ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Entscheidungshilfe, x1 oder doch x3

Entscheidungshilfe, x1 oder doch x3

BMW
Themenstarteram 22. September 2013 um 18:56

Hi,

mich würde interessieren wie der Unterschied zwischen x1 und x3 vom Fahrspass, Fahrkomfort, Fahrdynamik ausfällt. Den X1 bin ich schon gefahren, aber auf Fotos gefällt mir der x3 Innen wir Aussen besser. Lohnt es sich das Geld in die Hand zu nehmen? Wie sieht es eigentlich aus in der Stadt, kommt man da mit dem x3 halbwegs zurecht? Mit dem x1 ging es einigermaßen, Parkhaus war schon bisschen stressig..

P.s. der Grbauchtwagenmarkt beim x3 sieht irgendwie bisschen dünn aus, woran liegt das?

achja, ich meine jeweils das aktuelle Modell.

Beste Antwort im Thema

Ich denke hier weiss jeder was ein X5 ist, aber die Ausgangsfrage war doch X1 oder X3.

Threadüberschrift nicht gelesen?

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Gebraucht ist der X3 begehrt.

Zitat:

Original geschrieben von BMW_design_best

Hi,

mich würde interessieren wie der Unterschied zwischen x1 und x3 vom Fahrspass, Fahrkomfort, Fahrdynamik ausfällt. Den X1 bin ich schon gefahren, aber auf Fotos gefällt mir der x3 Innen wir Aussen besser. Lohnt es sich das Geld in die Hand zu nehmen? Wie sieht es eigentlich aus in der Stadt, kommt man da mit dem x3 halbwegs zurecht? Mit dem x1 ging es einigermaßen, Parkhaus war schon bisschen stressig..

Hatte den X1 23d: "Herziges", gutes Auto, bietet aber noch nicht ganz ein "erwachsenes SUV"-Feeling. Ist auch nicht ganz so "solid" gebaut wie der X3. Einige bemühen gar das Adjektiv "billig" ...

Der X3 ist da schon "erwachsener" (werden die X5-Eigner wohl auch vom X3 sagen ...) und solider. Seine grösseren Dimensionen merkt man ausgeprägt in engen städt. Verhältnissen, auf engen Parkplätzen, in Tiefgaragen und auf schmalen Strassen. Auf vielen Parkplätzen haben heutzugag zwei "erwachsene" Fahrzeuge schlichtweg ungenügend Platz nebeneinander. Merkt man mit der Zeit leider an den Hicks an den Türen :( ) Die Überhänge sind nicht einsichtig und wesentlich schwieriger einzuschätzen als jene des X1. Rückfahrkamera und TOP VIEW sind zwar teure SAs, sind aber äusserst hilfreich, auch beim Felgenschonen von wegen Randsteinen! Machen sich früher oder später "bezahlt" und/oder reduzieren sicher den Stress!

Gruss peppino1

 

 

Themenstarteram 23. September 2013 um 20:46

hi peppino,

also wird es mit dem x3 in der stadt schon etwas unentspannt, dacht ich mir. wie funktioniert eigentlich top view?

Ich weiss nicht, was mit dem x3 unentspannt sein soll.

Ich fahre derzeit einen VW Touareg I zu 95% nur in der Stadt und zwar im engen München, und habe da auch im Parkhaus keine Probleme. Der Touareg hat nur eine PDC, keine Kameras.

Vorher habe ich einen Volvo XC60 gefahren und täglich sogar mit getönten Scheiben hinten (95%) in einer Tiefgarage geparkt und keine Probleme gehabt, und da hatte ich nur PDC hinten und keine vorn.

In 2 Wochen kommt mein X3 und der ist ja deutlich kleiner (10cm kürzer und auch weniger breit).

Nach ein paar Tagen sollte man ein Gefühl für die Größe seines Autos haben...

Zitat:

Original geschrieben von BMW_design_best

hi peppino,

also wird es mit dem x3 in der stadt schon etwas unentspannt, dacht ich mir. wie funktioniert eigentlich top view?

Mit dem X3 fahre ich fast jeden Tag durch München und da bin ich überhaupt nicht angespannt.

Im Gegenteil ich genieße jeden Meter und man schwimmt hervorragend im Stadtverkehr mit, er kommt einem nicht wie ein LKW vor. Ich komme auch in jeden Parkplatz und in jedes Parkhaus, da gibt's überhaupt keine Probleme.

Top View zeigt dir beim Einparken das Auto aus der Vogelperspektive, Kameras in den Spiegeln, die Rückfahrkamera und Kameras in den Stoßfängern liefern die nötigen Bilder.

Ich hab es leider nicht, aber mir reicht auch die normale Rückfahrkamera und die PDC.

Wenn ich mich nochmal entscheiden müsste würde ich wieder den X3 nehmen.

Hatte auch die Wahl zwischen X1 und X3(Dienstwagen) und ich habe mich für den X3 entschieden und bereue es keine Minute.

Liebe Grüße

bmw_liebhaber01

Hallo,

X1 und x3 sind eine Fahrzeugklasse Unterschied, und das merkt man auch. Der x3 bietet innen wesentlich mehr Platz, ist innen deutlich hochwertiger ausgeführt, bietet mehr Optionen, stärkere Motoren (6Zylinder!), ist besser gedämmt.

Allerdings ist er auch außen deutlich größer. Wer den x1 schon als "geht gerade noch" empfindet, wird mit dem x3 keinen großen Spaß haben. Außer er gewöhnt sich mit der Zeit dran. Als vorrangiges Stadtauto, und wenn man den Platz innen nicht bracht, würde ich zum x1 greifen.

