ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Erfahrungen mit demontierten db-Killer ???????

Erfahrungen mit demontierten db-Killer ???????

Themenstarteram 3. September 2008 um 19:02

Hallo,

an vielen Bike-Treffs kommt es immer wieder vor ,das man Moppeds mit herausgebauten db-Killern sieht.

Diese sind ja meist nur eingeschraubt und für den Racetrack leicht zu entfernen.

Hat jemand Erfahrungen damit wenn man von der Rennleitung kontrolliert wird und das Teil ist nicht montiert ????

Strafe ???? etc....................

 

Beste Antwort im Thema
am 4. September 2008 um 8:14

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Wenn so ein spezieller Freund am Ortsausgang des Nachbarortes den Hahn aufzieht, höre ich das noch auf meiner Terrasse, über 4 Kilometer entfernt, sehr deutlich. Ich frage mich ernsthaft, ob sowas sein muss. Spass am Biken ist ja völlig in Ordnung, von mir aus auch wenns nicht immer 100% legal zugeht. Allerdings gibts da einige, die es deutlich übertreiben.

 

Gruss

Auch wir wohnen in einer Gegend, wo man den einen oder anderen noch nach 4km hört ! :D

 

Aber ganz ehlich, wenn wir bei uns im Garten sitzen, nerven mich mehr

  • die lauten LKWs, deren rumpeln man 4 km vorher und 4 km nacher noch hört! :eek:
  • Die tiefergelegetn fliegenden Schuhkartons, bei denen man entweder den noch lauteren Auspuff oder die völlig dröhnende und demzufolge klappernde Bassbox hört. :eek:

 

Da ist es für mich immer wieder eine Wohltat mal ein schönen Auspuffklang eines ZweiZylinders zu hören :D

 

Also, die Standpunkte können so unterschiedlich sein ;)

 

Grüße

 

Oliver

67 weitere Antworten
Ähnliche Themen
67 Antworten

grüß dich...

also kommt stark auf den kollegen der rennleitung an.

mal kommst mit nem "du böser böser schlingel" davon, aber kann dich auch ganz schon hart treffen.

normal sind glaub n paar euronen strafe + punkte, da bei herausnahme die betriebserlaubnis von deim möp erlischt.

wenn du dann die flöte nicht dabei hast, und sie gleich wieder einschrauben kannst, lassen dich die grünen auch nicht mehr heim fahren und du kannst schauen wie du dein bock heimbekommst !

Wenn die Kontrolle dann auch noch nachts in Wohnvierteln stattfindet, kann man kaum mit Verständnis bei der Rennleitung rechnen.

moin...

hab mal gelesen, dass es für sowas 3 Punkte geben soll und um die 50€ Bußgeld...

ich finde es lohnt sich für das risiko nicht;)

MFG

lupaxy

Zitat:

Original geschrieben von lupaxy

ich finde es lohnt sich für das risiko nicht;)

Und ich finde es unangenehm, wenn Leute absichtlich andere Leute mit ihrem Lärm nerven. Und Moppedfahrer, die mit illegal lauten Tüten unterwegs sind, schädigen den Ruf aller Moppedfahrer.

Interessanterweise bringen die meisten lauten Nachrüst-Tüten außer Lärm nix, und ich bin lieber schnell als laut.

Sampleman

Naja, manche Puffis sind so ein Mist, dass man den Einsatz auch mal unfreiwillig verliert... und weil man das ja schon kennt... hat man einen Ersatz unter der Sitzbank dabei *fg*... sagen wir mal so, es war kein Vorsatz... mehr sog i ned.

 

Wer Sound will, der kommt um ein älteres Möp kaum rum... zumindest wenn er keinen Ärger will.

Ist halt auch eine Frage von Hirn... eine meiner Holden hat mehr als genug Phon "wirklich" legal eingetragen und meine Nachbarn mögen mich noch, mit der RL hab ich seltenst deswegen Kontakt... weil ich halt um 3 in der Nacht auch dezent fahre. ;)

Laut ist halt so ein hochstigmatisiertes Modethema... man sollte halt bisserl Gefühl dafür haben, wann oder wann und wo nicht - das dürfte der Unterschied sein.

 

Es gäb ja noch andere legale Wege... aber da lass ich mich ganz bewusst jetzt nicht aus :)

 

 

 

 

Tja, Doc, vielen der DB-Killer-Gegner fehlt es aber ausgerechnet am von Dir angesprochenen Feingefühl für das wann und wo. Weobei sich die Sache eigentlich von selbst erklärt. Denn man muss schon ein klein bisschen durchgeknallt sein wenn man ein Fahrzeug ohne Betriebserlaubnis (mit allen finanziellen und rechtlichen Folgen) freudig über deutsche Strassen bewegt.

Wenn so ein spezieller Freund am Ortsausgang des Nachbarortes den Hahn aufzieht, höre ich das noch auf meiner Terrasse, über 4 Kilometer entfernt, sehr deutlich. Ich frage mich ernsthaft, ob sowas sein muss. Spass am Biken ist ja völlig in Ordnung, von mir aus auch wenns nicht immer 100% legal zugeht. Allerdings gibts da einige, die es deutlich übertreiben.

