ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erste Versuche-Polieren/Lack aufbereiten-Lernen

Erste Versuche-Polieren/Lack aufbereiten-Lernen

Themenstarteram 5. März 2016 um 13:31

Hallo zusammen...

ich möchte meinen Lack demnächst aufbereiten und habe sowas noch nie gemacht. Aber bitte nicht zum Aufbereiter schicken. ;)

Ich hab in der FAQ mich etwas informiert und festgestellt: Es kann sehr sehr teuer werden...

leider bin ich nur Azubi somit bin ich finanziell etwas eingeschränkt. Aber das Auto soll auch nicht aussehen wie Neu. Ich will in erster Linie Lernen und weiß das ich nicht/kaum Kratzer beseitigen kann.

Das Auto ist ausser Waschen nicht wirklich gepflegt.

Bilder vom aktuellen Zustand stell ich mal dazu... (Auto ist Bj 1995)

Ich habe vor: waschen/kneten/polieren/wachsen

Was brauch ich noch bzw. sollte ich lieber nicht machen ?

Mein Inventar/ Was ich noch kaufen will(*):

Ich habe eine Exzenter-Poliermaschine Marke Westfalia (Also nichts Professionelles)

Ein Haufen Micofasertücher

 

Politur/Knete Wachs: Meguiars ME G3300 Ultimate Paint Restoration Kit*

(http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...)

3m Abklebeband*

Polierpads* (Hier weiß ich nicht welche?)

Reicht dieses Set für ein Auto ? (A4 B5 limo )

Wieviele Polierpads brauch ich zum Polieren und zum Wachsen für die Exzenter ?

Was brauch ich noch bzw. sollte ich lieber nicht machen ?

Tipps ?

 

MfG driver95

1
2
3
Beste Antwort im Thema

Mach bitte mal ein paar Bilder vom Lackzustand. Bei den Fernaufnahmen sieht jeder Lack gut aus und es ist schwer eine Empfehlung für eine Politur abzugeben.

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Mach bitte mal ein paar Bilder vom Lackzustand. Bei den Fernaufnahmen sieht jeder Lack gut aus und es ist schwer eine Empfehlung für eine Politur abzugeben.

Themenstarteram 5. März 2016 um 13:56

ähm...

momentan ist das Auto ungewaschen, sprich man würde nichts erkennen ausser dreck.

ich reich die Bilder nach.

wobei weiß ich nicht wieviel man erkennen wird wenn man nur mit dem Handy fotografiert.

Aber ich mach noch weitere bilder...

Also die Westfalia Exzenter kenne ich zwar nicht, aber sie schaut Eigebtlich in Ordnung aus. Quasi wie eines der vielen DAS6/Pro Derivate. Hauptsache es ist kein so komischer Türstopper aus dem Baumarkt. Zum Üben definitiv zu gebrauchen und den ein oder anderen Defekt wirst du damit auch in den Griff bekommen!

Die Ultimate Compound ist eine gute Politur, ich nutze sie jedoch nicht in Kombination mit einer Maschine sondern eher für Handarbeiten an schwer zugänglichen Bereichen. Schau dir mal die Menzerna Polituren an. Mit deiner Maschine wirst du wohl nicht die ganze Bandbreite nutzen können, aber für den Anfang reicht dir erst mal eine Menzerna Medium Cut 2200 250ml, dazu 5-7 Polierpads. Orangene Lake Country Constant Pressure Pads passen gut zur Politur und sind auch für Einsteiger geeignet da sie ein mögliches Verkanten "dämpfen".

Sobald du ein Gefühl dafür bekommst kannst du dann ausbauen ... Bei so einer Maschine kann man dann den Cut erhöhen wenn man mit Microfaser Pads arbeitet und einer Menzerna HCC 400. Aber das muss nicht jetzt sein, konzentriere dich erst mal auf das normale ;) ...

Klar, du brauchst noch ne Menge Microsfasertücher. Rechne einfach, um auf der richtigen Seite zu sein, mit einem Tuch pro Bauteil zum Politur Abnehmen (Gut und Günstig, Lupus 380 randlos ... Optimal, Microfiber Madness Yellow Fellow), und etwa 3-4 Tüchern zum Abnehmen des Wachses (Etwa die Lupus 500 / 530er randlos oder auch Crazy Piles von Microfiber Madness)

Das Wachs in dem Kit erachte ich als nicht gut, zu dem Preis gibt es eine deutliche bessere Auswahl ;) ... Fusso Coat zum Beispiel. Im übrigen trägt man ein Wachs mit einem Applikator auf ;)

Was dir sonst noch alles fehlt kann ich dir erst sagen, wenn du wirklich alles genau auflistet was du wirklich für jeden Arbeitsgang bereits zu Verfügung hast oder einsetzen willst.

Gutes Gelingen!

Themenstarteram 5. März 2016 um 15:00

So...

ich hab den Audi mal kurz durch die Waschanlage geschickt und Bilder vom Lack gemacht.

Leider lässt die Witterung keine Handwäsche zu :-(

Und ja es ist schlimm

und ja ich weiß das ich nicht viel Defektbeseitigung erwarten kann...

 

Bis jetzt habe ich :

Eine Exzenterpoliermaschine von Westfalia

Ein beiliegendes Pad

24 Microfasertücher

Beim Rest hab ich halt an das Set von oben gedacht. Da ist halt shampoo, detailer, Knete, Politur, Wachs und 2 Aplikator Pads und 2 Microfaser Tücher dabei. Ich hab gedacht damit und etwas Abklebeband Hab ich alles was ich brauche...

20160305-143713
20160305-143721
20160305-143734
+6

Das mit der Waschstraße war gatnicht mal so schlecht,das was ich auf den Bildern sehen kann,muss nicht von dir gewesen sein !!

