ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Endlich wieder Motorrad

Endlich wieder Motorrad

Kawasaki Z 750
Themenstarteram 9. März 2017 um 7:09

Hallo liebe Leute,

nach 30 Jahren endlich wieder Moped. Habe mir eine Z 750 GT, Bj.'83, 112 tKm, zugelegt. Natürlich möchte ich nun alles möglichst optimal gestalten. Vieleicht habt Ihr ja ein paar gute Tipps für mich. Z.B. welches sind die optimalsten Reifen, wo bekommt man günstig Ersatzteile, gibt es bessere Beleuchtung (evtl. LED) und was ganz wichtig wäre, woher bekomme ich eine Betriebsanleitung und eine noch wichtiger - ein Werkstatthandbuch (evtl. Digital?)? Wie bekommt man den Motor wieder etwas ruhiger (habe gelesen, das die sich im laufe der Jahr ruppig anhöhren).

Beste Grüße

Benni

Beste Antwort im Thema

Guten Morgen,

Glückwunsch! 30 Jahre Abstinenz, das ist ne lange Zeit!

- Reifen: Das Thema ist fast wie ne Religion. Da hat jeder so seine Meinung. Ich würde für dieses Motorrad nen guten Markenreifen von z.B. Metzeler, Bridgestone, usw. nehmen, das ist allemal besser als das, was 1983 original auf dem Bock montiert war, und heutzutage völlig ausreichend.

- Beleuchtung: Ganz ehrlich, wie oft fährst Du nachts? Wenn das Motorrad noch im Originalzustand ist, würde ich da garnix machen.

- WHB: Dürfte im Netz zu finden sein, öffentlich kann es hier bestimmt keiner anbieten.

- Motor ruppig: Bei 112tkm kann ich mir das durchaus vorstellen, dass sich der Motor nicht mehr ganz so anhört, wie am ersten Tag. Solange das Teil aber einwandfrei läuft, würde ich es bei unklarem Wartungsstand bei einer Vergasereinstellung, Ventilspielprüfung/Einstellung und den üblichen Wartungsarbeiten belassen. Beim Ventile einstellen den Zustand des Kettenspanners, Steuerkette, und soweit möglich der Gleitschienen checken.

- Ersatzteile: Verschleißteile von namhaften Herstellern findest Du wie immer bei Tante Louise und ähnlichen Shops. Wenn es um originale Ersatzteile geht, dann wirst Du zum Kawa-Händler müssen. Stelle Dich aber darauf ein, dass es nicht mehr alle Teile geben wird.

Gruß,

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Guten Morgen,

Glückwunsch! 30 Jahre Abstinenz, das ist ne lange Zeit!

- Reifen: Das Thema ist fast wie ne Religion. Da hat jeder so seine Meinung. Ich würde für dieses Motorrad nen guten Markenreifen von z.B. Metzeler, Bridgestone, usw. nehmen, das ist allemal besser als das, was 1983 original auf dem Bock montiert war, und heutzutage völlig ausreichend.

- Beleuchtung: Ganz ehrlich, wie oft fährst Du nachts? Wenn das Motorrad noch im Originalzustand ist, würde ich da garnix machen.

- WHB: Dürfte im Netz zu finden sein, öffentlich kann es hier bestimmt keiner anbieten.

- Motor ruppig: Bei 112tkm kann ich mir das durchaus vorstellen, dass sich der Motor nicht mehr ganz so anhört, wie am ersten Tag. Solange das Teil aber einwandfrei läuft, würde ich es bei unklarem Wartungsstand bei einer Vergasereinstellung, Ventilspielprüfung/Einstellung und den üblichen Wartungsarbeiten belassen. Beim Ventile einstellen den Zustand des Kettenspanners, Steuerkette, und soweit möglich der Gleitschienen checken.

- Ersatzteile: Verschleißteile von namhaften Herstellern findest Du wie immer bei Tante Louise und ähnlichen Shops. Wenn es um originale Ersatzteile geht, dann wirst Du zum Kawa-Händler müssen. Stelle Dich aber darauf ein, dass es nicht mehr alle Teile geben wird.

Gruß,

LED kannst du vergessen. Das ist eine ganz andere Technik. Wie ich

gelesen habe, kommt die Erneuerung z.B. an der Z 1000 ca. 2500 €.

Mein Antwort liest es sich wie den von Kawastaudt, ich möchte dir aber nur ein paar Quellen was Ersatzteile angeht benennen. Viele Teile sind in "Neu" überhaupt nicht zu bekommen, aber der Gebrauchtteil Markt ist recht groß.

zum Beispiel.:

https://www.teilweise-motorrad.de

http://bike-teile.de

Natürlich bietet den bekannteste Online Auktionsmarkt vieles.