Dem fahrdynamisch vorteilhaften niedrigerem Schwerpunkt beim x1 steht die höhere Sitzposition beim x3 gegenüber, Geschmacksache.

Lg

Pete

Hallo,

ich kann Dir evtl. insofern weiterhelfen, als das wir beide Fahrzeuge fahren. Ich finde natürlich auch, dass der X3 eine Klasse über dem X1 rangiert(ganz auffalend das Kofferaumvolumen). Mehr Platz vor allem hinten, erwachseneres Gefühl, einfach mehr Auto für das Geld. Auch bei den Motoren hört es ja irgendwann beim X1 auf. Wenn Du einen 6er willst, dann hast Du ja keine Wahl. Das mit der Verarbeitung bzw. Anmutung innen finde ich seit dem Facelift nicht mehr so eklatant. Manche der kleinen, feinen Details würde ich mir im X3 wünschen. Klavierlackoptik um die Lüftungsdüsen oder das matte Holz würde mir auch in meinem X3 gefallen. Allerdings kann der kleinere und ältere X1 seinen technischen Rückstand nicht leugnen. Z.b. immer noch den Einschub für den Schlüssel, die primitivere Optik des Cockpits,keine E-Klappe etc.

Das Du einen X1 auf das Niveau eines gut ausgestatteten X3 heben kannst (preislich),das steht ausser Frage, ob der dann das auch wert ist, ist die zweite Frage. Wer lieber einen 25d im X1 mit allem hätte, der gibt das gleiche Geld aus wie für einen sauber konfigurierten X3 20d. Die Wertigkeit des Fahrzeugs für Dich selber musst Du dann festlegen.

LG

Herbert

...der X1 geht mit dem 23d und Mpak auf der Bahn wie Sau und liegt wie ein Brett - da kann man den X3 mit 20dA gegen abhaken. DerX3 ist dagagen ein reiner Cruiser.

Er bietet ansonsten halt mehr Platz und bessere Übersicht - das hatten wir ja schon.

Die Materialanmutung finde ich nicht so dramatisch unterschiedlich aber ein paar technische Features fehlen beim X1 im Vergleich zum großen Markenbruder wie HUD oder Speed-Limi-Info.

Ach ja - und der Xdry sieht natürlich mindestens 1 1/1 Zacken schärfer aus (sorry Martin u Peter - meine X1 Buddies ;)) :D

Gruß aus Ea

Zitat:

Original geschrieben von BMW_design_best

hi peppino,

also wird es mit dem x3 in der stadt schon etwas unentspannt, dacht ich mir. wie funktioniert eigentlich top view?

Da scheinen einige Super-Piloten von sich auf andere zu schliessen ... Sie wollen/können nicht akzeptieren, dass es auch ängstliche Fahrerzeugführer/-innen gibt. Ich deute Deine Aussage so, dass Du Dich zu diesen zählst, was ja keine Schande ist.

Wenn Du zweifelst, ob Du mit einem noch grösseren Fzg als der X1 glücklich werden und Spass haben könntest, dann bleib' beim X1.

Der Erklärung von pete100 füge ich bei: Dank der "Vogelperspektive" des Top View kann man auf Sicht zentimeterweise an Hindernisse rund um den Wagen herum heranfahren und/oder die Abstände zu Bodenmarkierungen sehen. Einzige Voraussetzung: Die Rückspiegel müssen ausgefahren sein.

Gruss peppino1

 

Ganz ehrlich, wer unsicher auf der Straße ist, oder sein Auto nicht einschätzen kann, sollte sich doch keinen Neuwagen zu so einem Preis kaufen, oder?

Da ist das Geld bei einem Fahrsicherheitstraining dann besser angelegt.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von xxlarge

... oder sein Auto nicht einschätzen kann, ...

Ja eben: einschätzen! Dies beinhaltet unweigerlich immer das Risiko des Verschätzens. Gilt auch für Dich :D

P.S. Und niemand sprach von Unsicherheit auf der Strasse.

Gruss peppino1

 

Und was ist dann ängstlich?? Das ist für mich Unsicherheit 100%.

Du hast dem TE ja unterstellt, das er ängstlich ist :-)

Ich kann nur aus Erfahrung sagen, das man sich schnell an ein großes Auto gewöhnen kann, und dann ist man genauso entspannt unterwegs. Und das hat sicher nichts mit Superpiloten zu tun. Also immer vorsichtig mit dem Austeilen!

 

Ganz einfach, den X1 gibts nicht mit dem Sahne 6Ender!

Zitat:

Original geschrieben von xxlarge

Und was ist dann ängstlich?? Das ist für mich Unsicherheit 100%.

Du hast dem TE ja unterstellt, das er ängstlich ist :-)

Ich kann nur aus Erfahrung sagen, das man sich schnell an ein großes Auto gewöhnen kann, und dann ist man genauso entspannt unterwegs. Und das hat sicher nichts mit Superpiloten zu tun. Also immer vorsichtig mit dem Austeilen!

Du kannst offensichtlich nicht richtig lesen bzw. das Geschriebene richtig interpretieren:

 

Weder habe ich dem TE weder etwas "unterstellt", noch habe ich "ausgeteilt"! Und ob er bereit ist, "sich daran zu gewöhnen", muss auch er selbst beurteilen und entscheiden.

Es ist dem TE völlig freigestellt, mir zu entgegnen, dass meine Deutung seiner Aussage unzutreffend ist. Du bist da nicht gefragt.

Und nochmals: Es geht nicht ums "Unterwegssein", sondern um das Manövrieren in engsten Platzverhältnissen nahe bei Hindernissen.

Gruss peppino1

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Entscheidungshilfe, x1 oder doch x3