und verstehe nicht, wie man so etwas tun kann. Da haben Menschen wohl null Respekt davor, dass andere zum Teil viele Jahre ackern mussten, um in der Lage zu sein sich einen Neuwagen leisten zu können (egal ob Firmenwagen oder privat gekauft).

Was mich allerdings wirklich wundert ist die Tatsache, dass ausgebaute integrierte Navis tatsächlich noch verwendet werden können. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass diese Dinger wertlos sind, sobald man sie aus dem Auto ausbaut.

Es wäre doch sicherlich technisch nicht schwer ein Comand an ein Fahrzeug zu koppeln. Wobei die Kopplung notfalls nur durch Mercedes gelöst werden könnte. Warum macht MB so etwas nicht?

@Sascha148 Siehe Post von lulesi: Porsche macht das!

am 16. Mai 2015 um 12:31

Weil MB damit gutes Geld verdient.

Mein ehrliches Beileid! Einer der Gründe, warum ich fast nur in Garagen parke.

Bei so einem Anblick finde ich so etwas immer attraktiver:

https://www.youtube.com/watch?v=DjT6R3MMSbk

Ich glaube, @big wackel hat eine solche bruchhemmende Folie von Foliatec verbaut?!

 

So etwas ist ja verboten: ;)

https://www.youtube.com/watch?v=fDrzMGdYWZc

Und so etwas reine Phantasie:

https://www.youtube.com/watch?v=7U4ZYOBzEEs

Bei so vielen SA's die Mercedes anbietet sollte diese Sicherheitsfolie an oberster Stelle stehen!

Danke an @fenrisulfur

Ja, so leicht und einfach wären die Jungs bei mir nicht reingekommen. Aber die Einbruch hemmende Folie soll auch nur erschweren und dafür sorgen dass mehr "Krach" gemacht werden muß. Das hält meist von weiteren Versuchen ab. Beschädigtes Glas ist leicht zu ersetzen. Aber hilft Ihm jetzt auch nicht weiter, leider. bw

Das ist Securitglas das in tausende kleiner ungefährlicher Splitter zerplatzt. Wer das "Glück" hatte wenn eine solche Scheibe zerplatzte, kämpft häufig mit Folgegeräuschen. Ein einziger Krümmel der in einen Lüftungs oder heizungsschacht fällt kann jahrelang durch rappeln nerven ohne dass man ihn findet, geschweige denn ihn entfernen kann.

Ich wünsche eine rasche und 100% erfolgreiche Reparatur!

Auch mein Mitgefühl!

Gruß kofel

Macht die Grenzen nach Osteuropa wieder zu!

Bei einer S-Klasse macht der Dienbstahl kaum Sinn! Weil es Serie ist!

Deine Antwort