ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Dämmung weiter verbessern

Dämmung weiter verbessern

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 14:24

Tach!!

Habe ne Frage zum Thema Dämmung in nem 3er Golf (Variant).

Die LS-Aufnahmen sind ja ne Katastrophe, Kunststoffschalen, die auf die Innenverkleidung(Presspappe) geschraubt sind.

Hab jetzt in die Kunststoffschalen je 0,5 kG Glasfaserspachtel geschmiert um die zu verstärken, und sie mit Silikon (um akustische Kurzschlüsse zu vermeiden) dicht auf der Innenverkleidung aufgeklebt. Die Innenverkleidung hab ich von hinten mit Bitumenplatten beklebt und satt mit GFK verstärkt. Das Türblech hatte ich schon früher mal mit Bitumenplatten und NoisEx gedämmt. Jetzt meine Frage: hat wer noch Ideen wie ich die LS-Behausung weiter verbessern kann? Bringt es akustisch was, die Aussentür noch mit Noppenschaum abzudämpfen? Ich möchte auf Doorboards verzichten, hab den Tick, dass keiner von aussen was eingebautes sehen soll, daher Original LS-Aufnahmen, original LS-Siebe usw.

Schonmal danke für Antworten,

Gruss, Ollebolle

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 4. Juni 2004 um 14:59

Wie wäre es, wenn du dein System ittels Stahlringe direkt auf dem Innenbleich der Tür montierst, und die LS einfach aus den original Öffnungen rausspielen lässt ?!

Wenn du die Ringe angeschweißt (gepunktet!) has, halten die wie sau ... wenn das Innenblech auch noch ordentlich mit Brax und / oder matten bzw ähnlichem gedämmt is rührt sich da auch nix mehr.

Die Türpappe mit Bitumen zu dämmen war auch schonmal ne gute Idee, kenn ich von meinem IIer, wenn ich da die Pappe ins Licht halt kann ich ja durchsehen *g* :D

mfg

Marco

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 16:58

Hast du ne Idee wo ich Stahlringe zur Montage herkriege?Hab keine Drehbank, kann mir also keine selber machen.

Hab schon länger nach sowas gesucht, hab nirgendwo sowas gefunden, weder bei ACR noch sonstwo.

Hab auch noch überlegt die Türpappe noch etwas weiter auszuschneiden unn dann mit GFK n Volumen von etwa 5 Liter zu formen, das der Mitteltieftöner n richtiges Volumen hat und net in die ganze Tür spielt.Was meint ihr dazu?

Hab bei meinem Dreier Golf die orginalhalterung mit nem drehmel Bearbeitet und nen Stadlring mit Metallspachtel befestigt. Und den LS jetzt mit Maschinenschrauben befestigt.

am 4. Juni 2004 um 17:32

ich habe mir u.a. einen Ring aus GFK gebastelt, auf dem jetzt der LS sitzt. Da GFK wirklich steinhart wird, sitzt er sehr fest und es vibriert auch (fast) nichts mehr.

Gruß

Hallo Ollebolle,ich weiss wo Du Rotgussringe für Deine Lautsprecher bekommen kannst.

www.Steven-sailer.com

unter Einbauzubehör und dann unter Sonstiges

Ich hoffe ich konnte Dir Helfen

Gruß Gregor

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 19:34

Danke, Jungs (und Mädels?)

Genau so was hab ich mir von dem Thread erhofft, ein paar Ideen was ihr so gemacht habt.

Auch danke für den Link zu dem Sailer-Shop, der Junge hat ja echt alles was man an Material braucht.

Ich bin nicht böse wenn noch ein paar Vorschläge kommen, aber trotzdem schon mal herzlich merci.

Themenstarteram 4. Juni 2004 um 19:43

Danke, Jungs (und Mädels?)

Genau so was hab ich mir von dem Thread erhofft, ein paar Ideen was ihr so gemacht habt.

Auch danke für den Link zu dem Sailer-Shop, der Junge hat ja echt alles was man an Material braucht.

