ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Erfahrungsbericht Dämmung :)

Erfahrungsbericht Dämmung :)

Themenstarteram 15. Februar 2005 um 13:12

Hi,

wollte mal einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben was Türdämmung bei mir gebracht hat, einfach weil ichs interessant finde wieviel das doch ausmacht.

Also, mein Auto is nen Alfa 146, Frontsystem besteht aus den TMT vom Focal 165V2 und als HT die Eton Adventure CX 280, beides aktiv an einer Steg QM 75.4.

Die TMT spielen seit ca 2 Jahren auf das Türvolumen, die HT hab ich seit letzten Sommer, das Aussenblech hab ich beim Einbau der TMTs schon gedämmt, mit 2 Lagen Bitumenmatten.

Seit einer Woche hab ich jetzt das Innenblech, die Türverkleidung, und das Aussenblech mit einer dritten Lage gedämmt, verwendet hab ich Dämmatten von SinusLive, die ich beim Stephan erworben habe :)

Das ganze war im Prinzip sehr simpel, die Matten auffe Heizung legen, bis sie wirklich warm und weich sind, die Verkleidung lässt sich ja Gottseidank entfernen, somit hab ich sie in der Wohnung bearbeitet. Die Matten werden wenn man sie richtig warm macht sehr anschmiegsam und geschmeidig, und lassen sich um jede Beule und Rundung ohne Probleme formen.

Unangenehmer war das Innenblech, weil dazu musste ich in die Garage, da wars kalt, deswegen musste der Fön mit, aber auch das ging ziemlich einfach.

So, Ergebnis :)

ein um ein vielfaches trockenerer und präziserer Kickbass, meinem subjektiven Empfinden nach ein homogeneres Klangbild und die Trennfrequenz für die TMTs konnte ich von 80 auf 60 HZ senken, hatte ich vor der Dämmaktion schon mal probiert, allerdings wurde mir das zu wabbelig (...) somit hab ichs gelassen.

Durch die tiefere Trennfrequnz wird der Sub jetzt auch tiefer getrennt und spielt meiner Meinung nach auch sauberer und trockener.

Fazit der ganzen Sache, mit ein bissl Aufwand lässt sich ein sehr viel besseres Klangbild erreichen, und ein guter Einbau is meist genauso wichtig wie die verbauten Komponenten.

Lg

Flo

Ähnliche Themen
76 Antworten

Würde im Prinzip gehen, aber wenn du zuviel reinhaust kanns dir das Blech aufbeulen...

Würde es eher auch mit Bitumenmatten und Paste machen.

also am besten durch entfernen, dann klappert die definitiv ncht mehr... :D

nee, mal im ernst: was bei heckablagen meistens klappert sind die auflagepunkte am seitenteil, die ablage selbst klappert eher nicht, so gesehen hilft da auch kein bitumen!

mfg.

bauschaum quitscht mit der zeit hab ich schon probiert

gewicht und steifigkeit ist wichtig

wenn verkleidungen klappern versuch doch mal filzstreifen drunter zu kleben hat bei mir gut funktioniert

bauschaum kann gefährlich werden.. wenn der raum zu dicht ist..... dann gibts beulen

Also ich habe nur den Kofferaum gedämmt. Der Audi 80 war recht ordentlich gedämmt, aber sicher nicht für einen "Lautsprecherraum"...

Der Kofferaum hatte aber weiter gekläppert, bis ich das Blech an einer Stelle weggebogen habe und Bitumen druntergeschmiert hatte. Zwei Bleche kamen hier nahe und haben durch die Vibrationen sich berührt. Aber richtig dämmen war auch am Kofferaum nicht derart nötig.

In den Türen war es auch nicht nötig. Für einen Rearfill, der leise mitläuft wollte ich nicht Gewicht ins Auto pfeffern, denn das kostet nur Benzin.

Vorne bin ich mit geschlossenen Gehäusen in die Tür gegangen, damit ich die Türe nicht dichten mußte. Dadurch habe ich den MT's auch schon eine Butterworth-Charakteristik(???) verabreicht und konnte beim trennen auch sehr frei arbeiten. Was allerdings anhand des Natürlichen Abfalls doch in engen Grenzen blieb.

Dadurch konnte ich meinen Bandpass an die Kickbässe und die MT's recht leicht koppeln. Jeder LS spielte mit ordentlicher Phasenlage.

Gewicht spart man auch etwas, verliert aber Pegel im Kickbassbereich (war mir wurst, hatte ja Kickbässe) und Gewinnt präzision im Kickbassbereich und belastungsfähigkeit durch geringere Membranauslenkungen. Die Flanken sind steil, aber man hat saubere Trennpunkte, wenn man mit 12 dB trennt. Trotzdem erscheint das Trennen wie mit 18 dB...

Zu lang geworden, sorry.

also nur nochmal zum verständnis du hast die bitumenmatten auf der rückseite der türpappen geklebt? und aber auch aufs blech der tür.

wenn du das richtig machen willst musst du alles was geht bekleben auch die türpappe von innen!!!!!!!!

beachte: die "pappe" soll danach auch noch passen!

ich golf 4 (firmenwagen nicht meiner)

türaussenblech: zwei lagen a 2mm dazwischen ca 10x20cm bleiplatte (gewicht) und ein wo es ging noch eine MDF platte wasserdicht eingepackt( steifigkeit)

türinnenblech: beidseitig mit 2mm teilweise zweifach

türpappe: 2mm

alles bitumenplatten

tt abgedichtet so gut es ging und der spielt jetzt zwischen innen und aussenblech

das ist jetzt recht ruhig alles

hätte nie gedacht das beim hifi einbau die dämmung die hauptarbeit ist.

kann mir jemand mit link gute Dämmmatten empfehlen? Bei mir steht bald wieder ein UMBAU an :)

also mit den mxm hab ich persönlich recht gute erfahrungen gemacht...

mfg.

am 17. Februar 2005 um 8:01

bei Conrad finde ich nix an Dämmmatten.

ich glaub ich muss mal zu ACR fahren.

???

also conrad hat definitiv dämm-matten im programm!

also wenn du auf www.conrad.de gehst und im suchfenster den begriff 'bitumenmatte' eingibst, dann findet er die sofort... :D

mfg.

p.s.: wohl noch nich ganz wach heute morgen, wa??? :D

Ich habe im Mitsubishi jetzt eine Tür mit Matten und eine Tür mit Paste gemacht - beim Klopfen von aussen klingt die Tür mit Matten nur noch dach Plock, so ist es bei den Matten nicht.

Im Auto beim Musikbetrieb ist kein Unterschied zu hören!

OT: an 56K: Flo hat erst Scans gehört, er kann Dir sicher sagen wo der Unterschied liegt ;-)

@stephan:

also ich weiss zwar nicht so recht was du uns mit deinem letzten posting sagen wolltest (unterschied zwischen paste und matten) :D , aber sind die dämm-matten bei dir nicht sogar günstiger als bei conrad? kommt mir dort nämlich relativ teuer vor...

mfg.

p.s.: jaja, die scans sind fein, da können selbst meine rainbows nich wirklich mithalten... ;)

wieviel bitumenmatten brauch ich den pro Tür, wenn eine Matte 500 x 200 mm groß is?

Bei ner C klasse, 4-5 stück pro Tür?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Erfahrungsbericht Dämmung :)