ForumEQC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. EQC
  7. EQ optimierte Navigation

EQ optimierte Navigation

Mercedes EQC N293
Themenstarteram 1. Mai 2021 um 9:50

Hallo zusammen,

Da es noch keinen dedizierten Thread dazu gibt, hier zur Diskussion der Routenführung inkl. Ladestopps.

Ich habe es auf der Langstrecke leider nicht geschafft, dem EQC eine andere Ladesäule als die vorgeschlagene manuell vorzugeben.

Folgende (einfache) Situation:

Ich fahre von München Richtung Frankfurt und bekomme im Navi vor dem Ziel einen Ladestopp mit 15min Ladezeit vorgeschlagen. Ich suche per “Zwischenziel->Ladestation->entlang der Route“ einen anderen HPC aus, der auf der Route sogar vor dem automatisch vorgeschlagenen Stopp liegt.

Das MBUX fügt diesen HPC (Ionity) allerdings nur wie ein normales Zwischenziel ein und belässt den ursprünglich angelegten Ladestopp 20km weiter inkl. Ladevorgaben drin.

Geht euch das auch so? Gibt es eine Lösung dafür?

Ähnliche Themen
71 Antworten

Berechnet das Navi für deinen manuellen Stop eine Ladezeit? Also fährst du da lt. System mit mehr %SoC wieder los, als du ankommst?

Themenstarteram 1. Mai 2021 um 11:29

Nope, gar keine. Als würde ich McDonalds als Zwischenziel einplanen.

Ich sage mal so, sobald du dort lädts fängt auch die Routenplanung neu zu rechnen an. Ja ich weiß ist jetzt nicht das was zu 100% gewünscht ist, aber irgendwelche Möglichkeiten muss man den Entwicklern schon lassen, die sie künftig verbessern können ;)

Für meinen Teil sehe ich das als Unterstützung (ähnlich sehe ich das bei einen Navi) für mich, wo ich immer noch das REcht habe das System zu überstimmen (z.b. länger als geplant zu laden, weil ich nebenbei eh einen Kaffee trinken gehe. Das hat am Ende den selben Effekt, die Routen/Ladeplanung muss neu gerechnet werden).

Allerdings benötige ich das ganze recht selten, da ich zu 95-98% der Fälle zuhause lade...

Zumindest im Winter wär‘s halt schon sehr hilfreich, wenn das Auto den Akku rechtzeitig vortemperieren würde, wenn man manuell einen (früheren) Ladepunkt ins Navi eingibt.

@chrisredfield_0 Mich stört dies ebenfalls, speziell wenn man eine Ladestation eingibt, die nach der vom MBUX eingeplanten liegt, weil ich dies schöner finde oder es mir reicht, wenn ich mit <10% SoC dort ankomme. Das Navi schlägt dann hanebüchene Routen vor, um einen wieder zurück auf diese an der AB Raststätte liegende Ladestation zu führen, was ganz weit weg von 'EQ optimiert' ist. Diese Umwege sind bis zu 3x so lang wie die Fahrt an die von mir gewählte Ladestation. Irre.

Was mich ebenso nervt ist die Tatsache, dass wenn EQ optmiert gewählt wurde und das Navi eine Sperrung auf der Strecke entdeckt, hier keine Umplanung der Route mehr stattfindet - ähnlich wie die eben geschilderte Ladestationsthematik. Hatte das schon viele Male. Das Navi bleibt unbeirrt auf der einmal berechneten Route und zeigt z.B. bei der Sperrung dann halt keine Ankunftzeit, aber dafür ein Einfahrtsverbotschild an. Was soll das denn? Wenn ich EQ optimiert rausnehme, dann wird wie selbstverständlich eine neue Route berechnet. Für mich ein Bug, den es schon seit Anbeginn gibt und ich frage mich, wann es diesbzgl. endlich ein Update gibt. Oder gibt es schon ein Update und ich erhalte es beim nächsten Serviceaufenthalt?

Hallo

Bei mir werden seit ein paar Wochen die IONITY Ladestationen nicht mehr mit eingerechnet.

