ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220

Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 18:38

Hallo Liebe S-Klasse Gemeinde,

es geht mal wieder um den W220, ich wollte kurz abklopfen was Ihr von diversen Fahrzeugen handelt bzw

findet man brauchbares um die 6000-8000 €, als Motor würde mir denke ich auch der S320 reichen, mehr wäre schön aber kein muss. Ausstattung muss auch nicht alles enthalten sein was es damals gab, gesunde Basisausstattung reicht.

S 320 - 1 S 320 - 2 S 500 L

Ich habe hier natürlich schon mal etwas gesucht, eigentlich ist der O-Ton "Kauf keinen W220(!!), da Groschengrab, ohne 6 stellige Summe auf dem Konto nicht machbar". Mir ist bewusst das bei so einem Fahrzeug immer was kaputt gehen kann und dann wird es teuer, aber ist das eher die Regel?? Die Airmatic ist natürlich auch "anfälliges" Bauteil.

Beste Antwort im Thema

Ich würde lieber das doppelte anlegen für einen gepflegten MoPf aus 2004, da hast Du langfristig mehr Freude mit.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Also wen ich ein Gebrauchtes Auto kaufe, lege ich Größen wert auf Ausstattung.

Ansonsten kann ich mir ja eine Billigen Neuwagen mit Garantie kaufen.

Mir reicht auch ein kleiner Motor es muss kein 500 sein.

Nur erschließt sich mir nicht, warum es ein W220 sein muss.

Alles andere findest du ja hier im Forum.

Für mich wäre das größte Problem, der Rost den man nicht immer gleich sieht.

Themenstarteram 18. Mai 2017 um 18:51

Warum ein W220 und kein Dacia? Muss ich mehr sagen? Gut :) Spaß bei Seite, ich finde den W220 durch aus schön.

Neuwagen hatte ich auch auf dem Schirm gehabt, aber ist eben preislich schon was anderes als was gebrauchtes.

Ich habe natürlich nichts gegen eine gute Ausstattung, aber wäre kein muss und schränkt die Suche eben auch etwas ein.

Also ich kaufe immer ein Auto, wen ich es sehe.

Wen man ein sucht findet man keins.

Bei meinem jetzigen habe ich auch fast 1 Jahr gesucht.

Und ich schau auch jetzt regelmäßig nach was anderem, aber es muss alles da sein.

Ganz ehrlich, von denen würde ich keinen nehmen.... habe vor wenigen Monaten einen richtig guten MOPF für einen ähnlichen Kurs gekauft... sehe es ähnlich wie Maxtester, Ausstattung ÜBER alles, sonst brauche ich mir so einen Wagen gar nicht zulegen, mit meinen "Kompromissen" kann ich gut leben ;-)

Die wären mir alle zu alt, habe vorher einige angeschaut und die MOPF Grenze klar gezogen. Den Rost habe ich noch nicht gefunden.... man munkelt ja es war VorMopf schlimmer :-P

Gruß

Ich würde lieber das doppelte anlegen für einen gepflegten MoPf aus 2004, da hast Du langfristig mehr Freude mit.

Hey,

ich war eig nicht so der Ausstattungsfan muss ich sagen. ODer anders formuliert, mir wars ziemlich egal, solang ein paar Basics stimmten.

Aber hab grad heute wieder reingeschaut was es so gibt in meinem Segment (600er primaer, aber AMGs und 500er auch) und musste feststellen, dass die Ausstattung nahezu voll sein muss fuer mich. Generell dieses Segment von Fahrzeugen ist langfristig nur dann interessant wenn A) die Maschine stimmt (also mindestens V8 aufwaerts) und B) die Ausstattung so voll wie nur eben ist. Das macht die Fahrzeuge langfristig spannend.

Will man nur mal kurz S-Klasse fahren (oder auch andere, 7er, A8, Bentley - you name it) ist das aber vermutlich wurscht.

Auch bzgl VorMopf/Mopf kann ich nicht wirklich schlechtes sagen. Beide sind stabil gewesen bei mir, der Mopf vermutlich besser verarbeitet. Auch die Neuerungen/Ideen im Mopf sind durchaus wertvoll fuer den W220. Also waere ich auch eher wie alle anderen - lieber mal 12-13k ausgeben und nen Mopf suchen. :)

Man muss gar nicht mehr in Preisregionen von 12-13k lediglich mal den einen oder anderen anschauen gehen und u.U. kleinere Mängel beheben / lassen - das muss aber jeder selbst entscheiden. Dieser da ware z.B. wohl im Budget und macht auf den ersten Blick keinen schlechten Eindruck. Suchdauer 2 min ;-)S500

Hey,

Inserat schon raus. Muss ja fast umsonst gewesen sein. ;)

Spass beiseite, meiner Erfahrung nach muessen es eben schon 12-13k sein. Niedriger geht kaum noch wenns wirklich taugen soll (voll ist + ALLES funktioniert + MOPF) und das Fahrzeug eine Historie hat.

