ForumKona
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. ix35, ix55, Kona, Santa Fe, Tucson & Terracan
  6. Kona
  7. Erfahrungsberichte Hyundai Kona

Erfahrungsberichte Hyundai Kona

Hyundai Kona OS
Themenstarteram 4. Februar 2018 um 13:06

Heute sind es 13 Wochen seit dem der Kona auf dem Markt ist.

Ich vermisse von den Personen, die in der glücklichen lage sind schon einen KONA ihr Eigen zu nennen.

Wie ist er , was verbraucht er , wie fährt er sich.

Ich glaube es ist an der zeit euch mal zu melden, mit Berichten

DANKE

Beste Antwort im Thema

Ciao a tutti,

ich bin ja nun seit zwei Wochen auch ein stolzer Besitzer eines Kona 1.6 T-GDI AWD in Premium Ausstattung.

Zur Einordnung meines Beitrages, sollte man wissen, dass ich aktuell von einem Nissan X-Trail (T32) komme, davor Passat Variant (B7 und B6), Touran und Audi A4 Avant 2.5 TDI (B5 mit quasi Vollausstattung). Warum also jetzt ein Kona? Weil wir uns verkleinern wollten, die Kinder werden nur noch sporadisch mit in den Urlaub kommen und einen riesigen X-Trail zu 95% alleine durch die Gegend zu fahren macht reichlich wenig Sinn, dazu war der X-Trail ein Euro5-Diesel, bei jetzt circa 12.000km im Jahr und 7km einfacher Strecke zur Arbeit ist der Diesel ebenso sinnlos.

Also ein schicker Kona! Der hat jetzt knapp 1.500km runter, weil ich ihn bewusst auf Dienstreise mitgenommen habe. Also 550km Autobahn eine Strecke und ich muss sagen, mein bisher (Liste s.o.) bequemstes und angenehmstes Fahrzeug auf langen Strecken. Dank der vielen Helferlein (Spurhalte-Assistent, ASCC, DCT etc.) und den wirklich sehr komfortablen Sitzen, konnte ich sehr lange Strecken am Stück fahren. Das obwohl ich mit fast 2m Größe und sehr langen Beinen bisher immer Probleme hatte mit den Sitzen. Da war der Touran noch der bisher Angenehmste.

Die Geräuschkulisse im Innenraum empfinde ich auch bei hohen Geschwindigkeiten als dem Fahrzeug angemessen, der X-Trail war deutlich lauter, auch bei geringeren Geschwindigkeiten. Sicherlich kommt die Dämmung einem doppelt so teuren Fahrzeug nicht gleich, aber als unangenehm empfinde ich sie nicht.

Die Motorleistung und das DCT sind m.E. nach über jeden Zweifel erhaben. Ich fahre meistens 120km/h, aber um mal eben in die 160km/h fahrende linke Spur einzuscheren reicht die Leistung ohne Probleme. Das DCT empfinde ich als äußerst angenehm, sowohl bei niedrigen Geschwindigkeiten wie ich bei höherer Beschleunigung. Die Schaltvorgänge sind kaum wahrnehmbar und selbst im Komfortmodus bei sehr niedriger Drehzahl. Nur die Tatsache, dass der Motor kurz vor dem Abstellen noch mal schnell in den Start-Stop-Modus geht, empfinde ich als sehr nervig. Aber ich habe mir mittlerweile schon angewöhnt, kurz vor dem Abstellen des Fahrzeuges die Start-Stop-Automatik zu deaktivieren.

Die vielen Helferlein funktionieren tatsächlich toll (kenne ich so von meinem X-Trail nicht, da die rein auf Kamera-basierten Systeme oft ausfallen), ich hatte noch nie eine so entspannte Autobahnfahrt.

Die Musikanlage (Krell) und das Navigationssystem funktionieren auch tadellos. Ich finde die Musikanlage sogar herausragend, ebenso wie die ganze Familie. Wir haben zu Hause mehrere Geräte von Teufel, mit dem Klang meines kleinen PC-Systems kann die Krell auf jeden Fall mithalten. Besonders die Einstellung im Live-Modus (für Radio, Pop-, Rock und Dance-Musik) sowie die Konzert-Einstellung für klassische Musik sind hervorragend. Bei vollen Bässen und guten Höhen gibt es selbst bei hohen Lautstärken kein "Überschlagen" der Lautsprecher und es klappert wirklich nichts im Auto, gut gemacht Hyundai! Außer der eine Lautsprecher, der für die Gegensprechanlage der Freisprecheinrichtung genutzt wird, ist etwas wenig und bei größeren Umgebungsgeräuschen etwas überfordert.

Die Navigation funktionierte perfekt, dank Live-Daten über TomTom war ich auch immer über die aktuelle Verkehrslage informiert, dabei deutlich schneller und genauer als über TMC. Die Anbindung des Mobilfunkgerätes war einfach, die Aktivierung der Live-Services über einen WiFi-Hotspot ebenso und die Integration des Handy inklusive induktiver Ladeschale suchen ihres Gleichen bei anderen Herstellern, auch hier, toll gemacht Hyundai.