Gruss

Hallo alle zusammen ,

viele Enttöpfe haben einen verschraubten DB-Killer,

Via la Polizia mag das garnicht wer z.B. in den Harz

fährt sollte den DB-killer wenigstens mitnehmen,

damit man ihn einsetzten kann , falls es probleme

gibt die Maschine wird sonst schnell mal stillgelegt.

Kleiner Tipp wer von der Polizia deswegen angehalten wird sollte

sehr freundlich zu den Herrschaften sein , dann ist

die chance höher das sie ein auge zudrücken.

PS: also ne Supersportler hat ja etwas mehr drehzahl :-) ,

ich finde ohne DB-killer wird es auch schnell so laut

das man die Maschine nicht mehr hört nurnoch

den Enttopf , das ist auf langen Touren meiner Meinung

nach eher störend als toll, aber andere sehen das anders.

jeder halt wie er/sie mag.

 

Außerdem die Lautstärke ist nicht alles,

ein guter Klang ist ein guter Klang.

 

Linke zum Gruß

Christian

am 4. September 2008 um 8:14

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Wenn so ein spezieller Freund am Ortsausgang des Nachbarortes den Hahn aufzieht, höre ich das noch auf meiner Terrasse, über 4 Kilometer entfernt, sehr deutlich. Ich frage mich ernsthaft, ob sowas sein muss. Spass am Biken ist ja völlig in Ordnung, von mir aus auch wenns nicht immer 100% legal zugeht. Allerdings gibts da einige, die es deutlich übertreiben.

 

Gruss

Auch wir wohnen in einer Gegend, wo man den einen oder anderen noch nach 4km hört ! :D

 

Aber ganz ehlich, wenn wir bei uns im Garten sitzen, nerven mich mehr

  • die lauten LKWs, deren rumpeln man 4 km vorher und 4 km nacher noch hört! :eek:
  • Die tiefergelegetn fliegenden Schuhkartons, bei denen man entweder den noch lauteren Auspuff oder die völlig dröhnende und demzufolge klappernde Bassbox hört. :eek:

 

Da ist es für mich immer wieder eine Wohltat mal ein schönen Auspuffklang eines ZweiZylinders zu hören :D

 

Also, die Standpunkte können so unterschiedlich sein ;)

 

Grüße

 

Oliver

Komisch. Bei uns hört man weder LKW noch PKW in solchem Ausmass (LKW eigentlich überhaupt nicht) :confused:

am 4. September 2008 um 8:38

:)

 

Wenn da keine rum fahren . . . :p

 

Ne, mal im ernst, so ist das wirklich bei uns, und am schlimmsten ist es, da wir in der nähe einer Umleitungsstrecke wohnen, wenn auf der Autobahn Stau ist (Ruhrgebiet halt)!

Da kriegste die pimpanellen.

 

Und wenn man dann keine Eintragung bekommen hat, wegen 1db zu laut, dann frage ich mich doch ob da nicht was verkehrt ist.

 

Grüße

 

Oliver

Klar, das ist ärgerlich. Aber irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen. Und mit "Auge zudrücken" geht da meiner Meinung nach auch nichts weil der nächste dann bei 2 oder 3 dB die Augen zudrückt und so weiter. Dann ist ja jede gesetzliche Grenze für den Eimer.

Und von den LKW höre ich wirklich nichts obwohl da bei uns jede Menge unterwegs sind (Luftlinie ca. 500-600 Meter). Wir haben bei uns nämlich viele Kies- und Betonwerke.

Gruss

am 4. September 2008 um 9:28

Zitat:

Original geschrieben von Caravan16V

Klar, das ist ärgerlich. Aber irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen. Und mit "Auge zudrücken" geht da meiner Meinung nach auch nichts weil der nächste dann bei 2 oder 3 dB die Augen zudrückt und so weiter. Dann ist ja jede gesetzliche Grenze für den Eimer.

 

Und von den LKW höre ich wirklich nichts obwohl da bei uns jede Menge unterwegs sind (Luftlinie ca. 500-600 Meter). Wir haben bei uns nämlich viele Kies- und Betonwerke.

 

Gruss

Klar muss man irgendwo die Grenze ziehen, wenn die Grenze für alle (nicht nur für Mopped-Fahrer) gilt, kann ich auch sehr gut damit leben!

Immerhin fahre ich ja jetzt auch ein, sagen wir mal, sehr leises Möppi! :p Macht trortzdem Spass!

 

Zu den LKWs kann ich nur sagen:

DU GLÜCKLICHER!

 

 

Grüße

 

Oliver

 

 

Die offenen Tüten finde ich ganz überwiegend nur nervig. Sei es bei den Kreissägen oder den Dampfhämmern...

Eigene Erfahrungen hab ich nicht (will ja noch ne Weile in meinem haus wohnen, ohne dass die Nachbarschaft jedes Mal die Augen verleiert, wenn ich losfahre/ankomme).

Und das von Caravan 16 V beschreibene Phänomen, dass man diese Krawallbrüder über km hinweg hört, kenn ich zur Genüge...

hehe...^^

wenn jemand den Drügen Pütt in Haltern am See kennt:

also ich wohne auch in Haltern und relativ nahe dran und wenn man nen schönes Wochenende hat, hört man auch den ein oder anderen aus größerer Entfernung den Griff aufdrehen...da denke ich mir dann auch immer, ob der nicht vllt den db-Killer raushat...;)

MFG

lupaxy

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Erfahrungen mit demontierten db-Killer ???????