ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Brauche Hilfe! Suzuki GSX 650 F läuft unruhig

Brauche Hilfe! Suzuki GSX 650 F läuft unruhig

Suzuki GSX 650
Themenstarteram 6. August 2020 um 12:38

Brauche dringend eure Hilfe. Meine Suzuki läuft seit einer Zeit unruhig.

D.h. im kalten Zustand ist alles soweit in Ordnung, sobald sie warm ist läuft sie im stand unruhig.

Wenn ich dann an der Ampel stehe, hat sie immer komische Schwankungen

Sie steht nicht und der Motor macht durchgehend wruuuuuuuuuuuuuuuuum sondern die ganze zeit wrum wrum wrum wrum wrum, :-) Weiß leider nicht wie ich das genau beschreiben soll, dabei schwankt die Drehzahl aber nur minimal.

Während der Fahrt fängt sie an zu stottern.

Fahre ich z.b 30 und gebe nur ein wenig Gas um die Geschwindigkeit zu halten, fängt sie an zu springen.

Wenn ich zum Beispiel auf der Autobahn mit 80 fahre und gebe nur ein ganz wenig Gas passiert das selbe, genauso in einer Spielstrase z.b wenn ich im 1. Gang im Standgas fahren möchte.

Auch wenn ich fahre und vom Gas gehe, bremst der Motor mal extrem runter und das andere mal ist die Motorbremse ganz normal.

Die Suzuki hat 27.000 km runter. Habe vor kurzen die Kerzen gewechselt, habe den Öl- und Luftfilter gewechselt und das Öl selbst. Finde auch nicht das es seid dem besser wurde.

Habe das Motorrad erst seid 4 Monaten und der Vorbesitzer hat einen Sportauspuff von Hurric verbaut nun meinte eine kleine Schrauberwerkstatt in Berlin, ohne eine probefahrt zu machen das liegt am Auspuff.

Kann das tatsächlich sein, dass der Sportauspuff alleine solche gravierenden Probleme bereitet?

Vielen Dank für eure Hilfe

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo flo,

ich habe eine 93er GSX1100F.

Laufunruhe kann an vielen Teilen liegen.Natürlich war mein erste Gedanke das beim Austausch der Auspuffanlage keine Vergaserabstimmung erfolgt sein könnte.Wenn Du aber vorher normal mit der Suse gefahren bist ist es möglich das Du die Vergaser mal warten solltest.Der Benzinfilter könnte Dicht sein.Rost oder Schmutz aus dem Tank könnte dafür verantwortlich sein.Membranen der Gasschieber kontrollieren.

Manche troubleshootings stehen auch im Handbuch.

Bikergruß

Themenstarteram 6. August 2020 um 17:26

Hi pappelpepe,

vielen Dank für deine Antwort. Die GSX 650 F. Ist ein Einspritzer. Ganz am Anfang, als ich sie geholt habe, hatte sie das Problem bei 4.000 Umdrehungen während der fahrt zu springen.

Das Problem war zu der Zeit der Unterdruckschlauch vom scottoiler, dieser war gebrochen und somit hat das Motorrad Falschluft gezogen.

Danach empfand ich es besser, aber nie ganz weg. Nun nehme ich es immer mehr war und es macht kein Spaß mehr zu fahren.

Der Tank ist auch sauber, kein Rost oder Dreck.

Ich kann mir nur nicht vorstellen das dies alleine am Auspuff liegen soll.

Schöne Grüße zurück

Hast du den Original Suzuki Luftfilter verbaut oder ein Zubehörmodell?

Themenstarteram 7. August 2020 um 8:52

Ist kein originaler suzuki Luftfilter

Haste schon mal die Unterdruckleitung ganz verschlossen ? Um den Fehler auszuschliessen meine ich.

Wenn die Maschine einen Kat mit Lambdasonde haben sollte, könnte es daran liegen?

Evtl.Fehler auslesen wie beim Auto ?

Vielleicht gibt es für das Auspuff/Luftfilter - Set eine Anpassung im Motormanagment.

Kein Suzuki-Filter?

Das könnte eine Ursache für die Bockigkeit sein. Die Suzukis reagieren auf fremde Luftfilter oft unwillig und widerspenstig. Die Luftmengen für die Gemischbildung liegen dann nicht mehr im vorgesehenen Regelbereich des Motors bzw. der Motorsteuerung.

Wäre eine vergleichsweise einfache Maßnahme, mal den richtigen Filter einzubauen.

