ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erfahrungen mit Batterien von WM Tec?

Erfahrungen mit Batterien von WM Tec?

Hallo zusammen.

Ich wollte für meinen älteren Kia Rio 2 eine neue Batterie kaufen für den winter.

Online findet man dann angebote zu Varta D47 oder einer von Bosch. Allerdings ist da dann immer das problem mit dem verschicken und ich bin mir nicht sicher das die dann wirklich einwandfrei bei mir ankommt.

Aus dem Grund hatte ich mal im örtlichen Kfz Handel nach einer Batterie gefragt.

In dem Laden sagte man mir dann das diese eine von WMTEC passen würde.

Nachdem ich dann im internet etwas danach gesucht habe konnte ich eigentlich nur rausfinden das diese WMTEC offensichtlich die eigenmarke von Wessels und Müller ist.

Aber irgendwelche Testergebnisse dazu konnte ich jetzt nicht finden. In einem Forum hieß es auch das die von Varta hergestellt werden sollen bzw von der Amerikanischen Marke zu der Varta gehört.

Allerdings ist der bericht auch schon etwas älter gewesen und bei den günstigen soll es ja abundzu mal wechseln mit den herstellern.

Auch wurden Batterien von Varta und Bosch in den letzten jahren ja oftmals nicht ganz so gut bewertet in den tests.

Naja eine genaue bezeichnung zu der Batteri habe ich nicht. Nur 60 Ah und 510 A waren es glaube ich während bei Bosch und Varta 540 A waren.

Online gab es die Bosch und Varta für ca 93 € ohne Porto und Pfand und die WM Tec für ca 77 € ohne Porto und Pfand.

Beim örtlichen kleinen Händler würde die WM Tec ca 10 € mehr kosten.

Beste Antwort im Thema

@Kawaman1974: Bist schon bei V1.8 angekommen! Aber immer noch mit dem Mist Kurzen gegen Masse! :rolleyes:

(Eine Kritik zur Anleitung ist übrigens hier zu lesen!)

Zitat:

sieh zu, daß du eine batterie mit stöpsel nimmst. bei einer komplett verschweißten kannst du nicht den wasserstand kontrollieren und nachfüllen.

Das ist totaler Mist! Warum sollte er sich eine alte Antimon kaufen, wenn er eine bessere Silber/Kalzium bekommen kann? Wartungsarme Batterien bekommt man in den aller seltensten Fällen mit entnehmbaren Stopfen. Das Wasser in den wartungsarmen Batterien ist so bemessen, dass das auch über Jahre reicht! Nachfüllen ist nicht mehr nötig. Die Platten sind in der Regel zerfallen, wenn das Wasser verbraucht ist. Daher: Lebenszeit erreicht!

Die meisten Batterien halten auch über 5 Jahre! Meine 1. Batterie im Mondeo hat >6 Jahre gehalten und hatte noch ausreichend Wasser in den Zellen. Im Focus ist eine >5 Jahre alte Batterie.

Ohne zu fragen, für welches Fahrzeug die Batterie ist, empfiehlst du eine Batterie mit Stöpseln! (Die es i.d.R. nur als alte Antimon-Blöcke gibt!) Dies kann aber bei einem Fahrzeug mit intelligenter Laderegelung (z.B. SmartCharge) zu erhöhtem Batterieverschleiß führen. (Sogar zum Überkochen!)

BITTE, BITTE, BITTE! informiere dich mal über die Batterietechnik, bevor du so etwas los lässt!

MfG

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

ja, ja die liebe batterie!

man kann durchaus eine batterie so verpacken, dass sie heil ankommt.

wenn du dir eine vor ort kaufst, dann nimm ein voltmeter mit um den ladezustand zu überprüfen.

oft stehen die teile schon ewig rum und werden natürlich nicht nachgeladen.

sieh zu, daß du eine batterie mit stöpsel nimmst. bei einer komplett verschweißten kannst du nicht den wasserstand kontrollieren und nachfüllen.

habe zum thema batterie auch ein pdf erstellt.

@Kawaman1974: Bist schon bei V1.8 angekommen! Aber immer noch mit dem Mist Kurzen gegen Masse! :rolleyes:

(Eine Kritik zur Anleitung ist übrigens hier zu lesen!)

Zitat:

sieh zu, daß du eine batterie mit stöpsel nimmst. bei einer komplett verschweißten kannst du nicht den wasserstand kontrollieren und nachfüllen.

Das ist totaler Mist! Warum sollte er sich eine alte Antimon kaufen, wenn er eine bessere Silber/Kalzium bekommen kann? Wartungsarme Batterien bekommt man in den aller seltensten Fällen mit entnehmbaren Stopfen. Das Wasser in den wartungsarmen Batterien ist so bemessen, dass das auch über Jahre reicht! Nachfüllen ist nicht mehr nötig. Die Platten sind in der Regel zerfallen, wenn das Wasser verbraucht ist. Daher: Lebenszeit erreicht!

