ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. einschätzung reifenschaden

einschätzung reifenschaden

Themenstarteram 22. April 2019 um 14:41

moin moin,

ich habe mir gestern ein paar 18zoll s line felgen gekauft.

leider habe ich nicht gesehen das ein reifen beschädigt ist.

für mich sieht das ganze relativ oberflächig aus, also es ist noch kein gewebe oder so zu sehen.

ca 2-3mm tiefaber doch recht lang.

ich hab das ganze nun ein wenig angeschliffen und mit flüssiger schweißnaht verklebt damit das stück nun nicht durch die gegend flattert beim fahren.

wie ist eure meinung zu dem schaden?

anbei ein paar bilder.

1
2
3
Ähnliche Themen
26 Antworten

Finde ich harmlos, Bordsteinkontakt.

 

Würde das lose Stück ankleben und gut

Exitus

Die Beschädigung sieht nicht so schlimm aus, aber ich denke auch anhand der beschädigten Felge ist der Reifen auszutauschen. Die Seitenwand wird vermutlich auch im Inneeren beschädigt sein, was der Reifenfachmann Vorort besser nach Demontage des Reifens von der Felge beurteilen kann.

@StefanXL

Der Reifen ist hinüber, die vorausgegangene Quetschung ist nicht sichtbar und hat die Karkasse geschädigt. Der Schaden an sich ist außerhalb der Felgenschutzleiste. Der Schaden ist groß und nicht oberflächlich.

Das zu übersehen, v.a. wenn du ja die Felgen angeschaut hast, würde ich als Lehrgeld verbuchen. Das sollte nicht passieren...

Themenstarteram 22. April 2019 um 15:55

also ne quetschung sehe ich da nicht. vermute auch mal das der lange felgenditscher auch nicht umbedingt was mit dem riss zu tun hat. da die gesamte stelle unauffällig ist, außer halt die beschädigung.

dellen/beulen habe auch keine gefunden, die auf einen karkassen schaden hindeuten würden.

naja sonst nimm ich den reifen nächste woche mal ab und schaue wie er von drinne aus sieht.

noch sehe ich die beschädigung nicht so kritisch um den neuwertigen reifen auszutauschen.

Es kommt noch besser: Die Felge ist - wie der Reifen - ein Fall für die Tonne.

Man darf sie zwar reparieren, danach darf sie aber nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt werden.

Hier wird beschrieben warum: LINK

Themenstarteram 22. April 2019 um 16:30

jeden das seine.

wenn wer der meinung ist seine alufelgen zu entsorgen wenn die einen kleinen ditscher haben, so soll er das tun.

ich für meinen teil tuhe das nicht.

so lange keine verformung oder risse zu sehen sind oder stücke fehlen.

klar schweißen ist no go.

muß auch sagen das daß aufm bild recht wild aussieht, aber nachdem ich das nun ein wenig geschmirgelt habe, finde ich das persönlich nicht mehr so schlimm.

@StefanXL

Dass du die Quetsching nicht siehst ist klar, der Reifen ist ja aus Gummi. Von innen siehst du die auch nicht, auch da ist der Reifen aus Gummi. Die Abscherung des Gummis ist sicherlich vom gleichen “Anrempler“ wie der Felgenschaden. Ist auch recht logisch: nach der Quetschung und Abscherung kann der Bordstein schön an der Felge entlangschrammen.

Für mich der lebende Beweis, dass jeden Morgen ein passender Käufer für ein noch so schlechtes Produkt aufsteht. Den Verkäufer freut es.

Themenstarteram 22. April 2019 um 16:52

der verkäufer hat es wahrscheinlich selber nicht gesehen. felgen waren nicht geputzt/gewaschen.

ich habs halt jetzt nachm reinigen erst gesehen.

ich hab mich vieleicht ein bischen blöd ausgedrückt.

ich meinte mit quetschung das man ja eigentlich an der reifenflanke sieht das der irgendwo lang gescheuert ist.

und das sieht man an diesen reifen überhaupt nicht bis auf die beschädigung.

und gromi findest du das eigentlich gut mit jeden deiner post drauf hinzuweisen das man sowas nicht kaufen sollte?

bzw mich als blöd hinzustellen sowas zu kaufen? was bildest du dir eigentlich ein.

du hast doch gar keinen plan wofür diese felgen/reifen dienen sollen.

schon mal dran gedacht das daß nur standfelgen sein könnten um das fahrzeug beweglich zu halten?

ich dachte ich könnte hier eine normale diskusion führen, aber das scheint ja nicht möglich zu sein.

Wuff, wuff, wuff...

Themenstarteram 22. April 2019 um 17:19

wohl kaum, aber danke das du dich so lächerlich machst.

Weshalb sollte so ein Kratzer Auswirkungen auf die Radfestigkeit haben? Dann müssten 90 % der Autofahrer jährlich neue Felgen kaufen...

Zitat:

@StefanXL schrieb am 22. April 2019 um 16:52:56 Uhr:

schon mal dran gedacht das daß nur standfelgen sein könnten um das fahrzeug beweglich zu halten?

Jo, klingt sehr wahrscheinlich.

Ich würde auch extra S-Line-Felgen kaufen, um mein Auto "beweglich" zu halten. Und dann würde mich auch ein solcher Reifenschaden enorm interessieren. Vor allem, wenn ich die Antwort schon vorher und -ganz wichtig- besser wüsste.

Zitat:

@StefanXL schrieb am 22. April 2019 um 16:30:26 Uhr:

jeden das seine.

wenn wer der meinung ist seine alufelgen zu entsorgen wenn die einen kleinen ditscher haben, so soll er das tun.

ich für meinen teil tuhe das nicht.

so lange keine verformung oder risse zu sehen sind oder stücke fehlen.

klar schweißen ist no go.

muß auch sagen das daß aufm bild recht wild aussieht, aber nachdem ich das nun ein wenig geschmirgelt habe, finde ich das persönlich nicht mehr so schlimm.

Da liegt wohl ein Missverständnis vor, weil es hier nicht um Dein persönliches Empfinden oder um die Meinung Unwissender geht, sondern um gesetzliche Regelungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. einschätzung reifenschaden