ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Erfahrungen mit Rameder

Erfahrungen mit Rameder

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 15. Mai 2019 um 19:06

Ich mag eigentlich keine AHK, ABER nun muss es doch sein so ein Drum nachzurüsten.

MB Original kommt ja sowieso nicht in Frage (Apotheke), also hab ich mich im Nachrüstmarkt umgesehen.

Ein wie ich finde ganz gutes Angebot ist von Rameder die schwenkbare Brink-Kupplung inkl. Einbau und Codierung für ca. 920 €.

Hat jemand dieses Teil schon verbauen lassen oder eine andere Kupplung bei Rameder gekauft und montieren lassen?

Gruß Peter

Beste Antwort im Thema

Hallo, ich habe im Juli 2018 bei Rameder eine von nach unten abnehmbare AHK einbauen lassen. Die Mitarbeiter waren sehr kompetent und erfahren weil sie das jeden Tag an verschiedenen Fahrzeugen vornehmen müssen. Alle Teile saßen nach dem Zusammenbau wieder so wie es sein soll. Die Codierung war auch kein Problem. Beim Abholen wurde mir alles auch noch erklärt. Kurz gesagt ich war zufrieden und habe keine Probleme bisher gehabt. Ich habe 755€ dafür bezahlt.

Grüße DH

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo, ich habe im Juli 2018 bei Rameder eine von nach unten abnehmbare AHK einbauen lassen. Die Mitarbeiter waren sehr kompetent und erfahren weil sie das jeden Tag an verschiedenen Fahrzeugen vornehmen müssen. Alle Teile saßen nach dem Zusammenbau wieder so wie es sein soll. Die Codierung war auch kein Problem. Beim Abholen wurde mir alles auch noch erklärt. Kurz gesagt ich war zufrieden und habe keine Probleme bisher gehabt. Ich habe 755€ dafür bezahlt.

Grüße DH

Themenstarteram 15. Mai 2019 um 21:07

Prima - hört sich gut an.

Die Abehmbare ist etwas günstiger als die schwenkbare Variante.

Hab noch 2 andere Angebote bekommen - ist aber keiner unter 900 € inkl. Einbau und Codierung - die Kupplung samt E-Satz allein kostet so um die 520 €. Wenn der Satz günstig ist langen sie beim Einbau besser zu - wenn der Satz teurer ist bekommt man den Einbau auch schon für 230 € (wobei Rameder mit etwa 6 Stunden die Sache angibt - andere Anbieter wollen das in 2 Stunden machen - scheint mir etwas wenig)

Gruß Peter

ich habe die schwenkbare Brink-Kupplung und bin sehr zufrieden damit (nicht von Rameder). Einbau war in 3 Std. erledigt. Gesamtpreis auch ca. 900 Euro. Was mich aber ärgert ist die Tatsache, daß die Zuglast ohne Änderung des Kühlergebläses nur 400 KG ist und somit natürlich ein Fahrradträger getragen werden kann. Da dies mein Grund für eine AHK war, habe ich den Kühler so gelassen. Wer einen Anhänger oder Caravan ziehen möchte, muss für 600€ den Kühler modifizieren lassen. (lt.MB). Das finde ich schon ungerecht. MB wollte für die schwenkbare AHK mit Einbau incl. Kühlerumbau schlappe 2.800,--€ haben.

Du solltest die AHK aber auch noch in deinen Datenkarte nachtragen und gleichzeitig eine SCN Codieren durchführen lassen, geht nur bei M-B.

Original Rechnung und das Dokument in der Anlage ausfüllen und mitnehmen.

Kostet den KT und das Codieren, steht dann aber, wie gesagt, in der Datenkarte des Fzges und wird zukünftig bei Fin-abfragen und Kalkulationen atomatisch mitbeachtet.

Zitat:

@Ich kann alles schrieb am 15. Mai 2019 um 22:37:15 Uhr:

Du solltest die AHK aber auch noch in deinen Datenkarte nachtragen lassen und gleichzeitig eine SCN Codieren durchführen lassenlassen, geht nur bei M-B.

Original Rechnung und das Dokument in der Anlage ausfüllen und mitnehmen.

Kostet den KT und das Codieren, steht dann aber, wie gesagt, in der Datenkarte des Fzges und wird zukünftig bei Fin-abfragen und Kalkulationen atomatisch mitbeachtet.

Hat nachher mein MB-Händler codiert, weil ich noch was "bei ihm gut hatte". Nach einem Unfallschaden hat die MB-Werkstatt die gleiche AHK neu montiert und natürlich wieder codiert und registriert. Also, alles ok. Aber danke für den Hinweis.

^Mein Tip gilt natürlich auch dem TS................

GDW Modell 2143T30 für amg-modelle, + jägerelektrik, mit Zulassung ohne stoßstangenausschnitt, Steckausführung. Problemlos bei mb codiert, stärkerer lüfter schon serienmäßig vorhanden. Kein Anzeichen einer Kupplung wenn haken abgenommen ist

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 5:18

Das Codieren macht Rameder auch - wozu noch zu MB?

Die 400 kg ist nur ne MB Empfehlung - wie schon an anderer Stelle gesagt wurde müsste dann bei vollgeladenen Fahrzeug diese Grenze auch schon erreicht werden - bestimmt zu empfehlen bei Caravanbetrieb im Urlaub, aber sicherlich ist ein Luefterumbau nicht notwendig für den gelegentlichen Anhängerbetrieb.

