ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Ein paar Fragen zum Phaeton

Ein paar Fragen zum Phaeton

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 18:29

Moin Moin aus HH,

nach nunmehr gut drei Jahren als AUDI-Cabrio-Fahrer steht mir nun der Sinn nach etwas anderem. Nachdem ich auf der IAA ausgiebig nach optischen Leckerbissen gesucht habe (welche aber nur in Form von Hostessen angeboten wurden), habe ich auf dem VW-Stand den Phaeton (wieder-)entdeckt.

Ich kannte das Fahrzeug bereits, da ich im Jahr 2004 mit einem 3,2 Benziner von Hamburg nach Ingolstadt gefahren bin, um mein AUDI-Cabrio im Werk abzuholen.

Nach dieser 750km Tour war der Phaeton für mich erst einmal gestorben, der der 3,2Liter-Motor nur dem Tankwart erfreute, ansonsten aber keine weiteren Emotionen bei mir auslöste.

Nach dem Besuch der IAA bin ich also flugs zu meinem Lieblingshändler und habe eine Probefahrt mit dem 3,0TDI vereinbart, welche nun am letzten Wochenende statt fand.

Am Freitag Mittag konnte ich den Mystic-Blue farbenen 3.0TDI (5-Sitzer) abholen.

500km waren frei, danach wird es aber teuer :-)

Der Wagen war recht ordentlich ausgestattet (Leder, Navi, Lenkradheizung, Bi-Xenon, ESD, großes Audio, 18-Wege-Sitz, Standheizung) und so konnte ich die Fahrt von Hamburg zum Bremer Flughafen trotz 120km Stau durch holländische LKW´s einigermaßen genießen.

Auch auf der Rückfahrt (jetzt mit Passagieren) ging leider nur max. 130 km/h.

Den Rest des Wochenendes habe ich mitsamt der Familie (also zu fünft) noch ein paar kleine Runden gedreht, um mir auch die Meinung meiner Frauen einzuholen (jedenfalls tat ich so :-) ).

Nachdem alle das Fahrzeug toll fanden und meine Frau feststellte, dass selbst auf dem OBI-Parkplatz oder an der Tankstelle sich Leute nach dem Wagen umdrehten, war der Segen erteilt. Vielleicht haben „die Leute“ aber auch nur geschaut, weil der Phaeton ein WOB-Kennzeichen hatte und ein gutaussehender Herr mit vier Blondinen im Wagen saß :-) :-) :-)

Nach 330km mehr auf dem Tacho, gab ich widerwillig den Wagen am Montag Vormittag wieder beim Freundlichen ab, nachdem ich zuvor noch 27 Liter Diesel nachgetankt hatte. Respekt ! Bei dem Fahrzeuggewicht hatte ich mehr erwartet.

Am späten Nachmittag bekam ich dann das Leasingangebot vom Freundlichen zugemailt.

Zu den bereits als Vergleich vorliegenden Angeboten von BMW, MB und AUDI nur soviel: Ein 78k€ Phaeton kostet mich in der Rate exakt das gleiche wie ein 3er Coupe oder ein A5. Von MB will ich gar nicht reden (trotz Großkunden-Konditionen).

Das einzige was mich jetzt noch Grübeln lässt, ist die Ausstattung:

Hier die nicht diskutierbaren Dinge:

3,0TDI, 5-Sitzer, Tarantella schwarz Perleffekt

Bild Aussen

-Leder Vienna Classic Style sonnengelb

-Lenkradheizung

-Bi-Xenon

-Helios 19“ Alufelgen mit 255/40

-Raucherausführung

-Gepäckraumklappe elektrisch

Die Innenausstattung sollte möglichst so wie auf folgendem Foto aussehen:

Foto Innen

Auf das Werksnavi werde ich verzichten, da mein TomTom720 wesentlich besser funktioniert und die Firma Brodit hierfür einen speziellen Halter für den Phaeton anbietet, welcher sich einigermaßen gut an das Interieur anpasst.

Nun meine Fragen:

1. Da ich auf die Massagefunktion verzichten kann stellt sich mir die Frage, ob ich zwingend den 18-Wege-Sitz nehmen muß? Die einstellbare Oberschenkelauflage ist für mich sehr wichtig, da ich bei allen vorherigen Fahrzeugen dieses Extra in Form von Sportsitzen ebenfalls geordert habe und eigentlich nicht darauf verzichten möchte.

Kann mir jemand erklären, ob der 12-Wege-Sitz in Verbindung mit Leder diese verstellbare Auflage besitzt, bzw. ob. die Memofunktion mit Sitzheizung im Lederpaket enthalten ist?

2. Was taugt das serienmäßige Radiosystem? Ich höre meistens nur Nachrichten im Radio oder CD´s mit MP3.

3. Was lässt sich über den Bildschirm noch steuern, wenn das Werksnavi nicht geordert wird?

4. Das mit dem Memory-Paket habe ich nicht verstanden. Ist dies bei Bestellung von Leder „Vienna Classic“ enthalten?

5. Schiebedach: Ich gebe zu, dass ich Raucher bin. Bei allen vorherigen Fahrzeugen, welche mit Schiebedach ausgestattet waren, habe ich dies aber kaum genutzt. Gibt es irgendeinen zwingenden Grund dies trotzdem zu bestellen?

6. Wie auf dem Foto der Innenausstattung zu sehen, hätte ich gerne die hell-beige Innenausstattung, aber der obere Bereich des Armaturenbrettes sollte dunkel sein. Benötige ich dafür die Individual-Ausstattung „Instrumententafel Anthrazit“ ?

