ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Einspritzpumpenschaden bei 2,0 TDCI

Einspritzpumpenschaden bei 2,0 TDCI

Themenstarteram 6. September 2007 um 17:45

Hallo mein Transit hat angeblich einen Einspritzpumpenschaden, wer kennt dieses Problem. Mein Transit hat 71000 Km weg und die Einspritzpume macht Späne im warsten sinne des Wortes. Die Transe steht seit 2 Wochen in der Werkstatt weil wohl nicht mal in Köln eine Pumpe auf Lager liegt. Wer kann helfen und wer hatte schon das gleiche Problem.

 

Danke und Gruß

Ähnliche Themen
17 Antworten

ich hatte noch keine defekte Pumpe... was hastn für n transit... wahrscheinlich n TDCI... da is dann die Hochdruckpumpe hin... kommt schonmal vor... vor allem wenn der kleine mal falschen Kraftstoff, z.B. Biodiesel oder nen zu hohenAnteil an benzin gesehen hat.

Falls das kein Garantiefall ist würde ich versuchen ne Pumpe über einen Dieselspezialisten zu ordern, bzw. das Auto gleich da hin zu bringen...

das hier ist z.B. einer: www.motoren-eckernkamp.de

Themenstarteram 7. September 2007 um 12:48

Hm das mit dem falschen Diesel haben sie mir auch schon in der Werkstatt gesagt. Aber ich kann mich nicht erinnern was falsches getankt zu haben und die Rechnungen hebe ich alle auf, sodas ich auch nachvollziehen kann was getankt wurde.

Also kann, wenn schon falscher Diesel, dieser nur bei der Tanke gepanscht sein. Aber bei welcher sollte man den schon suchen wenn man im Jahr so 50000 Km fährt.

Aber erst mal danke.

Hast du denn noch Garantie auf dem Kleinen???

Dann soll Ford dir einfach n Leihauto besorgen und du kannst ggf. bis zum St. Nimmerleinstag warten bis die ne Pumpe aufgetrieben haben... kan dir doch dann egal sein. Allerdings wundert mich die Aktion... ich hab vor nem Jahr ne Pumpe für den nahezu identischen Mondeo bekommen... die war am nächsten Tag da!

Das Auto hatte übrigens knapp 400 Tkm auf der Uhr... ausschließlich Aral Kraftstoff, ohne jegliche Zusätze...

Themenstarteram 9. September 2007 um 12:55

Ja Garantie ist zum Glück noch auf der Transe, aber jede Woche das gleiche mit Ford um eine Verlängerung des Mietverträges für den Leihwagen zu feilschen ist auch langsam öde.  Vorallem muss ich mit nem  Fiat Ducato durchs Land reisen und der säuft wie ne Kuh, unter 12 l Diesel ist da nichts zu machen und das bei 120.

 

gruß

Themenstarteram 16. September 2007 um 17:52

Man will es kaum glauben, aber von Ford Kölln kommt die Aussage das die neue Einspritzpumpe voraussichtlich am 26.09.2007 geliefert werden kann. Das kriose ist das ich einen 2,0 TDCI fahre und der wiederum in jedem Focus oder Mondeo, bzw Galaxy verbaut wurde. Deshalb kann ich nicht verstehen das in ganz Europa (so die Aussage vom freundlichen) keine Einspritzpumpe zu finden ist. 5 Wochen für die Ersatzteillieferung sind schon ein starkes Stück und garantieren kann mir auch niemand das die Pumpe am 26.09 wirklich da ist.

Naja aber anscheinend kann mir auch keiner sagen wo zufälligerweise eine Einspritzpumpe im Regal versauert.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von tobl505

Man will es kaum glauben, aber von Ford Kölln kommt die Aussage das die neue Einspritzpumpe voraussichtlich am 26.09.2007 geliefert werden kann. Das kriose ist das ich einen 2,0 TDCI fahre und der wiederum in jedem Focus oder Mondeo, bzw Galaxy verbaut wurde. Deshalb kann ich nicht verstehen das in ganz Europa (so die Aussage vom freundlichen) keine Einspritzpumpe zu finden ist. 5 Wochen für die Ersatzteillieferung sind schon ein starkes Stück und garantieren kann mir auch niemand das die Pumpe am 26.09 wirklich da ist.

Naja aber anscheinend kann mir auch keiner sagen wo zufälligerweise eine Einspritzpumpe im Regal versauert.

 

Gruß

Äh... das kann der dir schon sagen... muss er nur wollen... ;)

Hab übrigen heut von nem Kollegen bson 15-Sitzer Duc geliehen, weil bei uns der Busch brannte... du hast schon recht absolut no go das Auto!

Hallo tobl...

War heute eh mal bbeim :) und hab mal ggefragt wies so mit den Pumpen ausschaut... er hat mir dann geraten, am besten keine Hops gehen zu lassen z.Zt... scheint ernsthaft Lieferprobs zu geben...

Blöde Sache das...

Themenstarteram 29. September 2007 um 16:50

So nun ist der 26.09 vorbei. Zum Glück hat Ford nicht das Jahr mitgeteilt in welchem die Einspritzpumpe vorhanden ist. Ich kann nur warten bis diese dann irgenwann mal Produziert wird. Ich glaube bei Ford warten sie bis 1000 Pumpen defekt sind, damit sie die Produktion mal Umstellen können und es sich lohnt.

