ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erhaltungsladung mit CTEK MXS 7.0 bei eingebauter Batterie

Erhaltungsladung mit CTEK MXS 7.0 bei eingebauter Batterie

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 11:42

Ich möchte die eingebaute Batterie meines Cabrios mit Erhaltungsladung versehen. Auf Nachfrage schrieb mir der Supportmitarbeiter, dass ich das Ladegerät auf "NORMAL" laden stellen kann.

Das MXS 7.0 bietet mir aber doch explizit die Funktion "SUPPLY". Ist die nicht sinnvoller bzw. die korrekte Einstellung?

Szenario: den Winter über steht mein Cabrio für mehrere Wochen bzw. Monate auf dem Stellplatz. In dieser Zeit wird es, wenn überhaupt, vielleicht zwei drei mal bewegt. Zu wenig, da die Elektronik die Batterie zwischenzeitlich leer saugt.

Welche Einstellung am Ladegerät ist korrekt, wenn man es nahezu unbeaufsichtigt am Wagen betreiben möchte?

Danke euch für die Unterstützung.

Beste Antwort im Thema

Seit mehr als 15 Jahren habe ich Autos die über den Winter abgestellt werden. Sie hängen in dieser Zeit an Dauerladegeräten und die Lebensdauer der Batterien bewegen sich zwischen 7 und 9 Jahren.

Derzeit verwende ich das CTEK 5.0 und bin mit der Funktion sehr zufrieden.

SGX-55

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Dauerhaft ans Ladegerät hängen, das ist ohnehin nicht sinnvoll. Mit einmal laden im Monat sollte es doch eigentlich passen.

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 11:52

Bei normalem Laden gebe ich Dir Recht. Wofür gibt es dann aber die Erhaltungsladung? Ist die Einstellung nicht extra für meinen Fall vorgesehen?

Das permanente "Beackern" des Akkus an der oberen Kapazitätsgrenze ist dennoch nicht sinnvoll, wenn man nicht gerade eine eingetretene Sulfatierung abbauen muss. Obenrum gast der Akku nunmal.

Seit mehr als 15 Jahren habe ich Autos die über den Winter abgestellt werden. Sie hängen in dieser Zeit an Dauerladegeräten und die Lebensdauer der Batterien bewegen sich zwischen 7 und 9 Jahren.

Derzeit verwende ich das CTEK 5.0 und bin mit der Funktion sehr zufrieden.

SGX-55

Was keinen Unterschied zur normalen Lebensdauer darstellt ...

Themenstarteram 25. Febuar 2018 um 12:05

Zitat:

@SGX-55 schrieb am 25. Februar 2018 um 12:00:01 Uhr:

Seit mehr als 15 Jahren habe ich Autos die über den Winter abgestellt werden. Sie hängen in dieser Zeit an Dauerladegeräten und die Lebensdauer der Batterien bewegen sich zwischen 7 und 9 Jahren.

Derzeit verwende ich das CTEK 5.0 und bin mit der Funktion sehr zufrieden.

SGX-55

Im SUPPLY Modus oder im "NORMAL" Modus?

Zitat:

@kabubasa schrieb am 25. Februar 2018 um 11:52:19 Uhr:

Bei normalem Laden gebe ich Dir Recht. Wofür gibt es dann aber die Erhaltungsladung? Ist die Einstellung nicht extra für meinen Fall vorgesehen?

Schau einfach mal in die Bedienungsanleitung.....

Das Gerät geht auch bei der Normal-Ladung in echte Erhaltungsladung, dann aber nur für 10 Tage. Danach beginnt, wie bei einigen anderen CTEK-Ladern auch, das Ein- und Ausschaltspiel mit fester Spannungsober- und Untergrenze, wobei der Ladezustand im Durchschnitt weniger 100% beträgt.

Die "Supply"-Stellung ist eigentlich als Netzteilfunktion gedacht (funktioniert auch ohne Batterie), kann aber auch als Dauererhaltungsladung an die Batterie angeschlossen werden.

Diese Einstellung garantiert permanent 100% Ladezustand, sofern das Gerät in dieser Stellung mindestens einige tage angeschlossen ist.

das MXS 5 hat keinen "Supply"-Modus. Von daher stellt sich die Frage da gar nicht.....

