ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Entscheidungshilfe: Candy mit HL oder DeepBlack mit CF?

Entscheidungshilfe: Candy mit HL oder DeepBlack mit CF?

Themenstarteram 28. April 2009 um 0:39

Hallo,

die aktuelle Konfiguration meines zukünftigen 6ers sieht wie folgt aus:

1,4 TSI - 122PS

Deep Black

Ablagenpaket

"Atlanta" - 4 Leichtmetallräder 6 1/2 J x 16 - Reifen 205/55 R 16

Navigationsfunktion RNS 310 (für RCD 310)

Nebelscheinwerfer

Winterpaket

Geschwindigkeitsregelanlage

Multifunktionsanzeige "Plus"

Reifenkontrollanzeige

Jetzt kam mir die Idee, auf den Perleffekt-Lack zu "verzichten" und das Geld dafür in Highline zu investieren.

Der Grund ist der schönere Innenraum, Alcantara-Sportsitze (die von CF find ich langweilig) und Climatronic. Bin eigentlich der Meinung das ein schöner Innenraum notwendig ist, da man die meiste Zeit ja hinterm Steuer verbringt.

Jetzt kommen aber meine Bedenken:

1. Candy-Weiß - passt wie ich finde sehr gut zum Golf (Kontraste) und gerade zur Highline. Obwohl Weiß ein sportliches Auto braucht - um zu wirken - soll die aktuelle Austattung so bleiben. D.h. kein Sportpaket und somit nicht tiefer oder getönte Scheiben. Mehr ist auch vom Budget nicht drin.

Passt da die Optik trotzdem?

Desweiteren hab ich bei Weiß bedenken den Lack sauber zu halten. Gerade Fliegendreck usw. stört da doch sicherlich sehr schnell.

2. Porto-Felgen - das sind ja 225er Schlappen! Macht das Sinn bei einem 122PS-Auto?

- der Motor hat doch mehr zu tun (weniger Fahrspaß?)

- stärkere Abrollgeräusche?

Also was meint ihr?

So lassen oder Deep Black gegen HL tauschen?

Beste Antwort im Thema
am 28. April 2009 um 1:58

Was die Schmutzempfindlichkeit angeht, nehmen sich die beiden Farben nicht viel. Da kommt man von dem Regen in die Traufe. Auf weiß sieht man halt die dunklen Schmutzpartikel (Fliegen, Schlamm,...) und auf dem Schwarzen die hellen, wie Staub oder Pollen.

Wenn du was wirklich Schmutzunempfinliches willst, dann musst du dich bei Shark-Blue, oder Silber umschauen.

Der Rest ist einfach nur Geschmackssache.

Ich bin halt ein absoluter Fan von Schwarz und hätte mir evtl. noch United Grey überlegt.

Am Besten du gehst einfach nochmal zu deinem :) und handelst den Perleffekt-Lack raus, dann hast du Highline UND Schwarz (wenn dir das besser gefällt). ;)

Wenn das nicht klappt, dann würde ich evtl. auch auf das Navi verzichten. Diese Version ist einfach sehr teuer (auch das jährliche Update ist nicht günstig) und man läuft auch eher Gefahr, dass das Auto eher aufgebrochen wird. So könntest du dann auf eine mobile Lösung bauen (TomTom, Becker, Navigon,...). Somit hättest du 490 € gespart und hast die 480 € für den Lack schon wieder drin.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Also da muss du nicht lange überlegen !!!

Ganz klar den HIGHLINE ;)

MFA plus ist auch Serie.

Sitze sind sportlich und viel edler.

Kann nur vorteile beim HL gegenüber Cl sehen.

Ich bin auch gerade an der Frage der Farbwahl und hatte heute ne längere Diskussion dadrüber und im Endefekt stand für mich fest: kein weiß, wegen der Fliegen vorne dran und der Schmiere/Dreck die sich teilweise unten an den Türen (im inneren bei der Dichtung) sammelt und dadurch richtig heftig ins Auge fällt. Leider bin ich immernoch nicht weiter ob sonst Schwarz/Rot/Blue Perl/United Grey :(

Andererseits ist ein Highline schon schnicke ... schwierige Entscheidung :x

Zitat:

Original geschrieben von darox

 

Jetzt kam mir die Idee, auf den Perleffekt-Lack zu "verzichten" und das Geld dafür in Highline zu investieren...