Der Auspuff als Ursache erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Themenstarteram 7. August 2020 um 16:22

Zitat:

@pappelpepe schrieb am 7. August 2020 um 10:47:14 Uhr:

Haste schon mal die Unterdruckleitung ganz verschlossen ? Um den Fehler auszuschliessen meine ich.

Wenn die Maschine einen Kat mit Lambdasonde haben sollte, könnte es daran liegen?

Evtl.Fehler auslesen wie beim Auto ?

Vielleicht gibt es für das Auspuff/Luftfilter - Set eine Anpassung im Motormanagment.

Nein die Leitung habe ich noch nicht zu gemacht. Leider weiss ich auch nicht so genau wo der scottoiler angeschlossen ist. Werde wohl mal die komplette Verkleidung inkl. Tank ausbauen müssen.

Mir wurde gerade bei suzuki gesagt, dass das original suzuki Steuergerät nicht angepasst werden kann. :(

Themenstarteram 7. August 2020 um 16:23

Zitat:

@duplexx schrieb am 7. August 2020 um 10:50:34 Uhr:

Kein Suzuki-Filter?

Das könnte eine Ursache für die Bockigkeit sein. Die Suzukis reagieren auf fremde Luftfilter oft unwillig und widerspenstig. Die Luftmengen für die Gemischbildung liegen dann nicht mehr im vorgesehenen Regelbereich des Motors bzw. der Motorsteuerung.

Wäre eine vergleichsweise einfache Maßnahme, mal den richtigen Filter einzubauen.

Der Auspuff als Ursache erscheint mir eher unwahrscheinlich.

Das werde ich vielleicht noch mal testen. Wäre schön wenn dies so einfach behoben wäre.

Themenstarteram 7. August 2020 um 16:27

War gerade mal bei Suzuki.

Der Herr am Empfang war sehr nett und meinte das er nicht denkt das es am Auspuff liegen könnte.

Dann kam der aus der Werkstatt, der meinte ja kann der Auspuff sein aber ich frage mal einen Kollegen, danach kam er wieder und meinte, ja wird wohl so sein wir könnten aber mal messen ob sie zu Fett oder zu mager läuft.

Dies habe ich bejaht, passiert ist aber leider nichts.

Dann kam der Werkstattmeister (unfreundlich und sichtlich genervt).

Naja kann der Sensor oder was anderes sein.

Darauf hin hieß es, naja vielleicht machen wir nochmal einen Termin und gucken das an..

Soll 100 Euro kosten um mal zu Sehen ob sie was finden.

Darauf meinte er wir haben auch nur eine Stunde Zeit um einen Fehler zu finden.

Für meine 1250er kostet ein Original-Suzuki-Luftfilter zwölf€uroirgendwas.

Hat der Meister danach gefragt, was für ein Filter drin ist?

(Ich meine nur, immerhin ist ja sogar mir als Laien das Problem bekannt.)

Wenn es am Filter liegen würde, wären die Abgaswerte auch daneben und trotzdem würde ein kostspieliger Austausch von Sensoren den Fehler nicht beheben.

Also Augen auf beim Werkstattbesuch ...

Mach den originalen Suzuki Luftfilter rein.

Hallo,

Was Du noch machen kannst :

Wenn Du gemeinsam mit uns hier im Forum die Sache durchgehen willst, damit erst mal der finanzielle Rahmen klein bleibt, schlage ich Dir vor, ein paar Bilder von den Bauteilen zu machen , die nicht original Suzuki sind und hier einzustellen.Ich meine damit den Scottoiler + Unterdruckverbindung, die Auspuffanlage, den Luftfiltereinsatz.

Kauf ein Reperaturbuch für die Maschine ( So wirds gemacht / Jetzt helfe ich mir selbst )

Recherchiere über diese Teile im Netz nach Einbau und Einstellmaßnahmen.( Z.B:Scottoiler Unterdruckleitung wird am ......angeschlossen und......)oder ( Luftfiltereinsatz wird mit folgender Konfiguration in die GSX 650 F eingebaut..........danach muß die Gemischaufbereitung/Zündung angepasst werden........

Besorge Dir , wie mehrfach empfohlen, den Standardluftfilter für Deine Maschine und bau` den um.(Mit Rep.-Buch no problem)

Sollte alles nicht helfen, später die Suse zur Werkstatt Deines Vertrauens zur Wartung und Durchsicht bringen.

Let`s go !!!!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. Brauche Hilfe! Suzuki GSX 650 F läuft unruhig