Die Sitze empfinde ich als äußerst bequem, besonders da man den vorderen Teil nochmal getrennt in der Neigung verstellen kann. Nach 6 Stunden Fahrt hat zwar trotzdem der Allerwerteste etwas geschmerzt, aber soweit bin ich bisher mit keinem Fahrzeug ohne Pause gefahren. Auch empfinde ich den Seitenhalt, die anpassbaren Kopfstützen und das wirklich griffige Lenkrad als sehr angenehm (das Lenkrad im X-Trail war eine Katastrophe im Vergleich). Auch lässt sich alles ohne Probleme während der Fahrt bedienen. Das Lenkrad ist zwar mit Tasten überladen, aber man gewöhnt sich schnelle daran. Das HUD ist eine große Hilfe bei langen Strecken, man schaut quasi nur noch nach vorne auf die Straße. Außerdem lässt es sich genau richtig an die Sitzposition anpassen.

Bisher empfinden meine Familie und ich die Verarbeitung als sehr gelungen und mehr als dem Preis angepasst. Ja, das Armaturenbrett ist größten Teils aus Hartplastik, das stört mich aber nicht. Alles ist gut verarbeitet und nichts knarzt. Da kamen selbst die VWs bisher nicht mit. Aber ich werde weiterhin beobachten und berichten, manchmal dauert es ja etwas, um die Verarbeitung wirklich beurteilen zu können.

Zum Verbrauch bleibt eigentlich nicht viel zu sagen. Ich empfinde ihn als angemessen für die gelieferte Leistung! Meiner ist zwar noch nicht richtig fertig eingefahren, aber eine gute Einschätzung ist durchaus schon möglich. 120km/h auf der Autobahn Richtung Voralpen auf 1.200m Höhe ergab einen Verbrauch von knapp über 7l, zurück sogar deutlich unter 7l. Im Stadtverkehr und teilweise Landstraße lässt sich ein Verbrauch deutlich unter 8l bei vorsichtigem Umgang mit dem Gaspedal erreichen, ohne aber ein Verkehrshindernis darzustellen. Zusätzlich hat man jederzeit ausreichend Reserven, um mal zügig Überholen zu können, genau wie ich es wollte. Wenn man natürlich ständig mit den "Reserven" fährt, kann der Verbrauch sicherlich auch zweistellig werden. Ich bewerte den Verbrauch als angemessen (derzeit liegt meiner bei selbst gemessenen 7,17l/100km)!!

Der Fahrkomfort ist für uns top! Aber hier spielt sicherlich auch die Erfahrung mit unserem Nissan eine wichtige Rolle. Der X-Trail war einen halben Meter länger, deutlich höher und schwerer, stand auf 19'' und war im Innenraum deutlich lauter und pollterte auch lauter über die Strasse, war für uns aber dennoch sehr komfortabel. So ist es eben immer auch eine Geschmacksache. Für uns ist der Kona bisher ein tolles und empfehlenswertes Rundum-Zufrieden-Paket, sollte sich daran was ändern, werde ich mich melden.

Saluti

179 weitere Antworten
Ähnliche Themen
179 Antworten

Endlich mal jemand den das Thema auch Interessiert, komme zwar aus dem Kuga Lager aber der Kona ist bei mir ein heißer Kandidat. Habe mir ihn auch schon angeschaut, aber wegen Zeitmangel noch keine Probefahrt gemacht. Mich hat vor allen dingen die Verarbeitungsqualität des Kona überzeugt. Also Leute nur mut... hat schon jemand den Kona?

Fahre den Kona 1,6 Turbo 4WD. Verbrauch liegt zwischen 7,5 und 9ltr Super E95.

Das Auto fährt sich gut und der Allrad bietet bei schlechten Wetter ein hervorragenden Fahrkomfort.

Die Sitze sind bequem auch auf längeren Strecken. Das LED Licht ist bei Dunkelheit richtig hell, und ich möchte darauf nicht mehr verzichten.

Wenn der Kona als Hybrid kommt, werde ich wohl einen Wechsel zum Hybrid machen. Da ich das System schon aus meinem verunfallten Ioniq kenne, und den Vorteil beim Spritverbrauch und Fahrkomfort sehe.

So schnell geht es nicht S16061944. Habe den Kona 1,6 am 10.11.17 bestellt. Dieses Fahrzeug wird erst im März hergestellt plus Schiffstransport nach Bremerhaven.

Themenstarteram 4. Februar 2018 um 14:31

das ist mir bewußt...... nur muß es leute geben die ihn schon haben.....ich habe am 7.11. bestellt bekomme ihn im april ( hoffe es )

Nur wenn der Händler am Marktstart Anfang November?17 mehr als die Probefahrzeuge von Hyundai bekommen hat. Mein Händler hat im Januar sechs Fahrzeuge zusätzlich erhalten.

