ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Erfahrungen mit Dachboxen

Erfahrungen mit Dachboxen

Themenstarteram 23. Januar 2012 um 17:15

Hallo Forum,

da ich feststellen durfte, dass nach der Beladung mit einem Kinderwagen in den Kofferraum des A4 sonst nichts mehr reinpasst, steht nun der Kauf einer Dachbox an. Alternativ könnte ich natürlich die Rückbank umlegen, dann müsste ich aber leider Frau oder Kind zuhause lassen...

Ein Trägersystem von Thule habe ich schon besorgt, allerdings haben die Preisvorstellung dieser Firma bezüglich Dachboxen bei mir spontan Schnappatmung ausgelöst. Die Box soll ja schließlich auch etwas größer ausfallen (ca. 400 l), idealerweise passt der Kinderwagen rein. Nach dem Studium des ADAC-Testberichtes habe ich mal bei ATU vorbeigeschaut, die im Testbericht gepriesene Dachbox erscheint mir allerdings doch etwas labberig. Als bekannter und auch bezahlbarer Hersteller kam mir noch Kamei in den Sinn. Hat jemand mit der im Link gezeigten Produktreihe schon Erfahrungen gemacht, die er mit mir (und dem Rest des Forums) teilen möchte?

Ähnliche Themen
67 Antworten

die haben meine Eltern drauf

http://www.haproshop.de/de/hapro-dachboxen-zenith.html

sind zufireden damit ;)

Ich habe seit 15 Jahren eine Jetbag und bin zufrieden. Beim Fahren mit Dachbox muss man einiges beachten:

- Windgeräusche, Durchfahrtshöhe, Mehrverbrauch

- Platzbedarf zuhause, wenn nicht angebracht

- schwere Sachen immer in der Mitte stauen

- Zuladung beachten: zusätzlicher Platz ist verführend

Trotzdem ist eine Dachbox eine prima Sache und wenn man sie nur selten braucht, ist sie die bessere Alternative zum größeren Auto. Skier, Kinderwagen, zerlegtes Schlauchboot usw. passen rein und dürfen auch gerne so dreckig geworden sein, dass man sie nicht mehr im Innenraum transportieren will.

Zitat:

Original geschrieben von Hannes1971

Hallo Forum,

da ich feststellen durfte, dass nach der Beladung mit einem Kinderwagen in den Kofferraum des A4 sonst nichts mehr reinpasst, steht nun der Kauf einer Dachbox an. [...]

Kauf Dir lieber 'nen Kombi, der die Bezeichnung verdient! ;-) *scnr*

kamei hat gerade für autos mit reeling klasse systeme die a) stabil sind und b) spritsparend anliegt..als beispiel: http://www.motor-talk.de/.../kamei-touring-box-001-i202974169.html

astreines teil! nur zu empfehlen!

Hatte auch erhebliche Bedenken mit der Dachbox, da ich bisher sowas nie benötigt hatte. Letztes Jahr im Urlaub war es dann so weit. Vier Personen mit Gepäck. Nur eine Dachbox half. Hab eine gebrauchte von Mercedes in der Bucht ersteigert. Habe ein baugleiches Modell auch von BMW gesehen. Klappte alles hervorragend. Gab noch ein passendes Taschenset zu kaufen, so hatte jeder seine eigene Tasche. Vorgabe von mir, nicht mehr als 15 kg einpacken. Dachbox war für 100 kg ausgelegt. Insofern keine Gefahr. Insgesamt auch darauf geachtet, das das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten wurde. Mit normaler Reise-/Richtgeschwindigkeit von 130 km/h haben wir die 1300 km bis zum Urlaubsort sehr gut überstanden. Alles blieb an seinem Ort, Fahrverhalten und Spritverbrauch kaum verändert. Würde es ohne Bedenken wieder machen. Dachbox hängt jetzt unter der Decke von meiner Garage und ich kann sie ohne fremde Hilfe montieren.

