ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrungen zu weißen Ledersitzen

Erfahrungen zu weißen Ledersitzen

BMW 3er F30
Themenstarteram 4. Juli 2017 um 21:42

Hallo zusammen,

 

Ich stehe kurz vor den Kauf meines ersten BMWs. Woran es hapert? Ich bin etwas skeptisch, da der auserwählte weiße Ledersitze hat und ich nicht weis wie pflegebedürftig dieses sind.. Abfärben von Jeans Hosen, Ein und Ausstiegsbereich etc.

 

Für Erfahrungsberichte wäre ich super dankbar!

 

Grüße aus dem Frankenland!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Ich habe die weißen nicht gehabt, aber du kannst dich darauf einstellen dass sie mega Pflegebedürftig sind was vielen ja nicht ausmacht

Die Farbe an sich ist sehr schön insbesondere wenn es individual wäre

Habe kein weißes Leder aber Oyster und das schenkt sich nicht viel. Bisher 40.000 KM gefahren und Zustand Tip Top. Entsprechende Pflege / regelmäßige Reinigung ist aber "Pflicht". Im Zweifel lassen sich bei Leder Verfärbungen (z.B. Farbabrieb von Bekleidung) besser entfernen als bei Stoff. Wie gesagt regelmäßig (2-3 mal im Jahr) eine Grundpflege und Verschmutzungen generell frühzeitig entfernen, dann geht das schon. Schwarz ist natürlich einfacher ;-).

Kommt drauf an wie du dass siehst und wie lange du ihn haben willst. Wenn du ihn eh nur drei, vier Jahre fahren magst kannst du ihn ruhig kaufen. Wenn du in zehn, zwölf Jahre haben willst und die Sitze dann auch noch Top aussehen sollen könnte es schwierig werden.

Themenstarteram 5. Juli 2017 um 6:52

Zitat:

@Dr_Kourani schrieb am 4. Juli 2017 um 21:50:07 Uhr:

Ich habe die weißen nicht gehabt, aber du kannst dich darauf einstellen dass sie mega Pflegebedürftig sind was vielen ja nicht ausmacht

Die Farbe an sich ist sehr schön insbesondere wenn es individual wäre

Es wäre Individual!! :)

Finger weg. Ich hatte einen e90 damit. Außen schwarz innen weiß. hab mir eingeredet sieht toll aus, im sommer heizt es sich nicht auf und ich pass eh auf meine autos auf....

alles bla bla....erst bin ich mit nehm handtuch drüber gefahren, anschließend hab ich mir von nem sattler stoffbezüge zum drüber ziehen anfertigen lassen. dann ging es mir so auf den sack dass ich die karre verkauft hab.

ich würde mir niemals wieder so ein auto kaufen. Punkt.

Auf den Automessen gibt es ja oft weißes Leder. Und täglich 1000 Leute die mit Jeans einsteigen.

Abends sind die Sitze versaut. Morgens wieder wie neu. Es muß also klappen.

Zitat:

@CaFreak schrieb am 5. Juli 2017 um 10:31:34 Uhr:

Auf den Automessen gibt es ja oft weißes Leder. Und täglich 1000 Leute die mit Jeans einsteigen.

Abends sind die Sitze versaut. Morgens wieder wie neu. Es muß also klappen.

untauglicher Vergleich!

Diese Sitze sind spezialversiegelt, werden mit hochaggressivem Lederreiniger jeden Abend geschruppt. so will keiner mit seinem Eigentum umgehen.

Die Belastung ist ebenfalls nicht vergleichbar.

Die Fahrzeuge stehen in oft klimatisierten Hallen, ohne jegliche Sonneneinstrahlung. Es ist was anderes, im täglichen Gebrauch in überhitzte Autos mit sauheissem Ledergestühl einzusteigen, nach wenigen Minuten zu schwitzen und damit Abfärbungen der Kleidung zu verstärken. Natürlich käme auch keiner auf die Idee, seine Sitze jeden Tag zu reinigen, so dass Abfärbungen durch Licht und Hitze quasi "eingebrannt" und aufsummiert werden.

Ich habe kein weißes Leder, aber sattelbraun. Nach 35Tkm und ca. 16 Monaten sieht man auf Fahrerseite schon Schimmer der Bekleidungsfarbe während die Beifahrerseite noch fast unbenutzt scheint.