Ich selbst lasse keine Ladegeräte dauernd angeschlossen, aber das ist auch etwas Geschmackssache.

 

Wie navec schon geschrieben hat, die Stellung Supply ist korrekt. Eine Spannung von 13,6 V liegt dauerhaft an der Batterie. Es ist wichtig, dass nicht Ladeschlussspannung an der Batterie anliegt, sondern eine für die Erhaltung passende Spannung und das ist bei 13,6 V der Fall.

 

Gruß

Uwe

Mag sein, trotzdem ist der "SUPPLY"-Modus dafür nicht gedacht. Der soll die Batterie im Ausbaufall ersetzen.

NORMAL ist absolut der richtige Modus. Das MXS5.0 verfällt dann in den Modus Laden-Pause-Laden-Pause......

Wobei ich persönlich das Ladegerät alle 3 Wochen für einen Tag anschliessen würde. Das genügt völlig.

Zitat:

@rgruener schrieb am 25. Februar 2018 um 12:25:58 Uhr:

Mag sein, trotzdem ist der "SUPPLY"-Modus dafür nicht gedacht. Der soll die Batterie im Ausbaufall ersetzen.

doch, der Supply-Modus ist auch dafür gedacht, weil es, wie ich schon schrieb, in der Bedienungsanleitung des MXS 7000 steht.....einfach mal lesen....

davon, dass der Supply-Modus die Spannung beim Ausbau der Batterie stützen kann, steht in der BA dagegen nichts...

(dass man den Supply-Modus auch dafür nutzen kann, ist, unabhängig von dem, was in der BA steht, natürlich unstrittig)

Zitat:

Wobei ich persönlich das Ladegerät alle 3 Wochen für einen Tag anschliessen würde. Das genügt völlig.

Ich habe mehrere Fahrzeuge, die für jeweils 6...9 Monate überwi tern (bzw. übersommern). Ich lasse die Batterien eingebaut, klemme sie aber ab. Dann hänge ich den IuOu-Lader dran, wenn der "voll" anzeigt kommt nochmals ein 1A Konstantlader für 1...2 Wochen dran. Und dann nix mehr.

Manchmal muss ich auch während der Ruhezeit rangieren, spätestens vor der Wiederinbetriebnahme wird nochmals vollgeladen.

 

 

mxs 7.0 und multi xs 7000 sind unterschiedliche geräte.das mxs 7.0 hat den supplymodus,dieser ist als stützstrom bei batteriewechsel oder bei diagnosen gedacht.

ich würde es also wie vom support geschrieben auf "normal" stellen.wenn die das nicht wissen wer dann?

zudem so wie in der ba vom fahrzeug,falls ein batteriesensor verbaut ist.

Ick würde das teil auch auf Normal stellen weil es eben so programmiert ist, wenn die Bakterie voll ist in die Erhaltungsladung geht.

Supply brät die Bakterie einfach schnell im viel Amp (max 7 A) voll.

Steht abba doch alles in der bedienungsanleitung...

https://www.ctek.com/.../MXS_7.0-manual-UK-EN.pdf

Edit:

Auserdem findet man in der beschreibung...:

[list:bull]Elektroniksicher|SUPPLY – spezieller Modus, in dem das Gerät als Netzgerät verwendet werden kann, wenn die Batterie ausgebaut ist (Radiocode)|Regenerationsmodus – spezieller Modus, in dem tiefentladene Batterien wiederbelebt und zur vollen Kapazität zurückgeführt werden können|Spritzwasser- und staubdicht (IP 65)[/list]

Gruss, marco

Zitat:

@ULFX schrieb am 25. Februar 2018 um 20:38:12 Uhr:

mxs 7.0 und multi xs 7000 sind unterschiedliche geräte.das mxs 7.0 hat den supplymodus,dieser ist als stützstrom bei batteriewechsel oder bei diagnosen gedacht.

Dass der Supply-Modus u.a. für Erhaltungsladung gedacht ist, steht dort übrigens auch....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erhaltungsladung mit CTEK MXS 7.0 bei eingebauter Batterie