ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Erstes Motorrad, Suzuki Probleme?

Erstes Motorrad, Suzuki Probleme?

Suzuki
Themenstarteram 13. Dezember 2015 um 12:06

Hallo,

ich bin auf der Suche nach meinem ersten Motorrad. Ich habe derzeit zwei Suzuki Modelle im Visier.

  • Suzuki GSF 1200 SA Bandit
  • Suzuki Gladius 600ccm

Beide sind bei der Anschaffung gleich teuer. Jedoch wäre natürlich die 600er in der Steuer günstiger. Ich habe schon öfters gehört das Suzuki Rostprobleme haben soll. Ob das stimmt, weiß ich nicht, daher frage ich hier nach.

Bzw. sind allgemein Probleme bei den beiden Modellen bekannt?

Für andere alternativ Vorschläge für einen Klasse A Fahranfänge bin ich natürlich auch offen :)

Ähnliche Themen
28 Antworten

Zitat:

@Klingone007 schrieb am 13. Dezember 2015 um 12:06:00 Uhr:

Hallo,

xxxxxxxxxxxxxxx

Beide sind bei der Anschaffung gleich teuer. Jedoch wäre natürlich die 600er in der Steuer günstiger.

Wegen der paar Kröten würde ich kein Modell bevorzugen oder aussondern. Das sind zwei völlig verschiedene Konzepte. Wichtig wäre - was willst Du später mit der Maschine anstellen? Lange Touren bei Wind und Wetter mit Sozia und Gepäck? Vergiss die Gladius! Bißchen in der Gegend herumstromern, Spaß und gute Laune auf der Landstraße am WE und mit den Kumpels - nimm die Gladius!

Zitat:

Ich habe schon öfters gehört das Suzuki Rostprobleme haben soll. Ob das stimmt, weiß ich nicht, daher frage ich hier nach.

Hartnäckige Legende. Vor 20 Jahren ein Thema, inzwischen ist die Suzuki-Qualität auf gleichem Niveau wie die anderen Mitbewerber. Meine Knubbel ist inzwischen 14Jahre alt, fährt bei Wind und Wetter und ist da völlig problemfrei.

Zitat:

Bzw. sind allgemein Probleme bei den beiden Modellen bekannt?

Nein - ausgreifte und robuste Japan-Technik.

Zitat:

Für andere alternativ Vorschläge für einen Klasse A Fahranfänge bin ich natürlich auch offen :)

SV 650 oder 1000. Kawasaki ER6.

Themenstarteram 13. Dezember 2015 um 12:24

Mit Sozius will ich gar nicht fahren. Was ich übrigens auch blöd finde das das nie in der Fahrschule gemacht wird.

Das Motorrad soll viel genutzt werden. Zum einem um bei beständigem Wetter auf die Arbeit zu fahren und zum anderen natürlich für Wochenendtouren. Bei Schnee und Starkregen, wird natürlich das Auto genommen - auch wenn meine Prüfung erst vor paar Tagen bei Minusgraden war, brauch ich das nicht noch mal.

Die Kawa ER6 war meine Fahrschulmaschine, die hat schon Spaß gemacht ja, leider auch bisschen teuer. Meine Schmerzgrenze sind bei 3500€. Wichtig ist mir das die Maschine ABS hat. Daher gibts da nicht sooo viel Auswahl.

Dann gib deinen wohnort und 3500€ ein. Die Auswahl mit ABS sollte überschaubar sein. Kannst du da so viel auswählen

Die 1200 Bandit hat ABS??

Ne die 1200er Bandit hat garantiert kein ABS, im Inserat ist das wenn dann ne Fehlangabe. Ne SV 1000 und die meisten SV 650 haben übrigens auch keins.

Würde es ansonsten wie von Papstpower vorgeschlagen machen und gucken was Mobile überhaupt ausspuckt.

Ne kleine Bandit 650 bekommst du für das Geld mit ABS. Ist halt trotz kleinerem Motor n großes Bike mit Gewicht, nix für 1,60m Fahrer.

Die große hat halt deutlich mehr Punch, Power und etwas mehr Verbrauch.

Gladius is halt ein V2, das mag man, oder nicht. Klein, leicht und alleine ohne Gepäck schnell genug.

Bandit 1200 97/98 mit ABS.

Bandit 1200 ab 2006/ABS

SV 650 ab 2007 mit ABS

Gladius inzwischen ebenfalls .

Ich gehe mal zurück auf Start: Warum bist du auf die beiden Modelle gekommen? Optik? Es muss Suzuki sein, weil?

1200er und dann drosseln ist möglich (für A2) oder hast du den A direkt erworben?

Grüße, Martin

Themenstarteram 13. Dezember 2015 um 15:41

Laut Inserat hat die 1200 Bandit (Bj. 07).

Zitat:

@X_FISH schrieb am 13. Dezember 2015 um 15:30:21 Uhr:

Ich gehe mal zurück auf Start: Warum bist du auf die beiden Modelle gekommen? Optik? Es muss Suzuki sein, weil?

Es darf natürlich auch jede andere Marke sein. Ich bin nur auf diese zwei Modelle gestoßen, da ich diese bei mobile.de in meinem Umkreis und unter 3500€ gefunden habe. Ansonsten gibts noch einige Honda CBF 600, aber die finde ich optisch nicht so prickelnd.

Zitat:

@X_FISH schrieb am 13. Dezember 2015 um 15:30:21 Uhr:

1200er und dann drosseln ist möglich (für A2) oder hast du den A direkt erworben?

Eine Drossel brauche ich zum Glück nicht, hab A direkt erworben.

dann würd ich zur Gladius tendieren,

die is deutlich handlicher als der Bandit-Metallbrocken :)

Schreib doch mal deine Postleitzahl...

Die gladius ist der direkte Nachfolger der sv650!

Die SV wurde nur bis 2008 gebaut.

Themenstarteram 14. Dezember 2015 um 23:22

Hab eine schöne Honda CBF 600 NA mit ABS in unmittelbarer Nähe gefunden. Die werde ich mir wohl mal in echt anschauen.

Ich bin mittlerweile auch stark am überlegen ob ich nicht doch auf ABS verzichten sollte. Die Auswahl ist hier immens größer (Faktor 13), was natürlich verlockend ist . Aber Sicherheit geht natürlich vor. Ich bin halt noch nie ein großes Motorrad ohne ABS gefahren. An sich sollte man in der Fahrschule ein Motorrad ohne ABS fahren, damit man das bremsen lernt. Aber vielleicht überschätze ich das ABS auch einfach.

Wenn dir mal das Vorderrad blockiert, dann schätzt du ein ABS nur noch.

Würde nie mehr ohne kaufen.

Sand, Laub, Öl, Bitumen... Du siehst nicht immer früh genug, worauf du gleich fährst oder bremst.

Du kannst doch mit deiner Kiste selbst üben. Warum soll der Fahrlehrer seine Kiste hergeben?? Verzichte nicht drauf!

Bei den CBFs haben die silbernen Motoren Einspritzung. Solltest du bevorzugen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Erstes Motorrad, Suzuki Probleme?