Ich persönlich werde im nächsten Wagen auf Leder verzichten, wenn der G20 dann hoffentlich wieder attraktives Alcantara oder annehmbare Stoffbezüge bekommt.

Zitat:

@schnamo schrieb am 4. Juli 2017 um 21:42:07 Uhr:

Hallo zusammen,

Ich stehe kurz vor den Kauf meines ersten BMWs. Woran es hapert? Ich bin etwas skeptisch, da der auserwählte weiße Ledersitze hat und ich nicht weis wie pflegebedürftig dieses sind.. Abfärben von Jeans Hosen, Ein und Ausstiegsbereich etc.

Für Erfahrungsberichte wäre ich super dankbar!

Grüße aus dem Frankenland!

Mein Wagenpfleger hat beim weißen Leder ganz schön was zu tun gehabt. Ich würde es nicht mehr nehmen.

Themenstarteram 5. Juli 2017 um 16:07

Vielen Dank für die zahlreichen Erfahrungen!

Ich hatte auf meinem e91 hell graue Ledersitze 4 Jahre gefahren über 100000 km ohne Probleme mit ein bisschen Pflege

Also ich besitze diese Sportsitzkombi und würde diese auch nicht mehr nehmen.

Nach Übernahme vor 3 Monaten und 6000 km hab ich einen kompletten Samstag in die Sitzaufbereitung investiert. Laut Aussage des Bmw Verkäufers, hat Bmw nicht die besten Aufbereiter unter Vertrag. War sehr deutlich zu erkennen. Seit diesem Zeitpunkt geh ich einmal pro Monat an den Fahrersitz ran. Vor allem die Wangen sehen nach kürzester Zeit leicht abgedunkelt aus. Das muss nicht mal immer ne blaue Jeans sein. Egal was für ne Hose.

Gepflegt wird mildem Reiniger und qualitäts Ledermilch.

Den Stoff reinige ich mit niedrig dosiertem Waschmittelwasser und impregniere hinterher drüber.

Freu mich zwar jedesmal, wenn ich ins Auto einsteig, macht allerdings auch ordentlich Arbeit.

Hatte das selbe Thema bei meinem e93.

Da war das Leder noch heller.

Ich lerns halt leider auch nicht. :-))

 

ps.

Die Bilder sind noch von vor der Reinigung.

Asset.PNG.jpg
Asset.PNG.jpg

Leder ist ein Naturmaterial ... daheim eine Ledercouch? Dann schau Dir diese an! Alles was hier gesagt wurde ist korrekt, muss aber bei Dir nicht zutreffen. Bei mir steht und fällt die Lederausstattung mit der Heizung. Hatte ursprünglich auch einen mit Oyster im Visier, jedoch ohne Sitzheizung in zweiter Reihe. Habe daher einen mit schwarzen Leder genommen. Sieht man jedoch jeden Krümel und Fussel drauf.

Hab grad noch Pic vom e93 gefunden.

Zu der Zeit hatte er ca 90.000km drauf.

Die feine Nappastruktur war sogar noch schwieriger zu reinigen.

Irgendwie saß da der Schmutz noch tiefer im Leder.

Wie gesagt.

Wer sich vor regelmässiger Pflege nicht scheut, hat Freude an einem "freundlichen hellen Innenraum".

Und denen, welchen einen "schwarz in schwarz Innenraum" vorziehen, sei es auch gegönnt.

Hatte ich auch schon einige. ;-)

Asset.PNG.jpg

Hallo schnamo,

ich fahre nun den fünften BMW mit heller Lederausstattung. Von Pistazie über Beige zu Lemon und dann Oyster und nun endlich Opalweiß. Nach den positiven Erfahrungen mit den Vorgängern hatte ich kein Problem damit beim jetzigen Fahrzeug nochmal eins draufzusetzen.

Dunkle Jeans können mit der Zeit auf der Sitzfläche - insbesondere vorne bei der Auflage - mal abfärben aber das kann man mit dem Lederreinigungsschaum von BMW vollständig wieder entfernen. Nach dem trocknen sollte man das Leder aber dann wieder mit dem entsprechenden Produkt befeuchten.

Viele Grüße, Formroutine

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Erfahrungen zu weißen Ledersitzen