ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Erfahrung mit SLK Verdeck ist gefragt

Erfahrung mit SLK Verdeck ist gefragt

Themenstarteram 5. Juli 2004 um 10:31

Moin SLK-Fahrer.

Ich überlege von meinem 3er Cabrio auf einen gebrauchten SLK (altes Modell ab BJ 2002) umzusteigen.

Bei meinem 3er ärgere ich mich ständig über die Geräusche die beim überfahren von Flickenteppichen und Bodenwellen entstehen. Geräuschquelle sind hinten das Verdeck und vor allem die Fenster in oben in den Dichtungen.

Was habt Ihr für Geräuschquellen im SLK oder ist er so ruhig wie ein Auto mit Festdach ?

Welche anderen Macken hat der SLK?

Wie zufrieden seit Ihr mit eurem SLK

Ähnliche Themen
30 Antworten

Habe im neuen und im alten SLK keine "merkwürdigen" Geräusche gehabt. Etwas lauter und unbequemer als eine Limusine sind aber wohl alle Roadster.

SLK Geräusche

 

Hallo, fahre einen 200 SLK. Meine Erfahrung in Bezug auf Geräusche ist eine andere. Erst mal ich bin sehr zufrieden mit dem Wagen, aber in Bezug auf Geräusche im Dachbereich kann ich nur sagen, die gibt es und zwar nicht zu knapp. Sehr stark sind diese "Knarzgeräusche" bei mir zu hören, wenn die Temperaturen entweder sehr hoch oder sehr niedrig sind. Mich stören sie nicht aber wenn Dich die Geräusche schon jetzt beim Z3 stören, würde ich auf jeden Fall mal einige SLK Probe fahren. Diese Geräusche lassen sich stark reduzieren, wenn man die Gummidichtungen des Verdeckes regelmäßig mit einem spez. Pflegefett einreibt. Außerdem können auch leichte justierarbeiten nötig sein, die aber auch kein Problem sind und die man gut selbst machen kann. Trotz alle dem muss ich sagen, das zumindest bei meinem SLK die Geräusche teilweise immer noch ganz schon laut sind, man sagt auch, das es beim Variodach recht große Fertigungstoleranzen gibt. Ich finde, trotz des Geräusches ist der SLK ein sehr schöner Roadster, der am meisten Spass macht, wenn man ihn einfach nur zum cruisen benutzt. Hoffe ich konnte Dir etwas helfen. Viele Grüße aus Hessen, Helmut

Geräusche

 

Hallo, ich bin es nochmal, habe eben gelesen, dass Du einen 3 er Cabrio fährst. Habe auch schon mal einen 3 er gefahren. Von den Laufgeräuschen war der o.k. Vielleicht lohnt es sich sogar, Deine Dichtungen am BMW mal zu Fetten.

Ansonsten kann ich noch zum SLK sagen, das er sehr sparsam ist, ich benötige bei normaler fahrweise auf täglich einer Strecke von 40 KM ca 7, 6 Liter über Land. Die Versicherung ist sehr niedrig, ich habe 20 Schadenfreiheitsjahre und bezahle im Jahr Haftpflicht und Vollkasko 391 Euro. Öffentlicher Dienst.

Der 200 ist allerdings das deutlich günstigere Auto zum 230 Komp. Für mich reicht auch die Leistung 136 PS völlig aus. Ich habe sogar den viel kritisierten mit Schaltung, die angeblich sehr hakelig sein soll. Ich finde, sie sehr präzise und gut zu schalten. Habe schon 72000 Kilometer gefahren und bis auf meine gelösten Türverkleidungen die ich mit Silikon geklebt habe keine schlechten Erfahrungen gemacht. Würde jederzeit diesen Wagen wieder kaufen, der für mich jetzt schon ein moderner Klassiker ist.

Viele Grüße Helmut

Themenstarteram 6. Juli 2004 um 13:49

Danke für Eure Antworten,

mit Fetten der Dichtungen hab ichs Probiert. Das hilft auch, allerdings nicht auf dauer. Und irgendwie kommt bei diesem BMW immer mal wiede eine neue Geräuschquelle dazu. Hab mit einem Wagen noch nie so viele Macken und Verarbeitungsmängel gehabt von denen ich bei MB noch nie etwas gehört habe. Denke das ein SLK doch wesentlich besser verarbeitet ist.

Carsten

Fahre selbst SLK, mittlerweile den zweiten nach 3 Jahren. Das Auto hat Nebengeräusche aus dem Dachbereich und sie kommen und gehen....

Ich hatte mal die Gelegenheit ein M3 E36 Cabrio eine Woche lang geliehen zu bekommen und war von der Verwindungssteifigkeit und Freiheit von jedweden Klappergeräuschen beeindruckt. Dieses Auto war in der Beziehung besser als ein SLK.

ich bin mit meinem slk200 bj99 voll zufrieden!

lediglich leichte knarrgeräuschen von der gummidichtung im knickbereich des daches sind manchmal zu hören, aber von fahrgeräuschen ist er absolut top!

ich muss sagen, ich bin schon mit vielen autos die geschlossenes dach hatten gefahren, die viel viel ärgere geräusche von sich gaben!

außerdem, man bedenke:

SLK - Sommerauto - oben ohne - geräusche .... eigentlich kein thema!

Hallo CG602,

ich muss hier mal einiges klarstellen.

Alle Schreiber fahren den alten R170 PreFl

Bj. 96 bis ca. 02/2000. Na klar, da gab es

Geräusche und nicht zuwenig, Dach knarren,Sitze quitschen, Armaturenbrett knarzen usw. usw..