Gruß Peter

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 9:22

@ B-Klaessler:

Wie schaur es denn mit deem Ausschneiden der Stoßstange aus - ich denke die Mittelblende (Diffusor) muss etwas bearbeitet werden - ist zwar im Bereich Richtung Boden, aber wie schaut das von schräg Hinten aus - sieht man den Ausschnitt?

@ f650treiber:

Welche Kupplung (Marke) wurde da verbaut - musste das ausgeschnitten werden an der Mittelblende?

Hab eben auch für ne Abnehmbare ein Angebot für 759,- inkl Anbau und Codierung bekommen - wäre schon ne Überlegung - vor allem weil ich nur alle heilige Zeit mal das Ding brauche ....

Gruß Peter

@Oltti und Interessierte:

Rameder führt(e?) keine AMG-Linie zugelassenen Anhänger Kupplungen, die baut(e) 2017 nur GDW.

Ich fand in Ostösterreich keine Werkstätte die GDW verkauft und montiert

daher, damals noch billiger, bezog ich von einem deutschen Händler:

Mercedes B-klasse W246 AMG-Line (Aug 2015 - heute)

Von unten gesteckte Kupplung mit Elektrosatz 13polig spezifisch € 408,70

und ließ den von der Firma Autocar in der Slowakei einbauen, die codieren nicht

MB verlangte ca 45€ und die Kupplung ist im System

Dies war der beste Preis den ich finden konnte - für eine zugelassene Kupplung

www.anhangerkupplung.at = autocar auf deutsch haben auch billigere eigene Kupplungen, nur nicht mit AMG-Zulassung, passen zwar, brauchen aber ein Loch in der Stoßstange

Ich hoffe die Frage "Das Codieren macht Rameder auch - wozu noch zu MB?" ist damit geklärt

Dein letzter Satz und die eigentlich ursprüngliche Fragestellung von "OLLTI" zeigen mir, das unter dem "Codieren", vollkommen falsche Vorstellungen hier in den Köpfen herrschen.

Wenn Firmen wie "Rameder" "Codieren", ist das bestenfalls eine Inbetriebnahme des Stg AAG, mehr können die auch nicht!

Eine "SCN-Codierung" der Stg. EZS, KI, SAM, ESP und Comand (bei RFK) sowie den Code 550 (AHV) über "VEDOC" in die Fzg-Datenkarte eintragen, können nur Hersteller angeschlossene Firmen durchführen, die über die SD mit dem Werk verbunden sind.

Vielleicht ein paar "Codierer" die das eine oder andere Stg für die AHV freischalten können, aber am Code 550 nachtragen, habe auch sie ihre Grenzen.

Auch solche Aussagen,

Zitat:

aber sicherlich ist ein Luefterumbau nicht notwendig für den gelegentlichen Anhängerbetrieb

sind mir manchmal unverständlich. Das klingt nach Pipi Langstrumpf, bei manchen Fzg-Typen ist der grössere Lüftermotor "zwingend vorgeschrieben!"

Wenn eine AHV verbaut wurde die 1200Kg ziehen kann, dann wird das doch nicht durch die Einsatzbegrenzung des Verbauers eingeschränkt auf 400Kg.

Was ist wenn das Fzg mal verkauft wird...............

Die Unterschied zwischen der 400Kg AHV (das ist dann auch im Fzg-Schein unter O.1/O.2 so hinterlegt) und der 1200Kg Variante ist auch der grössere Lüftermotor!

Wenn eine 1200Kg AHV verbaut wird, muss die das auch uneingeschränkt abkönnen, ohne wenn und aber!

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 16:04

Vielen Dank für die Antworten - die Sache ist entschieden und beauftragt - wird ne abnehmbare Westfalia.

Codiert wird auch (auf die obigen Sachen angesprochen wurde nur geschmunzelt) - es soll höchstens bei den neuesten Fahrzeugen (ab BJ 18 bei einigen E oder S-Klassen) ab und an mal Probleme geben - das macht dann auf Kosten der Firma ein nahegelegener MB Händler.

Gruß Peter

Btw:

Ich hab selbst schon genau das Gegenteil erlebt - da standen die Herren Meister mit den weißen Kitteln und schauten erstaunt was der Typ von der Straße alles mit seinem Laptop kann - sie waren damals nicht in der Lage bei einem SLC den neuen Tacho auf die tatsächlichen Km einzustellen - ist aber schon ein paar Jahre her ....

Die werden auch mit deinem zum "nahegelegenen M-B Händler" fahren um die SCN Codierung durchzuführen, du glaubst doch net wirklich das die das können.................

Frag doch mal ob du dabei sein darfst............;)

 

Zitat:

die Herren Meister mit den weißen Kitteln und schauten erstaunt was der Typ von der Straße alles mit seinem Laptop kann

warst du da im Krankenhaus?

die waren noch nie weiss. Entweder hellblau oder dunkelgrau, aber auch das ist schon 15J her

 

Themenstarteram 16. Mai 2019 um 16:57

Dann war das Weiße deren Gesichter - ist ja auch egal.

Tatsache die machen das - wie ist mir egal - die machen das ganze Jahr nichts Anderes - kein Wunder dass auch MB Autohäuser da einbauen lassen ....

Gruß Peter

Deine Antwort
Ähnliche Themen