ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. Ende des i3 in Sicht

Ende des i3 in Sicht

BMW i3 I01
Themenstarteram 14. Mai 2021 um 19:35

Jetzt kommt das Ende doch früher als gedacht, nachdem letztes Jahr noch von einer Verlängerung bis 2024 die Rede war.

 

https://www.youtube.com/watch?v=cY63RxogFyA

Ähnliche Themen
46 Antworten

Das zeigt, dass sie noch immer nicht wirklich wissen, welchen Weg sie letztendlich einschlagen sollen, heute so, morgen so. Ich dachte das ewige hin und her wäre nach dem Vorstandswechsel von vor knapp 2 Jahren Geschichte ?

Themenstarteram 14. Mai 2021 um 19:50

Tja, nachdem der iX3 inzwischen massiv nachgefragt wird und der i4 in den Startlöchern steht, wird der i3 nicht mehr gebraucht, um die Flottenziele zu erreichen. Und vermutlich lässt sich mit iX3 und i4 mehr verdienen, nachdem der i3 zuletzt mit massiven Rabatten und LF unter 0,3 in den Markt gedrückt worden war.

Zitat:

@hydrou schrieb am 14. Mai 2021 um 19:50:20 Uhr:

Tja, nachdem der iX3 inzwischen massiv nachgefragt wird und der i4 in den Startlöchern steht, wird der i3 nicht mehr gebraucht, um die Flottenziele zu erreichen. Und vermutlich lässt sich mit iX3 und i4 mehr verdienen, nachdem der i3 zuletzt mit massiven Rabatten und LF unter 0,3 in den Markt gedrückt worden war.

Ja, da kann schon sein. Aber das wussten die doch auch schon letztes Jahr, dass es so kommt ? Warum hat man dennoch letztes Jahr der Presse mitgeteilt, dass er bis 2024 gebaut werden soll ?

Meine Theorie die mir gerade eingefallen ist :

Vielleicht stellt man gerade fest, dass die Materialien ( speziell Carbon etc. ) aktuell regelrecht explodieren, wie so vieles gerade, oder liegt es an der Halbleiter-Problematik ;) Und daher die Kurzschlussreaktion seitens BMW ?

Themenstarteram 14. Mai 2021 um 19:59

Naja, vom Kooperationspartner SGL Carbon hat man sich ja auch schon seit einiger Zeit getrennt und vermutlich ist der i3 einfach zu teuer in der Produktion verglichen mit dem zu erzielenden Verkaufspreis. Auf jeden Fall zeigt das nicht von Weitsicht und nachhaltigen Managemententscheidungen. Heute so, morgen so.

Dann wird er nicht mehr auf den aktuellen Stand gebracht? 160 Ah Akku, Multimedia Update. Er sollte doch technisch mit dem id3 mithalten laut Aussage eines Managers von BMW…….

Themenstarteram 14. Mai 2021 um 20:12

Tja, das war einmal, 160 Ah wird es nicht mehr geben.

Zitat:

@hydrou schrieb am 14. Mai 2021 um 19:35:16 Uhr:

Jetzt kommt das Ende doch früher als gedacht, nachdem letztes Jahr noch von einer Verlängerung bis 2024 die Rede war.

https://www.youtube.com/watch?v=cY63RxogFyA

da verlasse ich mich lieber auf diese Quelle:

https://f87.bimmerpost.com/forums/showthread.php?t=901686

 

@pk135

 

Also 06/22 für den i01?

 

Auch nicht mehr so weit und auch nicht 2024...

Das ist sehr schade. Der iX3 ist mir einfach zu groß. Ich teste ihn zwar. Aber das wird schwierig.

Anfang nächsten Jahres soll der ix1 kommen. Das würde passen, wenn dann der i3 eingestellt wird.

Sonst kommt der ix1 dem i3 preislich in die Quere.

Der i3 ist ja ziemlich teuer.

Ich habe noch einen ergattert, Übernahme nächste Woche. Die Verkaufszahlen waren zuletzt gar nicht so schlecht (Nr. 7 unter den E-Autos in QI/21), aber natürlich massiv gepusht durch Rabatte und günstiges Leasing. Und da kommt dann das Problem: dieses innovative Hightech-Produkt lässt sich nicht mehr profitabel herstellen, schade eigentlich. Für mich ist der i3 nach wie vor der Pionier einer sinnvoll umgesetzten e-Mobilität.

Zitat:

@holzi18 schrieb am 15. Mai 2021 um 09:28:23 Uhr:

Anfang nächsten Jahres soll der ix1 kommen. Das würde passen, wenn dann der i3 eingestellt wird.

Sonst kommt der ix1 dem i3 preislich in die Quere.

Der i3 ist ja ziemlich teuer.

Anfang 2022 für einen iX1 ist wahrscheinlich zu früh geschätzt, eher Ende.

Im Vergleich zum i3 dürfte er soviel größer und teurer sein, dass die sich nicht in die Quere kommen.

Meinen die hier:

https://www.carwow.de/.../...-2022-preise-reichweite-und-verkaufsstart

Wobei ich die Preiseinschätzung für den iX1 auf der Seite auf falschen Grundlagen berechnet wird.

 

Immerhin ist der ix3 in der "Basis-Variante" schon sehr gut ausgestattet und daher auch entsprechend teuer.

 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass BMW die Paket-Politik des ix3 auf den iX1 überträgt.

 

Aber man wird sehen.

 

Teurer als der aktuelle i3 mit allen Nachlässen wird er erstmal sicherlich.

Vor allen Dingen wird der iX1 am Anfang nicht so viele Rabatte bekommen! Der i3 bekommt diese im Moment nur wegen der Strafzahlungen die BMW unbedingt vermeiden möchte und die kommenden Modelle erst in den Startlöchern stehen. Und wenn wir mal ehrlich sind ist der i3 einfach nicht mehr auf der Höhe der Zeit! So gut er sich auch fährt! Fahre ihn ja selbst. Der iX1 wird schon am Anfang wesentlich teurer sein in der Anschaffung und die Leasingraten werden wohl am Anfang nicht attraktiv sein

Deine Antwort
Ähnliche Themen