ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. EL 250 / 252 unbekannt?

EL 250 / 252 unbekannt?

Themenstarteram 27. März 2007 um 21:58

Hallo,

wieso kann man nigends etwas über dieses Modell nachlesen? War das nur eine Kleinserie? Fährt die niemand? Waren die so schlecht dass die direkt wieder eingestellt wurden? Oder sind die Maschinen komplett problemfrei sodass niemals auch nur ein Wort darüber verloren werden muss?

Da hier im Motortalk nur eine Handvoll Beiträge zu der Kiste zu finden sind dürfte es auch niemanden stören, einen Link zu einem anderen Forum hier einzustellen.

Ich habe im übrigen Net kaum auch was über dieses Motorrad gefunden, allerdings scheint das Modell über 10 Jahre lang gebaut worden zu sein? Das passt ja irgendwie nicht so recht zusammen...?

Ähnliche Themen
13 Antworten

@ yves16V,

das stimmt, es gibt sehr wenig über diese Maschinen zu lesen. ;)

Vielleicht liegts daran, das sie problemlos funktionieren, vielleicht liegts an der geringen Stückzahl, was solls, was möchtest Du denn darüber wissen?

Frag doch einfach gezielt, hier wird Dir geholfen. ;)

Viele Grüsse,

Arne

Themenstarteram 27. März 2007 um 22:46

Hi!

Es geht mir darum, dass ich überlege so ne Kiste zu holen. Da wäre es natürlich gut zu wissen, bis wie viele km max man über so ne Maschine nachdenken soll, wo die neuralgischen Stellen liegen, ob es Probleme mit den Komponenten wie Motor / Getriebe / Kühlung / Elektrik gibt (Wenn ja, welche?), die man beachten muss, oder oder oder.

Gibt es bereits nen hydraulischen Ventilspielausgleich, oder müssen die Ventile noch eingestellt werden, welche Teile sind teuer,...

Würde eigentlich gerne so viel wie möglich darüber erfahren. Verbrauch? Fahrleistungen? Motorhaltbarkeit?

@ yves16V,

die Motoren sind trotz der Drehzahlen sehr haltbar. Ich kenne einige mit über 70000 km.

Hydraulischen Ventilspielausgleich gibt es nicht, auch ist die Einstellung des Ventilspiels nichts für Leute mit Handschuhgrösse über 9 ;)

Das passiert über Einstellschrauben, daher sind keine Shims notwendig.

Schwachpunkt an den EL ist immer das Lenkkopflager. Das ist bei nahezu jeder Maschine verschlissen.

Ältere Fahrzeuge mit hoher Kilometerzahl bekommen dann auch einen Ölverbrauch. Da nur 1,9 Liter Öl im Motor sind, ist peinlichst auf den Ölstand zu achten, sonst sind Totalschäden vorprgrammiert.

Nahezu jede EL hat schöne Beulen im Tank, da es bei Umfallern die vorderen Blinker in den Tank drückt. Das ist also normal. :)

Gerne geht auch bei der EL 252 der rechte Seitendeckel verloren, da die Stopfen der Verkleidung zu lose in der Gummitülle sitzen.

Verbrauch solltest Du, je nach Fahrweise, zwischen fünf und sechs Litern rechnen.

Fazit:

Die EL 250/252 ist ein wieselflinkes Moped, mit extrem niedriger Sitzposition und sehr geringem Gewicht. Mit den ca. 30 PS kannst Du allerdings keine Bäume ausreissen. ;)

.......und Angst vor Drehzahlen darfst Du leine haben.

Viele Grüsse,

Arne

Themenstarteram 28. März 2007 um 12:37

Hallo,

das hört sich ja schonmal ganz gut an!

Ich schiele auf die Maschienen ab 95 oder 96, sprich ab dann wo Tacho und Drehzahlmesser verbaut wurden. Mir gefällt das Design sehr, auch wenn es leider weder ein V2Motor ist, noch ein sonderlich großer , wodurch das sonst Choppertypische hohe Drehmoment leider fehlt. Das wird hier wohl über die Drehzahl gemacht - gut...

Das Ventilspiel einstellen - habe ich bisher nicht gemacht. Meine Autos waren entweder iO und mussten in meiner Besitzzeit nicht zum ventileinstellen; bzw mein jetziges hat eben Hydrostößel.