Ich bin nicht böse wenn noch ein paar Vorschläge kommen, aber trotzdem schon mal herzlich merci.

am 4. Juni 2004 um 20:46

Wegen den Ringen:

Steven Sailor wurde ja bereits genannt (Einbautgott :D ), kanns aber sicher auch mal bei andren Händlern wie SPL-Store, Neo123 etc anfragen, die sollten eigentlich auch welche haben, zumindest DIN ringe ....

Die müsstes du, wenn du se direkt auf dme Innenblech befestigen wills allerdings wie schon gesagt punkten, da das blech recht dünn is ;)

Was natürlich auch noch ne Möglichkeit is, dass du den Metallring auf einem Halter aus MPX ringen + MPX Platte montierst ... nen GFK halter würd ich jetz net unbedingt nehmen ... :)

Was has du denn für ne FrontCompo ?

Da kommts drauf an, nicht alle spielen in nem recht kleinen geschlossenen Volumen richtig schön, das ist von TMT zu TMT unterschiedlich ....

Bei meinen neuen werd ichs allerdings auch mal auf gut Glück ausprobieren, wenns net gut klingt kann mans ja recht flott wieder umbauen ;)

mfg

Marco

Themenstarteram 5. Juni 2004 um 18:38

Front is ein Focal Polyflex 165.

Hat vielleicht jemand ne Ahnung wieviel Volumen man den TMT davon gönnen sollte dass sie gut klingen?

Allerdings sollen die umziehen und als Rearfill dienen, und vorn sollte was besseres rein, bin ich aber noch am Suchen.Wollt halt nur schon mal ein angemessenes Zuhause für die neuen bauen.

Befürchte dass da net genug Platz is um noch ne MPX-Halterung für die Ringe zu bauen, das Anpunkten von den Ringen scheint mir durchführbarer zu sein.

Laut KoMET von HifiLab sind sind fast alle 165er und 130er für 15 - 25 Liter geschlossenens Volumen ausgelegt.

am 6. Juni 2004 um 13:09

nneee.

Normal sagt man 13er. 5-6 Liter und 16er. 7-8 Liter

am 6. Juni 2004 um 23:06

Zitat:

Original geschrieben von ollebolle

Front is ein Focal Polyflex 165.

Hat vielleicht jemand ne Ahnung wieviel Volumen man den TMT davon gönnen sollte dass sie gut klingen?

Allerdings sollen die umziehen und als Rearfill dienen, und vorn sollte was besseres rein, bin ich aber noch am Suchen.Wollt halt nur schon mal ein angemessenes Zuhause für die neuen bauen.

Befürchte dass da net genug Platz is um noch ne MPX-Halterung für die Ringe zu bauen, das Anpunkten von den Ringen scheint mir durchführbarer zu sein.

für normale TMT würde ich ein Volumen von 1-höchstenz 2 Liter vorschalgen... TMT's sollen nach aussen spielen nicht mit volumen .. dafür sin die kicker da (brauchen min. 3liter besser 5)

hab auch nen 3er Golf und will mit MDF die Kunststofftaschen verstärken also.... auf den originalen einbauring aus mdf einen ring, damit er aussen plan sitzt und dann den lautsprecher drauf (ist auch zu lang für die normalen aufnahmen focal 165v2) und dann noch ein zwei stützen aus mdf von der kunststofftasche auf die verkleidung und dann alles verschrauben.. sitzt dann bombenfest. innen mit GFK-Spachtel und silikon schön dichtmachen und die verkleidung von hinten mit gfk matten verstärken.. natürlich türblech mit bitumenmatten dämmen.. verkleidung mitbitumenstreichmasse und auch bitumenmatten....... das wird zwar schwer die ganze sache aber für den richtigen klang ist es mir wert!!!

wo kauft ihre eure Bitumen Matten günstig ein?

 

Micki

am 10. Juni 2004 um 8:37

Zitat:

Original geschrieben von Micki_23

wo kauft ihre eure Bitumen Matten günstig ein?

 

Micki

schau mal hier:

frost-byte

und auch hiern gibts die ganz billig, sind halt dickere matten

chp

Deine Antwort
Ähnliche Themen