Die meisten Batterien halten auch über 5 Jahre! Meine 1. Batterie im Mondeo hat >6 Jahre gehalten und hatte noch ausreichend Wasser in den Zellen. Im Focus ist eine >5 Jahre alte Batterie.

Ohne zu fragen, für welches Fahrzeug die Batterie ist, empfiehlst du eine Batterie mit Stöpseln! (Die es i.d.R. nur als alte Antimon-Blöcke gibt!) Dies kann aber bei einem Fahrzeug mit intelligenter Laderegelung (z.B. SmartCharge) zu erhöhtem Batterieverschleiß führen. (Sogar zum Überkochen!)

BITTE, BITTE, BITTE! informiere dich mal über die Batterietechnik, bevor du so etwas los lässt!

MfG

es gibt auch calcium batterien mit stöpseln!

bekommt MT provision für batterien?

Hab ich nicht bestritten! Aber, diese sind selten. Meist ist der "Stöpsel" bei den Wartungsfreien defekt, nachdem man ihn mit den Haushaltsüblichen Werkzeugen entfernt hat.

Liste doch mal Beispiele!

PS: Wenn MT oder Ich Provision bekommen würde, würde ich deine Anleitung positiv unterstützen! :D:D:D

MfG

was ist daran so schwer eine münze zum öffnen zu benutzen?

wenn ich jetzt noch calcium batterien mit stöpsel aufliste, denken die ich bekomme provision.

Wenn es denn was zum drehen gibt! Wartungsfreie Batterien haben meist verpresste Stöpsel! Einmal raus sind die hin.

Du kannst mir auch Batterien per PN listen, wenn du Angst hast, man hält dich für einen Händler!

MfG

"Die meisten Batterien halten auch über 5 Jahre! Meine 1. Batterie im Mondeo hat >6 Jahre ..."

Die erste im Audi 9 Jahre, davor eine im Vectra B 10 Jahre bis zum Verkauf. Beide verschlossen, nicht nachfüllbar. Im Motorrad bleiben die auch übern Winter drin, kein Thema.

meine batterie habe ich vor zwei jahren erneuert.

die hat stöpsel.

wasserstand kontrolliert-alles i.o.

was andere machen ist nicht mein problem.;)

Zitat:

Original geschrieben von GaryK

Die erste im Audi 9 Jahre, davor eine im Vectra B 10 Jahre bis zum Verkauf. Beide verschlossen, nicht nachfüllbar. Im Motorrad bleiben die auch übern Winter drin, kein Thema.

Mein Batterie würde sicher auch 1-2 Jahre länger machen, wenn ich nicht bei Frost, per FFB meine Frontscheibenheizung vom Wohnzimmer aus einschalten würde! :D

@Kawaman1974: Sag doch mal, welches Batterie das ist!

Wieviele Jahre ist der Wasserstand i.O., bevor du erstmals Wasser nachfüllen musst?

MfG

habe jetzt keine lust meine batterie auszubauen um nachzusehen

 

aber hier habe ich schon eine gesehen:

http://www.ebay.de/.../180915089224?...

dies ist keine werbung, ich habe mit denen nicht zu tun

Also bei mir war bisher eine wartungsfreie verbaut.

Bei der Varta D47 habe ich auch keine öffnungen gesehen zum Nachfüllen.

Bei der Bosch S4 005 (oder so ähnlich) waren auch keine einfüllöffnungen vorhanden.

Und bei der WM TECH wonach ich hier eigentlich gefragt hatte gibt es auch keine öffnungen zum Kontrollieren und auffüllen.

Ich selber habe auch keine Garage und auch keine lust mein auto regelmäßig auseinander zu nehmen um die Batterie zu kontrollieren und aufzufüllen und nachzuladen. Normalerweise fahre ich auch kaum kurzstrecke bzw. nicht extrem kurze strecken.

 

Da ich auch keine Standheizung und so ein zeug habe hatten die bisherigen Batterien eigentlich auch immer einige jahre mitgemacht ohne nachladen und auffüllen.

Welche Marken verbaut waren kann ich aber nicht sagen. In dem Alten passat war jedenfalls eine nachrüst batterie irgendwann verbaut worden.

In meinem Altea war die Original Batterie bis ich ihn kaputt gefahren hatte (Nach etwas über 2 1/2 Jahren).

Bei dem Kia kann ich es nicht genau sagen da ich den erst seit April habe und durch die schutzhülle keine Bezeichnungen auf der Batterie sehen kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Erfahrungen mit Batterien von WM Tec?