Fahre seit gut drei Wochen den 1.0 T-GDI mit 120 PS in chalk-white, dieses wirklich gelungene und tolle Fahrzeug ersetzt nach gut 6 Jahren einen IX35 2.0 CRDI Premium Aut. AWD mit 185 PS. Der wesentliche Umsteigegrund war der mehr als überhöhte Dieselverbrauch auf Kurzstrecken, insbesondere in der kalten Jahreszeit.

Fahrzeug hat mich auf den Internetseiten sofort angesprochen und mir auf Anhieb gefallen, eine kurze Probefahrt beseitigte die letzten Zweifel, falls überhaupt welche existierten.

Der KONA fährt sich gut, Innenmasse überzeugen und lassen auf allen Fahrtstrecken eine entspannte Sitzposition (bei 1,85 m Körpergrösse) zu. Ausreichende Grösse mit Platz genug für zwei Personen, auch -dank 60/40 Rückbank - mit grösserem Reisegepäck. Guter Seitenhalt bei ausreichender Sitzhärte, kein Vergleich zum IX35. Rundumsicht ist auch ohne Kamerad und Einparkwarner ausreichend. Der Verbrauch liegt nun nach gut 1600 km und wechselnden Fahrt- und Geländeprofilen bei rund 6,5 l, womit ich mehr als zufrieden bin.

Fazit: unbedingte Kaufempfehlung. Bin gespannt auf Hybrid- und E-Ausfertigung, wenn sie denn auf dem Markt erscheinen.

Es gibt leider bei spritmonitor.de noch keine Einträge für den Kona:

https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/19-Hyundai/1638-Kona.html

Zitat:

@206driver schrieb am 4. Februar 2018 um 15:17:42 Uhr:

Es gibt leider bei spritmonitor.de noch keine Einträge für den Kona:

https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/19-Hyundai/1638-Kona.html

Es gibt schon einige Einträge, es muss nur das Fenster "km-Angabe" in einen mehr realistischen Wert, i.e. >500 km, geändert werden.

Zitat:

@badgerbury schrieb am 4. Februar 2018 um 16:19:41 Uhr:

Zitat:

@206driver schrieb am 4. Februar 2018 um 15:17:42 Uhr:

Es gibt leider bei spritmonitor.de noch keine Einträge für den Kona:

https://www.spritmonitor.de/de/uebersicht/19-Hyundai/1638-Kona.html

Es gibt schon einige Einträge, es muss nur das Fenster "km-Angabe" in einen mehr realistischen Wert, i.e. >500 km, geändert werden.

Angabe sollte >500 und <1000 km betragen, dann erscheinen die ersten Verbrauchswerte.

"<1.000" macht doch keinen Sinn.

Wenn man den Wert raus nimmt, gibt es in der Tat schon drei Kona. Aber ob diese Werte nach 1-3 Betankungen halbwegs aussagekräftig sind?

Themenstarteram 5. Februar 2018 um 10:42

@ 206driver

natürlich gebe ich dir recht Spritverbrauch ist um etwas genaues zu sagen noch zu früh......also war die frage von mir etwas dumm..... es ist nicht jeder so verrückt wie ich, das er,sie in den ersten 6 wochen min. 2000 km fahre.... stadt , landstrasse......und dann eine längere strecke autobahn

meine frage war mehr auf die anderen sachen bezogen.......fahrverhalten , sitze , licht , navi .....uns. und ob es negative sachen gibt .....zb. klappern ......

freu mich aber über die,die sehr deutlich etwas geschrieben haben danke euch

Zitat:

@206driver schrieb am 4. Februar 2018 um 17:17:12 Uhr:

"<1.000" macht doch keinen Sinn.

Wenn man den Wert raus nimmt, gibt es in der Tat schon drei Kona. Aber ob diese Werte nach 1-3 Betankungen halbwegs aussagekräftig sind?

Hallo

 

Einer von den dreien is meiner. Der erste dort mit der 1.6 Liter Maschine.

 

Bin bis jetzt sehr zufrieden aber erst 200km damit gefahren.

Die Maschine zieht gut, auch wenn ned so gut wie mein Vorgänger der Fabia RS mit 180 PS.

 

Ok der war auch über 200kg leichter.

 

Das DSG im Hyundai schaltet besser, schöner und ruhiger als im Fabia.

 

Und der Allrad is auch genial. Im Nassen ohne Reifen durchdrehen aus ner Ausfahrt raus :-)

 

Bereue den Kauf ned

 

Gruß Hans

Themenstarteram 5. Februar 2018 um 12:03

@Steve_-_O .......danke ....Hans

gruß Siegfried

Bitte

 

Werde in nächster Zeit immer wieder meine neuen Erfahrungen hier posten.

 

Gruß Hans

Deine Antwort
Ähnliche Themen