Ist das einfach (schrecke vor üblichen Bastelarbeiten wie Equalizer, Soundsystem, Tempomat etc... oder arbeiten an Bremse... nicht zurück, Kolbenringe oder Hauptlager wechseln wäre jedoch nicht meins), oder sollte man trotzden ne Werkstatt da ranlassen? Was dürfte sowas da kosten? Kawa-Händler ist bei uns im Ort.

Ebenso das Lenkkopflager - was kostet Ersatz incl. Einbau ungefähr?

Wegen des Ölproblems - gibt es außer Regelmäßiger Kontrolle da eine Option? Kann man einen (Zusatz?) Ölkühler verbauen oder einen größrern Ölfilter, um das Volumen zu erhöhen??

Das mit den Blinkern - ok. ne Umfaller und/oder Unfallermaschine käme nicht wirklich in Frage... Ich unterstelle mal dass solch Maschinen fast nur unerfahrenen Leuten umfallen, die dann in den übrigen Bereichen gleichermaßen Rasant mit der Maschine umgegangen sind. Schwer sind die ELs ja nun nicht so...

Mit der Motorverkleidung kann man nix machen? Davon hörte ich aber auch schon.

Erstal schonmla Danke für die umfangreichen Auskünfte!

Hallo,

robustes und preiswertes Bike,nicht umsonst gerne von den Fahrschulen verwendet....der Motor ist trotz der hohen Drehzahlen robust....und wenn man es ordentlich drehen lässt ist sie auch ganz flott;)

ist halt eine ganz merkwürdige aber reizvolle Mischung,Chopper Optik und drehzahlgieriger Motor....ich fahre die ZL 600 (Eliminator) die vom Charakter ähnlich ist und halt mit einem hochdrehenden 16V 4 Zylinder mit 600ccm ausgerüstet ist....macht trotzdem Spass und ist auch nicht teuer und eventuell eine Überlegung wert;)

mfg Andy

am 16. August 2012 um 13:16

Hallo,

hier wird mir geholfen? Wäre toll! Hab mich grad registriert, um Hilfe zu bekommen ;-)

Hab seit ein paar Wochen eine Kawa EL 252 und das Moped würde prima zu mir passen, wenn ich nicht schon den ersten Kummer hätte:

sie geht während der Fahrt manchmal aus, am Sprit liegt es nicht. Was kann die Ursache sein? Das Moped wurde bei einem Händler gekauft, der offensichtlich nicht viel Ahnung hat...

Zitat:

Original geschrieben von 030565

@ yves16V,

das stimmt, es gibt sehr wenig über diese Maschinen zu lesen. ;)

Vielleicht liegts daran, das sie problemlos funktionieren, vielleicht liegts an der geringen Stückzahl, was solls, was möchtest Du denn darüber wissen?

Frag doch einfach gezielt, hier wird Dir geholfen. ;)

Viele Grüsse,

Arne

am 16. August 2012 um 13:18

Hallo,

hier wird mir geholfen? Wäre toll! Hab mich grad registriert, um Hilfe zu bekommen ;-)

Hab seit ein paar Wochen eine Kawa EL 252 und das Moped würde prima zu mir passen, wenn ich nicht schon den ersten Kummer hätte:

sie geht während der Fahrt manchmal aus, am Sprit liegt es nicht. Was kann die Ursache sein? Das Moped wurde bei einem Händler gekauft, der offensichtlich nicht viel Ahnung hat...

warum willst du dir so einen rasenmäher holen?

hatte so ein ding in der fahrschule und war froh als ich dann meine eigene fahren durfte

Fährt Dessie nicht so eins ??

@condor60: Wie definierst Du während der Fahrt? An der Ampel im Leerlauf? Dann würd ich mal das Standgas checken; das darf bei einer kurzhubigen, drehfreudigen Maschine auch mal an der 2000er-Grenze knabbern.

Wenn sie während der Fahrt, also im rollen und am Gas hängend, einfach ausgeht wirds schwierig. Mein erster Gedanke wäre da der Benzinhahn, daß der vielleicht ein wenig verstopft ist. Oder mach mal direkt wenn sie ausgeht den Tankdeckel auf, ob da ein saugendes Geräusch entsteht. Dann wär die Entlüftung verstopft.

Es sind etwa 8800 EL 250/252 für D. gebaut worden. Mit 17, 27 und 34 PS in verschiedenen Designs. Die Drehzahlmessermodelle hatten meist die widerlichen Gussfelgen. Der vergrößerte Hubraum um 3 ccm hatte irgendetwas mit Führerscheinen zu tun...

