ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Empfindlichkeit für Licht Stufe Auto einstallbar ?

Empfindlichkeit für Licht Stufe Auto einstallbar ?

Themenstarteram 6. Juni 2010 um 20:17

Sonnige Grüsse ;-)

im Rahmen einer Inspektion habe ich den Freundlichen gefragt, ob man die Lichtempfindlichtkeit der Stufe "Auto" Licht verändern könne.

Bei der Abgabe hieß es "kein Problem", bei Abholung "das geht nicht". Wer hat nun Recht ?

Beste Antwort im Thema

aus meiner sicht ist das ne einfache photozelle. eine uhrzeit darf da nichts ausmachen. in alleen, im wald, oder in tunnels ist es auch mittags dunkel... und da macht meiner auch das licht an. es muss halt dunkel genug sein. und manchmal ist es im sommer um 20uhr nicht so dunkel wie 12:00 mittags bei regen.

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Zitat:

du darfst eins nicht vergessen. du und ich kucken nur nach vorn. das fahrzeug hat meist mehrere lichtsensoren. einer ist im spiegel und misst auch nach vorn. der oder die anderen sitzen meist auf dem armaturenbrett oder auf der haube und messen in den himmel.

 

nur wenn beide dunkel melden geht auch das licht an. bzw. wenn beide hell melden, das licht aus. somit kann es sein, dass dich die tief stehende morgensonne blendet, aber der himmel im vergleich noch relativ dunkel ist. das gleiche kann dir in einem kurvigen tunnel genau andersrum passieren. von oben strahlen die scheinwerfer runter, aber nach vorne misst er dunkelheit.

das glaube ich kaum. m. E. gibt es nur den in der Windschutzscheibe. Aber das von dir Gesagte würde meine Beobachtungen hinsichtlich tiefstehender Sonne erklären...

Zitat:

P.S.: ist euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass wenn ihr abends bei dämmerung heim fahrt und das schiebedacht auf macht, dann die rückspiegel abblenden obwohl gar keiner hinter euch fährt? ...

Nein.. da ich keine automatisch abblendbare Spiegel habe...

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

Zitat:

du darfst eins nicht vergessen. du und ich kucken nur nach vorn. das fahrzeug hat meist mehrere lichtsensoren. einer ist im spiegel und misst auch nach vorn. der oder die anderen sitzen meist auf dem armaturenbrett oder auf der haube und messen in den himmel.

 

nur wenn beide dunkel melden geht auch das licht an. bzw. wenn beide hell melden, das licht aus. somit kann es sein, dass dich die tief stehende morgensonne blendet, aber der himmel im vergleich noch relativ dunkel ist. das gleiche kann dir in einem kurvigen tunnel genau andersrum passieren. von oben strahlen die scheinwerfer runter, aber nach vorne misst er dunkelheit.

das glaube ich kaum. m. E. gibt es nur den in der Windschutzscheibe. Aber das von dir Gesagte würde meine Beobachtungen hinsichtlich tiefstehender Sonne erklären...

http://www.autotouring.at/data/technik/webuse/licht_sensor_4.jpg ;)

Hi,

also das mit der Uhrzeit ist mir auch schon aufgefallen,wie schon geschrieben morgens genauso hell wie mittags und das Licht geht morgens an aber mittags nicht.

Manchmal ist es mittags durch Regen dunkel und das Licht geht nicht an.

Wie oft habe ich schon MB`s gesehen die schon Licht hatten aber bei mir ist es dunkel.

 

Das mit dem Sensor ist so eine Sache,natürlich kann man am Schalter das Licht ein und ausschalten aber wofür hat man dann den Mist extra bezahlt wenn es nicht funktioniert?

Mann hätte solche Sachen besser nicht erfunden dann müsste man sich auch nicht ärgern.

Genauso oder noch schlimmer der Regensensor,wischt wann er will aber nie wann er soll.

Lieber eine einstellbare Intervallschaltung und ich weiss das der Wischer wischt.