Das Navi will mich immer zu anderen und damit teureren Ladestationen leiten

Ich ignoriere das dann und das Navi errechnet dann eine neue Ladestation die dann aber auch keine IONITY ist obwohl ich an IONITY vorbei fahre.

Das war früher nicht so

Ich finde aber auch nichts wo ich da was einstellen kann

Dabei ist es auch egal ob ich über die App oder direkt im Auto die Route errechne

Ist nur noch kurios

Zitat:

@CBMC schrieb am 2. Mai 2021 um 09:56:50 Uhr:

Das Navi bleibt unbeirrt auf der einmal berechneten Route und zeigt z.B. bei der Sperrung dann halt keine Ankunftzeit, aber dafür ein Einfahrtsverbotschild an. Was soll das denn? Wenn ich EQ optimiert rausnehme, dann wird wie selbstverständlich eine neue Route berechnet. Für mich ein Bug, den es schon seit Anbeginn gibt und ich frage mich, wann es diesbzgl. endlich ein Update gibt. Oder gibt es schon ein Update und ich erhalte es beim nächsten Serviceaufenthalt?

Ist bei meinem aus 01/21 zumindest auch so - leider.

Themenstarteram 2. Mai 2021 um 14:55

Das Problem mit den Straßensperrungen habe ich auch. Super nervig, da einem keine Alternative vorgeschlagen wird.

Auf meiner letzten Langstrecke hat es übrigens funktioniert, dass eine manuell hinzugefügte IONITY Station, die bisher geplante Ladestation ersetzt hat. Jetzt gilts in Zukunft mal rauszufinden wann das der Fall ist und wann nicht ??

Man kann unter Navigation/Erweitert/Route/Ladestationen den Anbieter auswählen. Dort kann man Mercedes Me Charge oder Alle auswählen. Wenn man Alle auswählt, berücksichtigt das Navi alle Ladestationen, die der Navigation bekannt sind, unabhängig von der Bezahlart bei der Berechnung einer für EQ optimierten Route. Falls Ionity nicht mehr berücksichtigt wird, könnte es vielleicht auch daran liegen, dass Me Charge Ionity nicht mehr will?

Das werde ich mal versuchen

Als ich letzte Woche von Essen nach Berlin und wieder zurück gefahren bin, wollte ich nur ionity Ladesäulen ansteuern, da mit 0 29 c billiger. Ich müsste die leider Step by Step manuell eigenen. Sehr nervig.

Einmal habe ich bei einer ein Säule getankt.

Das war offensichtlich umsonst, da der ladevorgang seltsamerweise automatisch startete ohne das ich meine enbw Karte benutzt hätte. Hatte das auch schon mal jemand von euch?

Zitat:

@Babybonz45 schrieb am 6. Mai 2021 um 23:28:42 Uhr:

Das war offensichtlich umsonst, da der ladevorgang seltsamerweise automatisch startete ohne das ich meine enbw Karte benutzt hätte. Hatte das auch schon mal jemand von euch?

Hatte das vor einigen Jahren ein paar Mal an AC. Dort wurde der Ladevorgang vom Vorgänger nicht richtig abgebrochen und die Ladung lag wohl noch nicht lange zurück. Da dachte die Säule, jetzt geht es weiter. Aus diesem Grund beende ich den Ladevorgang immer grundsätzlich mit Karte/per App und nicht nur durch die Betätigung des Schalters am Ladeport des EQC.

Egal was ich einstelle

Auch bei mir werden weiterhin die Ionity Säulen im Navi umfahren

Mercedes muss da wohl sparen

Bei mir hat er kurz vor einer Ionety Ladesäule die EQ Navigation abgebrochen und die Route bis zum Ziel neu berechnet....

Manchmal in der Stadt von einer Hauptstraße runter navigiert, durch Seitenstraßen und zurück auf die Hauptstraße. So, als wenn es auf der Hauptstraße eine Straßensperrung gibt.

 

Beim Termin für den Räderwechsel angemerkt....

Nun bekomme ich auch gleich ein neues Steuergerät. Festplatte ist auch schon neu.

Also mal im Hinterkopf behalten, wenn ihr Probleme mit MBUX/Navi habt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. EQ
  6. EQC
  7. EQ optimierte Navigation