ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220

Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 18. Mai 2017 um 18:38

Hallo Liebe S-Klasse Gemeinde,

es geht mal wieder um den W220, ich wollte kurz abklopfen was Ihr von diversen Fahrzeugen handelt bzw

findet man brauchbares um die 6000-8000 €, als Motor würde mir denke ich auch der S320 reichen, mehr wäre schön aber kein muss. Ausstattung muss auch nicht alles enthalten sein was es damals gab, gesunde Basisausstattung reicht.

S 320 - 1 S 320 - 2 S 500 L

Ich habe hier natürlich schon mal etwas gesucht, eigentlich ist der O-Ton "Kauf keinen W220(!!), da Groschengrab, ohne 6 stellige Summe auf dem Konto nicht machbar". Mir ist bewusst das bei so einem Fahrzeug immer was kaputt gehen kann und dann wird es teuer, aber ist das eher die Regel?? Die Airmatic ist natürlich auch "anfälliges" Bauteil.

Beste Antwort im Thema

Ich würde lieber das doppelte anlegen für einen gepflegten MoPf aus 2004, da hast Du langfristig mehr Freude mit.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Ich verlinke den Schrott um so Schwätzern wie dir die Luft zu nehmen.

Und ja ich habe es verbaut, und rate mal. Mein Fahrzeug fährt noch.

Und an den TS. Der Wagen ist in Versicherung und Steuern teuer. Ersatzteilmäßig fährst du mit einem w220 sehr sehr günstig.

Vergreif dich mal nicht im Ton biçûk, das Gejammer wird groß sein wenn man Gewährleistungsansprüche in China geltend machen will. Guck dich gerne mal bei den ganzen Händlern aus China um, sobald die Paypal-Frist abgelaufen ist kriegst du von denen keinen Cent mehr.

Spreche da nicht zuletzt aus Erfahrung, das Angebot ist daher Müll. Es gibt genug Alternativen im selben Preissegment, generalüberholt oder Drittanbieter.

Darum gehts in diesem Thread ja auch nicht, eine S-Klasse kostet gut Geld. Das wird hier keiner bestreiten, auch die Selberschrauber nicht.

Gewährleistungsansprüche gegen Chinesen?

Soll ich dir mal was sagen, da können sich deutsche Händler ne dicke Scheibe von abschneiden.

Das gebe ich dir schriftlich. Wenn du beim chinesen meckerst hast du in 5 Minuten dein Geld wieder.

Ich habe sie drin, sind neu und funktionieren. Wer nicht auf ein Mercedes Logo bei den Ersatzeilen besteht fährt das Auto günstiger wie einen Corsa b.

Da ist schon was dran, wer glaubt bei den Sternen wären Ersatzteile teuer sollte mal bei VAG und Co. schauen.... Gerade bei den "Rostbaureihen" gibt's alles im absoluten Überfluss.

Kann beide Sichtweisen verstehen, man muss immer schauen was für das eigene Auto wirtschaftlich ist. Chinesische Artikel generell als Schrott abzustemplen zeugt leider nicht von Weitsicht.

Für meinen Teil würde ich, falls die Airmatic mal probleme machen sollte, erstmal genau in Erfahrung bringen wie die OEM Struktur wirklich war.... auf meinen Beinen steht Vibracoustic, nach zwei Minuten Google hege ich starke Zweifel wie Original Bilstein wirklich ist.... aber wie gesagt, das würde ich dann recherchieren...

Gruß

Niemand sprach von generell schlechten Artikeln aus China, jeder produziert mittlerweile dort. Ich mache lediglich darauf aufmerksam, dass Autoteile von freien Anbietern aus China selten eine angemessene Qualität aufweisen, davon abgesehen ist die Reklamationspolitik eine Katastrophe. Sobald man Paypal nicht mehr im Rücken hat kriegt man da keinen Cent mehr, ganz egal welche Erfahrungen einzelne User hier damit gemacht haben wollen. Hier geht es um Kaufberatung und da kann ich keinem Raten seine S-Klasse mit Teilen aus Fernost vollzupacken in der Hoffnung das Auto günstig zu fahren, das ist und schlicht und weg ein falscher Rat. Die Versicherung, Steuern und laufende Wartungskosten sind nicht wegzudiskutieren.

Ich arbeite viel mit China und speziell bei Ebay bekommst du dein Geld halt nicht nach 5 Min wieder wenn der Defekt erst nach Monaten auftritt.

Jetzt würde ich gerne den Thread zurück in seine Bahnen lenken, die Kaufberatung.

Zitat:

@jayjayokocha schrieb am 25. Mai 2017 um 09:58:10 Uhr:

Jetzt würde ich gerne den Thread zurück in seine Bahnen lenken, die Kaufberatung.

Zerschredderst den Thread hier und schreibst dann, wieder zurück in die Bahnen lenken?

Frühschoppen ist wohl bei dir angesagt.

@kingjim

Zu deiner Frage "findet man brauchbares um die 6000-8000 €".

Ich denke das es nicht allzu viel wirklich gute W220 in dieser Preisklasse gibt.

Der W220 ist zwar relativ günstig, in Relation zum ehemaligen Kaufpreis, zu bekommen, aber ich denke ein gutes Exemplar ist eher um die 10 000 - 12 000 € zu finden.

Gruß.