Was die Produkt Empfehlungen angeht,halte ich mich komplett raus.

5-7 Pads,Klebeband,Exenter???

Wünsch dir viel Erfolg, du sagtest ja das es dir in der Hauptsache ums lernen geht,so haben wir alle mal angefangen.

Themenstarteram 5. März 2016 um 16:41

Zitat:

@MrMercury schrieb am 5. März 2016 um 14:18:59 Uhr:

dazu 5-7 Polierpads.

Kann mir auch jemand sagen warum man soviele brauch ?

Die sättigen sich, bzw. setzen sich zu, und es kann auch mal eins runter fallen.

Themenstarteram 5. März 2016 um 17:59

Also sollte ich die finger von dem set lassen und die menzerna polituren nehmen ?

 

Und welches wachs ?

 

 

Aber bitte nicht das high end wachs für unschlagbare 60€zzg versand...

 

 

Ich hatte gehofft alles zusammen nicht mehr als 100 euro auszugeben...

 

Mal abgesehen von exzenter und micro-tücher

Zitat:

@driver95 schrieb am 5. März 2016 um 16:41:49 Uhr:

Zitat:

@MrMercury schrieb am 5. März 2016 um 14:18:59 Uhr:

dazu 5-7 Polierpads.

Kann mir auch jemand sagen warum man soviele brauch ?

Polieren ist ein Schleifvorgang,das heißt man trägt die obere Lackschicht ab (im Müü Bereich}.Theoretisch brauchst du ein Pad für den linken Kotflügel, für die Beifahrertür usw.Das was du vom Kotflügel abträgst schmirst du dir auf die Fahrertür,wenn man Trocken Poliert.

Ich bin Nass Schleifer, das heißt, ein Pad,mittel bis Hart,je nach Lackzustand.Nach jedem Karosseriebauteil nutze ich die HD-Zentrifugal-Padreinigungstechnik :-)),Zwischendurch mit dem HD-Reiniger die Lackflächen abwaschen,(bei Politur Wechsel) und ganz wichtig,nachdem ich mit dem Pad über Kunststoff und Gummiteile gefahren bin ( nein,gibt keine Politurschleier auf den Kunststoffteilen),richtige Wahl der Politur !

Und so mach ich das bereits seit 3 Tagen,immer Top Ergebnis im Lack u.Kunststoffpflege.

Was bitte muss angeklebt werden?,soll jeder so machen wie er es für richtig hält.

Wenn ich das richtig rausgesucht habe beinhaltet dein G3300 Set:

1x Gold Class Car Wash (473ml),

1x Quik Detailer (250ml),

1x Knete (25g),

1x Ultimate Compound (300ml),

1x Gold Class Carnauba Wax (175ml),

2x Mikrofaser Tücher (gelb),

2x Soft Foam Auftragsschwämme.

Damit kann man starten, aber ich halte von Sets nicht viel.

Du brauchst zum Kneten 100g und ein Gleitmittel. Als Einsteiger reicht auch eine Shampoo-Mischung und eine Pumpflasche aus dem Haushalt.

Den Detailer kannst du erstmal weglassen - wenn du Spaß an der Fahrzeugpflege findest kommen eh mit der Zeit immer mehr Artikel hinzu.

UC ist eine gute Politur, die in Verbindung mit einem harten Polierpad auf deinem Lack einiges an Defekten korrigieren wird. Die nicht lackierten Teile unbedingt abkleben.

Um die Politur zu verarbeiten brauchst du etwa 5 harte Polierpads z.B. von Lake Country, Rot Weiss, KC usw.

Um die Politur abzunehmen werden min. 6 MFT benötigt - keine aus dem Haushalt.

Das Wachs von MC kenne ich nicht. Collinite 476s ist ein gutes Wachs zu einem vernünftigen Preis. Eine gute alternative ist das BMP-Hartwachs von KC, es ist einfach in der Anwendung - Kunststoffe brauchen nicht abgeklebt werden.

Zum Wachsauftrag werden 3 besser 4 Pads benötigt (die günstigen reichen) und wieder etwa 6 MFT zum Finish.

Eine Kunststoffpflege alla Plast Star brauchst du für die Kunststoffteile im Außenbereich auch noch.

Das ist die meiner Meinung nach kleinste Ausstattung für den Anfang. Falls noch ein paar Euro übrig sind kauf einen Precleaner oder IPA um den Lack noch einmal vor dem Wachsen zu säubern.

Themenstarteram 5. März 2016 um 22:13

Hört sich so an als sollte ich das set in ruhe lassen und einfach eine politur, knete und ein wachs kaufen plus ein gleitmittel und so ca 5 pads

 

Oder brauche ich mehrere Polituren (cut und finish politur) ?

Ob du eine oder mehr Polituren brauchst hängt davon ab welche Politur du auswählst und natürlich was du erreichen willst.

Da du noch keine Erfahrung mit der Maschinenpolitur gesammelt hast, würde ich die UC benutzen, damit kannst du einiges bei deinem Lack verbessern aber nichts kaputt machen. Mit einer heavycut kannst du auch Schäden verursachen, gerade an den Kanten. Das Risiko ist mit einer Exzenter zwar nicht so Hoch aber machbar.

Schau dir einfach die Produkte an und stell hier eine Liste ein. Hier sind genug User, die zusammen eigentlich alle Polituren schon mal benutzt haben.

Themenstarteram 5. März 2016 um 22:54

Eine Liste ist in Arbeit...

Themenstarteram 5. März 2016 um 23:08

So einmal alles auf dem Bild...

reicht das ?

Unbenannt
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erste Versuche-Polieren/Lack aufbereiten-Lernen