 

gruß

TIP:

 

Nimm dir nen Rechtsanwalt und geh rechtlich gegen Ford incl Schadensersatzansprüche vor, nur so gehts bei den "Pflaumen" (-Logo, hab da auch meine Erfahrungen mit Mondeo und Transit Connect gemacht.. ..vorallem werden die versuchen dir den Schuh anzuziehen und das Auto erst rausgeben wenn bezahlt hast.

Lass dir den Werkstattaufenthalt auch schriftlich geben, weil soweit ich weiss kriegste dan Garantieverlängerung für die Zeit....

Wenn Brief vom Anwalt kommt gehts schnell meistens.

Themenstarteram 11. Oktober 2007 um 21:05

So das Ersatzteil ist endlich eingetroffen und die Transe fuktioniert anscheinend auch. Morgen fahre ich nach Berlin und hohl den kleinen wieder nach hause, mal sehen ob die dann noch irgendwas bezahlt haben wollen. von mir bekommen die jedenfalls kein geld und meine Transe neheme ich auf jedenfall mit nach hause, zur not eben gegen den wille der freundlichen. nach 7 wochen können die mich auch mal gern haben.

 

ich melde mich dann noch einmal wenn ich wieder zu hause bin

 

danke erst ein mal

bist du immernoch nicht zuhause angekommen????

Themenstarteram 5. November 2007 um 6:17

Bin nun doch wieder zu hause angekommen. Aber das glaubt mir keiner mehr denn das hört sich an wie ein schlechter scherz. ich hatte nun am 12.10 mein auto aus berlin abgeholt und bin damit bis nach hause gefahren. am 15.10 bin ich dann ganz zuversichtlich wieder auf montage mit dem fahrzeug und was soll ich sagen, nach 250 km steht er wieder mit den gleichen symtomen. also ich rechts ran, 5 min gewartet, gestartet er lief wieder. nach ca 200 km das gleiche spiel. also wieder rechts ran und gestartet, hura es geht wieder, weiter. in duisburg angekommen gleich die ford assis angefunkt und auto abholen lassen. nach drei tagen, auto ist wieder in ordnung lt. freundlichem. Ich also auto wieder abgeholt und mich gefreut (endlich in ordnung), denkste am 19.10 früh zur arbeit, steht der bock wieder, ich nun doch schon leicht angepisst, die transe wieder zum freundlichen. am 29.10 bekomme ich nun den anruf das fahrzeug ist fertig und 100% in ordnung (lach), danach gab es dann ziemlich zoff mit ford und der assis, da ich ja nicht für immer in duisburg sein kann und eine baustelle ziemlich heimatnah habe. ich wusste aber das ich am 2.11 eh noch mal nach duisburg musste, aber es ging kein weg bei ford rein (tolle kundenfreundlichkeit) und ich musste nun den leihwagen den ich bis dato hatte abgeben. also ich am feiertag 31.10 nach duisburg, zum glück hatten die erst am 1.11 einen feiertag, und mein auto abgeholt. es lief bis nach hause und auch noch am 1.11 keine probleme. also am 2.11 wieder ins auto und was soll ich sagen 120 km und, ja richtig wieder steht man am straßenrand (toll so früh gegen 4.00 uhr) also wieder abschleppen in die werkstatt. dazu muss ich sagen ohne vorurteile ich bin noch im osten (Eisleben), also warte ich auf den mechaniker und rede mit dem das problem durch und äußere auch meine vermutung die ich auch in duisburg schon hatte (hat dort kein gehör gefunden) und der mechaniker findet wirklich das problem (lob an diese stelle).

 

so nun erst mal eine kleine aufstellung befor ich das ende verrate.

 

neue Einsritzpumpe

neues steuerteil

10 wochen leihfahrzeug

etliche arbeitsstunden

viel ärger

ein sehr unzufriedener kunde

macht summa sumarum ca. 12000€ kosten für ford und ca 2500€ verdienstaufall und zusatzkosten für mich.

 

und das ganze für ein durchgeriebenes Kabel !!!

 

toll was??

 

naja dann schreibt mal fleißig was ihr so erlebt habt

...wer sich nen Ford kauft hats nicht besser verdient... MEINE MEINUNG

Hatte einen Mondeo und einen Transit connect, beides nach max. 1 Jahr gewandlet weil nur kaputt...

Zitat:

Original geschrieben von martinde001

...wer sich nen Ford kauft hats nicht besser verdient... MEINE MEINUNG

Hatte einen Mondeo und einen Transit connect, beides nach max. 1 Jahr gewandlet weil nur kaputt...

Hauptsache du hast jetzt n VW... das ist meine Lieblingsmarke 18 Werktage und 3 Versuche mit jeweils 3 Liegenbleibern beim Versuch ein AT-Getriebe einzubauen, nach der Inspektion defektes Auto zurückbekommen mit dem Hinweis besser nicht mehr zu weit damit zu fahrenund bestimmt noch 5-6 weitere lustige Sachen... bei 3 verschiedenen VW Händlern in der Umgebung... die machen das zumindest in meiner Gegend mit System... wir haben ( Fahrzeuge von Ford, u.a. 3 Transen mit inzweischen bis zu 300 Tkm auf der Uhr ohne nennenswerte Probleme!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Einspritzpumpenschaden bei 2,0 TDCI