 

Der Motor ist baugleich mit dem der GPX 250 Ninja und außerdem im Jetski und einem Mäher zu finden.

 

Man kann jedoch nicht zwischen den jeweils verbauten Gerätschaften tauschen, da die Steuerzeiten anders sind.

 

In Japan gab es noch ein 400er Modell sowie, ELs mit V Motor, die in D: dank HD nicht verkauft wurden.

Wenn du ne Elli suchst, schreib mich an.

Wenn du etwas allgemein dazu wissen möchtest auch.

 

*Der Benzinhahn ist ausgesprochen blöd, bei einem Verbrauch von c.a. 5l. wirst du schon bei 160km auf Reserve stellen müssen. Gern setzt sich die Tankbelüftig zu und wenn durch Tank rauf/runter der Chokezug falsch liegt, killt es dir gern mal mitten im Lauf das Fahrverknügen....

 

Viele Ellis leiden unter einem merkwürdigen Kabelbruch auf der rechten Seite des Lenkers. Den zu finden wird schwierig, ihn auszuloten ist allerdings leicht. Laufen lassen und im Stand den Lenker bis Anschlag hin und her, stottert sie oder geht aus...

 

..hast du ne Menge Spaß..;-)

 

Ach, noch ein Tipp:

Besser du stellst eigenständige Themen ein anstelle deine Fragen an einen nunmehr 5 Jahre alten Thread zu hängen.

 

Viele User sehen das "Urposting" und sein Datum- schon sind sie wieder weg... Zudem ist das Aufwärmen von solchen fossilen Dingern hier so ne Art Running Gag....

 

 

Wünschenswert wäre natürlich ein Foto vom Möpp im Profil und vielleicht ein paar Daten..

 

Ich freue mich übrigens, wenn andere MTler an mich verweisen wenn es um Ellis geht, allerdings schaue

ich in "Kawasaki" derweil nicht mehr soo oft rein, da ich mit nen Yamaha-Dino gekauft habe....

Berücksichtig Ihr das bitte im Interesse der hier fragenden?

Zitat:

@yves16V schrieb am 28. März 2007 um 12:37:25 Uhr:

Hallo,

das hört sich ja schonmal ganz gut an!

Ich schiele auf die Maschienen ab 95 oder 96, sprich ab dann wo Tacho und Drehzahlmesser verbaut wurden. Mir gefällt das Design sehr, auch wenn es leider weder ein V2Motor ist, noch ein sonderlich großer , wodurch das sonst Choppertypische hohe Drehmoment leider fehlt. Das wird hier wohl über die Drehzahl gemacht - gut...

Das Ventilspiel einstellen - habe ich bisher nicht gemacht. Meine Autos waren entweder iO und mussten in meiner Besitzzeit nicht zum ventileinstellen; bzw mein jetziges hat eben Hydrostößel.

Ist das einfach (schrecke vor üblichen Bastelarbeiten wie Equalizer, Soundsystem, Tempomat etc... oder arbeiten an Bremse... nicht zurück, Kolbenringe oder Hauptlager wechseln wäre jedoch nicht meins), oder sollte man trotzden ne Werkstatt da ranlassen? Was dürfte sowas da kosten? Kawa-Händler ist bei uns im Ort.

Ebenso das Lenkkopflager - was kostet Ersatz incl. Einbau ungefähr?

Wegen des Ölproblems - gibt es außer Regelmäßiger Kontrolle da eine Option? Kann man einen (Zusatz?) Ölkühler verbauen oder einen größrern Ölfilter, um das Volumen zu erhöhen??

Das mit den Blinkern - ok. ne Umfaller und/oder Unfallermaschine käme nicht wirklich in Frage... Ich unterstelle mal dass solch Maschinen fast nur unerfahrenen Leuten umfallen, die dann in den übrigen Bereichen gleichermaßen Rasant mit der Maschine umgegangen sind. Schwer sind die ELs ja nun nicht so...

Mit der Motorverkleidung kann man nix machen? Davon hörte ich aber auch schon.

Erstal schonmla Danke für die umfangreichen Auskünfte!

Motorverkleidung eine Schraube rein. Wenn sie schlecht anspringt, liegt es nur am Shoke zu 95%. Den kann man einstellen. Sollte sie aus gehen manchmal, dann muss man am Rädchen drehen ( rechts , schwarz geriffelt) und einstellen. Meine hat sehr viele Kilometer drauf und läuft .

Meinste der TE hat sich eine gekauft?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. EL 250 / 252 unbekannt?