 

Jetzt kommen aber meine Bedenken:

1. Candy-Weiß ... - soll die aktuelle Austattung so bleiben. D.h. kein Sportpaket und somit nicht tiefer oder getönte Scheiben. Mehr ist auch vom Budget nicht drin...

 

2. Porto-Felgen - das sind ja 225er Schlappen! Macht das Sinn bei einem 122PS-Auto?

 

So lassen oder Deep Black gegen HL tauschen?

Hi darox,

-> 225er:

- Der Satz Reifen kostet 100 bis 200 Euro mehr. Wieviele KM fährst du bzw. wie oft wirst du neue Reifen kaufen?

- der 122PS hat 200 Nm zwischen 1.500 und 4.000 U/Min und zieht auch mit den 225ern souverän weg

- 225er brauchen etwas mehr Sprit als 205er, haben dafür einen etwas kürzeren Bremsweg

- 225/45 sind etwas unkomfortabler als 205/55

 

Ich hatte einen CL mit Altlanas konfiguriert und dann festgestellt, dass der entsprechende HL inkl. Portos 63 Euro teurer wäre, ich nahm den HL und bin zufrieden.

 

Noch etwas, wenn du bei schlechtem Wetter unterwegs bist, ist das Heck des Golf völlig versaut, die Farbe ist dann egal, er muß abgespritzt werden.

 

VG myinfo

am 28. April 2009 um 1:58

Was die Schmutzempfindlichkeit angeht, nehmen sich die beiden Farben nicht viel. Da kommt man von dem Regen in die Traufe. Auf weiß sieht man halt die dunklen Schmutzpartikel (Fliegen, Schlamm,...) und auf dem Schwarzen die hellen, wie Staub oder Pollen.

Wenn du was wirklich Schmutzunempfinliches willst, dann musst du dich bei Shark-Blue, oder Silber umschauen.

Der Rest ist einfach nur Geschmackssache.

Ich bin halt ein absoluter Fan von Schwarz und hätte mir evtl. noch United Grey überlegt.

Am Besten du gehst einfach nochmal zu deinem :) und handelst den Perleffekt-Lack raus, dann hast du Highline UND Schwarz (wenn dir das besser gefällt). ;)

Wenn das nicht klappt, dann würde ich evtl. auch auf das Navi verzichten. Diese Version ist einfach sehr teuer (auch das jährliche Update ist nicht günstig) und man läuft auch eher Gefahr, dass das Auto eher aufgebrochen wird. So könntest du dann auf eine mobile Lösung bauen (TomTom, Becker, Navigon,...). Somit hättest du 490 € gespart und hast die 480 € für den Lack schon wieder drin.

Und falls im dunklen Lack ein böser Kratzer sein sollte, siehst du die helle Grundierung durch. :-(

 

Auf dem Hof beim Händler standen mal ein Deep Black und ein Schwarzer nebeneinander.

Ich konnte sie auf den ersten Blick nicht unterscheiden.

Da schwarz etwas weniger kostet, geht vielleicht ein schwarzer HL.

 

Was ist einem wichtig?

 

Will man auffallen? Soll er aggressiv sein?

-> tornadorot, amaryllisrot, alle sehr kräftigen Farben

 

Sucht man den harten Kontrast?

-> weißer Golf, schwarze Bauteile heben sich perfekt ab

 

Mag man lieber tonale Abstufungen

-> reflexsilber bis united grey, der Kontrast ist nicht so stark

 

Soll er kaum Kontrast haben? Manche finden dies bullig.

-> alle sehr dunklen Farben, hier muss aber eine tolle Felge als Eyecatcher verbaut werden

 

Ich poste einige Bilder, die ich noch auf der Festplatte habe.

Sie stammen alle aus dem Forum, ich danke den Fotografen.

 

Schaut sie euch an, betrachtet immer die gleichen Stellen am Auto zum Vergleich.

Besonders markante Stellen:

Von vorne der schwarze Lampenträger, Kühlergrill,

seitlich der Außenspiegel, die B-Säule,

von hinten die Heckschürze unten, die Heckscheibe,

und bei der Seitenansicht die Felgen,

und falls bestellt die abgedunkelten Scheiben.

Eben alles, das nicht durch eure Farbwahl verändert wird, alle zumeist schwarzen Teile

 

Ich bin gespannt für was ihr euch entscheidet und warum.