Neu Teile kannst du suchen bei:

www.csmnl.com

www.partzilla.com

(Entsprechend dein Model aussuchen)

Sonst, viel Spaß ;) Und, take it easy ....

LED geht und würde nicht sooo teuer sein. Wenn ich richtig liege, hat er einen Rundscheinwerfer. Dann fängt der Spass bei knappen 330€ an. Rücklichter und Blinker würde ich allerdings so lassen. Und wenn sich der Freizeitspass wirklich auf den Tag beschränkt, würde ich nur den Spannungsverlust zum Scheinwerfer messen, ggf neue Kabel ziehen und ein aktuelles Modell der klassischen Glühlampe verbauen. Die dürfte deutlich heller sein... So ein altes Schätzchen sollte man nicht versauen, indem man es wie ein 16jähriger "pimpt".

Ach so, Baujahr 83. Wenn die noch kein Halogen hat wird es aber vermutlich

H 4-Einsätze geben. Hab ich an meiner 77er Z 1000 auch gemacht. Oder

die Halogen-Lampen für Glühlampen-Sockel kaufen.

Komm, Baujahr 1983 ist doch kein Bilux mehr, oder? Das dürfte schon H4 sein.

Gruß,

Themenstarteram 9. März 2017 um 15:27

Hi,

vielen Dank schon mal für eure tollen Tipps. Also der Scheinwerfer ist eckig. In der Tat versauen will ich nätürlich nichts, möchte nur möglichst gutes Licht haben, auch wenn man tatsälich nicht viel im Dunkeln fährt. Hab mir erstmal ein Rep.Handbuch bestellt. Muß ja noch Vergaser zerlegt und gereinigt werden, Ventilspiel geprüft, Reifen neu usw. gemacht werden.

Ach so, zu den Reifen hat jemand Erfahrung mit dem

Maxxis M6103? der ist laut Bewertung nicht schlechter als der BT 45 oder liegen da doch Welten zwischen?

LG.

Zitat:

@benjholz schrieb am 9. März 2017 um 15:27:07 Uhr:

Also der Scheinwerfer ist eckig.

Guck mal bitte vorne auf dem Glas, ob da H4 drauf steht, nur interessehalber...

Zitat:

@kawastaudt schrieb am 9. März 2017 um 12:13:19 Uhr:

Komm, Baujahr 1983 ist doch kein Bilux mehr, oder? Das dürfte schon H4 sein.

Gruß,

Sag das mal ned so laut, :) :D denn bei meiner C war das auch noch Bilux, EZ 6.83...

Ist aber kein Ding das umzurüsten ;)

Gruß vom SemmeL

Hi Semmel. Möglich ist alles, aber ich glaube echt, der Rechteck von 1983 war original H4.

http://www.ebay.at/.../182471365626?...

Der hier auf jeden Fall.

Gruß,

Themenstarteram 9. März 2017 um 18:13

Leider kann ich noch nichts näheres sagen. Habe die Maschine zwar gekauft, aber noch nicht hier. Die wird am Samstag geholt. Dann werde ich das sehen. Wobei der Punkt Beleuchtung jetzt nicht der wichtigste ist. Vergaser, Reifen und Ventile sind im Moment am Wichtigsten.

Ich bin ein bekennender BT45 Fan .. was besseres gibt es für mich einfach nicht :)

Ich habe noch einen Anlasser der 750er da, bei Bedarf einfach hier antworten.

Themenstarteram 10. März 2017 um 6:34

So, habe mal bei Kawasaki nachgefragt, wegen neuer Betriebshandbücher. Mal sehen, ob da was kommt.

Auf deren Seite mußte ich leider lesen, daß es außerhalb von Werkstätten keine Werks- Serviceunterlagen geben darf :-( . Schade - bei VW z.B. kann man soetwas alles herunterladen, naja ist ja auch nicht Kawa. Hat da vielleicht jemand einen Geheimtipp.

Irgendwo habe ich gelesen, das es Listen gibt, anhanh Derer man sehen kann, welche Teile unter den verschiedenen Kawatypen austauschbar sind. Leider kann ich das nicht wiederfinden, kann da jemand weiterhelfen?

Wie ist das eigentlich bei so alten Moppeds mit dieser ganzen Abgas und CO2-Geschichte? Muß man da etwas beachten?

Ich weiß, viele Fragen, aber ich bin zuversichtlich, daß sich das noch legen wird ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Endlich wieder Motorrad