ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Erfahrungen mit A1 Produkten

Erfahrungen mit A1 Produkten

Themenstarteram 21. August 2011 um 16:11

Hallo zusammen. Hat jemand von euch Erfahrungen mit den A1 Pflegeprodukten ( Speed Polish und Wax) Bin mir am überlegen die zu kaufen. Allerdings wollt ich erst n paar Erfahrungen hören weil sie ja doch den ein oder anderen Euro teurer ist wie der übliche Rest.

Dank und Gruß!!

Ähnliche Themen
42 Antworten

Zitat:

Allerdings wollt ich erst n paar Erfahrungen hören weil sie ja doch den ein oder anderen Euro teurer ist wie der übliche Rest.

Also von soo teuer kann man nicht unbedingt bei A1 Produckten sprechen :D

Habe selbst früher die beiden A1 Sachen benutzt und mir hatte es "damals" gereicht

Heute nachdem ich hier sehr viel gelesen und gefragt habe wiil ich von A1 nichts mehr wissen denn es gibt weitaus bessere Pflegemittel.

Schau mal in die FAQ und lese dich da mal richtig durch.

Kommt natürlich darauf an was du für ein Ergebniss haben möchtest.

Wenn dir aber die A1 Produckte schon zu teuer sind wird wohl nicht viel übrig bleiben.

Mfg.

Themenstarteram 21. August 2011 um 17:17

Naja teuer ist relativ. Ich mein halt dass es mehr kostet wie z.b Sonax oder oder oder.

Zitat:

Original geschrieben von nudldunga

Naja teuer ist relativ. Ich mein halt dass es mehr kostet wie z.b Sonax oder oder oder.

Mehr als die Firma Sonax?

Aso, du meinst die Mittel von Sonax? Ja, kommt auf das Mittel an. Sonax hat auch Mittel, die mehr als 50 Euro kosten.

Wieso mag ich solche Pauschalphrasen nicht? :rolleyes:

Themenstarteram 21. August 2011 um 18:26

Dazu fällt mir nix ein. Oh doch , der Song von Usher " OMG"

Manche!!!

In diesem Sinne!!!

Ich verwende momentan nur die Lederpflege von A1. Zuvor hatte ich Lexol. A1 lässt sich jedenfalls leichter verarbeiten, da nicht so flüssig. Die Qualität kann ich im Übrigen schwer feststellen. Also ich bin zu frieden.

Themenstarteram 21. August 2011 um 18:56

Also kenn auch einen BMW Fahrer der auch sehr zufrieden ist. Dann werd ich die Tage mal n Fläschen besorgen und meinem 7er gutes tun. Er hats verdient.

Hallo,

ich habe auch den A1 Wachs mal ausprobiert.

War nicht so begeistert. Wenn du deinem E32 etwas gutes tun willst,

dann empfehle ich dir Gollit. Kostet der Liter ca. 21,-€ und hält recht lange.......ca. 6-5mal den 7er.

Standzeit ca. 3- 6 Monate bei ca. 10000km und ca. wöchentlicher Wäsche.

http://gollit.de/de/produkte/autopflege.html

Gruß Bonko

.....der Gollit schon seit Jahren an unterschiedlichten Autos benutzt.....immer wieder mal etwas Anderes probiert....und wieder bei Gollit landet.

Bmw-kaufentscheidung
Bmw-18-08-09-001
Themenstarteram 21. August 2011 um 20:00

Ah der gute alte e32.

Habe früher auch A1 benutzt.. die gleichen Produkte. Leichte verarbeitung, ging schnell aber der Lack war eigentlich nach 1,5Monaten schon wieder im alten Zustand.

So gesehen ist Längerfristig eine Aufbereitung mit etwas mehr aufwand und mehr Geldinvestition auf lange sicht sogar billiger.

 

A1 hällt bei deinem Fahrzeug wohl max 15 Anwendungen .... die musst du alle drei bis vier Monate wiederholen. Also 3-4Jahre hällt es.

Gutes Wachs benutzt du nur zwei mal im Jahr und meine schöne Dose aus der Schweiz reicht locker für 30 Anwendungen also 15Jahre.

Glanzgrad und Apperleffekt kann man zwischen A1 und gutem Wachs nicht vergleichen - Himmelweiter unterschied.

 

Fazit: Wenns dir reicht - in deiner Preisklasse macht man mit Sonax,A1 oder 3M nichts verkehrt.

Wenn ich als "Neuer" auch meinen Senf dazugeben darf...

Hatte früher auch immer Produkte von A1, Sonax, Nigrin usw. verwendet. A1 (Wachs und Politur) war eigentlich ganz gut, allerdings kaum/kein Unterschied zu Sonax xtreme. Habe vor etwas mehr als 3 Wochen das erste Mal mein Auto mit einem Carnauba-Wachs von Petzoldts behandelt und habe hier einen himmelweiten Unterschied zu den vorher genannten Produkten in Sachen Glanz und Abperleffekt festgestellt. Zur Standzeit kann ich noch nix sagen, aber zumindest was die Optik angeht, war für mich ein meilenweiter Unterschied feststellbar.

Zu Zeiten, wo ich noch auf "Handarbeit" angewiesen war, und das Internet mir noch keinen Zugang zu Foren wie diesem und den hochwertigeren Produkten ermöglicht hat, habe ich auch A1 Speed Polish und das Speed Wax benutzt. Vom Speed Wax mochte ich die erste Version am liebsten, die heftig nach Lösemittel stank und mir zwar Kopfschmerzen bescherte, aber sogar Teerflecken löste. War schon ein tolles Zeug damals, und ich glaube zu wissen, dass das neben dem Speed Wax 3 (weiß, milchig, harmlos) auch nun wieder erhältlich ist, auf jeden Fall glaube ich es, es im Regal wieder gesehen zu haben.

Das Speed Polish habe ich lange nicht mehr genutzt, weil ich für die paar Stellen, wo ich mit der Maschine nicht hinkomme, das Sonax Saphir Power Polish bevorzuge. Ich denke aber, dass es immer noch eine passable Handpolitur ist.

Das Speed Wax (3) jedoch, wenn es sich seit "früher" nicht dramatisch verbessert hat, kann m.M.n. der Hartwachsen wie dem MEG#16, dem COLLINITE 476s, der gesamten DODO JUICE Reihe oder gar den Edelwachsen von SWIZÖL oder ZYMÖL nicht mal ansatzweise das Wasser reichen in puncto Standzeit.

Gruss,

Celsi

Jungs... mir sind schon Freaks, oder? Bin ich froh das meine Frau von Swizöl begeistert ist und die Arbeit zu schätzen weis...

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

Jungs... mir sind schon Freaks, oder?

Das steht außer Frage :D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Zitat:

Original geschrieben von Cuberino

Jungs... mir sind schon Freaks, oder?

Das steht außer Frage :D:D:D

und das ist auch gut so... si?

zu A1 kann ich nur sagen, dass die Kunststoffpflege auf den ersten Blick sich nicht von Meguiars Natural Shine unterscheidet. Nur auf meinem Innenraumplastik gib es mit der Zeit mit der A1 Pflege "nasse" stellen, als ob das Zeug unter Sonneneinstrahlung wieder ausdampfen würde. Meguiars hat das nicht, aussen hab ich bei der A1 (noch) keine Mängel festgestellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Erfahrungen mit A1 Produkten