Klaus

Zitat:

@devrim schrieb am 25. Mai 2017 um 10:12:58 Uhr:

Zitat:

@jayjayokocha schrieb am 25. Mai 2017 um 09:58:10 Uhr:

Jetzt würde ich gerne den Thread zurück in seine Bahnen lenken, die Kaufberatung.

Zerschredderst den Thread hier und schreibst dann, wieder zurück in die Bahnen lenken?

Frühschoppen ist wohl bei dir angesagt.

Ich hatte schonmal darum gebeten den guten Ton zu wahren, das fällt dir wohl sehr schwer. Trolllst hier im Forum rum und verbreitest Märchen über S-Klasse fahren zum Corsa B Preis. Finde 5 Leute im Forum die diese Meinung teilen und ich melde mich aus dem Forum ab.

Hmmm wo liegen denn die Kosten um nen Corsa B zu fahren?

 

Hab da keine Erfahrung, aber dann denk ich drüber nach obs hinkommt. :D

@Andi_Wand666

Vibracoustic ist einer der großen Hersteller von Gummibälgen die für den Einsatz in Luftfederelementen unteranderem in Kraftfahrzeugen verwendet werden.

Hersteller wie zum Beispiel Bilstein greifen bei der Fertigung ihrer Produkte auf Teile von solchen spezialisierten Herstellern zurück.

Gruß.

Klaus

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 9:09

Vielen Dank für alle Meinungen und Hilfestellungen. Ich hab mich entschieden, kein S-Klasse, ist jetzt eine E-Klasse des Typs W211 geworden.

Das ist definitiv die günstigere Variante und auch ein guter Wagen; ich hatte 4 Jahre lang einen E280 und würde daher behaupten, daß Du, wenn Du noch nie eine S Klasse besessen hast, auch nichts vermissen wirst. Allzeit gute Fahrt mit dem "Taxi"!

Heyo,

 

jo hab die Technik ja im C219. Zuverlässiger geht's kaum. Viel Spass damit. :)

 

Welche Maschine?

Glückwunsch zum 211er , habe auch einen mit 4matic. Da auch der 220 hier rum steht kann ich viele Dinge gut vergleichen . So kostet zB ein kühlerlüfter für den 211er 460 Euro .... der Lüfter für den 220er kostet 820 Euro , obwohl sie ähnlich aufgebaut sind . Es gibt also bei neuteilen einige Preisunterschiede . Natürlich richten sich auch die gebraucht Preise bei der Bucht und co nach dem neuteil wert . So hab ich einen gebraucht Lüfter für den 211er für 119 Euro geschossen und einen gebrauchten für den 220er für 290 Euro.... billiger war über Wochen nichts zu finden . Beides sind tolle Autos , aber der 220er ist mir der liebste . Mag sein dass es bedingt durch die lang Version am langem Radstand liegt , aber im S fahre ich etwas komfortabler :) airmatic ist eine weitere Komponente die Kosten verursacht ... ebenso wie jedes weitere extra ( sobald es kaputt geht ) schließlich ist die Frage nicht ob es kaputt geht , sondern wann . Nach vielen vielen MB Fahrzeugen , hat sich herauskristallisiert dass die Laufleistung nebensächlich ist ab einem gewissen Punkt . Denn sind die 300 000 km mal überschritten kann man davon ausgehen dass der Vorbesitzer viele Sachen schon hat ersetzen müssen .

 

Im Bereich 150 000 bis 250 000 kamen bei allen Fahrzeugen die meisten Reparaturen . Im 211er bei mir ab 350 000 nur noch eine Lichtmaschine . Im 220 ab 300 000 jetzt der kompressor der Klima und paar Kleinigkeiten . Am anderen 211er mit 160 000 kamen bis 230 000 die airmatic , das 4matic verteilerhetriebe , der motorlüfter , eine Lichtmaschine , die ausgleichsbehälter , das Getriebe und Kleinigkeiten . Erfreulich : am C63 von 70 000 bis 110 000 garnichts ( Vorbesitzer hat bei 65 000 das Getriebe tauschen lassen ). Im Modell 210 ist bis heute ( 460 000 km ) nur ein Lüfter fällig gewesen . Ebenso problemlos läuft der 140er 600SE mit 260 000 km ( Vorbesitzer kabelbaum Tausch bei 200 000 km ) auf den Rost beim Kauf penibel achten , aktuell haben meine Fahrzeuge sehr wenig Rost . Kleine Blüten sofort beheben und man hat lange Freude. Am wenigsten Bzw kein Rost hat nur der 4matic 300TE br 124. soweit mal meine Erfahrungen zum Thema . Eine S Klasse zum Corsa preis fahren kann ich so nicht bestätigen , mehr Technik =mehr kosten ..... früher oder später garantiert , je nachdem wie lange man ein Auto nutzt

 

 

Edit : nicht sauer sein wenn ich bei dem ein oder anderen Fahrzeug was vergessen habe

Themenstarteram 26. Mai 2017 um 12:44

Es ist einer aus 12/2007 geworden, also ein Mopf. Als Motor ist eine E280 verbaut, hat 138tkm gelaufen, ist aus 2. Hand, gekauft bei einem Mercedes-Benz Händler. Ausstattung so das nötigste, Avantgarde, Sport Paket, Comand APS und 2-3 Dinge mehr. Ich bin zufrieden :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Einschätzung Fahrzeuge - Kaufberatung W220