guten morgen ,

 

habe seit jahren folgende dachbox

 

http://www.rbc-pressoffice.co.uk/.../Delphin460-Silver_02.jpg

 

zuerst auf einem passat kombi und nun auf einem golf  .... bin sehr zufrieden und es

passt einen menge rein ... :)

 

den kinderwagen würde ich aber immer in den kofferraum packen

 

p.s.  zulässige dachlast beachten, dann gibt es keine probleme .... fahrverhalten, unbedenklich ...  spritverbrauch .... leicht erhöht ( ca. 1 l auf 100 km )

Ich hab die kurze 320 Liter von ATU. Wirkt etwas labberig, ist aber funktional Top. Wüsste jetzt nicht, warum man die nicht nehmen sollte.

Wie heißt es so schön: "für den gelegentlichen Gebrauch".

Themenstarteram 24. Januar 2012 um 15:33

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Ein recht neuer Test

www.focus.de/.../...rchbrechende-skier-fliegende-boxen_aid_691445.html

Jep, das ist genau der Test den ich meinte.

Themenstarteram 24. Januar 2012 um 15:36

Zitat:

Original geschrieben von andy_112

Kauf Dir lieber 'nen Kombi, der die Bezeichnung verdient! ;-) *scnr*

Pssst, bevor meine Frau das liest. Genau das darf ich mir nämlich von ihr regelmäßig anhören. Da ich aber 99% der Kilometer dienstlich alleine auf der Langstrecke abreiße, war der Kofferraum erst Platz 3 auf der Kriterienliste... Soll ich wegen der 4 oder 5 male im Jahr wo man den Platz wirklich braucht das ganze Jahr Passat fahren? Nein danke.

Wenn wir mit Kindern in der Urlaub gefahren sind, hätte uns kein existierender Kombi geholfen. Aber, ich hab nen 6cbm Planenanhaenger, da müssen ins Auto nur die Jacken. Die Dachbox war nur für kürzere Urlaube ohne Fahrräder und Co.

Nun gehts diesen Sommer nach Südfrankreich, aber da Mieten wir ein passendes Auto. Kein Grund, den Rest des Jahres ein viel zu großes Auto durch die Gegend zu Schaukeln.

Wenn die E-Klasse nicht zur Wahl steht hätte ich bei der Auswahl eher den Passat genommen.

Dürfte sich bei Anschaffung und Unterhalt nicht viel tun.

ich steh für den Sommerurlaub vermutlich vorm selben Problem , hatte dazu auch schon mal nen Thread hier . War erst schon drauf udn dran diese extrem günstige zu holen, komm grad nicht drauf, aber bei Amazon auch zu finden so ne schwarze und 129 Euro oder so. Aber naja wurde auch von abgeraten... weiß also auch noch nciht was ich machen / kaufen soll ... Thule ist numal der Mercedes unter den Boxen, auch preislich. Leihen aber kost auch 2, 3 Euro pro Tag ... lohnt ja gar nicht

Themenstarteram 25. Januar 2012 um 16:13

Zitat:

Original geschrieben von Lewellyn

Wenn wir mit Kindern in der Urlaub gefahren sind, hätte uns kein existierender Kombi geholfen.

Wie viele Kinder? Meine Eltern sind in den 70ern / frühen 80ern mit zwei Kindern im "normalen" PKW nur mit Dachgepäckträger für 3 Wochen in ein Ferienhaus nach Italien gefahren. Heute frage ich mich, wie das ging...

Zitat:

Aber, ich hab nen 6cbm Planenanhaenger, da müssen ins Auto nur die Jacken. Die Dachbox war nur für kürzere Urlaube ohne Fahrräder und Co.

Die Alternative scheidet aus, weil ich wenig Lust habe mit Tempo 80 - 100 in den Urlaub zu gondeln (ok, in Frankreich gehts auch schneller). Mit der Dachbox sind ja immerhin Geschwindigkeiten im Bereich von 130 möglich...

Deine Antwort
Ähnliche Themen