Hat eigentlich Jemand gewusst das der Regensensor sogar bei Stufe 2 also Dauerwischen sich ins Wischen einmischt?

Habe extra bei MB nachgefragt weil meiner bei Stufe 2 an der Ampel auf einmal aufhört zu wischen,ist normal da man ja steht (Ampel rot).lol

Gruß

Manuel

danke @funktioniertnet...

der Regensensor funktoniert bei meinem Mopf um Längen besser als damals bei meinem Vormopf... bin mit dem sehr zufrieden. aber an den Regensensor eines VWs kommt er dennoch nicht ran... bei unserem Golf 5 arbeitet der Regensensor 1a. hier kann man die Empfindlichkeit einstellen...

zu der Runtertaktung an der Ampel: Das war aber schon immer so... selbst zu W202 Zeiten... An der Ampel schaltet der Wischer immer eine Stufe runter... also bei Stufe 1 auf Intervallschaltung... ob er bei Stufe 3 auf Stufe 2 schaltet, weiß ich dagegen nicht...

bei meinem Vormopf kannte der Regensensor nur Stufe 2... das war die Hölle bei strömendem Regen... egal wieviel kam, der Wischer wischte nie schneller als Stufe 2... Endlich wischt der Wischer beim Mopf auch bis zur Stufe 3.

am 7. Juni 2010 um 17:58

Zitat:

Original geschrieben von bugatti1712

danke @funktioniertnet...

der Regensensor funktoniert bei meinem Mopf um Längen besser als damals bei meinem Vormopf... bin mit dem sehr zufrieden. aber an den Regensensor eines VWs kommt er dennoch nicht ran... bei unserem Golf 5 arbeitet der Regensensor 1a. hier kann man die Empfindlichkeit einstellen...

zu der Runtertaktung an der Ampel: Das war aber schon immer so... selbst zu W202 Zeiten... An der Ampel schaltet der Wischer immer eine Stufe runter... also bei Stufe 1 auf Intervallschaltung... ob er bei Stufe 3 auf Stufe 2 schaltet, weiß ich dagegen nicht...

bei meinem Vormopf kannte der Regensensor nur Stufe 2... das war die Hölle bei strömendem Regen... egal wieviel kam, der Wischer wischte nie schneller als Stufe 2... Endlich wischt der Wischer beim Mopf auch bis zur Stufe 3.

Letztere kann ich nur bestätigen. Beim Mopf ist das schon besser, der Sensor denkt hier wenigstens mit :) Beim Vormopf stört mich auch, dass er beim Zündung Einschalten, wenn man davor vergisst auf 0 zu stellen, die Scheibe einmal wischt, obwohl kein Tropfen Wasser auf der Scheibe ist. Hat man beim Mopf aber auch verbessert.

Außerdem sollte man immer achten, dass man gute Wischblätter hat, damit der Regensensor auch gut arbeiten kann. (Hat mir die MB Niederlassung empfohlen)

Und noch was zum Lichtsensor: Wenn bei mir der Scheibenwischer auf Stufe 2 geht, schaltet sich bei mir auch das Licht ein. Daher habe ich die Theorie, dass sie auch miteinander verkoppelt sind. Ansonsten bin ich ganz zufrieden mit meinem Lichtsensor :)

Sonnige Grüße zurück ;)

kann ich bestätigen dass licht- und regensensor miteinander gekoppelt sind... zumindest bei meinem vormopf war es so: Tagsüber regen bei dunklerem Himmer, Regensensor an, Licht geht an... sobald ich mal den Regensensor ausgemacht habe, ging das Licht aus obwohl es nicht heller wurde... Regensensor wieder an, Licht ging an...

Der Regensensor funktioniert in der Tat nur richtig, wenn auch die Wischer richtig funktionieren.

was ich mir aber gewünscht hätte: bei VW schaltet sich ab 140 km/h das Licht automatisch an. Egal ob hell oder dunkel. Finde das sehr praktisch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Empfindlichkeit für Licht Stufe Auto einstallbar ?