Soweit in Kürze :-)

Vielleicht kann mir ja der eine oder andere bei meiner Entscheidung weiter helfen. Auch für Tipps und Anregungen zu anderen nützlichen Dingen wäre ich dankbar.

Gruß aus HH

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hallo petham67 und willkommen im Forum !

Ganz kurz ein paar Antworten:

1.-Dein TomTom wird im Phaeton wegen der wäremabsorbierenden Scheiben NICHT funktionieren , oder es muss ein Aussen GPS Empfänger montiert werden.

2.-Verlängerte Beinauflage nur in Verbindung mit 18 Wege Sitz

3.-Memo funktion ist glaube ich bei den 18ern mit inklusive

4.-grosses Soundsystem ist meiner Meinung nach ein "MUST-HAVE"

5.-Schiebedach mit Solar ist im Sommer ganz interessant, ansonnsten kann mans auch weglassen

6.-Unterschiedliche Interieurfarben nur über "Individual"

7.- 7er BMW E65 gibt es momentan günstiger als Phaetone, -->es gibt eine interne BMW Anweisung, ausserdem erlaubt BMW grad Geschäftswagenkonfigurationen

Tip: - Premiumsitzbank 5 Sitzer und Zusatzholzpaket würde ich auch immer mitbestellen!

Grüße

dsu

Zitat:

Original geschrieben von petham67

.....und die Firma Brodit hierfür einen speziellen Halter für den Phaeton anbietet, welcher sich einigermaßen gut an das Interieur anpasst.

Bilder , Daten , Infos ?

Themenstarteram 3. Oktober 2007 um 19:31

Die Bilder über den Brodit Pro-Clip-Halter findet man unter

Brodit

Bei Fahrzeug dann VW/Phaeton/Baujahr eingeben und die verschiedenen Halter werden angezeigt (inkl. Foto). Verlinken geht irgendwie nicht :-(

In meinem jetzigen A4 habe ich auch den Brodit-Halter verbaut und trotz recht tiefer Einbaulage ist der Empfang immer gut.

Der TomTom funktioniert übrigens im Phaeton auch. Ich habe ihn nämlich bei meiner Fahrt nach Bremen mit dabei gehabt, da ich den Werksnavis nicht traue. Montiert war er zwar mit dem Standard-Saugnapf an der Windschutzscheibe, aber zur Montage an der Mittelkonsole wird es bzgl. des Empfangs wohl kaum Unterschiede geben.

@Dickschiffuser: 7er BMW geht garnicht. Obwohl ich eigentlich seit dem Tag meiner Geburt BMW-Fahrer gewesen bin, habe ich seit Hr. Bangles Designverirrungen den Hersteller gewechselt. Der E46 war leider der letzte schöne BMW.

naja , das Brotit Zeuchs scheint funktionell , passt es tatsächlich zum Phaeton ? Ledernarbung, Lederfarbe, Holz , Verarbeitung....

Wie sagte hier jemand im Forum ? Eine Aldi Kühltsche macht noch lang keine Phaeton-Lounge Kühlbar .....:D

dsu

PS: du wärest einer der Ersten , bei dem ein Tomtom oder ähnliches funktioniert hätte....

Themenstarteram 4. Oktober 2007 um 12:11

Die Halter von Brodit sind normalerweise aus genarbtem Kunststoff und passen farblich recht gut zur Oberfläche des Armaturenbretts.

Größter Vorteile der Dinger ist, dass man nirgends Bohren oder Schrauben muß. Alle Halter können an vorhandenen Aufnahmen montiert werden.

Bei meinem AUDI brauchte ich nur an der Mittelkonsole den Rahmen einschieben und die andere Seite mit Klebeband fixieren. Hält bis jetzt bombenfest.

Optisch ist diese Lösung natürlich nicht mit den Werkslösungen vergleichbar und bei längeren Tunnelstrecken etc. haben TomTom und Konsorten durchaus Probleme.

Aber diese Einschränkung nehme ich in Kauf, da mein TomTom Sprachsteuerung, iPod-Anschluß, FM-Transmitter, Radarfallen-OVI, McDonalds-OVI usw. eingebaut hat.

Und wie gesagt: Auf der Fahrt Hamburg - Bremen - Hamburg funktionierte er ohne Probleme im Phaeton.

Gibt es evtl. Sonderverglasung für den Phaeton, die meiner nicht hatte (z.B. heizbare Frontscheibe)?

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

naja , das Brotit Zeuchs scheint funktionell , passt es tatsächlich zum Phaeton ? Ledernarbung, Lederfarbe, Holz , Verarbeitung....

Wie sagte hier jemand im Forum ? Eine Aldi Kühltsche macht noch lang keine Phaeton-Lounge Kühlbar .....:D

dsu

PS: du wärest einer der Ersten , bei dem ein Tomtom oder ähnliches funktioniert hätte....

vielleicht hatte er die einfacheren scheiben.

peso

Bei Ebax habe ich seinerzeit für rund 20 Euro eine Lederkonsole erworben. Die sah gut aus und passte einfwandfrei.

Wenn das der Brodithalter ist, der rechts man Dom befestigt wird, kann ich den nicht empfehlen. Der hat mir der Holz verkräatzt und das Zwischengummi ganz reingedrückt.

Sah reichlich dämlich aus.

peso

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Ein paar Fragen zum Phaeton