80-tornadorot-hl5-seattle-side
04-candy-hl5-vancouver-front
04-candy-hl5-vancouver-rear
+6

und wenn du eine edle optilk haben willst.....

nimm nen DEEP BLACK PERLEFFEKT Highline...... auf dem Schwarz kommen die Chromleisten mal so richtig zur geltung....

Themenstarteram 28. April 2009 um 7:46

Vielen Dank für eure bisherigen Antworten!

Zitat:

Original geschrieben von Tiak7

[...] kein weiß, wegen der Fliegen vorne dran und der Schmiere/Dreck die sich teilweise unten an den Türen (im inneren bei der Dichtung) sammelt und dadurch richtig heftig ins Auge fällt. [...]

Eben auch meine Bedenken, ein staubiger Schwarzer sieht vlt. nicht so schlimm aus wie ein süffiger Weißer.

Spricht eigentlich irgendwas gegen das Uni-Schwarz? Der Verkäufer meinte, der Perleffekt ist unempfindlicher, während UNI schnell zerkratzt und ausblasst. Was sind eure Erfahrungen?

am 28. April 2009 um 7:59

Eigentlich würde ich ja sagen: "Ganz klar Candy mit HL"... ich persönlich finde Candy allerdings nur mit 18 Zoll richtig gut!!

am 28. April 2009 um 8:05

Würde auch bzw. habe auch den weißen HL genommen.

Allerdings mit Sportpaket, aber das nimmt sich nicht viel....wichtig wäre m.E. lediglich in weiß einen 3-Türer zu kaufen, dann hat er schon eine relativ sportlich Seitenlinie.

Zum Thema Schmutzempfindlichkeit:

Der weiße wird zwar in der Tat relativ schnell dreckig, es reicht aber in der Regel ihn im Cleanpark für nen Euro kurz abzuspritzen, dann ist der wieder sauber. Der schwarze wird i.d.R. genauso schnell dreckig, muss aber nach dem abspritzen getrocknet werden, da man sonst die Wasserflecken sieht.

am 28. April 2009 um 8:07

Ich persönlich würde den HL in Weiß nehmen. Finde weiß einiges Pflegeleichter als Schwarz (Freundin hatte weißes Auto und ich (sie auch) fand das erstaunlich pflegeleicht.

Was ich nie nehmen würde wäre Unischwarz. Der Unilack ist wesentlich kratzempfindlicher als der Perleffekt. Bei Uni fallen die Waschspuren ganz schnell ganz dolle auf.

Zitat:

Original geschrieben von Matze261

[...] nimm nen DEEP BLACK PERLEFFEKT Highline...... auf dem Schwarz kommen die Chromleisten mal so richtig zur geltung....

Das ist auch meine Meinung :D :D

.... auf keinen Fall weiß .... das ist 'ne Trendfarbe, die schnell wieder out sein wird ;)

am 28. April 2009 um 8:12

Weiss ist gerade ganz klar Trend. Ich denke aber, dass sich weiss nach dieser Phase ganz nornal in die Kette schwarz, silber, grau eingliedern wird... also einfach eine Alternativfarbe sein wird.

am 28. April 2009 um 8:22

Mal unabhängig davon ob weiß eine Trendfarbe ist oder nicht und bleibt, sieht es auf dem Golf doch einfach gut aus!

Abgesehen davon hebt sich weiß etwas aus der Masse heraus, die es in 2-3 Jahren an Golf VI gibt......

Ich glaube nicht, dass der Anteil an weißen Gölfen hier im Forum auf die Realität übertragbar ist ;-)

Aber dass hier ist kein Thread der den alten Krieg aufleben lassen soll, sondern es geht auch um die Entscheidung Comfortline oder Highline und da gibts für mich nur den Highline.....alleine schon wegen der Rückleuchten und der Sitze!

Zitat:

Original geschrieben von myinfo

Schaut sie euch an, betrachtet immer die gleichen Stellen am Auto zum Vergleich.

Besonders markante Stellen:

Von vorne der schwarze Lampenträger, Kühlergrill,

seitlich der Außenspiegel, die B-Säule,

von hinten die Heckschürze unten, die Heckscheibe,

und bei der Seitenansicht die Felgen,

und falls bestellt die abgedunkelten Scheiben.

Eben alles, das nicht durch eure Farbwahl verändert wird, alle zumeist schwarzen Teile

Ich bin gespannt für was ihr euch entscheidet und warum.

Super vergleich.

Danke für die zahlreichen Bilder!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Entscheidungshilfe: Candy mit HL oder DeepBlack mit CF?