Auch werden die Dinger nicht mehr billiger - schau mir das ja seit 4 Jahren an, aber seit Mitte 2016 stagniert es gewaltig, guenstigst einkaufen konnte man 2014 - selbst AMG. :)

Wenn das Auto im Alltag gefahren werden soll oder ein Laternenparker ist, dann würde ich wegen der Rostproblematik der Vormopf-Modelle auch eher auf einen Mopf gehen. Wenn mein W220 ständig draußen stehen würde, wäre ich vermutlich häufiger mit der Bekämpfung der braunen Pest beschäftigt.

Allerdings bin ich der Meinung, dass man sehr wohl am oberen Ende des 6000-8000€ Budgets einen brauchbaren Mopf bekommen sollte. Die 10000-12000€ Mindestbudget die hier immer wieder auftauchen, wurden ebenfalls als Mindestpreis genannt als ich meinen Wagen geholt habe. Damals aber noch für die Vormopf-Modelle. Ich habe für meinen mit nachvollziehbarer Historie 5.900€ bei einem Händler bezahlt und der Wagen hat bis heute keine übermäßigen Ausfallerscheinungen gehabt. Und wenn man keine 2 linken Hände hat und nicht nur auf die Teiletauscher in der Werkstatt angewiesen ist, kann man sich meist günstig selbst helfen.

Was die Ausstattung angeht würde ich allerdings auch eher zu einem Modell mit mehr Extras greifen. Mein 31 Jahre alter 300E W124er ist ein ziemlicher Buchhalter und ich finde gerade den krassen Unterschied meinem W124 und W220 reizvoll. Aber so sympathisch ich einen W126 Buchhalter empfinde, ein Spar-W220 würde ich mir nicht zulegen wollen. Liegt vielleicht aber auch daran, dass ich den W220 hauptsächlich als Reiselimousine für die Langstrecke sehe und deshalb gerne jede von ihm gebotene Annehmlichkeit auch gerne nutze.

Der hier ist zwar etwas über dem Budget, aber bietet sehr viele Annehmlichkeiten: S500 bei mobile

Du musst wirklich gut aufpassen, dass du dir keinen w220 zulegst, wo der Rost schon drin hängt, aber noch nicht zum Vorschein kommt. Mitunter kann man die Stellen so gar nicht ausmachen, dazu braucht man ein Endoskop. Gibt ja schon welche fürs iPhone.

Berüchtigte Stellen sind:

-Kotflügel Radlauf und Ecken vorn

-Kotflügel Radlauf und Ecken hinten

-Schweller, insbesondere die Aufnahmen rund um die Hebebühne und Wagenheberösen

-Türkanten

-Kofferraumdeckel

-manchmal auch die Bereiche um die Front/Heckscheibe

Mir gefile das Design des w220 schon immer. Mein Modell (VorMopf) vom Vorgänger scheckheft und maximal gepflegt. Alle Wartungsbelege hat er fein säuberlich abgeheftet. Was der Wagen einmal gekostet hat, hat er über die Jahre hinweg nochmal in die Wartung investiert. Alle Korrosionsgefährdeten Bereiche wurden auf Kulanz bei Benz erneuert und versiegelt. Dennoch kommt nun der Rost überall durch und er blüht ringsherum. Vorn kein Problem, kann man die Kotflügel leicht wechseln. Hinterachse und rund um die Schweller ist es prikant und aufwendiger.

Airmatic ist auch schweineteuer, wenn die erneuert werden muss.

Extras müssen sein! Man gewöhnt sich ziemlich schnell an die ganzen Annehmlichkeiten, die eine S-Klasse bietet. Selbst ein Schiebedach, das ich früher für nicht so unbedingt nötig hielt, habe ich in meinem 220 sehr schätzen gelernt. Heckscheibenjalousie, Sitz-Memory, Holz/Leder-Lenkrad u.s.w.

Habe früher auch nie auf Leder wert gelegt und nun finde ich, eine S-Klass in Stoff ist nicht denkbar. Ja, es stimmt. Jedenfalls für mein Schiff: Er rostet. Beide Türunterkanten sind ziemlich befallen und wurden mit irgendeinem Bitumen-Zeugs behandelt. Entweder laße ich es gammeln oder, wenn ich mich zum Erhalt des Dicken entschließe, laße ich das mal professionell aufarbeiten.

Schlechtes kann ich über meinen S 320 nich viel sagen. Inzwischen ist er ein zuverlässiger, schneller Reisewagen, den ich immer sehr gern nutze.

Bei dem Fahrzeug würde ich immer einen Profi zum begutachten ranlassen, Fehlerspeicher auslesen. Airmatic ist mit das teuerste was die Reparatur angeht, von den grundsätzlichen theoretisch gut einsehbaren Sachen (Motor, zu starker Rostbefall, Getriebe) absieht. Ansonsten ein treues und erhaltungswürdiges Auto.

Was ist an der Airmatic teuer?

http://www.ebay.de/.../172304160953?...

http://www.ebay.de/.../172409477115?...

4 Dämpfer 799€

1 Kompressor 169€

Sind 970€

Zitat:

@devrim schrieb am 24. Mai 2017 um 19:07:06 Uhr:

Was ist an der Airmatic teuer?

http://www.ebay.de/.../172304160953?...

http://www.ebay.de/.../172409477115?...

4 Dämpfer 799€

1 Kompressor 169€

Sind 970€

Ist das nicht der Müll aus China ? Hast du sowas denn verbaut oder warum verlinkst du so einen Schrott

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220