Ab Facelift, ich fahre einen 200er Bj 06/2001,

ist Ruhe. Natürlich ist es keine Limosine, sondern

ein Roadster.aber ich habe keine Dachgeräusche,

eigentlich überhaupt keine ungewöhnlichen

Geräusche. Wenn ich mit meinen 17 Zöllern

über Bodenwellen fahre hoppelt es natürlich,

aber das ist ja wohl logisch.

Nebenbei bemerkt, hab jetzt 50.000 runter und

noch NIE!!! irgend eine Reklamation.

Gruss aus Köln

Cosmo1

Zitat:

Original geschrieben von cosmo1

Hallo CG602,

ich muss hier mal einiges klarstellen.

Alle Schreiber fahren den alten R170 PreFl

Bj. 96 bis ca. 02/2000. Na klar, da gab es

Geräusche und nicht zuwenig, Dach knarren,Sitze quitschen, Armaturenbrett knarzen usw. usw..

Ab Facelift, ich fahre einen 200er Bj 06/2001,

ist Ruhe. Natürlich ist es keine Limosine, sondern

ein Roadster.aber ich habe keine Dachgeräusche,

eigentlich überhaupt keine ungewöhnlichen

Geräusche. Wenn ich mit meinen 17 Zöllern

über Bodenwellen fahre hoppelt es natürlich,

aber das ist ja wohl logisch.

Nebenbei bemerkt, hab jetzt 50.000 runter und

noch NIE!!! irgend eine Reklamation.

Gruss aus Köln

Cosmo1

Ach, wie kommst du darauf, dass alle Schreiber nen Pre-FL fahren? Meine beiden "FL´s", der erste BJ 2/2002, der jetzige BJ 2003 machen oben erwähnte Geräusche. Nicht dass das jetzt dramatisch wäre, aber klapper/Knarz/knisterfreie R170 dürften eher selten sein, ob neu oder alt....

Und zur Abrundung des Ganzen würden mich jetzt die Erfahrungen der 171-Fahrer interessieren.

Gibt´s da auch schon Dachgeräusche o.ä. zu vermelden?

Bin sehr zufrieden mit meinem 230er SLK. Einzigstes Problem was ich bisher hatte war die Batterie (ziemlich weit verbreitet). Ansonsten null Probleme und null Knarz/Knister Geräusche. Ist Bj. 99 und somit pre FL, 62.000 km.

MFG Oliver

PS: Fällt mir doch noch ein, dass da ein Geräusch war und mich tierisch genervt hat .... der Beifahrersitz hat an der Rückwand gescheuert ;-)(kleine Ursache grosse Wirkung). Habe Ihn 1 cm vorgeschoben und schon war wieder ruhe.

geräusche direkt vom dach NEIN! jedoch beginnen die türen immerwieder zu klappern! wird beim service der keil getauscht, dann ist wieder einige monate ruhe - gott sei es gedankt, der keil kostet nur ein paar euro! die slktüren wollen äusserst zartfühlend behandelt werden! ist das dach zu muss man schon mit nachdruck die türen schliessen, oder die fenster leicht öffnen, weil der wagen unglaublich dicht ist! vergisst man dauf, weil das verdeck offen ist, nehmen es dir die türkeile rasch krumm und die türen fangen rasch wieder an zu scheppern! bei mir war es schon mal derart arg, dass man meinte die türe sei nicht geschlossen. wirklich ärgerlich, aber die regelmässig anstehenden reparaturen kosten wenigstens nicht viel! bei nahezu jedem service wird einer der keile getauscht.

wenn ich über eine holprige strasse fahre habe ich noch leichte knacksgeräsche bei den fenstern, konnte aber noch nicht lokalisieren woher die kommen?

230er BJ 1/98

´mercedes slk geräusche

 

Hallo, hier einmal meine Erfahrungen mit meinem nagelneuen SLK 200, Erstzulassung 25.06.2004.

Bereits beim ersten Tankstopp nach der Abholung in Bremen sprang der Motor nur unwillig an. Am folgenden Tag bin ich mit diesem Auto auf der Autobahn liegen geblieben. Spätere Diagnose: Defekte Benzinpumpe.

Einige Tage später eine Fehlfunktion am Abbiegelicht. Dies dürfte nur beim Blinkvorgang bei Dunkelheit funktioniern. Bei meinem SLK geht es auch ohne blinken,-ab 15 Grad Lenkradeinschlag,-also schon bei einem Spurwechsel in der Stadt. So kann man sich ein blinkendes Kirmesauto vorstellen.

Nun knacken beide Türen bzw. die entsprechenden Schlösser bei geringster Fahrbahnunebenheit.

Darüber hinaus knarzt der Beifahrersitz und aus dem Bereich des Variodaches kommen beim Überfahren von Bodenwellen Knackgeräusche.

Das Vertrauen in dieses 40000 Euro Auto ist schwer beschädigt, habe fast die Lust daran verloren. Wie kann so ein Ding überhaupt durch die Endkomtrolle im Werk kommen, denn diese Mängel sind doch klar auf Nachlässigkeit zurückzuführen. Mal sehen was der nächste Mangel bringt. Zur Zeit seht der Wagen in der Werkstatt.

nicht zu Verachten sind die Windgeräusche von der hinteren dachkante. Da man mit dem Ohr direkt im Geräuschpegel sitzt kommt es vor als ob eine Dichtung nicht passen würde. Ist aber ein Teil der Aero-dramatik

zwuggel

Habe auch immer wieder mehr oder weniger Knarzgeräusche vom Dach.

Auch leichtes Knacken (siehe anderen Text von mir).

An sonsten Top Auto, keine Mängel seit 99.

Gruss Witchhunter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Erfahrung mit SLK Verdeck ist gefragt